Getriebeschaden, Golf4 Autoamtik!

Diskutiere Getriebeschaden, Golf4 Autoamtik! im VW Golf 4 (1J) Forum im Bereich VW Golf; Hallo Allerseits, habe mir eine Golf 4 Automatik gekauft, scheckheftgepflegt, neuer TÜV und mit Händlergarantie, zwar von 2001, aber tatsächliche...

  1. #1 Audifan-Heidi, 18.03.2014
    Audifan-Heidi

    Audifan-Heidi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    habe mir eine Golf 4 Automatik gekauft, scheckheftgepflegt, neuer TÜV und mit Händlergarantie, zwar von 2001, aber tatsächliche 73.000 km. Zahnriemenwechsel war vor einem Jahr bei 60000 km gemacht worden.
    Nach bereits 3 Wochen Defekt der Wasserpumpe, die NICHT mit dem Zahnrienriemenwechsel gemacht worden war, wie sich jetzt rausstellte.
    Auto wurde in eine VW-Werksatt vom ADAC geschleppt, mit Verdacht auf Wasserpumpe. Weil er "Kühlmittel prüfen" anzeigte, obwohl genug drin war.
    Diese Werkstatt behauptete es wäre "eine Fehlanzeige", sie hätten alles geprüft, hatten also NICHTS repariert und schickten mich wieder los. Da ich auf die Autobahn musste und ich mich auf diese Angaben verließ, fuhr ich normal, mit dem Ergebnis, dass die Temperatur hochschnellte und das Auto heiß lief.
    Die Nachbesserung in der gleichen unfähigen VW-Werkstatt, führte doch zu einem Austausch von Wasserpumpe und Zahnriemen, leider wieder unsachgemäß. Der Golf lief danach nicht mehr richtig, hatte keine Kraft, drehte extrem hoch (5.500 U bei 60-70 Km/h) . Beim nächsten Nachbesserungsversuch machten die Leute erneut "NICHTS" (!), fuhren bei der Übergabe noch einen Frontschaden drauf. Das Auto blieb dort und es sollte neben dem Frontschaden erneut der Zahnriemen ausgebaut und endlich richtig positioniert werden. Das Auto lief danach zwar mit etwa normaler Drehzahl, aber machte immer noch komische Geräusche, als ich es holte und fuhr. Inzwischen habe ich am Samstag kurz mit einem Sachverständigen eine Probefahrt gemacht: Getriebeschaden!!!!

    Jetzt kommt die Frage: Ist es möglich, durch das Heißwerden oder durch das Rumfahren mit dem falsch eingestellten Zahnriemen, dass das Automatik-Getriebe einen Defekt bekommt? Dann wäre es ein Haftungsfall für diese Werkstatt!?
    Oder ist es wahrscheinlicher, dass der Getriebenschaden bereits beim Kauf vor lag (verdeckter Mangel), denn ein Getriebe geht ja nicht mal ohne Anzeichen in wenigen Wochen kaputt. Außer vielleicht durch die oben beschriebenen Aktionen. Dann wäre es ein Gewährleistungsfall aus dem Kaufvertrag;

    Wäre sehr froh, wenn ich hier irgendeine hilfreiche Unterstützung bekommen könnte!? Vielen DAnk im voraus!
     
  2. #2 fuchs_100, 19.03.2014
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Hängt nicht mit den vorherigen Reparaturen zusammen, die bei dir ausgeführt wurden. Hier wird halt ein Lagerschaden am Getriebe vorliegen. Sicherlich passiert das nicht von heute auf morgen, aber die Geräuschbildung ist anfangs sehr gering.

    Im Endeffekt kann ich dir sagen, wie das mit dem Getriebe ausgeht. Wenn du das Fahrzeug von einem Gewerbetreibenden gekauft hast, hast du den Gewährleistungsanspruch und dir wird der Schaden wohl ersetzt. Hast du von privat gekauft, dann trägst du den Schaden selbst. So wie es scheint hast du ihn ja von einem Gewerbetreibenden und somit ist das ja kein Problem. Der Kauf war ja erst kürzlich, oder? Entscheidend ist, dass du den Schaden jetzt so schnell wie möglich meldest, denn für dich sind die ersten 6 Monate nach Kauf entscheidend.
     
Thema:

Getriebeschaden, Golf4 Autoamtik!

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden, Golf4 Autoamtik! - Ähnliche Themen

  1. Getriebeschaden ? VW golf 6 1,6 tdi Der erste Gang funktioniert nicht mehr

    Getriebeschaden ? VW golf 6 1,6 tdi Der erste Gang funktioniert nicht mehr: Hallo Zusammen ich benötige einmal Hilfe. Mein Golf 6, 50 tkm gelaufen, läßt sich nicht richtig schalten. Genauer gesagt lässt sich der 1. Gang...
  2. Getriebeschaden

    Getriebeschaden: Mit 23000 km war die Kupplung beim Amarokdefekt, Mit 37000 ist nun das Getriebe fehlerhaft Hatte jemand schon diese Probleme?
  3. Jetta 1,6 Benziner 1 K2 Getriebeschaden

    Jetta 1,6 Benziner 1 K2 Getriebeschaden: Habe einen Getriebeschaden Kennbuchstabe FVH habe ein Getriebe GVY kann ich dieses einbauen, wenn ja was muss noch gewechselt werden, bin für jede...