Polo 6R: Trotz neuer Bremssättel wird es links heiß

Diskutiere Polo 6R: Trotz neuer Bremssättel wird es links heiß im VW Polo 5 (6R, 6C) Forum im Bereich VW Polo; Hallo in die Runde, bin gerade etwas verzeifelt: Bei meinem Polo 6R, Diesel, Erstzulassung Dez. 2009, wurden jetzt nach 115.000 km die...

  1. #1 Hanshannes, 03.03.2022
    Hanshannes

    Hanshannes Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    bin gerade etwas verzeifelt: Bei meinem Polo 6R, Diesel, Erstzulassung Dez. 2009, wurden jetzt nach 115.000 km die Bremssättel hinten erneuert, weil sie vorher schon bei wenigen Kilometern heiß liefen. Auf der linken Seite hat sich trotzdem nichts geändert. Mal riechts es heftig nach wenigen Kilometern, mal nicht. Tagelang geht es gut, bei Kälte geht es nicht gut. Es geht also hin und her damit.
    Unten drunter geschaut sieht es nicht nach der Handbremse aus, denn es sah auf beiden Seiten gleich aus. Woran kann es jetzt noch liegen?
    Der Polo hat eine Berganfahrhilfe. Die Werkstatt will jetzt erstmal den Bremsschlauch wechseln, und wenn das nicht hilft soll es an der Berganfahrhilfe liegen.
    Ist das plausibel???

    Wenn jemand hier kompetent antworten kann, wäre ich überaus dankbar.

    Gruß
    Hanshannes
     
  2. #2 Hanshannes, 04.03.2022
    Hanshannes

    Hanshannes Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich liege wahrscheinlich falsch mit der Annahme von außen sehen zu können, ob nach dem Lösen der Handbremse der eine Sattel noch fest sitzt und der andere nicht, oder???
    Um das Problem einzukreisen, werde ich die nächsten Tag auf die Handbremse verzichten (das geht bei mir) und jeden Tag eine Runde ums Dorf fahren um zu sehen, ob die Handbremse beteiligt ist oder nicht.
    Gruß
    Hanshannes
     
  3. #3 fuchs_100, 04.03.2022
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.704
    Zustimmungen:
    75
    Man sieht doch am Hebel des Sattels ob dieser bis zum Anschlag zurückgeht oder nicht. Von außen nicht, aber wenn man auf den Sattel schaut. Wenn man ein Gefühl dafür hat und nicht an der Seileinstellung rumgepfuscht wurde, spürt man es sogar am Leerweg des Handbremshebels. Warum wird denn nicht einfach schnell geprüft, ob das Seil schwergängig ist oder nicht. Das ist so ein simpler Aufbau, da ist die Ursache in maximal 30 Minuten gefunden. Schlauch ist möglich, aber untypisch. Und die Hydraulikeinheit ist gleich noch unwahrscheinlicher und unlogisch. Lass die bloß nicht tauschen.

    Wenn du darauf testweise verzichten kannst, dann mach das. Mehr kannst du als Laie nicht machen.
     
  4. #4 Hanshannes, 04.03.2022
    Hanshannes

    Hanshannes Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fuchs_100,

    danke für Deine Antwort! Wegen der Handbremse fahre ich in gleich mal in eine andere Werkstatt und lass sie prüfen und ggf. gangbar machen und neu einstellen. Das kostet nicht die Welt und ich weiß dann, woran ich mit dem Teil bin.
    Die Sache mit dem Bremsschlauch war mir etwas suspekt, die Sache mit der Hydraulik aber ganz gewaltig! Das Bauchgefühlt sagte: mach langsam! So habe ich hier erstmal gefragt. Deine Antwort bestärkt mich, mir erstmal die Handbremse vorzunehmen. Ich werde berichten!

    Danke nochmal und viele Grüße
    Hanshannes
     
  5. #5 fuchs_100, 05.03.2022
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.704
    Zustimmungen:
    75
    Du wirst möglicherweise neue Handbremsseile benötigen. Einzustellen gibts da eigentlich nix, die Werkseinstellung sollte nicht verändert werden. Gangbar machen an am Handbremsmechanismus kannst eigentlich auch nix. Sättel sind ja neu und Seile wenn dann defekt.
    Theoretisch kann natürlich die Bremse an sich noch fest sein: Führungsbolzen, Beläge im Träger. Wobei ich erwarten würde, dass dies geprüft wurde.
     
  6. #6 Hanshannes, 14.03.2022
    Hanshannes

    Hanshannes Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also,

    ich habe erstmal nichts unternommen. Bin allerdings bis jetzt ca. zehn mal morgens flott ums Dorf gefahren (25km), ohne dass es hinterher gebrutzelt nätte. Meiner nun inzwischen sehr sesibilisierten Nase erschlossen sich keine Alarmzeichen. Das Auto blieb extra draußen. Ob Frost oder nicht, ob mit oder ohne über Nacht stramm angezogener Handbremse, es blieb alles normal. Ich betrachte das Problem jetzt als erledigt.

    Danke nochmal für den Input hier, der voreilige Werkstattbesuche verhindert hat !!!

    Gruß
    Hanshannes
     
  7. #7 fuchs_100, 14.03.2022
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.704
    Zustimmungen:
    75
    Beobachte es weiter. Eine Temperaturmessung wäre zum Vergleich noch genauer.
     
  8. #8 Hanshannes, 12.10.2022
    Hanshannes

    Hanshannes Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fuchs,

    hier nun ein endgültiger Bericht von mir:

    So ganz war das Problem doch noch nicht vorbei. Sehr sporadisch wurde es hinten links immer mal heiß. Die alte Werkstatt wollte weiterhin, dass ICH das Problem einkreise. Ich sollte wochenlang ohne Benutzung der Handbremse agieren um festzustellen, ob es an dieser liegt, und wenn nicht, könne es bei einem neuem Bremssattel nur die Hydraulik sein.

    Also die Werkstatt gewechselt! Die hat, wie von Dir beschrieben, in nullkommanix die Handbremse als Ursache ausgeschlossen. Und siehe da, beim neuen Bremssattel war die Zange etwas schwergängig. Sie wurde gängig gemacht und seit dem ist alles ok. Trau, schau, wem...

    Danke nochmal für Deine Beratung hier !!!!!!!

    Viele Grüße
    Hanshannes
     
  9. #9 fuchs_100, 13.10.2022
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.704
    Zustimmungen:
    75
    Na dann passt ja wieder alles.
     
Thema:

Polo 6R: Trotz neuer Bremssättel wird es links heiß

Die Seite wird geladen...

Polo 6R: Trotz neuer Bremssättel wird es links heiß - Ähnliche Themen

  1. BBS-Felgen VW Polo 86c, BJ 1990

    BBS-Felgen VW Polo 86c, BJ 1990: Hallo, ich habe mir heute BBS-Felgen 14 Zoll für meinen Polo 86 C, BJ 1990 angesehen. Die Felgen sind Original, waren auf einem Polo GT und G40...
  2. VW Polo 86c springt, wenn es friert, nicht an

    VW Polo 86c springt, wenn es friert, nicht an: Hallo, ich habe eine Polo 86c, Baujahr 1990. Immer wenn es kalt wird, so ab 0 Grad, springt das Auto nicht mehr an. Batterie ist neu. Wenn man es...
  3. Was blubbert nach Standzeit an meinem POLO(2005)?

    Was blubbert nach Standzeit an meinem POLO(2005)?: Hallo, habe mich für diese Frage hier angemeldet. Ich habe meinem POLO9N etwa 5 Tage nicht bewegt. Es hatte seither oft geregnet. Gestern wollte...
  4. Ich suche den verkauften Polo 86 meines Vaters!

    Ich suche den verkauften Polo 86 meines Vaters!: Moin! Ich suche ein ehemaliges Fahrzeug meines Vaters. Mich würde interessieren wo sich der Polo befindet und wie er mittlerweile aussieht....
  5. Polo 3 von 2001 zu verkaufen

    Polo 3 von 2001 zu verkaufen: Super Fahrzeug, wenig gefahren (52.700km), Lederausstattung und mehr. Zu sehen auf Mobile.de: Volkswagen Polo Polo 1.4; 55kW Auto Colour...