Kundenerfahrung zu Abt / Wetterauer

Diskutiere Kundenerfahrung zu Abt / Wetterauer im Motor und Getriebe Forum im Bereich Allgemeines; Kundenerfahrung zu Abt Habe ich aus einem anderen Forum hierher kopiert. Damit man mal sehen kann, wie sehr Abt es mit der Garantie hält. Ob der...

  1. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Kundenerfahrung zu Abt

    Habe ich aus einem anderen Forum hierher kopiert. Damit man mal sehen kann, wie sehr Abt es mit der Garantie hält. Ob der Fahrer nicht etwas arg forciert fährt, mag jeder selbst entscheiden, aber Abt zeigt sich nicht gerade rühmlich. Ist ein Audi RS4. Teil 1 beinhaltet Bremsenprobleme, die ich nicht so interessant fand. [​IMG]

    Teil2

    Aus diesen Erfahrungen leider nicht klüger geworden, drängte es mich zu einer Leistungssteigerung. Bei uns um die Ecke ist der Tuner MTM welcher jedoch nicht in der Lage war mehrere Mailanfragen meinerseits zu beantworten, so entschloss ich mich aus unserem Rennsportangagement heraus die Fa. Abt- Sportsline mit einer Leistungssteigerung zu beauftragen.

    Nach Terminabsprache und vorheriger Bezahlung an Abt fuhr ich also nach Kempten. Dort sollte das Chiptuning und ein Edelstahlauspuf montiert werden. Am Tag der Auslieferung lies man mich wiederum
    nach Kempten fahren um mir dort mitzuteilen das das Auto nicht fertig sei weil der Auspuff nicht gepasst habe. Also einigte man sich drauf den Auspuff später montieren zu lassen bei einer kleinen Firma in München. Hierbei stellte sich heraus das der tolle Edelstahlauspuff der Fa. Abt gar nicht von Abt war sondern eben von einem echten Tuner.

    Bei Kilometer 15000 erreichte mich der erste Schicksalsschlag. Beide Turbos lösten sich in einer Rauchwolke auf. Standzeit meines Autos zwei Wochen. Kein Leihwagen. Nach mehrern Telefonaten mit Abt wolte ich einen Grund erfahren warum schon nach ca. 10000km hier solche Schäden auftreten. Herr S. der Fa. Abt wollte der Sache mal nachgehen und es weiterleiten. Tatsächlich schien es die Fa. Abt aber nicht zu interessieren sie wollten weder die defekten Turbos sehen noch das Tuning überprüfen.
    Die Fa. Audi lehnte auf Grund der Tuningmassnahme jegliche Gewährleistung ab (was auch Verständlich ist, da ja Abt einen Eingriff in den Motor vorgenommen hatte.)

    Nach weitern 15000km platze der nächste Turbo, wiederum wollte ich wissen warum die Turbos kaputt gehen, die Fa. Abt interessierte das jedoch zu keiner Zeit! Hierbei währe noch zu Erwähnen das die Standzeit des Autos 14 Tage war weil die Fa. Abt eingehende Faxe wohl nicht bearbeiten kann da Sie kurzerhand die Servicenummern gewechselt hatten und dies aber Ihren Vertragspartnern nicht mitgeteilt haben. Wiederrum folgten etliche Telefonate von meiner Werkstatt mit der Fa. Abt.

    So jetzt kommen wir zum Highlight und des Sahnehäubchens der Fa. Abt- Sportsline. Nach schon einer Woche später trieb es meinem Motor bei 270km/h im "Gefecht" mit einem M3 ein Pleul durch den Block. Wiederum folgte eine Odisee durch Servicenummern und Gewährleitungs- paragraphen. Die Fa. Abt sicherte mir über den Werkstattmeister meiner Werkstatt telephonisch eine volle Kostenübernahme zu, nach dem
    schon ca. 14 Tage vorbei waren. Meine Werkstatt betellte daraufhin den neuen Motor für lächerliche 32000€. Eine schriftliche Übernahme der Kosten lies jedoch auf sich warten. Nach mehrmaligem Nachfragen seitens meiner Werkstatt teilte die Fa. Abt mit, das die Kosten nun doch nicht übernommen werden. Herr K. von Abt rief mich an und teilte mir ebenfalls dies mit. Ich fragte Ihn warum er erst die Übernahme
    erteilt und nun doch verweigert!?! Er habe nun mal seine Meinung geändert.

    Nach Einschalten eines Rechtsanwaltes und diversen Schriftwechseln kann sich der nette Mitarbeiter der Fa. Abt Herr K. nun gar nicht mehr daran erinnern jemals eine Zusage gemacht zu haben. Mittlerweile steht das Auto seit ca. zwei Monaten ohne Motor in der Werkstatt. Ich habe keinen Leihwagen.

    Der ganze Fall wird jetzt vor Gericht geklärt.

    Fazit: Wer sein Auto tunen lässt sollte vorher genau und schriftlich fixieren welche Gewärleistungsansprüche im Falle eines Schaden bestehen. Vorsicht ist gegeben wenn eine Firma auf die AGBs einer anderen Firma verweist. Besteht auf dem Ausschluss jeglicher AGBs und besteht auf einer Regelung nach dem Gesetz. Jeder seriöse Tuner sollte eine Versicherung anbieten welche Folgeschäden abdeckt! (Chiptuning- > Motorschaden)
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 frank010, 10.06.2003
    frank010

    frank010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    ist ja sehr interessant !
    wenn ich das so lese dann bin ich ja froh dass ich meinen golf nicht bei abt habe chippen lassen !
    das hatte mir nämlich der freundliche vw-händler angeboten wo ich meinen wagen gekauft hab !
    hab dann nen tuner vorgezogen den ich kenne und hab auch ne 2-jahres-garantie dabei !
     
  4. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn ich ehrlich bin, halte ich von allen Tunern und ihren Garantien recht wenig. Es gibt für die da IMMER ein Schlupfloch. Ein paar Motoren hopps gegangen, dann sind die schnell pleite. Der dumme ist meist der Kunde.
    Es kommt halt meiner Meinung nach immer auf die Fahrweise an, wenn ich mich bei 270km/h mit einem M3 prügele...ich weiß nicht, wie der sonst mit dem Fahrzeug umgeht. Aber Abt sollte eigentlich etwas besser seinen Namen pflegen.

    Von geplatzten Turbos habe ich vermehrt nur von B&B und Abt gelesen.
     
  5. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Wetterauer

    Hier ein Beitrag zu Fa.Wetterauer, welchen ich von den Dieselschraubern kopiert habe. Auch recht heftig, wie die sich bei einem eigentlich recht kleinen Problem angestellt haben. Der Verfasser wollte die Firma nicht nennen, ich sehe es aber als sinnvoll, sie zu nennen und somit den Kundendruck zu erhöhen. Tuning ist teuer, es sollte die Qualität aber stimmen!


    Zuerst zum rechtlichen. Ich schreibe hier meine persönlichen Erfahrungen, die nicht allgemein gültig sind. Jeder mag daraus seine Schlüsse ziehen.

    Am 13.3.2003 hatte ich einen Termin bei einem der bekanntesten Tuner Deutschlands.
    Diesen Termin hatte ich ca. zwei Wochen zuvor telefonisch vereinbart. Bisher war fast nur positives über diesen Tuner zu lesen. Aus dem Grund lies ich mich auch verleiten, wurde aber
    eines Besseren belehrt.

    Mein Fahrzeug ist ein ´97er VW Golf 3, zu diesem Zeitpunkt 140tkm, MKB: AFN.

    Das Telefongespräch

    Mein Anliegen war eine Abstimmung der Software auf die großen Düsen der T4 Caravelle mit 110Kw. Nach interner Absprache wurde mir versichert, dass das alles kein Problem sei, mein Fahrzeug aber möglicherweise auf den Prüfstand zum Testen einzelner Funktionen und Versionen der Tuningsoftware müsste.

    Da für mich eh nur eine Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand in Frage kam, waren wir uns sehr schnell einig. Es wurde mir einen Preis von ca. 950 Euro genannt.
    Darin war auch eine "Beta-Schaltung" enthalten. (Kurze Erklärung: Die Chips haben doppelt soviel Speicherplatz wie die Serienmäßigen. In den unteren Adressbereich kommt die Seriensoftware, in den oberen die getunte. In der Mitte wird die Steuerleitung angelötet, welche dann einmal Strom führt und einmal nicht. Ein einfacher Schalter von Conrad würde den Ansprüchen also mehr als gerecht!)
    Der Tuner meinte noch, dass ich auf Garantie und Teilegutachten verzichten könne und dadurch der Preis um noch ca. 270 Euro sinkt. Damit war ich einverstanden und bestätigte den Termin.

    13.03.2003, 9:00 Uhr

    Vorab: Ein Freund begleitete mich, welcher folgende Abhandlung bestätigen kann.

    Wir waren pünktlich vor Ort. Am Empfang wusste man nichts von meinen größeren Düsen und der Herr, mit welchem ich am Telefon geredet hatte, war auch nicht da. Man schickte mich in die Werkstatt, wo man auch nichts von den Düsen wusste. Die Mitarbeiter des Tuners behaupteten zudem fest, dass diese Düsen keinen Vorteil bringen würden und dass Sie mein Auto auf 140PS "chippen" werden. Erst nach langer Diskussion, war man bereit, meinen Wünschen nachzukommen.

    Fachkompetenz ?

    1.) Der Techniker lies beim Ausbau der Steuergerätes die Blätter, welche um den Innenraumluftfilter lagen, in das Gebläse fallen. Ich konnte zu Hause, nach dem mir auf der Heimfahrt ständig Blätter entgegengeflogen waren, alles wieder zerlegen und reinigen.

    2.) Der Techniker zog den Druckschlauch vom Drucksensor im Steuergerät ab und meinte, der Lader sei völlig in Ordnung. Er erklärte mir, dass das daran liegt, dass aus dem Schlauch kein Öl tropft. (Meine Kurbelgehäuseentlüftung ist sein geraumer Zeit offen und nicht am Ansaugtrakt angeschlossen.)

    3.) Das gesamt Team belächelte mich, da ich große Düsen verbaut hatte und meinte, dass diese mehr Leistung bringen. Man verdrehte die Augen oder Lachte. Auf dem Prüfstand leistete der Motor mit Seriensoftware und großen Düsen 20PS und 35Nm mehr. Erklärung des Tuners dafür war, „dass mein Motor gut im Futter steht!"



    4.) Man erklärte mir, dass sie das Gemisch "obenrum" sehr fett machen um die Ventile zu kühlen. Den Kolben droht keine Gefahr.

    5.) Ich sollte das AGR - Ventil abklemmen, da dies Rußbildung verursacht.

    6.) Beim Auffahren auf den Prüfstand nahm man keine Rücksicht. Mein Auto bekam nachdem das serienmäßige Fahrwerk ausgeschlagen war, ein gelbes Koni – Fahrwerk. Dieses Fahrwerk legt die Karosserie um 30mm tiefer, was nicht gerade viel ist. Der Techniker fuhr mit Schwung auf dem Prüfstand. Ich konnte genau sehen und hören welches Teil gerade aufsetzt und schleift. Zwar wäre das mit etwas weniger Geschwindigkeit vielleicht auch passiert, aber es spiegelte schon eine gewisse Rücksichtslosigkeit wieder.

    Bei meiner Frage, ob man nicht besser die Frontspoilerlippe entfernen sollte, fuhr mich der Techniker mit der Frage an: “Soll ich die etwa abmachen?“ Das Auto lag mit dem Frontspoiler auf dem Boden auf. Die beiden Teile sind mit zwei Handgriffen zu entfernen. Das dauert nicht einmal eine Minute.



    Kundenpolitik

    Am Telefon versprach man mir eine Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand. Für 950 Euro wohl nicht zu viel verlangt. Vor Ort hieß es, nachdem die Sockel eingelötet waren, dass man so etwas nicht macht, da sie den Motor in und auswendig kennen und das nicht nötig sei. Das Maximale wäre schon ausgereizt, war die Aussage. Eine Abstimmung würde 200€ pro Stunde kosten.

    An der Stelle wurde es mir zu bunt und ich wollte jemand von deren Geschäftsführung sprechen. Man erklärte mir, dass die Absprache am Telefon nur eine Farce ist, da der Herr nur ein Azubi war, welcher nicht viel Ahnung hat. Das wurde mir so gesagt. Man schimpfte kurz mit demjenigen als er eintraf und damit war das Sache erledigt. Um mich zu besänftigen, bot man mir an, mein Auto ein paar mal für 77Euro auf dem Prüfstand abzufahren und die Software dabei ein wenig meinem Motor anzupassen. Ich willigte aus zwei Gründen ein. Zum Ersten, um mein Ziel zu erreichen und zweitens, weil ich Bedenken hatte, dass dieser Tuner im Nachhinein noch etwas an der Software ändert, was einen vorzeitigen Motorentod verursachen könnte. Die Gefahr bestand, da ich ja schon auf die Garantie verzichtet hatte und die Mitarbeiter mir nicht als vertrauenswürdig erschienen.

    Zuguterletzt gab es dann nur noch einen Streitpunkt, bei welchem ich auch dachte, am Telefon bereits alles geklärt zu haben. Ich wollte das Tuning schaltbar. Dies war nebenbei auch nur gegen hohen Aufpreis möglich. Jetzt musste ich mich rechtfertigen, warum ich so etwas haben will. Ich fühlte mich nicht beraten, sondern bedrängt.

    Der Kunde ist König, oder etwa doch nicht?

    Alles in allem behandelte man mich nicht wie einen Kunden, sondern wie eine Last, die halt Geld bringt. Ich habe mich mit Fragen und "Nerverreien" weitestgehend zurückgehalten, aber die Reaktionen des Personals vermittelte trotzdem den Eindruck, es wäre ihnen lieber gewesen, man stellt das Auto hin, geht ein paar Stunden spazieren und kommt dann wieder um zu bezahlen.

    Man legte regelmäßig eine Zigarettenpause ein, bei der man draußen vor der Tür stand und redete. Den Schalter verbaute man nicht mit dem Argument, man könne das nicht so sauber machen, dass es mir recht wäre. Er würde irgendwo ein Loch bohren und den Schalter einschrauben. Ich solle das lieber zu Hause selbst machen. Jede Frage war denen sichtlich zu viel, wobei ich bei dem Programmierer eine Ausnahme machen muss. Gegen Ende konnte man sich mit Ihm dann doch noch einigermaßen unterhalten.

    Der Techniker erzählte mir, dass ihn diese Arbeit wörtlich „ziemlich nervt“ und er das nur noch wegen dem Geld macht. Er habe früher selbst an seinem Auto geschraubt, aber inzwischen interessiert ihn so etwas gar nicht mehr.

    Der Höhepunkt

    Normalerweise wäre mir das wegen den bisher aufgeführten Punkten fast zu viel, überhaupt solch einen Text zu verfassen. Aber das folgende verlangt es meiner Meinung nach von mir.

    Die beiden Personen, deren Gespräch ich verfolgt habe, unterhielten sich über einen Opel Omega, welchen sie am Tag zuvor getunt hatten. Einer der beiden erzählte, dass die dem Besitzer nach einer Reklamation, die selbe Software wieder aufgespielt haben, dem Kunden diese aber als neue überarbeitete Version verkauft hätten.

    Sollte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht haben, würde es mich freuen, diese einmal zu lesen.
     
  6. #5 frank010, 10.06.2003
    frank010

    frank010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    da stimme ich dir 100%-ig zu !
    ich vermeide bei meinem gechippten tdi z.b. konsequent vollgas im ersten gang - sowas kann auf dauer ja nicht gutgehen ! im 2. gang bin ich immer noch sehr verhalten, man muß sein material ja auch nicht überstrapazieren !

    bei der garantie von digi-tec steht ein versicherer dahinter, d.h. wenn was passiert müssen die nicht oder evtl. nur teilweise aus eigener tasche zahlen !
    ich find das ist schon was wert !
     
  7. #6 Michael748, 10.06.2003
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
     
  8. 337

    337 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    bei mtm muss man den motor ausgebaut abliefern, damit die "probleme" beseitigt werden können.

    lass mal den motor aus- und einbauen, dahin transportieren, abholen etc.

    da wirst du nicht glücklich.

    abt hat auch lange werbung damit gemacht, dass die garantie von VAG erhalten bleibt.
    ich habe bei volkswagen angerufen, die haben mich ausgelacht.........

    ich habe mir jetzt meine luftführung gebaut, chippen wollte ich auch, aber ich lasse es......

    das nächste mal kaufe ich mir halt eine uto mit mehr ps, wenn es denn unbedingt sein muss..

    337
     
  9. SaGim

    SaGim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Diese Themen sind hochinteressant und ich finde, das man hier im Board für sowas eine extra Rubrik dafür erstellen sollte. Und dort Untergruppen für die einzelnen Firmennamen. Dann sollte der Verfasser mit seinem Namen dafür Garantieren, das alles die 100%ige Wahrheit entspricht. Und am besten die Firmen anschreiben und auf dem Link hinweisen was für schlampige arbeiten sie leisten, damit es dann vielleicht mal besser wird und sie sehen, das sie uns nicht wie Abfall behandeln. Es gibt zuviele Firmen die den Begriff Service und Qualität überhaubt noch nie gehört haben.
    Also Boardführer [​IMG] wie wäre es mit einer neuen Rubrik ?
    Gruß
    Sascha
     
  10. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ist doch hier gut aufgehoben. Wir wollen ja keine Anklagebank gegen alle Tuner erstellen, nur Kundenerfahrungen sammeln. Jeder soll frei entscheiden, wohin er gehen will für sein Tuning.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. ralfi

    ralfi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde den Vorschlag machen, eine Rubrik "Händlererfahrung" zu erstellen.
     
  13. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Gut aber was willst Du da genau reinstellen?

    Wenn da vermehrt Händler usw schlecht gemacht werden, ist eventuell Ärger für den Forenbetreiber in Sicht, da "Rufmord" Wirtschaftsschädigung bedeuten kann. Dann mußt Du anfangen zu beweisen, daß die schlechten Aussagen über gewisse Händler auch der Wahrheit entsprechen. Und sei bitte nicht der Meinung, daß die Industrie solche Foren nicht aufmerksam verfolgt.

    Was machst Du, wenn da 5 Leute reinschreiben würden, wie schlecht das Tuning usw. z.B bei Deinen Board-Sponsoren gewesen ist (Annahme!)? Zensur oder Sponsorverlust?
     
Thema: Kundenerfahrung zu Abt / Wetterauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wetterauer erfahrungen

    ,
  2. erfahrung wetterauer

    ,
  3. wetterauer tuning erfahrungen

    ,
  4. Erfahrungen mit Wetterauer,
  5. abt erfahrungen,
  6. wetterauer chiptuning erfahrung,
  7. audi a6 4f die wahrheit über chiptuning,
  8. erfahrung mit wetterauer,
  9. erfahrung mit abt tuning,
  10. abt tuning erfahrung,
  11. wetterauer tuning erfahrung,
  12. wetterauer oder abt,
  13. wetterauer tuning erfahrungsbericht,
  14. erfahrung abt chiptuning,
  15. wetterauer chiptuning erfahrungen,
  16. erfahrung mit wetterauer tuning,
  17. abt tuning erfahrungen,
  18. erfahrungen abt tuning,
  19. ERFAHRUNGEN MIT WETTERAUER CHIPTUNING,
  20. erfahrungen mit wetterauer Tuning,
  21. abt chiptuning erfahrungsberichte,
  22. erfahrungsberichte wetterauer ,
  23. abt chiptuning erfahrung,
  24. abt kempten leistungsprüfstand,
  25. erfahrung abt tuning
Die Seite wird geladen...

Kundenerfahrung zu Abt / Wetterauer - Ähnliche Themen

  1. Wetterauer Chip für 130 PS PD

    Wetterauer Chip für 130 PS PD: verkaufe einen gebrauchten wetterauer chip für 130PS TDI PD ,leistungssteigerung auf 165ps und 380 nm vag 038 906 019cg bosch 0281010406 für 100...