Motorempfehlung

Diskutiere Motorempfehlung im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo, bald ist für mich ein neuer Passat fällig. Leider weiß ich nicht, welcher Motor empfehlenswert ist. Ich meine die Maschinen zwischen 100 ....

  1. #1 Nasenbär, 19.11.2002
    Nasenbär

    Nasenbär Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bald ist für mich ein neuer Passat fällig. Leider weiß ich nicht, welcher Motor empfehlenswert ist. Ich meine die Maschinen zwischen 100 . 150 PS. Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen zu Verbrauch, Fahrleistungen und Dauerhaltbarkeit berichten. Ich bräuchte Erfahrungen zu folgenden Motoren:

    1.6 Liter Benziner mit 102 PS
    2.0 Liter Benziner mit 115 PS
    2.0 Liter Benziner mit 130 PS
    1.8 Liter Turbobenziner mit 150 PS
    TDI mit 100 PS sowie 130 PS

    Vielen Dank im voraus

    Erik !
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Motorempfehlung. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roger

    Roger Gast

    Hi,

    den 1.6er Benziner kannst Du vergessen, der ist mit dem Gewicht des Passat hoffnungslos überfordert. Da fehlt einfach das Drehmoment. Ich bin den Passat als Leihwagen bis zur Autostadt gefahren. Der ging erst ab 5.000 U/min so ein bisschen los, aber mit mächtig Krawall. Passt einfach nicht zum Charakter des Passat.

    Harmonisch sind vor allem die TDIs. Masse ist nur mit Drehmoment so richtig in Schwung zu halten. Da bietet selbst der kleinste 100 PS TDI schon mehr als der 1.8 T. Rundum passen wird der 130 PS TDI. Der wird nach meiner Info z.B. im Passat Kombi zu 47% bestellt. Da weißt Du dann auf jeden Fall, dass der Wiederverkauf stimmen wird. Noch mehr Spaß aber zu überproportional hohem Anschaffungspreis macht der V6 TDI. Das Drehmoment liegt zwar gleichauf mit dem des 130 PS TDI, aber die höhere Leistung macht sich vor allem auf der AB bemerkbar. Und er läuft wesentlich weicher, vom Leerlauf mal abgesehen.

    Die Verbräuche der TDIs liegen nah beieinander, der V6 TDI nimmt vielleicht einen Schluck mehr. Zu den Benzinern kann ich nur sagen, dass ich den 1.6er auf weit über 10 Liter hatte. Allerdings habe ich ihn auf der AB wo es ging auch ziemlich ausgequetscht. Der 1.8 T wird je nach Fahrweise von vergleichweise sparsam bis Schluckspecht zu bewegen sein. Bei den Saugern ist die Spanne geringer, der Spaß allerdings auch. Von der Haltbarkeit dürften sich alle Motoren wenig nehmen. Lediglich der 1.6er wird häufiger an der Leistungsgrenze bewegt werden, was vielleicht etwas höheren Verschleiß bedingt.

    Mach einfach mal vergleichende Probefahrten und mach Dir selbst ein Bild. Jeder legt eben Wert auf andere Eigenschaften, da hat jeder einzelne Motor seine Daseinsberechtigung.
     
  4. #3 Christian, 19.11.2002
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    Mahlzeit,
    der meistverkaufte Passat ist der Variant mit dem 130er TDI.
    Eine rundum harmonische Motorisierung [​IMG]
    Benziner: Der 115er ist nicht schlecht wenn Du nicht soviel fährst und den happigen Dieselaufpreis nicht zahlen willst und brauchst [​IMG], der 130er ist eine neue Motorisierung. Die Fahrleistungen ziehen aber nicht den berühmten Hering vom Teller, der 1.8T ist da schon ein ganz anderes Kaliber wenn es ein Benziner sein soll. Subjektiv fühlt man die 20Mehr-PS gegenüber dem 130er Benziner sehr (A4 Erfahrung)
    Einigermaßen vernünftig bewegt kommt man mit unter 10 Litern Super aus [​IMG]
    Die Kraftentfaltung erfolgt sehr harmonisch über das komplette Drehzahlband, der hat nicht den heftigen "Bums" wie die TDI. Der fährt sich auch sehr schön.
    mein Fazit: wenn Diesel dann 130er TDI, wenn Benziner 1.8T
     
  5. #4 RedDisaster, 19.11.2002
    RedDisaster

    RedDisaster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Diesel 100 PS PD in einem Limo 2002er Modell


    Also meine Erfahrungen nach ca. 15000km fahren sind soweit gut.
    Ich hatte leider ein bissel Pech mit diversen Dingen, aber bisher nicht am Motor. [​IMG]

    Der Motor selbst ist absolut Klasse für Stadt und Co. Auf der Landstraße kommt man damit auch sehr sehr gut aus.
    Auf der AB zieht er bis 140 für meinen Geschmack ordentlich. Von 140-160 ein wenig schwächer. von 160-180km/h darf es kein bergauf geben. von 180-210 ist Anlauf notwendig!

    Ich fahre auf AB die frei sind Bleifuß und verbrauche dann zu diesem Zeitpunkt um die 10-11L
    Wenn ich gemütlich um die 140 (mal schneller oder langsamer) fahre, dann sind 5,5 - 6L drin.

    Ich habe diese Maschine gekauft, da es für den 130er an Geld fehlte. Ich bereue es aber auch nicht. Für meine Zwecke (beruflich viel unterwegs und privat eine WE-Beziehung) reicht er völlig aus und schnell fahren ist auch mal drin.

    Für einen Variant wird dieser Motor eventuell nicht so fürs schnell fahren geeignet sein, oder?!
    Wie ist deine fahrweise? Möchtest du dringend schnell fahren?

    Anonsten sehr guter Motor und kommt dank dem Drehmoment auch gut aus der Knete! Autobahnauffahrten machen immer wieder einen heidenspaß [​IMG] (anstatt sich elendig abquälen zu müssen)


    Vom benziner 1.6 würde ich dringlichst Abstand nehmen! Das ist ein Fehlkauf!
     
  6. #5 Nasenbär, 20.11.2002
    Nasenbär

    Nasenbär Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Fahrweise ist normal, wenn es geht und man darf, dann wird alles aus dem Wagen rausgeholt.
     
  7. #6 orkfresh, 20.11.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne im A4 den 130 PS Motor.
    VIEL besser, als der 2 liter 115.
    Der 1,6er im Kombi [​IMG]
    Nee.

    Der 1.8t kostet ne Menge

    Von den Dieseln ist der 74kW eher was, wie auch schon beschrieben für längere Strecken, Auf der Landstrasse mit Vollgas überholen ? Es bleiben 100 pS-

    Die Diesel haben alle den "Nachteil", dass das Auto bei Kurzstrecken nicht richtig warm wird.

    Da würde ich def. eher einen Benziner nehmen.

    Und bei wenig km im Jahr auch.
    (Rein von den Kosten her)


    Tendenz: 130PS Benziner oder 130 PS Diesel (wobei: wenn das Geld da ist, kann man auch den 1.8t in die Rechnung einbeziehen).

    Großes Auto: mindestens 115PS !!!
     
  8. #7 RWMedia, 10.12.2002
    RWMedia

    RWMedia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Bin gerade dabei nen 2,5 TDi zu kaufen..............gibts da erfahrungen ? Ich bin den jetzt eine Woche Probegefahren...........davor nen 130 PS. Der 2,5er läuft finde ich viel angenehmer und ruhiger wenn auch nicht so spritzig wie der 130er.....................

    Was meint ihr ?

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 orkfresh, 10.12.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Was denn für einen ?

    Passat waren afaik 150 PS.

    Kenne die Maschine im Audi A6 mit 6-Gang Handschalter als Firmenwagen. Eigentlich eine schöne Motorisierung, vor allem auf schnelleren Passagen => Autobahn.

    In der Stadt erst einmal gewöhnungsbedürftig, man braucht Drehzahlen, aber die bekommt man auch hin mit der Maschine. Sie ist nicht Super sparsam, hat aber einen angenehmen Sound. Ich weiss nicht, wie die Dämmung im Passat bei der Maschine ist, beim A6 ists nicht unangenehm.

    => Im Vergleich zu den mir zu lauten PD TDI (was heißt schon zu laut, ist eher mit serienradios bis Beta zu laut [​IMG] )

    Ich würde sagen, dass das eine standesgemäße Motorisierung ist, die per Chip oder guter Box ein ausreichend sicheres Potential auch zum Chip-Tuning hat.

    Über den Motor findet man eher Diskussionsthemen im Bereich Audi A6, da dieser oft mit dieser Maschine gebaut wurde. (auch hier im www.vag-forum.de)
    Zum Verbrauch => http://www.vw-audi-forum.de/showthread.php...=&threadid=3473

    Gutgehen
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 RWMedia, 10.12.2002
    RWMedia

    RWMedia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Gefahren hab ich jetzt den V6 TDi mit 150 PS im Passat 3BG ! Fand ich echt gut ! Der Verbrauch ist auch nicht soo wild............bon den mit 7-8 Litern gefahren und nicht nur langsam...............wie siehts mit der Haltbarkeit usw. aus ?

    Gruß
    Ralf
     
  12. #10 Passat130PS, 16.12.2002
    Passat130PS

    Passat130PS Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Passt 1.9 TDI selber mit 130 PS. Super Auto, keine Mängel, kraft pur!
    Wenn du keine schwere last ziehen willst, ist das die Richtige wahl. Sonst 150 PS TDI. Kann nur Diesel empfehlen, wenn du große strecken zurücklegst.
     
Thema: Motorempfehlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a4 motor empfehlung

    ,
  2. motorempfehlung audi a4

    ,
  3. audi a4 motorempfehlung

    ,
  4. motorempfehlung audi a6,
  5. audi a6 motorempfehlung,
  6. audi a4 b6 motor empfehlung,
  7. audi a3 motorempfehlung,
  8. f,
  9. passat motorisierung empfehlung,
  10. vw passat motor empfehlung,
  11. passat motor empfehlung,
  12. passat 3c motorempfehlung,
  13. Motorempfehlung audi a1,
  14. Polo motorempfehlung,
  15. Motorempfehlung Audi TT,
  16. passat cc motorempfehlung,
  17. passat motorempfehlung,
  18. audi a1 motorempfehlung,
  19. passat 3b motor empfehlung,
  20. passat 3bg motor empfehlung,
  21. passat b5 motor empfehlung,
  22. passat 3bg 102 ps ausreichend,
  23. lebensdauer vw 1 6 l 102 ps motor,
  24. motorempfehlung für passat cc,
  25. audi tt motor empfehlung