Defektes Thermostat?

Diskutiere Defektes Thermostat? im Motor und Getriebe Forum im Bereich Allgemeines; Hallo! Mal ne Frage: Wird bei Euren TDIs der untere Kühlschlauch vom Kühler -> Motor auch ganz leicht warm, wenn man fährt? Ich bin am...

  1. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mal ne Frage: Wird bei Euren TDIs der untere Kühlschlauch vom Kühler -> Motor auch ganz leicht warm, wenn man fährt?

    Ich bin am rätseln, ob mein Thermostat hängt. Die Öltemp. kommt maximal auf 80°C und manchmal an Ampeln geht die Tachoanzeige manchmal von 90° auf 85°C zurück. Ist mir eigentlich noch nie passiert.

    Und bevor ich wieder Geld beim Freundlichen lasse....
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Defektes Thermostat?. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JensU

    JensU Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Gremlin, 10.12.2002
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    ja klar wird der warm...

    dauert bei der saukälte momentan halt ein bisschen...aber einmal den berg rauf geblasen reicht [​IMG]

    auf kurzstrecke hast du da keine chance, da zieht die heizung viel zu viel wärme ab...

    wenn du einigermassen heizleistung hast sollte der schlauch noch bitterkalt sein, sonst ist das thermostat offen. vom motor her wird der untere wasserschlauch aber auch ein paar cm warm, er sollte nur nicht komplett warm sein.

    das die temperatur im stadtverkehr wieder abfällt ist normal. der TDI produziert so wenig wärme, bei -7° wird da alles durch den heizungslüfter geblasen....

    CU Gremlin
     
  5. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Naja, daß er wenig Abwärme produziert ist klar. Aber die letzten Winter ist der Motor nicht wieder abgekühlt. Wenn der noch nicht 90°C (Wasser) erreicht hatte, wurde er im Stadtverkehr nur langsamer warm, aber die Nadel ging selbst bei -35°C nicht zurück. Nun steht man etwas im Stadtverkehr und die Nadel geht von 90 auf biszu 80°C zurück.

    Lasse morgen das Thermostat wechseln, da der Kühler oben warm war (also wenn man durch die Lüfter an die oberen Kühllamellen gefaßt hat) und der Kühlschlauch unten auch.
    Das Öl dümpelte heute trotze 45km Fahrt bei 60-70°C rum, sonst pendelte es sich früher bei genau 85°C ein, also da, wo das Thermostat eigentlich erst öffnen sollte.

    Die Standheizung hat so nämlich etwas ihren Sinn verloren, da sie sich nun schwer tut, den großen Kühlkreislauf zu erwärmen.

    btw: Danke ich ignoranten VW-Ingenieure....wenn ich mein Ölthermo nicht gehabt hätte, hätte ich mich bloß über den höheren Verbrauch meines TDIs gewundert.....erklärt mir mal bitte den Sinn der Pufferung der Kühlmittelanzeige....*grummel*.....[​IMG]
     
  6. Torben

    Torben Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2002
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian, wie baut man sich denn eigentlich eine Öltemp-Anzeige bei nem TDI ein (gibts da was vorgesehenes..., oder ist das richtig viel arbeit?) und was kostet der Spass ? DANKE !!!
     
  7. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ne, recht einfach. Am Ölfilterflansch gibt es normalerweise eine Innen-Sechskant-Schraube. Die wird ausgeschraubt, durch einen VDO-Ölgeber (ca 5€) (z.B vom Passat) ersetzen, dann eine Leitung von dort in den Innenraum gelegt und dann an das VDO-Ölthermo (ca 25€) gelegt. Dieses dann elektrisch anschließen (Plus,Minus,Beleuchtung) und fertig ist das ganze.
     
  8. Torben

    Torben Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2002
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] DANKE, klingt interessant [​IMG] bin ich nun tierisch am überlegen.
     
  9. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Also Auto wieder fertig. Die Öltemp. pendelt sich beim Zuckeln nun auf 80°C wieder ein, bei normaler Fahrt auf standesgemäße 85°C.

    Hab das Kühlmittel gleich erneuern lassen.
     
  10. JensU

    JensU Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Wo sitzt der Thermostat?
    Julian, was hast Du bezahlt?

    Gruß
    Jens
     
  11. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Beim 4er sitzt es zwischen Kühlrohr und Motor, im Rückflüß vom Kühler unten. Geht von vorne in den Motor rein.

    War ein Festpreis, 90ZE (=180min) standen auf den Auftrag dafür. Die Rechnung war vorhin noch nicht fertig , als ich ihn abholte, in 2 Tagen kann ich Dir mehr sagen.
     
  12. JensU

    JensU Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an, man muß zum Wechseln die ganz Kühlflüssigkeit ablassen. Deshalb ist mit selbermachen Essig!

    Der "Kühlerwasserregler" selber kostet wohl nur 16,- EUR,.

    Gruß
    Jens
     
  13. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Das Ablassen ist Kindergarten. Deckel vom Ausgleichbehälter auf und unten am Kühler (etwas Fummelarbeit) die rote Plastikschraube aufdrehen. Dann läuft so gut wie alles ab.
     
  14. Lindi

    Lindi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.9 TDI
    KW/PS:
    85/115
    Baujahr:
    2006
    MKB/GKB:
    BRB
    Mal ne kurze Zwischenfrage: Du schreibst die Nadel von Kühlmitteltemp ist auf 80° zurückgegangen und dann gleich, dass Du es ohne Öltempanzeige nicht gemerkt hättest. Hast Du Deine Pufferung im Kombi wirklich entfernt oder hat es doch angezeigt das der Motor zu kalt ist?
    Gruß
    Helmut
     
  15. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Naja, gut erkannt. Die Nadel ging etwas zurück auf ca 80°C laut Tacho (im Stadtverkehr). Die Pufferung ist noch nicht überwunden, aber ich arbeite fleißig dran. Beim Fahren auf der Landstraße fiel mir dann nur auf, daß das Öl zw. 60 und 70°C rumkrebste und nicht auf 80 hochging. Vom Tacho her fiel mir da garnichts auf, der stand eifrig bei 90°C.
     
  16. Lindi

    Lindi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.9 TDI
    KW/PS:
    85/115
    Baujahr:
    2006
    MKB/GKB:
    BRB
    Das beruhigt mich, dass ichs wenigestens in der Stadt bemerken würde wenn der Thermostat hinüber ist (war ja bei meinem alten nur alle 3 Jahre [​IMG]).
    Danke
    Helmut
     
  17. #16 Gremlin, 12.12.2002
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Lügemeter

    hier noch mal meine messwerte:

    gemessen -> angezeigt

    51° -> 50° (zeiger fängt an sich zu bewegen)
    63° -> 70°
    72° -> 90°
    92° -> 90°
    110° -> 90°

    wenn bei julian also der zeiger auf 80° stand hatte das kühlwasser in etwa 65°, was auch der angezeigten öltemperatur entspricht (der TDI hat nen ölkühler im wasserkreislauf).


    @Julian

    folgendes hab ich beobachtet: per standheizung auf 75° kühlwasser vorgewärmt (anzeige 90°). beim einsteigen heizung aus und motor starten. danach fällt die temperatur ultrakrass ab um sich nur langsam zu erholen. lass ich die SH eingeschaltet fällt die temperatur kaum. ich führe das auf den ölwärmetauscher zurück. nach motorstart werden da ja erst mal 4l öl auf temperatur gebracht. kannst du das verifizieren ? wenn nein liegts wohl an der automatik. die hat auch nen ölkühler im wasserkreislauf...

    CU Gremlin
     
  18. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Also wenn mein Wasserthermo ca 90°C anzeigt, hat mein Öl ca 70°C. Wenn ich die SH lange laufen lasse, kommt das Öl auch auf 80°C, bei 85°C Wassertemp. heizt die SH nicht mehr zu.

    Die Wasser-Temp. sinkt bei mir nicht mehr ab, das war mit dem defekt. Thermostat so, aber nun bleibt die konstant auch nach dem Anlassen. Je nach Motorbelastung steigt die Wassertemp. nun langsam oder schnell, aber sie geht nicht mehr zurück.

    Bei Dir kann es ev. mit dem Getriebeölkühler zusammenhängen, sollte aber auch nicht unbedingt sein, weil kaltes Öl nicht unbedingt gekühlt werden muß. Also bei MB wird der Getriebölkühler erst ab einer best. Öltemp. (>80°C) geöffnet, vorher zirkuliert das Öl nur im Wandler. Wie das bei VW genau ist, weiß ich nicht.

    Das Motoröl muß erwärmt werden, aber bei mir sinkt die Wassertemp. deswegen nicht merklich bzw. garnicht.

    Was mich bloß etwas stört, ist die Tatsache, daß der Motor durch die SH etwas verwirrt wird, die gaukelt dem Wassertemp.geber nämlich schön warme Temps. vor und das Steuergerät denkt, der Motor wäre warm, dann glüht er kaum vor und man muß etwas orgeln. Ich frag mich, ob für den Fall ein zweiter Temp.geber kurz vor dem Kühlereinlauf oben sitzt, aber arbeiten tut der anscheinend auch nicht.
     
  19. #18 Gremlin, 12.12.2002
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    na scheinbar ohne thermostat. ich werd mal beim start die ATF-temperatur loggen..
    es wird ja im normalfall das öl auch eher geheizt statt gekühlt. das zweimal anfahren heizt nicht so tolle ein und wenn die WK zu ist kommt eh kaum wärme aus dem getriebe.
    da machts eher sinn das öl auf betriebstemperatur anzuheizen, sprich ohne thermostat laufen zu lassen.


    dann wirds doch am getriebeöl liegen
    so wie es aussieht ist der kühler in den inneren kreislauf integriert.
    im ascona war der wärmetauscher im kühler-wasserkasten und hat folglich keine wärme aus dem inneren kreislauf gezogen...

    das wird bei dieselschrauber auch grad für einen A6 2,5TDI diskutiert.

    ich kanns nur für meinen ALH sagen. da melden die sensoren für kombi und motor die identischen werte, die dann auch mit den schaltpunkten der heizung übereinstimmen. (70° teillast, 85° off). auch nach nur 15min heizen heute morgen gabs null probleme. kein vorglühen, anspringen und lauf wie im sommer. der motor ist schliesslich auch durch und durch warm.
    ich hab allerdings keine glühstifheizung, also müsste die wasserführung am kopfauslass etwas anders sein wie bei dir. wo sitzen bei dir die sensoren ?

    CU Gremlin
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Also hier ein Bild von dem Motorraum (aufgenommen vom linken Kotflügel): Links unter der Abdeckung siehst Du ein T-Stück in Kühlmittelstrang und von hinten ist ein Temp.sensor (dessen Aufgabe ich noch nicht so ganz verstehe, da er eigentlich nicht verbaut sein dürfte) mit einem grünlichen Bügel drin befestigt.

    Rechts bei der Glühstiftheizung geht nochmal nach rechts die Öffnung für den Haupttemp.geber des Kühlmittels weg (G72). Konnte das nicht besser auf dem Bild erfassen.

    [​IMG]
     
  22. #20 orkfresh, 12.12.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Das geht ja noch, bei meinem 2. Wagen im Haushalt "darf" bei momentan wohl klemmendem Thermostaten der Zahnriemen abgenommen werden.

    Eigentlich halb so schlimm, wenn ich den nicht vor vielleicht 2000 km habe wechseln lassen (GRIMM).

    Gott sei Dank habe ich dabei nicht so hohe Sundenpreise [​IMG]

    Bei nem TDI ohne SH sollte man das eher merken?
    Oder heizt dann halt nur der elektrische Zuheizer; ohne AG oder?

    Denn wenn stets der große Kühlkreislauf auf ist :mad: wirds nie warm, auch nciht für den Motor.

    Habe mal gehört es käme gerne davon, wenn die Thermostaten klemmen, dass man mit "Tankstellen-Kannen" Kühlwasser aufgefüllt hat [​IMG]
     
Thema: Defektes Thermostat?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http://www.pkw-forum.de/20641-defektes-thermostat.html

    ,
  2. http://www.pkw-forum.de/20641-defektes-thermostat-p2.html

    ,
  3. vw passat 2002 defekt motor wird warm

    ,
  4. vw passat 3b kommt nicht auf temperatur,
  5. audi a6 2 5 tdiwird nicht warm,
  6. audi 80 wo sitzt heizungsthermostat bilder,
  7. f,
  8. passat 3b 2.5 TDI wird nicht warm schlimm oder nicht ,
  9. passat 3b glühstiftheizung ,
  10. Audi A6 4b Öltemperatur schwankt stark,
  11. geber für glühstiftheizung golf 3 tdi,
  12. http://www.pkw-forum.de/20641-defektes-thermostat-p3.html,
  13. passat 3b thermostat afn innenraum,
  14. wo sitzt thermostat passat 3b,
  15. thermostat audi aufgabe,
  16. a6 tdi heizt schlecht,
  17. passat 3bg heizt nicht temperaturfühler,
  18. heizungsthermostat passat,
  19. audi a4 wenig werme grblasen,
  20. vw passat 2002 kombi heizung fehler,
  21. vw fox heizung wird nicht warm,
  22. passat 2.5 tdi wo liegt thermostat wechseln,
  23. audi a6 2 5 tdi kühlmittelregler aufgabe,
  24. ford fiesta 2002 kühlwasserbehälter kocht,
  25. Getriebölkühler audi 4 b undicht
Die Seite wird geladen...

Defektes Thermostat? - Ähnliche Themen

  1. A4 B7/8E Innenraumbeleuchtung defekt

    A4 B7/8E Innenraumbeleuchtung defekt: Hallo Zusammen, seit einiger Zeit ist die Innenraumbeleuchtung ohne Funktion. Kann mir vielleicht jemand sagen, wo ich nach dem Fehler suchen...
  2. LWR defekt

    LWR defekt: Guten Tag Bei meinem Audi A3 Sportback 8p 2.0 TFSI Quattro ist die LWR Defekt. Steht zumindest im BC "Leuchweitenregulierung defekt" Die...
  3. Temperaturschwankung und großer Kühlkreislaus öffnet nicht

    Temperaturschwankung und großer Kühlkreislaus öffnet nicht: Moin Moin, ich habe folgende Problematik, ich fahre einen Seat leon Bj.2001 mit einem 1.9 Tdi. Mir ist aufgefallen, dass die Temperatur bis 90...