Öl

Diskutiere Öl im Motor und Getriebe Forum im Bereich Allgemeines; Öl Hallo Leute! Hab grad die Suchfunktion Ölen wie 0W30 oder 0W40 bemüht und hab aber nur Beiträge mit LL Ölen und Pumpe-Düse Ölen gefunden....

  1. Punkt

    Punkt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Öl

    Hallo Leute!

    Hab grad die Suchfunktion Ölen wie 0W30 oder 0W40 bemüht und hab aber nur Beiträge mit LL Ölen und Pumpe-Düse Ölen gefunden.
    Bei meinem a6 ist ein Ölwechsel fällig, und ich weiß nicht, welches Öl ich nehmen soll, was ich jetzt so gelesen habe, ist ein 0W nicht so eine gute Idee.
    Bin bis jetzt immer 15W40 gefahren und wollte nun wissen ob 5W30 oder 5W40 oder ähnliches was bringt z.B. in Hinblick auf den Verbrauch oder das Startverhalten im Winter.
    Motor ist übrigens ein 2,5 TDI (5-Zyl.) mit 140 PS, Bj.´96.
    Wenn ich schon dabei bin, gleich noch eine Frage:
    Da ich das Öl selber wechsle blinkt dann immer diese Ölanzeige nach dem Starten.
    Kann ich das selber löschen?

    Danke im Voraus,
    Gerhard
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Öl. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jimmy82, 16.05.2003
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    Man kann es etwa so zusammenfassen:

    Je niedriger die Zahl vorm W, desto besser die Starteigenschaften im Winter (bei zähem Öl) - je höher die Zahl hinter dem W, desto besser für den Sommer (bzw. bei heissem Öl).
    Ein 15W40 ist also für den Kaltstart so ziemlich das schlechteste Öl, was Du benutzen kannst.

    Die Ölstandswarnanzeige sollte nach durchgeführtem Ölwechsel nur einige Sekunden blinken, bis sich das neue Öl überall verteilt hat (vorrausgesetzt, es wurde eine ausreichende Menge eingefüllt).

    (ich weiss, dass man den Sachverhalt um einiges fachlicher ausdrücken kann, aber ich denke, so trifft es den Punkt ganz gut)
     
  4. Punkt

    Punkt Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Erstmals Danke für die Antwort.

    Mit der Ölanzeige habe ich eigentlich die Serviceanzeige im Display gemeint.
    Grundsätzlich ist es ja egal, ob da nun "oel" steht oder nicht, aber wenn ich es selbst abstellen könnte wärs halt ganz praktisch.
    Bringt es mit abgesehen vom Startverhalten Vorteile ein weniger viskoses Öl einzufüllen?
    QUOTE]so trifft es den Punkt ganz gut[/QUOTE]
    irgendwie witzig diese wortwahl.

    Gerhard
     
  5. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Wegen der Anzeige müßte etwas in der Betriebsanleitung stehen. Geht recht einfach!

    Wenn Du immer 15W-40 gefahren bist, würde ich keinesfalls auf ein 0w oder 5w umsteigen, das führt teilweise zu einem enormen Ölverbauch. Eigentlich sollte man immer bei dem Öl bleiben, mit welchem der Motor anfangs befüllt war.Wenn der Motor dann das dünner Öl konsumiert, schadet es ihm mehr, als das es etwas nützt!

    Dir würde ich empfehlen, ein vollsythetisches 10W-40 zu fahren, das 15w wird meistens nur halbsynthetisch sein.
    Das ist für den Motor sicherlich sehr gut und noch bezahlbar.

    Mein Golf2 hatte auch immer 15W-40 und fuhr bis über 200.000km super gut damit. Einmal füllten die mir in der Werkstatt 0w-40 ein (bei 150.000km). Nach ca. 3000km mußte ich Öl nachfüllen, nach 5000km schon wieder. Ich lies das Öl dann absaugen und wieder 15W-40 einfüllen, was er dann nicht mehr verbrauchte.

    Dein Motor hat sicherlich eine Ölnorm, erkundige Dich mal bei Audi, welche Öle da überhautp zugelassen sind.
    Mein erster TDI (Golf4) durfte kein 0W-40 fahren, es wurde aber trotzdem eingefüllt, bei 72.000km war der Motorschaden da, da der Turbo das Öl langsam aber sicher in die Brennräume drückte. (->Kolbenbruch) Maximal war ein 5W-30 zu verwenden.
    Der Ersatzmotor bekam dann 5W-40, was er fast nicht konsumierte, also auf 15.000km ca. 0.1Liter.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Öl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi tt motoröl 15w40 nachgefüllt

    ,
  2. audi a6 2.5 tdi 15w40

    ,
  3. audi a3 öl absaugen

    ,
  4. audi a4 b6 öl absaugen,
  5. 15w40 im 2.5 tdi a6,
  6. audi tt 5w30 oder 5w40,
  7. motoröl absaugen audi a3,
  8. motoröl audi a8 d2,
  9. f,
  10. 15w40 für audi v6 tdi?,
  11. 15 w40 für audi 2 5 tdi ,
  12. 15w40 für Audi a4 b6,
  13. a4 b6 2.5tdi quattro öl 5w40,
  14. audi a6 2.0 tdi wo öl absaugen,
  15. audi a6 2.0 tdi öl absaugen,
  16. passat 3b v6 tdi öl 15w40,
  17. audi a6 oelabsaugen,
  18. 5w30 oder 5w40 audi a8 d2,
  19. öl absaugen audi a8 d4,
  20. audi a3 8p wo öl absaugen,
  21. kann die Ölanzeige blinken wegen falschem Öl,
  22. welches öl ist besser 5w30 oder 5w40 audi tt,
  23. welches öl für audi 2 5l tdi 15 w40,
  24. b8 öl absaugen,
  25. audi b8 öl absaugen