Hält ein Motor eines A3 8L Bj 97 ca. 500.000km?

Diskutiere Hält ein Motor eines A3 8L Bj 97 ca. 500.000km? im Audi A3 8L Forum im Bereich Audi A3, S3, RS3; Hallo! Die Frage steht ja schon im Titel/Betreff. Hier noch die Daten zum Motor: Leistung kW: 74 Hubraum cm3: 1595 ... also der 1,6er, wie...

  1. #1 Urgixgax, 06.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Hallo!

    Die Frage steht ja schon im Titel/Betreff.

    Hier noch die Daten zum Motor:

    Leistung kW: 74
    Hubraum cm3: 1595

    ... also der 1,6er, wie man so schön sagt.

    Was sollte man, falls er so lange halten könnte, beherzigen, damit er so lange hält?
    Bei 204.000 km bin ich schon, Ölwechsel wird regelmäßig gemacht. Zahnriemen, wurde bei entsprechender Laufleistung bereits gewechselt.

    MfG, Urgixgax.
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 AggroA4, 06.07.2006
    AggroA4

    AggroA4 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B5 1.8
    KW/PS:
    92/125
    Baujahr:
    1995
    MKB/GKB:
    ADR & CPD
    Klar kannst du ihn 500 000 km fahren, da brauchst du aber viel Nerven und nicht wenig Geld [​IMG]

    Der Motor muss schon Top gepflegt sein damit er so lange hält.. wieviel fährst du denn im Jahr? Und wieso machst du dir Gedanken dadrüber? [​IMG]
     
  4. #3 Jason Voorhees, 06.07.2006
    Jason Voorhees

    Jason Voorhees Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    3.233
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Mazda 626
    KW/PS:
    86/118
    Baujahr:
    1991
    Mein 2er Golf (70 PS TD) hat gerade mal 362.000 km drauf und rennt noch immer 1a, vobei ich mir sicher bin das die Vorbesitzer nicht wirklich auf den Motor geschaut haben.

    So long [​IMG] Jason V. [​IMG]
     
  5. #4 Urgixgax, 06.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Hallo und Danke für die Info's!

    Ich mach mir da Gedanken, da ich ihn aus Geldmangel mit langer Laufzeit finanzieren mußte. Die anfallenden Kosten lassen sich decken, da ich km-Pauschale bekomme.
    Er muß noch 5 Jahre laufen, wobei ich Montag bis Freitag immer 100-200km fahren muß. Die zwei Jahre die ich ihn schon habe, bin ich ca. 100.000km gefahren. Macht ca. 50.000 im Jahr, daß mal 5 Jahre noch, sind 250.000km + die ca.200.000km die er schon hat, sind 450.000km +- was weiß man, was so dazu kommen kann.

    Eins hab ich noch ... es muß offensichtlich unterschiedliche Zündkerzen, für den Motor geben, die aber offensichtlich alle verwendbar sein sollen. Bei einer Sorte, welche weiß ich leider nicht, bockt er gern ein wenig, beim beschleunigen, aus niedrigen Drehzahlen (z.B. beim abbiegen an der Kreuzung und dann eben wieder beschleunigen).
    Zur Zeit sollen welche drin sein, die spezielle Elektroden haben.

    Nun die Fräge, an die Fachmänners:

    Welche Zündkerzen, würdet ihr mir empfehlen und welche nicht.
    Braucht ihr noch bestimmte Daten dafür? [​IMG]

    MfG, Urgixgax.
     
  6. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich verwende immer die Original Audi- bzw. VW-Zündkerzen für mein gutes Stück.

    Sicher sind diese nicht gerade billig beim VW-Händler (ca. 60 EUR/ 4 Stk.) aber ich kaufe sie immer bei ebay für 20-25 EUR.

    Diese Zündkerzen haben eine Laufleistung von 60.000 km. Viele andere auf dem freien Markt "nur" 30.000 km. Was auf längerer Sicht den Kaufpreis der originalen ZK's rechtfertigen könnte. Desweiteren sag ich mir immer: Original hält am längsten [​IMG]

    MfG
     
  7. #6 Urgixgax, 07.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Danke, für die Info!

    Ich habe inzwischen mal im Internet geschaut und festgestellt, daß man von Bosch, NGK oder Beru, bis zu drei verschiedene Typen einsetzen kann [​IMG]
    mal sehen, welche nun bei mir gerade "verbaut" sind.

    MfG, Urgixgax.
     
  8. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Beim Motorkennbuchstabe ADP bzw. AHL sind von Bosch die F7LTCR empfehlenswert. Und bei MKB ANA bzw. ARM sind von Beru die 14 FGH-7DTURX oder von NGK die BKUR 6 ET-10 zu empfehlen.

    MfG
     
  9. #8 Urgixgax, 07.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Danke für die Info!

    Im Moment habe ich die Beru UltraX Platinum UXF 79 P drin.

    MfG, Urgixgax.
     
  10. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Wenn du den Motorcode AEH, AKL oder APF hast, sind das die Richtigen [​IMG].
    Die sind nicht schlecht, halten aber "nur" 30.000 km.

    Ich gönne meinem Liebling gerade beim Motorenöl und den Zündkerzen nur das Beste [​IMG]

    MfG
     
  11. #10 Urgixgax, 07.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Hmmm ... passen also.
    Ich hatte vorher andere drin (weiß jedoch nicht welche), jedoch gab es da Probleme beim beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen, z.B. nach dem abbiegen an der Kreuzung. Da hat der Motor immer geruckt.

    MfG, Urgixgax.
     
  12. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Wenn das Problem mit dem Ruckeln weg ist, waren es bestimmt Zündaussetzer de Zündkerzen. Mit falschen Kerzen kann das schnell passieren, hoffentlich hat dein Motor dadurch nicht gelitten. [​IMG]

    Aber denke dran, die jetzigen ZK's rechtzeitig zu wechseln. Sonst tust du deinem Auto (Motor) keinen Gefalllen und der Spritverbauch steigt.


    MfG
     
  13. #12 Urgixgax, 08.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Habe mir schon Zündkerzen besorgt, von denen die gut "gingen" (Beru UltraX Platin). Allerdings über ebay, gleich zwei Sätze, denn die werden ja nicht schlecht. Ich hoffe nur, die sind echt und nicht aus China, denn sie kosten nur ca. die Hälfte. [​IMG]

    MfG, Urgixgax.
     
  14. #13 AggroA4, 08.07.2006
    AggroA4

    AggroA4 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B5 1.8
    KW/PS:
    92/125
    Baujahr:
    1995
    MKB/GKB:
    ADR & CPD
    Die Zündkerzen kenn ich gar nicht, welche wären für mein Auto die besten?
    Daten stehen ja Links, bräucht auch mal neue [​IMG]
     
  15. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    @ AggroA4

    Bosch: F 7 LTCR
    Beru: 14 FGH-7DTURX
    NGK: BKUR 6 ET-10

    Weiß aber nicht, ob die ZK's jeweils 30.000 km oder 60.000 halten. Musst du dich mal erkundigen.

    MfG
     
  16. #15 Urgixgax, 09.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Was hältst Du bei den Zündkerzen, für das beste?

    Die Beru UltraX Platinum UXF 79 P können da ja mit gelten oder?

    MfG, Urgixgax.
     
  17. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Die UltraX-Platinum sind die Besten aber auch die Teuersten der "UltraX-Serie" von Beru. Es kann gut möglich sein, das diese ebenfalls 60.000 km halten.
    Bei meinen Original NGK-Zünkerzen (PFRQ6) besteht die Spitze ebenfalls aus Platin, wie bei den UltraX-Platinum. Dies garantiert eine lange Lebensdauer und hohe Zündsicherheit. Ich könnte mir durchaus denken, dass die UltraX-Platinum ZD's qualitätsmäßig mit den (meinen) NGK mithalten können.

    Da die Entwicklung (auch bei Zündkerzen) immer weitergeht, würde ich mal einen Fachmann fragen um 100% Sicherheit zu haben.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen?? [​IMG]

    MfG
     
  18. #17 Urgixgax, 09.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Jap, danke, für die Hilfe!

    Habe ja die Beru-Kerzen schon geordert. Im Moment muß ich halt sehen, was der Wechsel bringt, wenn ich die Kerzen habe, denn ich beobachte zur Zeit, daß beim abbremsen an der Kreuzung, die Drehzahl kurz so weit runter geht, daß ab und an der Motor aus geht. Wenn er nicht aus geht, kann man ein regelrechtes einpendeln auf die Normleerlaufdrehzahl beobachten. Allerdings nur, wenn die Außentemperaturen hoch sind. An einem Tag, wo die Außentemperatur, durch Regen usw. absank, war der Effekt schlagartig weg. Vielleicht "meldet" sich ja noch ein Sensor so langsam, daß er kaputt gehen will.
     
  19. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Ich hatte mit meinem Auto ein ähnliches Problem!

    Bin auf der Autobahn gefahren und es kam ein Stau (Stop & Go). Da ich etwas Sprit sparen und die Kuplung nicht ständig belasten wollte, hab ich mein Auto immer rollen lassen (angefahren > Gang raus). Dabei bemerkte ich, dass die Leerlaufdrehzahl ständig schwank (500-1300 U/min > normal sind konstante 800 U/min +/- 50 U/min). Außentemperatunr war ca. 27°C und der Motor auf Betriebstemperatur (ca 90°C). Dies ging soweit, das der Motor mir 2mal abstarb (mitten auf der Autobahn beim Rollen!!).
    Die Laufleistung betrug damals 130.000 km.

    Meine Werkstatt baute die Drosselklappe aus und reinigte sie komplett und lernte diese neu an. Danach war alles behoben und die Gasannahme verlief stufenlos!!!!

    Mein Mechaniker meinte, dass beim Einsatz von minderwertigen Sprit oder häufigem Stadtverkehr die Drosselklappen verkoken (zusetzten) und nicht mehr richtig schließen (beim Nicht-Betätigen des Gaszuges). Das Steuergerät "denkt" das die Drosselklappen zu sind, was aber durch die Verkokung nicht der Fall ist. Dadurch wird wiederum eine andere Kraftstoff-Luftmenge eingespritzt bzw. angesaugt un der Motor kann absterben.
    Desweiteren meinter er noch, dass ich die Drosselklappen aller 100.000 km ruhig reinigen lassen kann > sicherheitshalber.

    Ich habe für Droselklappe ausbauen, reinigen, anlernen + neuer Dichtung und Einbau ca. 35 Euro bezahlt.

    Beim Nachbarn trat bei seinem Skoda Oktavia das gleiche Problem auf und es war die gleiche Ursache wie bei mir.

    Falls es nach dem ZK-Wechsel immer noch nicht besser geworden ist bei dir, würd ich die Drosselklappenreinigung mal in Betracht ziehen. Und bei deiner Laufleistung wäre es auch kein Fehler (selbst wenn es nicht daran liegt) mal die Drosselklappen so reinigen zu lassen!!

    MfG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Urgixgax, 10.07.2006
    Urgixgax

    Urgixgax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A3 1,6
    KW/PS:
    74/100
    Baujahr:
    1997
    Danke auch für diesen Tip!

    Ich werde das mal mit angeben in der Werkstatt.

    Also ich bin ja nun ca.100.000 mit dem Auto gefahren, aber Drosselklappen, sind noch nicht gereinigt worden und ob es vor meiner Zeit mal gemacht wurde, weiß ich auch nicht. Ich fahre auch recht viel in der Stadt und tanke an den verschiedensten Tankstellen, es wäre also mit Sicherheit nicht verkehrt, mal danach sehen zu lassen.

    Was ist das genau: "Drosselklappen anlernen"?

    MfG, Urgixgax.
     
  22. Aries

    Aries Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.8T
    KW/PS:
    110/150
    Baujahr:
    03/1996
    MKB/GKB:
    AEB & CTG
    Das Anlernen ist etwa mit einem Justieren gleichzusetzten.
    Die Drosselklappen-Steuereinheit und das Motorsteuergrät müssen sich wieder neu einspielen. Bei mir hat sich die "Einspielzeit" durch eine höhere Leelaufdrehzahl bemerkbar gemacht (1200 U/min) und ca. 2-3 Tage gedauert.

    MfG
     
Thema: Hält ein Motor eines A3 8L Bj 97 ca. 500.000km?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange hält ein audi a3

    ,
  2. audi a3 8l zyndkerzen

    ,
  3. zündkerzen audi a3 8l

    ,
  4. audi a3 8l drosselklappe reinigen,
  5. audi a3 8l 1.6 laufleistung,
  6. a3 8l laufleistung,
  7. wie lange hält ein audi a3 motor,
  8. f,
  9. audi a3 wie lange hält der motor,
  10. zündkerzen a3 8l,
  11. laufleistung audi a3 8l,
  12. wie lange fährt ein audi a3,
  13. audi a3 8l zündaussetzer,
  14. a3 8l zündkerzen,
  15. audi a3 drosselklappe reinigen,
  16. audi a3 1.6 laufleistung,
  17. wie lange hält ein a3,
  18. audi a3 8l drosselklappe ausbauen,
  19. akl motor laufleistung,
  20. audi a3 1.6 motor laufleistung,
  21. audi a3 8l drosselklappe defekt,
  22. audi a3 8l lebensdauer,
  23. drosselklappe reinigen audi a3 8l,
  24. audi a3 500.000 km,
  25. laufleistung audi a3 1.6
Die Seite wird geladen...

Hält ein Motor eines A3 8L Bj 97 ca. 500.000km? - Ähnliche Themen

  1. Wie lang halten Motocross Stiefel?

    Wie lang halten Motocross Stiefel?: Hallo Leute, Ich möchte mit dem Motocross fahren anfangen und bin gerade dabei mir das Equipment zusammen zu kaufen. Da für meine Verhältnisse...
  2. Bordspannung mit Ladegerät halten?

    Bordspannung mit Ladegerät halten?: Hallo Sparfüchse,habe mir überlegt ob man nicht mit einem über die Bordsteckdose angeschlossenem Ladegerät das Dauerplus halten kann um die...
  3. C4 Beifahrertür hält nicht auf...

    C4 Beifahrertür hält nicht auf...: Hallio, ich habe mir einen C4 gekauft. Nun hält aber die Beifahrertür nicht "auf" sondern schlägt immer wieder zu. Hat jemand mal einen Tipp für...
  4. Welcher Audi 80 Motor hält am Besten?

    Welcher Audi 80 Motor hält am Besten?: Hallo zusammen, ich möchte mir gernen einen Audi 80 Avant kaufen, nur kann ich mich nicht so richtig entscheiden welcher Motor das richtige für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden