Golf 3, 1996, Climatronic und Standheizung

Diskutiere Golf 3, 1996, Climatronic und Standheizung im HiFi, Navigation und Multimedia Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, eine Webasto Thermo Top E soll das Gebläse Heizung/Frischluft aktivieren. Ich denke mal Plus für Gebläse mit dem Relais von der Webasto....

  1. JUM

    JUM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Webasto Thermo Top E soll das Gebläse Heizung/Frischluft aktivieren.

    Ich denke mal Plus für Gebläse mit dem Relais von der Webasto.
    Ferner die Plusversorgung der Climatronic einschalten, damit diese
    die Minusseite für das Gebläse liefert/regelt.

    Was muss aber an der Climatronic noch anliegen, damit sie "HE"
    im Display anzeigt (und die Klappen sinnvoll steuert)?

    Kennt jemand den Einstieg in den Diagnosemodus der Hella Climatronic von 1996
    (bitte nicht die Tastencodes, die im Netz rumschwirren, denn die gehen alle nicht)?

    Golf III Tdi, 66 kW, MKB: 1Z, 5-Gang Schaltgetriebe, EZ 10/1995 also Mj.: 1996
    Hella Steuergerät für Climatronic

    Jum
     
  2. JUM

    JUM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Falsche Verdrahtung ist korrigiert, Anlage läuft.

    Brauche jetzt nur noch...

    Kennt jemand die richtigen (nicht die, die man im Netz findet, die gehen alle nicht) Tastencodes für den Diagnose-Modus für die Hella-Climatronic Golf 3 Tdi, 66 kW, MKB: 1Z, 1996?

    ...um prüfen zu können, ob die Staudruckklappe noch einwandfrei funktioniert.
     

    Anhänge:

  3. #3 Kuno1206, 15.05.2007
    Kuno1206

    Kuno1206 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jum,
    ich habe auch einen Golf III Tdi Bj 1996, mit Climatronic. Und es scheint auch das selbe Modell zu sein welches Du in Deinem Golf hast. Ich habe damit zwei Probs.

    1. Das was Du schon anscheined gelöst hast, das die Climatronic von der Webasto Standheizung angesteuert wird.

    2. Mein Kompressor läuft, Kühlmittel ist genügend drauf nur die Luft im Innenraum wird nicht kalt????

    zu 1)
    kannst Du mir einen detalierten Stromlaufplan zu mailen? Bzw. eine Anleitung geben mit der ich meine Climatronic korekt anschließen kann?

    zu 2)
    Ist eine allgemeine Frage...und zwar hätte ich gern ebenfalls die Tastencodes um den Fehler meiner Climatronic zu finden! Leider war ich im Netz bis her ohne Erfolg!

    Mfg
    Kuno1206
     
  4. JUM

    JUM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Zu 1)

    Meine Thermo Top E hat einen Schaltausgang (Kabelfarbe bei mir gn/ws), der aktiviert wird, wenn nach dem Einschalten der Standheizung die Wassertemperatur einen bestimmten Wert erreicht hat.
    Damit müssen wir beim Golf 1996 mit Climatronic ZWEI WECHSLER-Relais schalten.
    Dieser Schaltausgang kann bei meiner Thermo Top E 500 mA schalten (bei älteren Thermo Tops nur 175 mA). Wenn Du - wie ich- Bedenken hast, damit zwei Relais zu schalten, nimmst Du zusätzlich ein Schließer-Relais, so daß die Thermo Top lediglich dieses eine Schließer-Relais schalten muss (86 an gn/ws, 85 an Masse, 87 an Dauerplus vom Thermo Top-Sicherungshalter, 30 Abgang zu den Wechsler-Relais).

    Es müssen zwei Original-Leitungen unterbrochen werden:
    - die Plus-Versorgung für das Heizungs-/Frischluftgebläse (sw/rt an Q/2 der Zentralelektrik, Plus von Klemme "X")
    - die Plus-Versorgung der Climatronic (sw/ws an T10/2 der Climatronic, Plus von Klemme "15") T10, 10polig, ist der linke der drei Stecker, der mit den bunten Einzeladern
    Dazu musst Du die Zentralelektrik abklappen und die Climatronic-Einheit ausbauen (ist aber kein Problem), um an die Rückseiten zu kommen.

    Mit dem Ausgang schalten wir zwei Wechsler-Relais. Wir brauchen zwei Relais, weil das Gebläse sein Plus von Klemme "X" bekommt, die Climatronic ihr Plus von Klemme "15".
    Deren - in Ruhe (Relais stromlos) geschlossene - Ruhe-Kontaktpaare 30<->87a heben diese Unterbrechungen wieder auf, so dass mit ausgeschalteter Standheizung alles wie vorher funktionieren muss. Die Schalt-Kontaktpaare 30<->87 stellen eine Verbindung zu Dauerplus (vom Sicherungshalter der Standheizung) her, wenn die Standheizung eingeschaltet ist.

    Das erste Wechsler-Relais (für das Gebläse) wird wie folgt verkabelt:
    86 an 30 des Schließer-Relais (bzw. an gn/ws)
    85 an Masse
    87 an den Dauerplus mit der 20A-Sicherung des Sicherungshalters der Thermo Top (mind. 2,5 qmm, wegen Stromverbrauch Gebläse)
    87a an sw/rt, das Ende der Unterbrechung, das von der Zentralelektrik kommt (mind. 2,5 qmm, wegen Stromverbrauch Gebläse)
    30 an sw/rt, das Ende der Unterbrechung, das zum Gebläsemotor geht (mind. 2,5 qmm, wegen Stromverbrauch Gebläse)
    Wenn das Relais in Ruhe ist, heben 30 und 87a die Unterbrechung der Originalleitung auf, wenn es schaltet, wird der Gebläsemotor an Dauerplus geschaltet.

    Das Gebläse läuft aber so noch nicht los, weil der Minus des Gebläses von der Climatronic-Steuereinheit geregelt wird. Die Climatronic braucht also auch Plus.

    Das zweite Wechsler-Relais (für die Climatronic) wird wie folgt verkabelt:
    86 an 30 des Schließer-Relais (bzw. an gn/ws)
    85 an Masse
    87 an den Dauerplus mit der 20A-Sicherung des Sicherungshalters der Thermo Top
    87a an sw/ws, das Ende der Unterbrechung, das vom Kabelbaum kommt
    30 an sw/ws, das Ende der Unterbrechung, das zur Climatronic T10/2 geht
    Wenn das Relais in Ruhe ist, heben 30 und 87a die Unterbrechung der Originalleitung auf, wenn es schaltet, wird die Climatronic an Dauerplus geschaltet.

    Du kannst für die zweimal 86 (Plus der Relaisspulen) und zweimal 87 (zu schaltende Dauerplus) die gleiche Leitung nehmen, ist aber dann schwierig zu crimpen.
    Ich habe mir einen Verteiler mit vier Abgängen gebaut.

    Wenn Du jetzt die Standheizung einschaltest, passiert aber erst mal nichts.
    Die Standheizung wärmt das Wasser auf und erst bei Erreichen einer bestimmten Temperatur schalten die Relais.
    Die Climatronic läuft nun an, das Display zeigt wie gewohnt die Innen- und Außentemperaturen an. Weiter passiert weiderum erst mal nichts, das Gebläse bleibt aus!
    Habe Geduld, nach einer weiteren Wartezeit läuft dann das Gebläse los und die Climatronic zeigt im Display statt der Außentemperatur "HE" an.

    Die Teile habe ich alle bei einem größeren Bosch-Dienst bekommen, der hatte alles auf Lager:
    - Kabel 2,5 qmm (für das Gebläse-Plus)
    - Kabel 1,5 qmm (für alles andere)
    - Flachhülsen-Steckkontakte mit Haltenase, unisoliert (nimm ruhig gleich 100 St. zu EUR 7)
    - passende Crimpzange dazu (achte auf die "Herzform" der Crimpöffnungen, die Crimplaschen müssen zweimal "herzförmig" zusammengecrimpt werden, einmal Draht, einmal Isolierung)
    - 3 Relaishalter mit Lasche, anreihbar
    - 1 Schließerrelais, 2 Wechslerrelais
    alles zusammen EUR 84

    Wenn Du die passende Crimpzange nicht bekommst, geht auch eine spitze Flachzange, dann aber die eingepressten Kupferadern UNBEDINGT zusätzlich verlöten!!!

    WICHTIG: Nach dem Crimpen/Verpressen prüfst Du zunächst JEDE Crimpung auf Haltbarkeit, indem Du den Steckkontakt mit einer spitzen Flachzange in der einen Hand festhältst und mit der anderen Hand am Kabel ziehst. Das Kabel muss drinbleiben! Wenn das nämlich irgenwann rausrutschen würde, kannst Du evtl. nur noch die Feuerwehr rufen....

    Wenn Du alle Kabel gecrimpt hast, machst Du eine "provisorische" Verkabelung. Du steckst die Flachsteckhülsen auf die zugehörigen Relaisfahnen, noch ohne die Relaishalter.
    Wenn alles ok ist, steckst Du einzeln wieder ab und steckst die Kontakte an die richtigen Positionen in den Relaishaltern. Achte unbedingt darauf, dass sie richtig einrasten und prüfe dies auch für JEDEN Kontakt, indem Du am Kabel ziehst!

    Du kannst die gesamte Verdrahtung bei "Zündung aus und Schlüssel raus" und "Standheizung aus" machen, besser aber ist, Du klemmst die Batterie ab.

    Der größte Aufwand ist die abschließende mechanische Montage der zusätzlichen Relais hinter der Zentralelektrik.
    Das Schließerrelais habe ich im Motorraum belassen (versuche möglichst nicht das Blech, in dem das Federbein steckt anzubohren, wie mein Boschdienst, sondern nimm den Kotflügel!).
    Die beiden Wechsler habe ich hinter der Zentralelektrik oben am blanken Blech angeschraubt (ist tierische Fummelei in absoluter Bandscheibenvorfall-Haltung). Evtl. sind dafür Original-VW Zusatzrelaishalter für die Zentralelektrik besser?


    Wenn Du eine eMail-Adresse hast, kann ich Dir auch einen passenden Schaltplan von Eberspächer und der Climatronic zuschicken.

    Gruß, JUM
     
  5. #5 Kuno1206, 22.05.2007
    Kuno1206

    Kuno1206 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jum,

    prima Beschreibung tausend Danke dafür. Für mich als Elektriker sollte das ein Kinderspiel sein mit der sehr Detailreichen Beschreibung. Aber besser wäre es wenn Du mir den Schaltplan zuschicken würdest, damit keine Mißverständnisse auftreten.

    kuno@onlinehome.de

    Ich danke Dir noch mal....wirklich sehr sehr nett von Dir.
    Gruß Kuno
     
  6. #6 Unregistriert, 17.11.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo kannst du mir sagen an welchen Pin du an der Klimatronik ran gegangen bist ? Laut Anleitung Stecker 4 Pin 3 aber ich hab da ja nur 3 Stecker ???
     
  7. #7 Unregistriert, 17.11.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Evtl auch den Schaltplan der Klima per Email ?cdalida@live.de
     
  8. #8 goodhut, 23.03.2024
    goodhut

    goodhut Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann einer sagen wie es ohne Schließer angeschlossen wird, sprich was kommt an welche Kontakte vom Relais
     
  9. #9 fuchs_100, 23.03.2024
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.699
    Zustimmungen:
    75
    Das hast du doch selbst zitiert, wie es angeschlosse wird. Du hast 2 Relais. Einmal den Arbeitsstrom für den Gebläsemotor und die Stromversorgung für das Steuergerät. Das mit dem 3. Relais ist ja nur, weil er bedenken hatte zwei Relais auf den Ausgang der Heizung zu geben, was aber problemlos geht. Du gehst einfach auf den Steuerpin der Relais mit dem "Heizgebläse-Ausgang" des Heizgeräts.
     
  10. #10 goodhut, 23.03.2024
    goodhut

    goodhut Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die Antwort,
    Jetzt nur nochmal für mich zur Verständnis!

    An Kontakt 86 kommt Dauerplus vom Auto ( abgreifen von Zentralelektrik)
    An Kontakt 85 Masse
    An Kontakt 87 das Plus von der Standheizung wenn die eingeschaltet ist
    An Kontakt 87a das Stück was von der ZE kommt
    An Kontakt 30 das Stück was zum Gebläse geht

    Passt das so ?
    An das zweite Relais an 87 halt auch das Plus von der Standheizung
     
  11. #11 fuchs_100, 24.03.2024
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.699
    Zustimmungen:
    75
    Nein, damit wäre das Relais ja dauerhaft bestromt.
    85 und 86 sind für die Ansteuerung des Relais da. Da die Heizung ein Plussignal zum Aktivieren des Fahrzeuggebläses ausgiebt, brauchst du am Gegenkontakt Masse. Ob an 85 Masse und an 86 die Ansteuerung vom Heizgerät, oder andersrum, ist vollkommen egal.
    30, 87 und 87a sind dann damit bestückt, was geschalten wird: In deinem Fall der Arbeitsstrom für den Gebläsemotor und mit einem zweiten Relais die Stromversorgung für das Klimasteuergerät. Wenn das Relais nicht angesteuert wird, ist 30 mit 87a verbunden. Wenn es angesteuert wird, ist 30 mit 87 verbunden. So einfach ist das. 30 ist somit die Plus-Zuleitung zum Gebläsemotor. 87a ist die fahrzeugseitige Pluszuleitung vom Sicherungskasten kommend, die ab Werk zum Gebläsemotor geht. 87 wird mit der Pluszuleitung vom Sicherungshalter der Standheizung versorgt. Hier gibt es eine extra Sicherung für das Fahrzeuggebläse mit einer 2,5mm² Zuleitung, die mit 20A abgesichert ist.

    In deiner Aufstellung oben hast du 86 und 87 vertauscht.

    Und mit der Stromversorgung zum Klimasteuergerät machst du es genauso.

    Für Golf III habe ich aber keine Unterlagen mehr. Ob die Verkabelung am Klima-Stg. so passt, kann ich nicht sagen.
     
  12. #12 goodhut, 24.03.2024
    goodhut

    goodhut Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort...wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, muss also von der Standheizung das + an 86 und 87 zusammen dran richtig? An Kontakt 30 kommt das Stück was zum Gebläsemotor geht, an 87a das Stück was von der ZE kommt und an 87 auch das + von der Standheizung
     
  13. #13 fuchs_100, 24.03.2024
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.699
    Zustimmungen:
    75
    Nein, les es dir nochmals durch.
    Sorry, aber wenn du das Schaltbild des Relais und was damit bewerkstelltigt werden soll, nicht verstanden hast, dann bringt das nichts.
     
Thema: Golf 3, 1996, Climatronic und Standheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 3 climatronic schaltplan

    ,
  2. golf 3 climatronic standheizung

    ,
  3. http://www.pkw-forum.de/26960-golf-3-1996-climatronic-standheizung.html

    ,
  4. golf 3 Climatronic,
  5. golf 3 standheizung,
  6. standheizung golf 3 climatronic,
  7. standheizung golf 3,
  8. golf 3 climatronic gebläse geht nicht,
  9. climatronic golf 3,
  10. golf 3 standheizung climatronic,
  11. climatronic golf 3 schaltplan,
  12. thermotop standheizung golf3,
  13. standheizung golf 3 tdi,
  14. hella climatronic,
  15. schaltplan golf 3 climatronic,
  16. schaltplan climatronic golf 3,
  17. standheizung climatronic golf 3,
  18. golf 3 climatronic webasto,
  19. stromlaufplan climatronic golf 3,
  20. stromverbrauch standheizung,
  21. standheizung golf test,
  22. climatronic schaltplan,
  23. golf 3 tdi standheizung,
  24. vw vento climatronic,
  25. Golf 3 climatronic He
Die Seite wird geladen...

Golf 3, 1996, Climatronic und Standheizung - Ähnliche Themen

  1. Golf 4 Lenkrad in New Beetle bj 2006

    Golf 4 Lenkrad in New Beetle bj 2006: Hallo liebe Freunde ich bin neue hier und hoffe hilfe zu bekommen. Habe ein new beetle cabrio 1.9 tdi 2006 Möchte unbedingt ein Holz lenkrad...
  2. Golf 5 1.6 102 PS bei 3000 Drehzal tackert / Brummt und stirbt ab !!!!

    Golf 5 1.6 102 PS bei 3000 Drehzal tackert / Brummt und stirbt ab !!!!: Hallo an alle meine Nichte hat einen Golf 5 1.6l 102 PS Erstzulassung 2007 KBA 0603 und ADJ . Sie hat das Auto seit ca. 2 Jahren und ist damit...
  3. Golf 3 Variant BJ 1996 90 Ps Automatick.Elektrik Fenster Geht nicht Auf

    Golf 3 Variant BJ 1996 90 Ps Automatick.Elektrik Fenster Geht nicht Auf: Golf 3 Variant BJ 1996 90 Ps Automatick.Elektrik Fenster Geht nicht Auf. Und mach kein klick bei Knöpft Drücken. Aber mach Klick wen nach oben...
  4. Golf 3 90 ps 1.8 Bj 1996 hat CKX Getriebe. Welch andre Getriebe past

    Golf 3 90 ps 1.8 Bj 1996 hat CKX Getriebe. Welch andre Getriebe past: Hallo ich habe Golf 3,90 ps .1.8 . Bj 1996 hat ADZ Motor, CKX Automatik Getriebe . Welch andre Getriebe past ( Alternative) Ich Bitte Um Helfe. MFG
  5. Schaltplan Zentralverriegelung Golf III BJ. 1996

    Schaltplan Zentralverriegelung Golf III BJ. 1996: Hallo zusammen, bei dem Golf III meiner Frau funktioniert die Zentralverriegelung nicht mehr proper. Funktioniert nur äußerst sporadisch,...