Problem mit Servopumpe

Diskutiere Problem mit Servopumpe im VW Polo 5 (6R, 6C) Forum im Bereich VW Polo; Polo R6, TDI, 1,2l / 55kW Nachdem das gelbe Lenkrad im KI leuchtete ließ das Fahrzeug nur mit großem Kraftaufwand steuern. Nachdem das Fahrzeug...

  1. werste

    werste Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2023
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Polo R6, TDI, 1,2l / 55kW

    Nachdem das gelbe Lenkrad im KI leuchtete ließ das Fahrzeug nur mit großem Kraftaufwand steuern.

    Nachdem das Fahrzeug in der Werkstatt war trat das Problem eine halben tag nicht mehr auf und dann war der Fehler wieder da. In der Werkstatt wurde die gesamte Hauptsicherung auf der Batterie erneuert, Leitungen überprüft und Hydrauliköl nachgefüllt. Danach war auch kein Fehler mehr im Speicher.

    Nachdem das Fahrzeug zwei Tage stand, trat das Problem wieder auf. Bei einem Bekannten versucht den Fehler auszulesen und durch den Versuch offenbar den Fehler wieder gelöscht - auch das Warnsymbol aus dem KI. Fahrzeug ließ sich wieder wie gewohnt steuern. Allerdings waren Schleifgeräusche bzw. ein Klackern hörbar.

    Am nächsten Morgen war das Warnsymbol wieder da und das Fahrzeug ließ sich wieder nicht mehr lenken.

    Mein Vertrauen in die schraubende Zunft schwindet so langsam…
     
  2. #2 fuchs_100, 09.04.2023
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Und was willst du jetzt hier hören? Wir kennen weder einen Fehlereintrag, noch wissen wir, was bereits genau unternommen wurde.
    Dass der Kraftaufwand beim Lenken höher ist ohne Servolenkung, ist ja auch logisch und normal. Ohne Fehlereintrag kann man nur raten. Dass die Pumpen gerade in den Anfangsjahren beim Vorgängermodell 9N schon reihenweise ausgefallen sind, ist kein Geheimnis. Der Einbauort in Kombination mit schlechter Abdichtung ließ die Platinen stark gammeln und dann war es das eben. Ich würde es somit nicht für unmöglich halten, dass das Hydraulikaggregat defekt ist bzw. die Steuerung, auch wenn das beim 6R nicht mehr so oft vorkommt. Wenn die Lenkunterstützung ausfällt: Auf Fehlereintrag prüfen, Spannungsversorgung prüfen und die Datenbusleitungen. Recht viel mehr gibts da nicht zu tun. Wenn die Verkabelung zum Aggregat intakt ist, wird es eben defekt sein. Öl sollte da normal nicht abgehen, wieso da aufgefüllt wurde, würde mich also auch interessieren. Ohne Fehlereintrag gehe ich mal von Unterbrechung in der Verkabelung oder falls das nicht ist, von einem defektem Aggregat aus.
     
  3. werste

    werste Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2023
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fuchs_100, ehrlich gesagt, hattte ich gehofft, dass mir jemand antwortet, der schon mal ein ähnliches Problem hatte und mir für dessen Behebung eventuell eine Idee liefert.

    Das seltsame ist, dass die Pumpe es mal tut und dann wieder komplett ausfällt. Der Versuch den Fehler auszulesen zeigte trotz Lenkradsymbol im Amaturenbrett mit meinen Bordmitteln (ODB / Torque) keinen Fehler. Beim Versuch den Fehler bei einem befreundeten KFZ-Meister auszulesen wurde beim Auslesen des Fehlerspeichers der Fehler automatisch, ohne unser Zutun gelöscht und danach fuhr das Fahrzeug wieder problemlos und das Lenkradsymbol war verschwunden. Am nächsten Morgen war der Fehler wieder da...

    Ich will halt nicht eine neue Pumpe einbauen und danach besteht das Problem weiterhing, weil es doch etwas anderes (Stecker, Undichtigkeit etc.) war...
     
  4. #4 fuchs_100, 10.04.2023
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Also ohne Zutun löscht kein Diagnosegerät einfach den bzw. die Fehlerspeicher. Das ist immer ein aktiver Schritt des Benutzers, da hier bewusst ein Löschbefehl gesendet werden muss - alles andere sind Märchen. Noch nie habe ich ein namhaftes Diagnosesystem gesehen, dass dies einfach macht, da das sinnfrei wäre. Außerdem hat der Fehlereintrag an sich auch keine Auswirkung auf die Funktion der Lenkung. D.h. die Lenkung funktioniert sowohl mit, als auch ohne Fehlereintrag, sofern die aktuell vorherreschenden Zustände es zulassen. Hier wird ganz einfach folgendes passiert sein, dass sich während der Fahrt die Zustände geändert haben und nach dem erneuten Einschalten der Zündung die Unterstützung wieder gegeben war - dass es zufällig in Verbindung mit dem Versuch des Auslesens war, ist halt eben Zufall.
    Dann stellt sich noch die Frage wo man nach einem Fehlereintrag sucht. Wenn die Stromversorgung der Lenkung mangelhaft ist, wirst du im Steuergerät der Lenkung keinen Fehler finden, denn die meint ja, sie sei einfach aus. Wenn dann findest eher noch in anderen Steuergeräten wie Gateway einen Fehler, dass das Stg. der Lenkhilfe nicht erreichbar war. Bringt dich auch nur bedingt weiter, sollte aber definitiv gegeben sein, wenn die Warnlampe an war. Verkabelung lässt sich leicht prüfen, da recht gut zugänglich und überschaubar. (Sowohl Sichtprüfung mit Auspinnen, als auch Messung) und ansonsten ist einfach das Aggregat hin. --> tauschen.

    Evtl. kurz Stoßfängerabdeckung vorne abnehmen, damit man schöner ran kommt.
     
Thema:

Problem mit Servopumpe

Die Seite wird geladen...

Problem mit Servopumpe - Ähnliche Themen

  1. Phaeton Elektrik Problem...Zündung dauerhaft an

    Phaeton Elektrik Problem...Zündung dauerhaft an: Hallo ihr lieben...Mein Name ist René und ich habe mit meinen Phaeton 4.2 V8 aus Bj.2003 folgendes Problem..die zündung ist dauerhaft an, obwohl...
  2. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem mit mit meinem Golf 6 1.4 TSI BJ 2012. Jemand eine Idee?

    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem mit mit meinem Golf 6 1.4 TSI BJ 2012. Jemand eine Idee?:
  3. Problem Niveauregelung Luftfahrwerk

    Problem Niveauregelung Luftfahrwerk: Guten Morgen Zusammen, Ich bin kurz davor einen Audi A6 Avant 3.0 tfsi Diesel mit 320 ps zu kaufen. Er ist gebraucht (bj 08/15). Das Auto ist...
  4. Problem mit der Verriegelung

    Problem mit der Verriegelung: Guten Morgen, Ich habe einen Polo 3 2000 Baujahr.Bei dem musste ich die Fahrertür austauschen, ich habe nun ein Problem mit meiner Verriegelung....
  5. Golf 4 Servopumpe - Problem

    Golf 4 Servopumpe - Problem: Moin Moin, ich hätte mir meinen Einstandsbeitrag auch schöner vorgestellt - Fakt ist aber, dass ich ein nerviges Problem hab und die Werkstatt...