ThermoTop BW50 geht in Teillast aus

Diskutiere ThermoTop BW50 geht in Teillast aus im Webasto Forum im Bereich Standheizungen; Moin, Nachdem ich nun den Brenner ersetzt habe und die Standheizung eigentlich wieder gescheit laufen sollte, geht sie nun im Teillast bereich...

  1. #1 Unregistriert, 26.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Moin,

    Nachdem ich nun den Brenner ersetzt habe und die Standheizung eigentlich wieder gescheit laufen sollte, geht sie nun im Teillast bereich aus.

    Und zwar wie folgt:

    Sie läuft normal an, Steuergerät taktet glühstift.
    Geht in Volllast, brennt dort eine weile, bis zum umschalten auf Teillast.
    Brennt immer schwächer, bis sie ganz ausgeht.
    Dreht wieder hoch und bläst einfach nur für ein paar minuten.
    Zündet wieder und brennt auf Vollast...

    Das ganze beginnt dann von vorne, praktisch endlos.

    Was könnte das sein? Das steuergerät? Die Dosierpumpe? Hab auch schon an der Luft stellschraube gedreht, aber das scheint nichts zu ändern.

    Wird das Benzin überhaupt über eine dosierpumpe gefördert oder ist das nur ein magnetventil dass die leitung öffnet und schließt?
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 fuchs_100, 27.11.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Das Heizgerät hat keine Dosierpumpe. Das ist das einzigste Heizgerät, das einen integrierten Tank hat. Ein Magnetventil in Verbindung mit dem Brennluftgebläse fördert den Kraftstoff.

    Die Ursache wird ein Gemischproblem sein, also wohl nicht die passende Kraftstoffmenge zur Luft oder nicht die nötige Luft zum Kraftstoff. Was mich jedoch wundert, dass sie dann in Vollast garkeine Probleme hat. Wie siehts bei laufendem Motor aus? Wenn sie das nächste mal wieder auf Teillast umschaltet, startest du den Motor und wartest ab, was passiert.
     
  4. #3 Unregistriert, 27.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hmm also wenn der motor läuft tu ich mich schwer damit festzustellen wann sie in TL geht, das ist dann einfach nichtmehr zu hören, da meine standheizung sehr motornah eingebaut ist. Was würde das für einen unterschied machen?

    Denke auch dass es das gemisch ist, aber ich komme nicht dahinter was nicht stimmt. Meine vermutung wär vllt dass das mag. vent. kaputt ist oder das stgr. einen schaden hat. (Ist noch das alte ohne wasserfeste stecker). Hatte ja damals schon das problem dass sie immer ausging, habe dann ein Belüftungsventil in die Benzinleitung reingemacht, das schuf abhilfe.
     
  5. #4 fuchs_100, 27.11.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ach du warst der mit der Ventil. Ja darauf wollte ich hinaus, dass ggf. hier irgendwo im Nachströmen des Kraftstoffs ein Problem besteht. Wenn es noch die alte ist, dann ist sie ja leider auch nicht diagnosefähig, was das ganze schon enorm erschwert. So könnte man sich nämlich mal die Messwerte ansehen und schauen, wie sich beispielsweise der Flammwächter verhält oder ob ein Unterschied zwischen stehendem und laufendem Motor zu erkennen ist.

    Also ich glaube weder an einen Steuergerätedefekt, noch an ein defektes Magnetventil. Das passt nicht zum Fehlerbild.
    Ich vermute eher einen leicht defekten Flammwächter oder vielleicht eine falsche CO-Einstellung, sofern hier extrem verstellt ist. Unterdruck im Kraftstoffsystem sollte man nun ja ausschließen können. Vielleicht ist es auch nur ein Dichtungs-Problem.
     
  6. #5 Unregistriert, 29.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja ich muss zugeben, an der Luft einstellschraube hab ich schon rumgedreht, habe damals versucht das rußproblem zu beseitigen indem ich die luftzufuhr erhöhe, hat aber nix gebracht. Und diesmal hab ich versucht das ausgehen in TL zu bekämpfen indem ich sie fetter oder magerer laufen lasse, was auch nichts gebracht hat.

    Wie stellt man das richtig ein? Oder geht das nur mit einer AU anlage?

    Naja anscheinend hat sie das problem auch nicht immer. Als ich sie in der werkstatt halb ausgebaut auf dem boden in betrieb genommen habe (Nur noch mit kühl-, benzinschläuchen und kabeln verbunden) hatte sie das problem immer und immer wieder aber gestern früh lief sie ohne probleme.

    Den Widerstand vom Flammwächter hab ich mal gemessen, der hatte gepasst, solange der ok ist sollte doch auch der flammwächter funktionieren, oder?
     
  7. #6 fuchs_100, 29.11.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Du hast ihn aber nicht im Teillastbetrieb gemessen und wenn ja, dann liegt mir zumindest kein Vergleichswert dafür vor.

    Für die Einstellung ist ein Abgastester nötig. -> siehe Handbuch.
     
  8. #7 Unregistriert, 29.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also nach extensivem testen konnt ichs nichtmehr reproduzieren, der fehler schein weg zu sein.

    Jetzt noch was technisches:

    Wodurch wird die laufzeit der heizung beschränkt? Kann man das umgehen, z.b. über zuschaltung der benzinpumpe um sie praktisch unbegrenzt laufen zu lassen?
     
  9. #8 fuchs_100, 29.11.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Zum einen durch die Zeitschaltuhr (gibt ja zwei verschiedene Varianten zum damaligen Zeitpunkt). Grüne Beleuchtung = halbe Stunde, rote Beleuchtung = Stunde.

    Nochmals: Du hast doch eine Thermo Top T mit integriertem Tank, ohne Dosierpumpe, oder? Es gab hier schon spezielle Modelle mit Dosierpumpe, aber das muss ich jetzt für die Aussage schon genau wissen. Denn die der Tank reicht für ca. 30-45, ggf. auch fast eine Stunde. Länger aber definitiv nicht. Wenn der Tank leer ist, dann ist sie so oder so aus. Bei einer Heizung mit Dosierpumpe wäre das egal, die läuft so lange, bis die Uhr abschaltet oder die Batterie leer ist.

    Man kann natürlich auch eine eigene Steuerung anfertigen und die Laufzeit entsprechend erhöhen bis hin zu unbegrenzter Laufzeit. Aber mehr wie eine halbe bzw. maximal eine Stunde ist echt nicht nötig. Ich hatte jetzt noch nie eine Situation, wo ich mehr als 30 Minuten benötigt habe. Einmal hab ich sie vergessen und sie lief dann bis der Tank leer war und das waren eben so ca. 45-50 Minuten.
     
  10. #9 Unregistriert, 29.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also erstmal muss ich mich für deine fachkundige Hilfe bedanken, ist echt super wie du dich damit auskennst.

    Das mit den Dosierpumpen und der roten Uhr wusste ich auch nicht.

    Nein, ich plane einen Schalter zur Zuschaltung der Fzg. eigenen Benzinpumpe mit einzubauen und erhoffe mir damit sie auf möglichst simpelste weise praktisch unbegrenzt betreiben zu können.

    Strom ist nicht das Problem, die Heizung wird von einer 100Ah Traktionsbatterie gespeist. Also 8 Stunden Dauerlauf sollten drin sein.

    Es geht darum das Fahrzeug auch mal über Nacht heizen zu können.

    Sollte die reine Zuschaltung der Benzinpumpe nicht ausreichen würde ich irgend eine Art Timerschaltung in die Signalleitung der Wahluhr bauen die dann z.b. alle 30 minuten das ding neustartet ;-) Aber ich hätte es gern möglichst simpel.

    Also ist die Zeit durch die Vorwahluhr begrenzt? Das heisst wenn ich die Einschalt-Signalleitung zusammen mit der Benzinpumpe auf 12V schliesse, läuft die Heizung auch unbegrenzt?
     
  11. #10 fuchs_100, 30.11.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Dann hast du aber wohl hier das schlechteste Heizgerät erwischt für dein Vorhaben, das man nur erwischen konnte. Jede andere mit Dosierpumpe wäre hier besser gewesen, aber gut ist nun mal so wie es jetzt ist. Ich denke mal du willst an der Heizung festhalten und nicht auf eine andere umrüsten. Ja die Vorwahluhr schaltet nur +12V solange die Heizung laufen soll. Theoretisch funktioniert also das, was du vor hast. Manche Uhren kann man glaub ich auch auf dem 4. freien Kontakt an der Uhr bestromen, dann läuft sie auch dauerhaft durch.

    Das Problem mit der Kraftstoffversorgung muss jedoch gelöst werden. Eine dauerhaft laufende Kraftstoffpumpe ist ein richtiger Energiefresser, das würde ich irgendwie umgehen an deiner Stelle. Wenn dann nur nach Zeitintervall kurz ansteuern.
     
  12. #11 Unregistriert, 30.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Naja die kleine minipumpe in meiner SPI frisst vllt 3A (Hat auch nur 1Bar kraftstoffdruck und die fördermenge ist auch nicht grad groß), also hält sich meine Schätzkalkulation mit ca. 10A gesamt (Heizung, Gebläse und Benz. Pumpe) im rahmen.

    Dieses heizgerät hat für mein vorhaben entscheidende vorteile:

    - Ist recht klein und es gab jemanden vor mir der das ding in die kiste eingebaut hat, somit konnte ich auf sein know how aufbauen.

    - Hat ihren eigenen tank und geht in die rücklaufleitung, somit keine notwendigkeit für leitung verlegen oder irgendwelche tank baseteleien was mich zu nr. 3 führt

    - Die tankbasteleien haben den entscheidenden nachteil dass mein Fiat alle paar jahre einen neuen tank braucht da dieser aus stahl ist und dann dürft ich das jedes mal aufs neue über mich ergehen lassen.

    Aber ich sehe ganz ehrlich auch den vorteil in der dosierpumpen lösung garnicht, warum muss man denn zwei pumpen haben wenn das kraftstoff-fördersystem schon einmal vorhanden ist kann ich es doch gleich mitnutzen.

    Tja, jetzt brauche ich nurnoch einen passenden Öl wärmetauscher, es ist nur die halbe miete wenn ich morgens einsteig und das wasser bei 70C ist aber das öl Fast kalt.

    An der heizung festhalten möchte ich unbedingt. Habe mich ja schon richtig eingearbeitet mittlerweile, dazu kommt noch die ganze arbeit die ich reingesteckt hab und die gute ersatzteilverfügbarkeit bei unserem lokalen boschdaler ;-)

    Aber wenn ich meinen plan mit der zuschaltung der benzinpumpe (eventuell auch periodisch) umsetze stände dem dauerbetrieb (strom und benzin) vorrausgesetzt doch nichts im wege, oder siehst du da eventuelle verschleißgefahren?
     
  13. #12 fuchs_100, 01.12.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Der Vorteil ist eben, dass genau das, was du möchtest, leichter realisierbar ist. Der Tankinhalt reicht halt auch nicht für eine ganze Stunde. Das kommt auch immer darauf an, ob sie im Vollast oder im Teillast-Betrieb läuft. Und der Tank nimmt halt auch Platz weg, darum sind die Heizgeräte größer als andere, neuere Heizgeräte. Zudem wird bei moderneren Fahrzeugen die Einbindung auch nicht gerade einfacher.

    Der Tank würde übrigens absolut unberührt bleiben bei der Einbindung von Heizgeräten mit einer Dosierpumpe. Teilweise entnimmt man mittels T-Stück am Vorlauf oder setzt hinten einen Tankentnehmer ein. Das ist aber nur ein Plastikrohr, das mit ein den bereits vorhandenen Tankentnehmer mit integriert wird.

    Außer, dass es eben zu einem Engpass im Energiehaushalt kommen kann, sehe ich da keine Probleme. Im Zuheiz-Betrieb können die Heizgeräte auch theoretisch mal Stunden laufen. Also das Heizgerät ist dafür ausgelegt. Ganz im Gegenteil, das tut ihm eigentlich sogar gut, wenn es länger läuft.
     
  14. #13 Unregistriert, 05.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Soo, alles umverkabelt und läuft. Benzinpumpe zieht ca. 3-4A, hält sich also alles im rahmen.

    Hatte heut auf arbeit sogar einen moderneren Ducato mit modernerer Standheizung, die haben ja immernoch die gleichen probleme, alle kontakte waren vergammelt, durft alles neu machen.

    Aber vergleichsweise leise war das kleine ding ja, ich hab bei meiner schon langsam angst dass sich irgendwann die nachbarn beschweren.

    Naja jetzt läuft endlich alles, sollen die sich doch beschweren. Nur eins war komisch:

    Heut hab ich ausversehen aus ner komischen kombination aus tasten drücken auf der schaltuhr und überbrückungsschalter einschalten hingekriegt dass die auf einmal abwechselnd "STOP" und "SET" auf dem display blinkend anzeigte.

    Hab dann einmal set gedrückt und alles war wieder weg.

    Was zum teufel war das? :-)
     
  15. #14 fuchs_100, 06.12.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Das war was, was du eben durch seltsame Tastenkombinationen zustande bekommen hast. Darüber ist aber nichts dokumentiert, was die Vorwahluhr da will. Einfach ignorieren, wenn es nicht beim normalen Betrieb auftritt.
    Welche Kontaktprobleme? Die neuen Heizgeräte haben wasserdichte Stecker!?

    Wenn sie zu laut ist, brauchst du nur noch einen Ansaugschalldämpfer nachrüsten. Abgasschalldämpfer hat sie ja, denk ich mal?
    Ich hab auch welche komplett ohne Schalldämpfer in Betrieb. Ist etwas lauter als normal, aber nicht so enorm. Röhrt halt etwas.
     
  16. #15 Unregistriert, 06.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja haben sie, aber die relais und die sicherungseinheiten nicht. Dazu kommen noch die kabelschuh-lösungen von wem-auch-immer der die da eingebaut hat. War komplett weggegammelt, am relais fielen sogar die kontakte ab.

    Ich find das röhren ja eigentlich sehr gemütlich als geräusch, aber ich denke mal dass es mir meine nachbarn danken würden, wenn ich einen ansaugschalldämpfer nachrüste.

    Was gäbe es denn da zur auswahl?
     
  17. #16 fuchs_100, 06.12.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja im Prinzip der hier:
    Ansaugschalldämpfer für Webasto Thermo Top Standheizung

    Aber im Abgassystem ist schon einer verbaut?

    Ja beim eigenen Fahrzeug hab ich mir die Arbeit gemacht und hab die Verkabelung im Innenraum durchgeführt und zwar komplett. Relais und Sicherungen sind bei mir innen und das Relais sitzt sogar in einem originalen Relaissockel, der in den fahrzeugseitigen Halter passt.

    Im Motorraum muss man halt einen entsprechend gut geschützten Platz wählen und die Kontakte auch am besten gegen Korossion schützen mit bsp. Batteriepolschutzspray. Die Sicherungshalter sind mittlerweile auch schon Wasserdicht und die Relais sind speziell eingegossene Relais. Nur der Relaissockel ist halt noch ungeschützt.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Unregistriert, 06.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Oh super, son ding hol ich mir dann mal. Ja abgasseitig ist einer dran. Ist bestimmt besser, zumal ich auch plane die Heizung im sommer immer anzumachen, einfach dass der motor gleich seine temperatur hat.

    Naja ich hab das gedöns bei mir hinterm scheinwerfer beim steuergerät und dem KKL ausleseadapter angebracht, hab alle kontakte mit lagerfett "ummantelt", denke da wird so schnell nichts gammeln.
     
  20. #18 fuchs_100, 06.12.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja dann versuchs mal mit dem Ansaugschalldämpfer. Der kostet ja nicht die Welt und verhindert auch, dass Dreck mit angesaugt wird. Von daher so oder so empfehlenswert.
     
Thema: ThermoTop BW50 geht in Teillast aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermo top t diagnose

    ,
  2. webasto set stop

    ,
  3. bw50 co einstellen

    ,
  4. webasto bw50 dauerbetrieb,
  5. webasto zeitschaltuhr zeigt set stop,
  6. webasto thermo top t stop set,
  7. webasto thermo top bw 50 geht aus,
  8. laufzeit webasto bw50,
  9. webasto uhr zeigt stop set,
  10. webasto standheizung auch ohne dosierpumpe betreiben,
  11. bw50 set stop,
  12. webasto thermo top bw 50 dosierpumpe,
  13. standheizung webasto thermo top bw 50 brennt die sicherung durch,
  14. bw 50 webasto set stop,
  15. bw 50 webasto geht gleich aus,
  16. webasto thermo top t bw 50 heizt ,
  17. webasto bw50 wasserpumpe,
  18. thermo top geht aus,
  19. webasto bw 50 mit dosierpumpe betreiben,
  20. polo teillastbeheizung,
  21. thermo top t schaltet zu früh,
  22. webasto bw 50 dosierpumpe,
  23. webasto läuft teillast,
  24. webasto thermo top t geht wieder aus,
  25. bw50 probleme
Die Seite wird geladen...

ThermoTop BW50 geht in Teillast aus - Ähnliche Themen

  1. Steuergerät für ThermoTop C Diesel

    Steuergerät für ThermoTop C Diesel: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine gebrauchte ThermoTop C in meinen Passat 3BG eingebaut, diese funktioniert aber leider nicht....
  2. ThermoTop VEVO Diesel bricht Startvorgang ab

    ThermoTop VEVO Diesel bricht Startvorgang ab: Hallo, habe mir letztes Jahr eine Thermotop VEVO original für VW nachgerüstet und hat bzw. funktioniert eigentlich auch alles, nur daß die Heizung...