Audi 100 geht aus

Diskutiere Audi 100 geht aus im Audi 80, 90, 100, 200, Cabrio Forum im Bereich Audi Forum; Das Prob ist, daß er "abstirbt", sobald man bei laufendem Motor den Öldeckel öffnet. Handelt sich um einen 2,3 E C4 mit (durch Werkstatt)...

  1. #1 Horch100, 04.03.2014
    Horch100

    Horch100 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Das Prob ist, daß er "abstirbt", sobald man bei laufendem Motor den Öldeckel öffnet.
    Handelt sich um einen 2,3 E C4 mit (durch Werkstatt) nachgerüstetem Kaltlaufsystem.
    Habe ihn vor gut 4 Jahren in dieser Konfiguration und mit gut 350000 km gekauft, unmittelbar anschließend lediglich Kerzen und Öl(e) gewechselt (da bestand das Prob bereits), Zündverteiler gereinigt.
    Auch bekommt der "Opi" den "Luxus" des regelmäßigen Öl- u. Filterwechsels aller ca. 5000 km -und da kommt kein "5 L-für-5 €-Kaufland-Salatöl" rein. In diesem Turnus quasi 0 Ölverlust. Auch Kopfdichtung definitiv i.O.
    Ansonsten läuft er relativ problemlos -außer, daß er bei nassem Wetter gern mal zu hohe Leerlaufdrehzahl hat und sich seit Neuestem unterhalb 1500 Umdrehungen beim Tritt auf´s Gaspedal hin und wieder mal "verschluckt"(ruckelt).
    Bei "extremer" Kälte und kaltem Motor lief er vor ca. 3 Jahren bis ca. 2000/2500 Umdrehungen auch sporadisch mal nur auf 4 Töpfen und/oder produzierte ein ätzend hart-metallisches Klappern(quasi als ob ein Ventil auf den entsprechenden Kolben aufläuft), was sich jedoch nach Kupplung treten und einigen Sekunden Standgas legte und man konnte normal weiterfahren.
    Hat jemand evtl. ´nen Plan, was da "faul" sein könnte?

    Thx.!
     
  2. #2 fuchs_100, 04.03.2014
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Worum genau geht es dir jetzt? Was vor 3 Jahren war, ist ja mittlerweile egal, wenn er es jetzt nicht mehr hat. Funktioniert der Kaltlaufregler korrekt? Welches System ist verbaut? Dass er in diesem Zustand uanangenehm oder schlecht läuft, ist normal und teilweise bewusst so.

    Man öffnet den Öldeckel auch nicht bei laufendem Motor. Das Verhalten ist auch nicht wirklich verwunderlich, da du damit das Gemisch veränderst - Stichwort Kurbelgehäuseentlüftung.
     
  3. #3 Horch100, 04.03.2014
    Horch100

    Horch100 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kaltlaufsystem: "KLR-AV07" von Twin-Tec.

    Die grobe Beschreibung der bisher aufgetretenen Probs erfolgte in der Hoffnung der Erleichterung einer Analyse bzw. wenigstens Fehlereingrenzung. Erfahrungsgemäß "hängt ja alles zusammen" (sprach der Hahn als er den Wurm fraß).

    Den Öldeckel schraubte übrigens nicht ich während laufendem Motor ab, sondern meine Werkstatt (Meisterbetrieb), um nach H²O-Ablagerungen im warmen Zustand zu schauen. Dieses Prob kam ihr dabei noch nicht unter.

    Auch privat konnte ich dies selbst an meinem mit schwachsinniger Elektronik weitaus "höher gerüstetem" Jepp Grand Cherokee noch nicht feststellen (wie auch nicht bei z.B. Golf I, Ascona B, Escort etc.).
     
  4. #4 fuchs_100, 05.03.2014
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Das ist das System mit der Düse, wobei gezielt im kalten Zustand Falschluft zugeführt wird und das Gemisch abmagert. Er läuft in der Regel in dem Zustand nicht so toll. Der Kaltlaufregler muss nach wenigen Minuten seinen Dienst einstellen bzw. wenn die entsprechende Kühlmitteltemperatur erreicht wird.
    Im Prinzip beschränkt sich ja dein Problem auf die erhöhte Drehzahl bei Nässe - hier könnte man mal im Bereich Motortempertur im Motorsteuergerät schauen. Oder allgemein die Messwerte bei der Witterung prüfen. Ggf. auch mal feinen Regen simulieren und schauen, ob er sich ändert.
     
  5. #5 Horch100, 05.03.2014
    Horch100

    Horch100 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Thx. @ fuchs_100! Werd´ ich mal testen.
    Aber kann man dieses schwachsinnige Zusatzsystem (KLR) nicht irgendwie "abklemmen" -bringt doch außer Ärger generell nichts- ohne die Elektronik noch mehr zu "fritte" zu verarbeiten?
     
  6. #6 fuchs_100, 05.03.2014
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Können schon, dürfen nicht. Du hast ja dadurch eine geringere Steuer und eine andere Abgasnorm erhalten. Das System an sich bringt abgastechnisch schon was, da der Kat schneller auf Temperatur kommt durch das magere Gemisch und die heißere Verbrennung. Dadurch ist dieser schneller Einsatzbereit.
     
  7. dwarm

    dwarm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Audi 100 geht aus

Die Seite wird geladen...

Audi 100 geht aus - Ähnliche Themen

  1. Audi A3 8p Drehzahl geht hoch

    Audi A3 8p Drehzahl geht hoch: Hallo Freunde der 4 Ringe Ich heiße Steffen komme aus Kaiserslautern und bin neu hier. Mein Fahrzeug Audi A3 8P Sportback 2L TFSI 200PS Baujahr...
  2. Audi A3 stottert, rasselt und geht aus

    Audi A3 stottert, rasselt und geht aus: Guten Tag, ich fahre einen Audi A3 2,0 FSI Baujahr 2004. Seit einem leichten Auffahrunfall, bei welchem die Heckstoßstange nur leichte Kratzer...
  3. Frontwischer geht nicht mehr aus Audi A3 8L0 Baujahr 2001

    Frontwischer geht nicht mehr aus Audi A3 8L0 Baujahr 2001: Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe. Beim einschalten der Zündung geht mein Frontwischer von alleine an. Der Wählhebel ist in der 0...
  4. Audi A6 4F Avant 2.0 TDI starkes ruckeln, Motor geht nicht mehr an.

    Audi A6 4F Avant 2.0 TDI starkes ruckeln, Motor geht nicht mehr an.: Hallo habe seit 30.12.2015 ein großes Problem mit meinem A6 4F Avant. zur Beschreibung: Bin gestern von Marl nach Coesfeld über Autobahn gefahren...