Öl-Gepiepse beim Golf

Diskutiere Öl-Gepiepse beim Golf im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo zusammen, bin gerade durch Zufall auf dieses Forum gestossen und denke langsam, Ihr seid meine Letzte Hoffnung... Wir haben 'nen Golf...

  1. Nordie

    Nordie Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin gerade durch Zufall auf dieses Forum gestossen und denke langsam, Ihr seid meine Letzte Hoffnung...

    Wir haben 'nen Golf III, der seit einiger Zeit ständig Probleme macht.
    Wenn wir weite Strecken fahren (naja, so ab 50km, würd ich sagen), fängt der Wagen immer so furchtbar an zu piepsen, und die Öl-Leuchte blinkt auf.
    Das ganze passiert eigentlich immer zwischen 2000 und 2100 Umdreehungen. Sobald die Drehzahl erhöht wird, ist das Gepiepse und Geblinke wieder weg.
    Ein- oder zweimal war's aber auch schon so schlimm, dass der Wagen von 2000 - ca. 3000 Umdrehungen gepiepst hat.
    Was mich jetzt noch mehr beunruhigt, ist, dass letzte Woche der Wagen auch schon bei ner Stadtfahrt zwischen 2000 und 2100 Umdrehungen gepiepst hat.
    Das hat sich zwar nicht wiederholt, aber wohl ist einem da ja trotzdem nicht... [​IMG]

    In der Werkstatt war der Wagen auch schon diverse male, u.a. wurde die Ölpumpe und sowas ausgetauscht (hab da absolut keine Ahnung von [​IMG] )
    Aber alles ohne Erfolg, bei jeder etwas weiteren Strecke fing das Ganze wieder an...

    Was vielleicht auch seltsam ist: Der Wagen hatte mal Öl verloren und war deshalb in der Werkstatt. Was sie da gemacht haben, weiss ich nicht, aber genau seitdem ist das mit dem Gepiepse...
    Kann das irgendwie miteinander zu tun haben?

    Vielleicht weiss ja hier jemand Rat, wir haben's schon fast aufgegeben. [​IMG]

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Öl-Gepiepse beim Golf. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BAO

    BAO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf II
    KW/PS:
    131/180
    Baujahr:
    1986
    MKB/GKB:
    KR & 2Y
    @ Nordie

    würde mal das Steuergerät (für Oeldruck)im Kombiinstrument prüfen lassen,entweder kalte Lötstelle oder defekt,welcher Motor (PS) ist verbaut ?gegebenfalls prüfen ob die Oelpumpe Luft zieht !Vielleicht sollte man den Oeldruckschalter mal prüfen !

    MFG

    BAO
     
  4. #3 Jason Voorhees, 12.06.2003
    Jason Voorhees

    Jason Voorhees Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    3.233
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Mazda 626
    KW/PS:
    86/118
    Baujahr:
    1991
    Problem: Öldruck-Kontrolle leuchtet, obwohl genug Öldruck vorhanden & Drehzahlmesser funktioniert nicht.

    Ursache: Über 2000 U/min ertönt beim Aufleuchten der Öldruck-Kontrolle zusätzlich ein akustisches Signal. Dazu werden im Steuergerät das Öldruck- und das Drehzahl-Signal miteinander verknüpft. Bei Wassereintritt im Stecker können obige Symptome auftreten.

    Abhilfe: Steckverbindung des Hall-Gebers trocknen/reinigen.

    So long [​IMG] Golf III GTI [​IMG]
     
  5. Nordie

    Nordie Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten! [​IMG]

    @BAO
    Du fragst Sachen... Ich weiss ja selbst nur, dass der Wagen ca. 7 Jahre alt ist und so'n Typ "Pink Floyd" mit so 74PS. [​IMG]

    Hmm, die Ölpumpe wurde ja komplett erneuert - kann se da trotzdem Luft ziehen?
    Kann man das Steuergerät selbst prüfen oder muss der Wagen da besser in eine Werkstatt?



    @Golf III
    Wie kann denn Wasser in nen Stecker kommen?
    Und vor allem - wieso ist das eigentlich immer nur bei längeren Strecken und eigentlich auch nur zwischen 2000 und 2100 Umdrehungen?
    Und ganz wichtige Frage: Kann man das mit dem Stecker selber machen? Und - wo sitzt der? [​IMG]

    Liebe Grüsse
    Nordie (die sich wohl zur Abwechslung mal ein Buch über Autotechnik holen sollte)
     
  6. BAO

    BAO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf II
    KW/PS:
    131/180
    Baujahr:
    1986
    MKB/GKB:
    KR & 2Y
    @ Nordie

    solltest du schon in der Werkstatt prüfen lassen !Oder wenn du einen KFZ-Mechaniker an der Hand hast der sollte es auch können !

    MFG

    BAO
     
  7. #6 PEOPLES, 13.06.2003
    PEOPLES

    PEOPLES Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2002
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    also ich dneke das irgendwo in den leitungen der wurm drinn ist, also das du da irgendwo ne verstopfung hast, es ist nämlich so, das die "grenzdrehzahl bei 2150 umdrehungen liegt, und das deckt sich ja mit deiner aussage. sprich,bis zu der drehzahl reicht ein öldruck von etwa 0.3bar, erst darunter fängt er an zu piepsen, ab einer drehzahl von 2150 umdrehungen, muss der öldruck minimum 1.8bar betragen, sonst fängt er an zu piepsen. jetzt kann es sein, das die ölpumpe gegen einen widerstand arbeiten muss und nicht volle leistung bringt, und genau bei 2200 u/m eben unter den 1.8bar liegt, etwas darüber dann aber die 1.8bar schafft.

    bischen kompliziert, ich weis, ich würde jetzt in der werkstaat den öldruck messen lassen, ist der soweit ok, bis auf den kleinen aussetzter, dann würde ich das so hinnehmen und kein weiteres geld reinstecken.
     
  8. #7 Jason Voorhees, 13.06.2003
    Jason Voorhees

    Jason Voorhees Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    3.233
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Mazda 626
    KW/PS:
    86/118
    Baujahr:
    1991
    Wieso es zwischen 2000 und 2150 U/min passiert:

    Original von BAO:
    Es sind dort 2 Öldruckschalter verbaut, der eine bei ca.0,45 bar (schwarz oder braun) und spricht an wenn der Motor gestartet wird. Der andere Öldruckschalter arbeitet mit 1.8 bar (weiß) und einer Drehzahl ab 2000 U/min,das heißt wenn der Oeldruck bei einer Drehzahl über 2000 U/min unter 1,8 bar liegt leuchtet die Oellampe auf ,und über ein Steuergerät im Schalttafeleinsatz ertönt ein akustisches Signal um einen Motorschaden zu vermeiden.Das heißt auch das der eine Schalter geschlossen und der andere offen ist!

    Wasser kann immer reinkommen, löchrige Dichtungen, offenes Fenster, usw.

    Klar kannst das selbst machen. Wo die genau liegen musst du wen anderen fragen, oder ich schau mal nach.

    Da werden sie geholfen tun.

    So long [​IMG] Golf III GTI [​IMG]
     
  9. Nordie

    Nordie Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @PEOPLES
    Hmmm, klingt sogar für 'ne Frau einigermassen einleuchtend. [​IMG]

    Was ich dabei nur nicht verstehe: Wieso piepst der Wagen dann nicht bei jeder Fahrt in dem Drehzahlbereich?
    Bin am Wochenende viel mit dem Golf unterwegs gewesen (kurze Strecken) und absichtlich viel im Bereich zwischen 2000 und 2100 Umdrehungen gefahren - kein Pieps.
    Es passiert immer nur bei längeren Fahrten. Wenn da irgend ein Widerstand wäre, müsste der doch auch bei jeder noch so kleinen Fahrt da sein.

    Btw - der Golf piepst nicht ab 2200 Umdrehungen, wie Du sagtest, sondern "nur" zwischen 2000 und 2100 Umdrehungen (bei längeren Fahrten). Das mit dem riesigen Drehzahlbereich war wohl wirklich nur einmalig.

    Zum Öldruck messen: Wenn ich in 'ne Werkstatt fahre und die dann irgendwann in dem Drehzahlbereich mal den Öldruck messen, dürfte der ja eigentlich normal sein, weil man ja erst ne längere Strecke gefahren sein muss, bis das Gepiepse mal losgeht...
    Vielleicht haben sie ja deshalb bis jetzt nichts gefunden, sondern immer nur mal irgendwas ausgetauscht. [​IMG]

    Was kann man da machen? [​IMG]

    Und wie teuer würd's denn werden, wenn der Druck nicht in Ordnung wäre?
    Das "Problem" ist nämlich: Wir haben zwar zwei Autos, aber der Golf ist eben der Wagen, in dem unser "Auto-fanatischer" Hund immer mitkommt. Den nicht mehr mitzunehmen - nee, das könnten wir ihm (bzw ihr [​IMG] ) nicht antun. Auf der anderen Seite - so'n Gepiepse ist auf Dauer in Hundeohren wohl recht schmerzhaft. [​IMG]



    @Golf III
    Das mit dem selber nachgucken lass ich wohl lieber - wo ich doch noch nicht mal weiß, wo 'n Luftfilter oder so liegt und schon die grösste Panik hatte, als ich den Motor abgestellt hatte, mit Licht, Scheibenwischer auf 2. Stufe, Radio an etc da stand und auf einmal das Licht usw dunkler wurde und plötzlich die Batterie leer war. [​IMG]

    Hier kommt nicht zufällig 'n Fachmann / 'ne Fachfrau aus'm hohen Norden? [​IMG]

    Liebe Grüsse
     
  10. #9 PEOPLES, 15.06.2003
    PEOPLES

    PEOPLES Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2002
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    hmm, könnte mit der öltemperatur zusammenliegen.

    ich hätte am anfang auch die ölpumpe gewechselt, aber das habt ihr ja schon gemacht, also denke ich das es an der zuleitung liegt.

    was man ansonsten noch tun kann, weis ich net, sorry, im zweifelsfall mit leben, bzw. den summer kappen
     
  11. Nordie

    Nordie Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Warum müssen Autos bloss so kompliziert sein? [​IMG]
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. kloppi

    kloppi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf 1
    KW/PS:
    210PS
    Also wenn der Wagen 7 Jahre alt ist... und 75PS hat... dann sollte er... falls er keine Klimaanlage hat Motorkennbuchstaben AEE haben... Wenn bei dem Motor die Ölpumpe gewechselt wird... dann sollte auch der kleine Gummiring der an der Pumpe sitzt gewechselt werden... Falls der undicht ist... und der Motor schön heiss ist..(das Öl richtig dünn ist) kann die Pumpe nicht mehr genug fördern... das würde ich als erstes überprüfen... es ist nur ne Vermutung.. aber ich könnte das selber machen.. und mir würden deswegen keine Kosten entstehen... wenns dann immer noch ist... und ich einen elektrischen Fehler ausschliessen kann... dann würde ich mir mal meine Lagerschalen anschauen.. auch dort kann der Öldruck verloren gehen...
     
  14. #12 grisu73, 09.10.2003
    grisu73

    grisu73 Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!. Ich weiß nicht, ob dein problem noch aktuell ist. Ich habe einen VW Vento mit AAM-Motor (1,8 l mit 75 PS). Dieser hat 200.000 km drauf und genau das gleiche problem wie dein golf. Da auch ich mit meiner weisheit am ende war, bin ich auf das forum gekommen. Nun, bei dem vento hab ich letztlich die ölpumpe getauscht und eine SCHWARZEN (ca 1,4-1,6 bar) öldruckschalter (anstatt des weißen) eingebaut. Der öldruckschalter befindet sich gemeinsam mit einem blauen auf dem ölkühler. An diesem ist der ölfilter angeschraubt. Probier es aus. Es kostet nicht viel und hilft möglicherweise. Ich hab dieses problem derzeit nicht mehr.
     
Thema: Öl-Gepiepse beim Golf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http://www.pkw-forum.de/1717-oel-gepiepse-beim-golf.html

    ,
  2. golf 3 1.8 öllampe blinkt ab 2000 umdrehung

    ,
  3. öĺwarnleuchte und summer gehen an ab 2000 upm

    ,
  4. akustisches warnsignal öldruck golf 3,
  5. steuergerät öldruckkontrolle passat 35i,
  6. öleinfüllmenge abs golf,
  7. golf 2 öldruck 2000 undrehungen,
  8. vw 1 9 td ölkontrolle blinkt ab ca 2000 U/min,
  9. Golf Vier rote oellampe und pfeifen,
  10. golf 3 ölleuchte an aber alles in Ordnung,
  11. golf 3 ölpumpe öldruckschalter neu trotzdem geht öllampe an,
  12. Golf 6 Ölkontrollleuchte rot mit akustischem signal,
  13. golf 3 summer,
  14. golf 4 ölkontrolle piept,
  15. golf 3 öllampe blinkt und piept über 2000 umdrehungen kombiinstrument defekt,
  16. oelkontrolleuchte golf 75 ps obwohl genug oel,
  17. ölkontrollleuchte und summer ab 2000 ump,
  18. oel kontrolle golf 3 leuchtet oel ist in Ordnung,
  19. golf 4 bei 3000 umdrehung öllampe,
  20. öllampe blinkt und piept auch nach auffüllen,
  21. golf 5 variant nach ölwechsel öldruck messen,
  22. oel blinkt ab 2000 umdrehungen audi,
  23. r 32 öldruck,
  24. IV R32 öldruck lampe leuchtet,
  25. golf 3 ölleuchte nachfüllen
Die Seite wird geladen...

Öl-Gepiepse beim Golf - Ähnliche Themen

  1. Auf was beim kauf achten?

    Auf was beim kauf achten?: Guten Tag, Ich heiße Marvin bin 21 Jahre alt und fahre derzeit einen BMW. Mein Vater besitzt einen T5 2,5 TDI mit 170 PS glaub ich. Ich habe...
  2. Geräusche beim Starten von Auto Start Stop

    Geräusche beim Starten von Auto Start Stop: Sorry für mein schlechtes Deutsch. Ich habe VW Golf 1.6 TDI Automatik Ich höre manchmal Schleifgeräusche, wenn ich vom automatischen Start bis...
  3. Öl-Gepiepse beim Golf

    Öl-Gepiepse beim Golf: Hallo Leute, kann wir eine sagen wo der Summer im Golf 3 Bj 93 sitzt oder wie ich ihn abklemmen kann? Habe das ständige gepiepe satt wenn der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden