Summen und Quitschen an der VA

Diskutiere Summen und Quitschen an der VA im Audi 80, 90, 100, 200, Cabrio Forum im Bereich Audi Forum; Hallo, habe mir nun doch einen gepflegten 80er zugelegt, einen 1.8er b3. Bei der damaligen Probefahrt ist mir gar nicht aufgefallen das nach...

  1. udEk

    udEk Gast

    Hallo, habe mir nun doch einen gepflegten 80er zugelegt, einen 1.8er b3.

    Bei der damaligen Probefahrt ist mir gar nicht aufgefallen das nach einer weile Geräusche an der Vorderachse zu hören sind die keinen guten Eindruck machen, jetzt fallen mir diese aber immer mehr auf.

    Kein poltern oder großartiges rumpeln, nein eher ein Rhythmisches summen, z.b. wenn man im Leerlauf gerade aus rollt, auf der Autobahn mutiert es zum Dauersummen, und gelegentliches quitschen bei unebenheiten, was aber auch mal mehrere Meter als Dauerquitschen zu hören ist. mal ist es hörbar, mal nicht.

    Der Wagen hatte eine Standzeit von ca. 2 Monaten, war zwischendurch nur kurz beim Tüv, ohne festgestellte Mängel.

    Was können die Ursachen sein? Bremsen? Radlager?

    Gruß und Dank
     
  2. #2 fuchs_100, 29.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Ich denke das sind 2 verschiedene Sachen.

    Das Brummen könnte ein Radlagerschaden sein. Dann wird es aber mit steigender Geschwindigkeit lauter und in bestimmten Kurven (rechts oder links) ebenfalls nochmals intensiver. Das wäre aber dann auch permanent vorhanden das Brummen und nicht nur sporadisch oder rythmisch. Wenn man langsam fährt hört man es ggf. noch nicht, aber wenn es eben da ist, dann permanent ohne Aussetzen!

    Das Quietschen bei Unebenheiten wird wohl eher auf ein Gelenk oder Lager zurückzuführen sein. Beispielsweise eben Stabilager.
     
  3. udEk

    udEk Gast

    Danke für die schnelle Antwort.
    Wenn das Radlager beschädigt ist, innerhalb welchem Zeitraum sollte das gewechselt werden um weiteren Zerstörungen vorzubeugen? Kann man die Traggelenke vorübergehend Gangbar machen wenn sie fest sind? (so für die schnelle, daß das Quietschen ein Ende hat.)

    Wenn man langsam fährt hört es sich wie mahlen an, immer an einer stelle, nach jeder Umdrehung des Rades, halt irgendwie rhythmisch, fährt man dann schneller, ~60kmh, dann summt/brummt es dauernd, in Kurvenfahrten muss ich das noch mal genau beobachten, ich meine das es dort teilweise leiser wird.

    Das Quietschen hört sich so ähnlich wie bei der Straßenbahn an, als würde man auf Gleisen fahren, ein paar Meter durchgängiges Quietschen, dann wieder nicht, dann in kurzen Abständen, usw.

    Kann das Summen auch von der Bereifung kommen?

    Gruß und Dank
     
  4. #4 fuchs_100, 29.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Reifen können schon auch diverse Brummgeräusche machen, klar. Wenn es ein Radlagerschaden wäre (was ich jetzt wiederum fast nicht glaube, da du sagst, dass es nicht permanent sondern nur an bestimmten Bereichen ist) dann müsste man wissen ob an der Vorderachse oder an der Hinterachse. Vorne ist es vollkommen egal, da gibts keine Folgeschäden. Das lässt du dann gern irgendwann erneuern, wenn es extrem laut ist. An der Hinterachse wäre es kritischer.

    Wenn du sagst, es ist in einer bestimmten Abfolge, dann kann es theoretisch auch ganz wo anders herkommen aus dem Bereich der Bremsscheiben/Beläge beispielsweise.

    Vielleicht wäre es am besten, du lässt das erstmal von jemanden begutachten, weil hier über die Ferne ist das schwer zu diagnostizieren.
     
  5. udEk

    udEk Gast

    Ok, da bin ich beruhigt was die Radlager VA angeht, denn die Geräusche kommen definitiv von vorn, ist meiner Meinung nach gut zu hören wenn man den Kopf zum Fenster raus streckt oder beim fahren den Kopf in Richtung Fond dreht. es summt nichts mehr oder weniger in den Kurven, im Gegenteil, es ist lauter beim gerade ausfahren.

    Eigenartig ist, habe ich heute beobachtet, das Quietschen verschwindet wenn ich beim fahren leicht die Bremse betätige, und es ist auch nicht zu hören wenn ich 10 min. anhalte und dann weiter fahre, erst nach einer weile fängt es wieder an, und dann auch nur beim gerade ausfahren am schlimmsten, wenn ich leichte Lenkbewegungen mache, also über die Straße Eier, dann ist alles ruhig. aber das Quitschen klingt auf jeden Fall metallisch, ich muss immer an eine Straßenbahn denken wenn ich es höre...

    Da der ganze Spaß nur auf längeren strecken stattfindet meine ich das es etwas Temperaturabhängiges sein könnte.

    Also denke ich inzwischen auch in Richtung Bremsen, die Vorderräder drehen zwar frei wenn ich den Wagen oben habe, aber mit fiesen Schleifgeräuschen, es sind jetzt keine Kratzer auf den Bremsscheiben, aber ganz gut sehen die nicht aus, ganz schön verdreckt und leichte Unebenheiten auf der Oberfläche. Ich weiß leider nicht wie viel der Sollwert der Bremsbeläge beträgt, es sind ca. um die 5mm oder weniger auf den Belägen, nachdem was man ohne Demontage des Bremssattels so sehen kann. Ich werde mal neue Beläge einlegen und die Bremsscheiben frei fahren, und hoffe das nicht, aufgrund der Standzeit möglicherweise, die Bremssättel (Kolben) fest sind.
    Könnte das was nützen?

    Gruß und Dank
     
  6. #6 fuchs_100, 29.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Das Quietschen/Pfeifen kommt deiner Beschreibung nach mit höchster Wahrscheinlichkeit von den Bremsen vorne. Das sind die Beläge, die schwingen.
    Abhilfe: Zerlegen, alle Führungen und Auflageflächen reinigen/entrosten, sodass die Beläge leicht im Bremssattelträger liegen und die Kontaktstellen am Belagträger leicht einfetten.
    Ist aber auch nicht schlimm, wenn du es nicht machst.

    5 Millimeter inklusive Belagträger oder 5 mm rein der Belag ohne Belagträger? Die Scheiben regenerieren sich in der Regel nicht mehr. Deiner Beschreibung nach haben sie ein recht schlechtes Tragbild. Beläge runter fahren und dann neue Scheiben und neue Beläge. Neue Beläge auf die alten vergammelten Scheiben wäre rausgeworfenes Geld.

    Ein Radlagergeräusch wird normal schon in einer Kurvenrichtung leiser, da hier andere Seitenkräfte wirken. In der entgegengesetzen Richtung wird es aber normal lauter. Aber kann ja auch ganz was anderes sein.
     
  7. udEk

    udEk Gast

    Dann befasse ich mich erst mal mit den Bremsen und schau mal was dabei raus kommt.

    Kupferpaste erfüllt den gleichen Zweck wie Fett, richtig?

    Gruß und Dank
     
  8. #8 fuchs_100, 29.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Ja das ist ja im Prinzip Kupfer-Fett.
     
  9. udEk

    udEk Gast

    Dann passt das, Kupferpaste, Bremsenreiniger, Schleifpapier/Drahtbürste und Schraubzeug hab ich da, nur Rostlöser muss ich nachholen.

    Hoffentlich regnet es nicht, sonst müsst ich noch fürs Parkhaus bezahlen weil derzeit nicht genug Platz in der Garage ist (Zugemüllt).

    Gruß und Dank
     
  10. udEk

    udEk Gast

    Dann passt das, Kupferpaste, Bremsenreiniger, Schleifpapier/Drahtbürste und Schraubzeug hab ich da, ich muss nur Rostlöser für die Verschraubungen nachholen.

    Könnte mir ein Reperatursatz für Bremssättel nützen? (falls es die noch gibt) wenn ich schon unterwegs bin?

    Gruß und Dank
     
  11. #11 fuchs_100, 30.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Eher nicht, denn dafür müsste man ihn zerlegen und den braucht man wenn überhaupt nur, wenn der Kolben schwergängig wäre oder die Staubschutzmanschette defekt wäre. Dann gibts aber in der Regel gleich neue Sättel.
     
  12. udEk

    udEk Gast

    Den Reparatursatz hätte ich eh nicht gebrauchen können, eher einen neuen Führungsbolzen für den Sattel, beim abschrauben hat es mir das Innengewinde zerlegt, nun wird die Schraube nicht fest. hoffentlich bekomme ich irgendwo so einen Führungsbolzen einzeln, bei Audi gäbe es den nur komplett zum ganzen Sattel, den brauch ich aber nicht, meine sind voll funktionsfähig und die Manschetten von den Kolben sind nicht eingerissen.

    Ich bin nach deiner Anleitung vorgegangen und habe die Auflageflächen der Beläge und die Federn an selbigen gereinigt und mit Kupferpaste eingefettet, bis jetzt kein Quietschen zu hören. Bin allerdings auch nicht so schnell und so weit gefahren wegen dem verkorkstem Führungsbolzen.

    Das summen ist nach wie vor zu hören, aber ich schiebe das mal auf diese (wahrscheinlich) Rund-erneuerten reifen und befasse mich später mal mit den Radlagern.

    Gruß und Dank
     
  13. udEk

    udEk Gast

    ...Bin beruhigt, Führungsbolzen gab es im Satz bei StahlGruber für 13,33€´s.

    Gruß
     
  14. #14 fuchs_100, 30.03.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Glück gehabt! Runderneuerte Reifen sind der letzte Schrott und die stufe ich auch nicht grundlos als erhebliches Sicherheitsrisiko ein.
     
  15. udEk

    udEk Gast

    Ein Bekannter fährt einen B4, kenne aber die Maße für den Lochkreis nicht. Denn ich möchte mal die Räder tauschen da ich herausfinden will ob es wirklich an den Reifen liegt, es verändert sich das summen wenn ich sich der Asphalt ändert, z.B. auf der Autobahn., wie ich gestern festgestellt habe.

    Kann ja sein das die Pneus Falsch gelagert wurden und Ausgehärtet sind o. ä., sie sind auch teilweise schon recht rissig.

    Gruß und Dank
     
  16. #16 fuchs_100, 02.04.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Hast du nicht vielleicht Sommerräder, die du jetzt dann demnächst wechseln kannst?
     
  17. udEk

    udEk Gast

    Sommerräder sind ja bereits Montiert, ein mir unbekannter Hersteller in 195/60 R14 auf Werksfelge Ronal (Gullideckel) aber die Pneus sind halt nicht mehr die besten und Rund-erneuert.

    Ich wollte jetzt mal noch auf diverse Angebote der Händler warten, falls da kurz vorm Sommer noch was kommt.

    Oder kann mir jemand einen einen guten Reifen der mittleren Preisklasse empfehlen?
     
  18. #18 fuchs_100, 04.04.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Continental, theoretisch auch Barum oder Semperit oder auch Dunlop, Uniroyal.

    Da tut sich nicht viel mit den Preisen. Selbst zwischen den einzelnen Herstellern sind da keine großen Unterschiede, außer man betrachtet dann den hochwertigsten (Michelin oder Pirelli) mit den minderwertigsten Konkurrenten (runderneuert).
     
  19. udEk

    udEk Gast

    Michelin oder Pirelli müssen es nicht wirklich sein. Ich denke es werden Kleber in 175/70 drauf kommen, hoffe das die okay sind. Mehr sorgen bereiten mir inzwischen die Kommenden Winterräder, denn ich glaube es werden keine passenden Stahlfelgen mehr für den B3 Produziert und die welche ich habe sind durch. 15" vom B4 wäre wohl noch möglich, aber dann wird der Pneu wohl etwas teurer, denke ich.

    Da kann ich mir wohl einen neuen Satz Stahlfelgen abschminken? oder gibt es Alternativen (Peugeot und Ford hab ich gehört) außer Gebraucht und Kfz-Recycling?

    Gruß und Dank
     
  20. #20 fuchs_100, 06.04.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    75
    Also da muss es doch noch jede Menge alte geben und im Zubehör oder bei Reifenhändlern gibts denk ich mal auch noch einige. Ansonsten gibts eventuell noch so saugünstige Alufelgen. Da gibts bestimmt welche die passen.
     
Thema: Summen und Quitschen an der VA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi tt 8n quietschen

    ,
  2. audi 80 summen vorderachse

    ,
  3. audi b4 pfeifen vorderachse

    ,
  4. summendes geräusch nach starkem bremsen Audi a6 ,
  5. golf iv vorderachse brummt,
  6. audi a4 b5 rhytmisches quiteschen vorne links,
  7. audi TT 8j bremsen quietschen,
  8. summen an der vorderachse links a4 b6 ,
  9. geräusch vorne links audi tt 8n,
  10. audi 80 brummen an der va,
  11. a6 bremse vorn summt,
  12. audi a2 hoher pfeifen vorne links,
  13. audi 80 2 3 quitschenes geräusch,
  14. rhythmisches geräusch beim links fahren audi a3 8l,
  15. audi tt n8 quietschen,
  16. audi a4 8e quietschen wenn ich über unebenheiten fahre beim bremsen ist es weg,
  17. quietschen audi tt vorne,
  18. lupo vorderachse brummt,
  19. mein aidi a4 summt wenn ich in kurven fahre,
  20. audi a4 b5 vorderrad sollwerte,
  21. audi tt 8n summendes geräusch vorne links,
  22. a4 b6 bremsen pfeiffen,
  23. passat 35i bremse vorne quietscht beim fahren,
  24. audi a4 b5 summen der bremsen,
  25. tt 8n quietschen vorne
Die Seite wird geladen...

Summen und Quitschen an der VA - Ähnliche Themen

  1. Brummen/Summen in der Linkskurve

    Brummen/Summen in der Linkskurve: Guten Tag. Habe seit 3 Monaten ein brummen in der Linkskurve 50kmh aufwärts. Wenn ich bei 120kmh aufwärts stark Bremse brummt es auch. Geradeaus...
  2. Summen beim Gas geben was kann es sein? +Soundfile

    Summen beim Gas geben was kann es sein? +Soundfile: Hallo Gemeinde ich habe ein Summen beim Gas Geben was kann es sein? es ist beim Gas geben und nur dann und auch nur bei einer bestimmten...
  3. Summen aus Schaltkulisse

    Summen aus Schaltkulisse: Hallo an alle, bin neu hier und hab auch schon viel gelesen. Erstmal zu mir. Ich bin 28 jahre und komme aus Thüringen. Haben uns jetzt einen A4...
  4. 6. Tuning Summer Camp / 19. - 21.08.2011 / Flugplatz Bautzen

    6. Tuning Summer Camp / 19. - 21.08.2011 / Flugplatz Bautzen: Nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum! Das markenoffene Sommertreffen in Bautzen ist das Sommer Highlight der Szene! Vom 19. – 21.08.2011...