Temperaturanzeige GolfIII

Diskutiere Temperaturanzeige GolfIII im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; moin, moin Bei warmen Motor geht meine Temperaturanzeige fast nie über 70 Grad, gerade mal so aus dem weißen Bereich. Im Stau oder Stadtverkehr...

  1. butz

    butz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    moin, moin

    Bei warmen Motor geht meine Temperaturanzeige fast nie über 70 Grad, gerade mal so aus dem weißen Bereich.
    Im Stau oder Stadtverkehr ab und zu mal kurzzeitig auf 90 Grad.

    Welche Temperatur sollte normalerweis angezeigt werden?
    Da Sie doch auch für die Motorelektronik verarbeitet wird, oder?

    Im Kalten Zustand bockt (Schluckauf) nämlich auch der Motor.
    Thermostat ist in Ordnung.

    thanx
    [​IMG]
     
  2. Todde

    Todde Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Er sollte die Temperatur Anzeigen, die es eigentlich auch Außen sind.

    Der Fühler ist beim Golf 3 GT, wenn man vor m Wagen steht vorne links, unter den Blinkern dort ist eine Blende wo man auch die Lufteinläße einbauen kann, da sollte so n grauer kopf rausgukcken, das ist der Fühler.

    Evtl. ist er ja bei dir lose und liegt irgendwo im motorraum !

    Mfg. Todde

    www.GOLF3.org
     
  3. #3 TheInfamous, 18.11.2003
    TheInfamous

    TheInfamous Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2003
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub hier gab´s ein Missverständnis (oder ich versteh was falsch??), aber wenn draußen angenommen 15 Grad sind, sollte der Temperaturanzeiger dennoch so um die 90Grad anzeigen (im Normalfall).

    Ich glaube nicht, dass es hier um das Thermometer geht... [​IMG]

    Wir hatten schonmal einige Threads zu dem Thema was normale Betriebstemperaturen angeht (such einfach mal). Wenn ich mich nicht irre, wurde sogar erwähnt das um die 120 Grad normal sein können.
    Aber du hast ja nun zu wenig....

    Schau mal hier, ein ähnliches Problem
    link


    MfG
     
  4. butz

    butz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also, daß mit der Außentemperatur versteh ich nicht, da ich eigentlich die Kühlwassetemperaturanzeige meine.
    Habe eigentlich schon alle Threads zu diesem Thema hier durchgelesen.
    Meine Heizung funktioniert, das Thermostat auch (habe ich gestern getestet).
    Da ich gerade auf Fehlersuche wegen des ruckelnden kalten Motors bin, fiel mir nur auf das die Kühlwasseranzeige bei mir fast nie über 70 grad geht, nur bei Stau kurzfristig auf 90Grad. Irgendwo habe ich gelesen das die vom Kühlwassertemperaturfühler ermittelte Temperatur auch für die Motorelekronik verarbeitet wird. Habe den Motor im Stehen warmlaufen lassen und gefühlt wann das Thermostat öffnet, hat es auch gemacht, der Motor wurde immer heißer aber die Temperaturanzeige ging gerade mal bis zu den gewohnten 70Grad, obwohl der ober Kühlschlauch auf dem der Fühler sitzt schon propper heiß war.

    Also ich möchte nur wissen, was normaler Weise die Anzeige anzeigen soll, sprich die 70Grad oder sollten es mehr sein, um zu schauen ob der Fühler evtl. kaputt ist.

    Gruss Butz [​IMG]
     
  5. #5 Franky Fix, 18.11.2003
    Franky Fix

    Franky Fix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    ... er schreibts doch , ca. 90 °C ...
     
  6. #6 Scavenger, 19.11.2003
    Scavenger

    Scavenger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, und das hat mir mein VAG-Meister auch bestätigt, diese Temp.-Anzeige ist kein Präzisionsmessgerät. D.h. der Fühler misst schon korrekt, aber die Anzeigenadel ist nicht geeicht, da die Zeigerbewegung über einen Bi-Metallstreifen realisiert ist. Er sagte mir, die einzige Möglichkeit, festzustellen, ob das Thermostat korrekt öffnet und schließt, ist nur nach einem Ausbau möglich. Also ausbauen, in einen Topf mit Wasser legen, Einmachthermometer rein und Wasser erhitzen. Dann sollte das Thermostat bei 84°C (1,4L/1,6L) oder 87°C (1,8L/2,0L) mit dem Öffnen beginnen und bei 98°C bzw. 102°C vollständig geöffnet sein. Der Öffnungshub sollte mind. 7 mm betragen. Ich hab jetzt keine Ahnung, was ein neues Thermostat kostet, aber ich denke, dann kann man auch gleich ein Neues einbauen. Dichtring-Wechsel nicht vergessen. Um den Kühlmitteltemperaturgeber für das Steuergerät zu prüfen, wird ein Ohmmeter gebraucht. Der Widerstand zw. den Kontakten 1 und 3 sollte bei
    • 50°C 725-925 Ohm
    • 60°C 525-650 Ohm
    • 70°C 383-483 Ohm
    • 80°C 283-366 Ohm
    • 90°C 217-283 Ohm
    • 100°C 166-217 Ohm
    betragen. Daran erkennt man schon, dass auch das Steuergerät scheinbar keine Präzisionsangaben benötigt. Viel Spaß beim Messen.

    Grüße Christian
     
  7. butz

    butz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die Antworten.

    Ich gehe jetzt mal davon aus das 90Grad die normale angezeigte Temperatur sein soll.
    Da das Thermostat funktioniert, sprich der untere Kühlwasserschlauch wird erst bei einer hohen Temperatur plötzlich auch heiß, meine Heizung funktioniert, brauche ich ja eigentlich das Thermostat nicht ausbauen und testen/erneueren.
    Wenn der Große Kühlkreislauf offen ist müßte ja im Stand mind 87 grad heißes Wasser durch den Kühler strömen und somit meine Anzeige über 70Grad gehen, was sie aber nicht tut, erst bevor der Ventilator arbeitet zeigt das Teil mal 90 Grad an.
    Ergo, müßte ja der Temperaturfühler defekt sein, oder denk ich da falsch.
    Habe leider kein OHM-Meter, muß wohl das Teil austauschen.
    Was kostet denn so ein Stück, muß man das Wasser dafür ablassen oder kann man den Fühler rausziehen und schnell mit geringen Wasserverlust den neuen einsetzen?
    Oder ist der Temperaturfühler bei Monotronik gar nicht so wichtig und ich lasse das ganze so wie ist.

    Gruß Butz

    P.S.: Das Forum hier ist ja echt Spitze! [​IMG]
     
  8. #8 Franky Fix, 19.11.2003
    Franky Fix

    Franky Fix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    HI. Also der Temp.fühler ist auf jeden Fall wichtig. Aber nicht der den du wohl meinst. Es gibt einmal den für deine Temp.anzeige im Cockpit und dann gibts den wichtigen der die Singnale ans Steuergerät gibt. Die kosten aber allebeide um die 20 Euro.
    Wenn du den wechseln willst für die Anzeige, dann kauf einen gleich mit Dichtring (der kostet 0,69 E) und dann kannste den alten fix rausziehen und den neuen rein stöpseln. Natürlich vorher das Kabel abmachen!

    Tschau
     
  9. butz

    butz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hmm, also gibt es zwei Fühler.
    den ich meine der ist also nicht so wichtig, dann brauch ich den doch eigenlich auch nicht austauschen, oder?
    Wo ist denn der wichtige, habe den im Reparaturbuch noch nicht entdeckt.

    Gruss Butz [​IMG]
     
  10. #10 Franky Fix, 19.11.2003
    Franky Fix

    Franky Fix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    ... siehste und das kann ich dir leider nich sagen wo der ist. Die sind bei jedem Auto bei jedem Motor wo anders. Die sind aber eigentlich allebeide im Wasserstutzen der an den Zylinderkopf ran geht. Bei manchen ist einer sogar unten dran versteckt. Der wichtige Fühler ist bei mir und auch bei so manch anderem blau (blauer Stecker).
    Den für die Anzeige musst du nich unbedingt wechseln. Nur wenn dann doch mal der Ventilator aussfällt dann merkst du das garnet das dir die Bude weg kachelt ...
     
  11. butz

    butz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hab die Kiste mal im Stand richtig heiß laufen lassen, die Temp. ging auf 90 Grrad, der Kühlerventilator sprang an und kühlte wieder auf 70grad runter.

    Habe den Temperatufühlerstecker auf dem oberen Kühlschhlauch abgezogen und was war, der Motor drehte wesentlich höher, beim draufstecken wieder niedriger.
    Insofern denke ich das, dieser Stecker für das Steuergerät der Mono-Motronik doch eine Bedeutung hat.
    Ich glaub ich hol mir mal nen neuen Fühler.
     
  12. #12 Franky Fix, 19.11.2003
    Franky Fix

    Franky Fix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    ja tülich hat einer ne Funktion für die Einspritzung. Das heist aber nich weil sich die Drehzahl verändert das der defeckt ist! Das heist eher das er nich defeckt ist. Der Motor drehz höher weil die Temp.angabe fürs Steuergerät weg fällt. Dieses versucht mit mehr Sprit die Bude am laufen zu halten.
     
  13. #13 Seppel88, 19.11.2003
    Seppel88

    Seppel88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das deine Anzeige einfach ungenau ist, meine Freundin hat nämlich ein Passat 35i und da geht die Anzeige richtig hoch, aber wenn die Anzeige 110 Grad anzeigt geht erst der Ventilator an, teilweise hatten wir 120 Grad auf der Anzeige, habe ein anderen Tacho eingebaut, und siehe da nun zeigt sie etwa 100 Grad an wenn der Ventilator anspricht !
     
Thema:

Temperaturanzeige GolfIII

Die Seite wird geladen...

Temperaturanzeige GolfIII - Ähnliche Themen

  1. Innenraum Temperaturanzeige

    Innenraum Temperaturanzeige: Hallo! Die App meiner neuen Standheizung zeigt standardmäßig 2,5 bis 3 Grad mehr Innenraumtemperatur an, als tatsächlich vorhanden. Ich habe das...
  2. temperaturanzeige - kühlwasser

    temperaturanzeige - kühlwasser: Bei meinen VW Polo Family TDI 1,4 leuchtete die Temperaturanzeige, Temperatur blieb aber immer auf 90°C. Kühlwasser im Ausgleichsbehälter weg,...
  3. Kombiinstrument, Temperaturanzeige ohne Funktion

    Kombiinstrument, Temperaturanzeige ohne Funktion: Hallo zusammen, an meinem A3, 8L, 1,9 TDI, Bj. 2002, 130 PS, funktioniert im Kombiinstrument die Motor-Temperaturanzeige nicht mehr. Kann mir...
  4. Kühler läuft ständig

    Kühler läuft ständig: Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem A4 Avant, 2 Liter. Der Kühler läuft ständig. Das führt dazu, dass irgendwann die Motorkontrollleuchte...