Sportbremsscheiben!

Diskutiere Sportbremsscheiben! im Karosserie Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leute! ich suche für meinen bora V5 110 kw sportbremsscheiben und wenn möglich auch bremsbeläge. kann mir jemand was gutes empfehlen?...

  1. #1 rendsi98, 30.01.2003
    rendsi98

    rendsi98 Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    ich suche für meinen bora V5 110 kw sportbremsscheiben und wenn möglich auch bremsbeläge.
    kann mir jemand was gutes empfehlen?

    danke schon mal!
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Sportbremsscheiben!. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 orkfresh, 30.01.2003
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Für den ALLTAG?
    Für die PISTE?

    Ich schick mal einen Link per PN
     
  4. #3 rendsi98, 30.01.2003
    rendsi98

    rendsi98 Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    für den alltag.

    die serienbremse ist mir zu lasch. die hat sich bei einem starken bremsmanöver verzogen und seit dem brummt es sehr stark beim bremsen.

    und jetzt muss ich nach knapp 80.000 km die bremsscheiben und beläge zu ersten mal wechslen.

    gibt es ne bestimmt marke, die besonders zu empfehlen ist?
     
  5. #4 Christian, 30.01.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    N´Abend,
    in der Gute-Fahrt Heft 6-2002 hatten die Sportbremsbeläge in Verbindung mit den ContiTeves Powerdiscs getestet. Die Bremsbeläge von Ferodo sollen für leichte Sporteinsätze besser sein, die ATE 64-Beläge sind dafür alltagstauglicher. Preis für die Powerdiscs 136€, die Beläge rund 150€. Am besten ist natürlich die Umrüstung auf eine 16"Bremsanlage vorne, die aber 1000€ kostet.....
     
  6. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    @Christian

    1000€ wofür? Beim V5 braucht er doch nur folgende Teile.

    Scheibe 312x25 8N0 615 301 A 117,74 €
    Klötze 8N0 698 151 A 113,56 €
    Bremsenträger 4B0 615 125 A 103,70 €
    Schraube für arretierung der Scheibe N 101 126 03 0,12 €
    Ohne Garantie auf Richtigkeit. Bei mir hat es gepasst.

    Infoquelle:SiPiYou
     
  7. #6 orkfresh, 31.01.2003
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Also mal abgeshen vom Brummen=> Das ist doch ein guter Wert für einen GOLF mit 150 PS.

    Liegt verhältnismäßig hoch.
     
  8. #7 Christian, 31.01.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    @Fipsel
    die 1000€ beziehen sich auf die komplette Umrüstung auf eine 16" große ATE-Bremsanalge für vorne mit gelochten/gerillten Scheiben. Also keine VW-Teile.
    Der Preis für die 16"VW-Bremse ist aber überraschend günstig [​IMG]
     
  9. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Und laut Nima sicherlich auch verdammt gut im Bremsen. Vielleicht sollte er mal hier posten, seine 16" von VW hat sich ja mittlerweile hoffentlich eingeschliffen.[​IMG]

    Die Powerdisks sind nicht gut, bei fast allen Käufern (6 Leute) aus meinem Bekanntenkreis brachen die Dinger früher oder später oder bekamen Risse. Bei Nässe sollen sie zwar verdammt gut sein, aber was machst Du bei 200km/h, wenn es Dir die Scheiben zerlegt und das Stauende immer näher kommt? [​IMG]
    Der Umbau auf die VW 312er finde ich bezahlbarer und sicherer.

    Wenn man mehr Geld inverstieren will, sollte man gleich eine Anlage von Brembo nehmen, das ist wenigstens was Gscheites....[​IMG]
     
  10. Bexs

    Bexs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich die Scheiben vorne eigentlich einfach umrüsten oder gibt es Probleme mit dem ESP?
    Und wie schaut es mit dem Bremskraftverstärker aus?
    P.s. Digi-tec bietet ein Brembo Set für die Vorderachse an kostet so um die 400€ wenn ich mich nicht täusche!
     
  11. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    @Julian
    Ich muß ganz ehrlich sagen, so richtig glücklich bin ich mit der 312er noch nicht.
    Die Bremsleistung ist zwar großartig, aber die Scheiben sind nach ca. 15tkm schon wieder ziemlich im Eimer. Es bilden sich kleine Haarrisse in der Mitte der Reibfläche.
    Ich fahre sehr viel BAB und auch gerne schnell. Ab und zu kommt es halt vor, daß man mal von 220 auf 100 runterbremsen muß. Das scheint die Bremse mit Überhitzung zu quittieren. Ich würde mir eine ordentliche Belüftung wünschen wie beim Golf II 16V zum Beispiel. Da hatte ich nie Probleme.
     
  12. Roger

    Roger Gast

    @Christian:

    Naja, überraschend günstig sind für mich ~ 560 Euro (inkl. MwSt. ?) irgendwie nicht ...
    Aber es hat zumindest den Vorteil, im Ersatzfall aus dem VW-Regal selbst im letzten Kuhkaff alles nötige schnell zu bekommen.

    Wenn man ohnehin Scheiben + Beläge wechselt, ist das Umrüsten auch sicher einen Gedanken wert. Sollte rendsi98 mal überdenken, ein problemloseres Bremsentuning wird es zu diesem Preis kaum geben. Wenn ich da an Rennbremssysteme denke: Kosten, Höhere Geräusche, tlw. Adapter für die Felgen, Bremsbeläge nur beim Hersteller etc.

    Wie ist das eigentlich mit dem TÜV ? Das ist doch außerdem eine erhebliche Veränderung, muss da an ABS/ESP nichts angepasst werden ? Die Bremsbalance vorne/hinten verändert sich doch sicher gravierend.

    Etwas stimmt mich noch nachdenklich: Wenn fipsel die 312er schon atomisiert, was hat er dann eigentlich mit seiner 288er Serienanlage gemacht ???
     
  13. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Das gleiche. Nur schneller.
     
  14. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Erstens das und zweitens bekommt man das Zeug beim Verwerter günstiger!

    TÜVgutachten sollte der Anlage beiliegen. ABSusw muß nicht angepasst werden, wenn nur eine andere Scheibe (was meistens so ist) montiert wird. Wenn andere Achsschenkel, dann ist darauf zu achten , daß fahrzeugspezifisch der ABSsensor umgebaut werden kann.
    Bremsbalance ist egal, wird automatisch geregelt vom ABS. Wenn vorne blockiert, regelt er maximal zwischen vorne und hinten aus.
    Aber tritt mal bei 200km/h auf die Bremse....da setzt noch kein ABS ein. Soviel Kraft kannst Du mit Fuß und Bremskraftverstärkung nicht aufbringen. Ist auch nicht erwünscht.
     
  15. #14 SiPiYou, 31.01.2003
    SiPiYou

    SiPiYou Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    sorry, komme in letzter zeit zu nix und das wird sich in den nächsten tagen auch nicht wirklich ändern... [​IMG]

    die 312er ATE-bremsanlage kann ich nur weiterempfehlen. ich hab jetzt mittlerweile knapp 7tkm mit der anlage runter und bin wirklich begeistert. Mein Fahrverhalten ist sicherlich nicht mit fipsel's fahrverhalten vergleichbar, aber

    auch bei meheren bremsvorgängen (anmerkung: hintereinander) aus höheren geschwindigkeiten hab ich kein fading und der bremsdruck, sowie die bremsleistung ändern sich ebenfalls nicht. (vollgetankt wiegt der wagen laut lkw-waage um die 1400 kg + 70kg fahrer)
    eine andere massnahme wäre, die ferrodo-klötze zu verbauen (hat marten in seinem s3), da ist der verschleiss allerdings sehr hoch und es muß eine bestimmte betriebstemp. erreicht werden, damit die ordentlich zugreifen.

    @fipsel: probier mal die "taz'sche" NBL mal bei dir aus. das ist letzendlich eine belüftungsmöglichkeit der bremsanlage, die vorne montiert wird, hierbei wird der bremsanlage luft von vorne zugeführt und das führt zum schnelleren abkühlen der anlage.
    marten hat das ding bei sich drin gehabt, vielleicht kann er sich auch dazu mal äußern.
     
  16. #15 Gremlin, 31.01.2003
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    doch das geht. verdammte wohnmobil-schnarchtüten [​IMG]

    war im passat variant 1.8T.

    Cu Gremlin
     
  17. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Naja schwer. Gut, wenns schlechte Reifen sind oder der Kontakt nicht gerade toll, aber normalerweise nicht. [​IMG]
     

    Anhänge:

  18. Roger

    Roger Gast

    Aber doch nicht bei VW-Ersatzteilen ... oder ?
    Wenn ich von einer FN-3 288 mm auf 312 mm gehe, muss das der Onkel vom TÜV abnicken ?

    IMHO ein erheblicher Umbau, wenn eine separate ABE nicht vorliegt, kann es doch im Crash-Fall erhebliche Probleme geben. Es dürfte ja nachzuweisen sein, was ab Werk verbaut war. Auch wenn die große Bremse beim V6 Bestandteil der Betriebserlaubnis ist.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Nein, bei Nachrüstanlagen wie Brembo.....Scherzkeks! [​IMG]
     
  21. #19 teacher4711, 05.02.2003
    teacher4711

    teacher4711 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    also da dürfte der TÜV nichts dagegen haben. Ich hab bei meinem Golf III auch eine G60-Bremse eingebaut und da hat er nur freudig geschaut. O-Ton: Er hat selten Leute die in die Sicherheit investieren.

    Beim ABS, EDS usw sind normal auch keine Fehler drin, denn das wird ja alles unabhängig von der Bremse gesteuert. Der ABS-Fühler sitzt ja im Radlagergehäuse und der Fühler gibt ja nur die Werte an die Steuergeräte weiter. Der Fühler misst ja nur die unterschiede bei der Umdrehungszahl der Räder.

    Und bei Zubehör-Bremsen (Brembo usw.) beziehen sich die Gutachten nicht auf die erhöhte Bremswirkung und die Auswirkung auf das ABS usw., sondern auf die Festigkeit, damit sich beim Bremsen die Bremse nicht auflöst.

    teacher4711
     
Thema: Sportbremsscheiben!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsscheibe 312x25 4x100

    ,
  2. bremsscheiben 312x25 4x100

    ,
  3. 312 mm bremsscheibe 4x100

    ,
  4. Brembo 312x25,
  5. bremsscheibe 4x100,
  6. 312mm bremsscheibe 4x100,
  7. 312 mm bremsscheiben 4x100,
  8. brembo 312x25 4x100,
  9. 4x100 312mm bremsscheibe,
  10. 312 x 25 mm 4 x 100,
  11. brembo bremsscheiben 312x25 audi,
  12. 312x25 4x100,
  13. brembo bremsscheiben audi a6 4f,
  14. bremssattel bezeichnung audi a4 b6 1.8t vorne fn3,
  15. 312x25 74 mm audi bremssattel,
  16. 4x 100 durchmesser 312mm bremse für 16,
  17. vw golf 3 sport bremsscheiben 4x100 312mm,
  18. 4x100 s3 bremsscheibe,
  19. 4B0 615 125 A,
  20. 312 bremsscheiben 4x100,
  21. 312 x 25 mm 4x100,
  22. bremsscheiben audi 312x25 4 loch,
  23. VW bremsscheibe 312x25 4x100,
  24. bremsscheibe 312x25 4x100 Audi S3,
  25. bremsscheiben lochkreis 4x100 durchmesser 288mm
Die Seite wird geladen...

Sportbremsscheiben! - Ähnliche Themen

  1. Sportbremsscheiben und Beläge

    Sportbremsscheiben und Beläge: Hallo was für Erfahrungen und Empfehlungen könnt ihr hinsichtlich der Sportbrensbeläge zB. Green Stuff und Sportbremsscheiben zB. Zimmermann...
  2. Gelochte SportBremsscheiben SEAT - VW mi

    Gelochte SportBremsscheiben SEAT - VW mi: Wegen Umbau auf 280x22 mm (15"Bremse) verkaufe ich hier NEUE Bremsscheiben, Durchmesser 256 mm, Dicke 20 mm für 14" Bremsanlage, Lochkreis 4x100 ,...