Daihatsu Charade G10 Modell 1981 (Bj.12/80)

Diskutiere Daihatsu Charade G10 Modell 1981 (Bj.12/80) im Weitere Automarken Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, Ich hab überlegt ob ich zuerst einen "normalen" Vorstellungsbeitrag eröffnen soll oder doch gleich alles hier rein packe. Denn...

  1. YRV

    YRV Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    Ich hab überlegt ob ich zuerst einen "normalen" Vorstellungsbeitrag eröffnen soll oder doch gleich alles hier rein packe. Denn das was ich mache hat eigentlich immer mit dem Auto zu tun, also habe ich es mal zusammengefasst.

    Ich heiße Rainer, bin 35 Jahre alt, verheiratet und "ziehvater" zweier Mädels im alter von 6 und 11 Jahren...., von berufswegen her bin ich Netzwerktechniker und das rumschrauben an Autos ist meine passion. [​IMG]




    Doch jetzt mal zu meinem Hobby.

    Wieso ein Daihatsu?

    Die kurze Fassung: Ich liebe diese Marke einfach!


    Die lange Fassung: Ich bin, bevor ich 1993 meinen ersten Daihatsu gekauft hatte, so ziemlich ALLES gefahren und habe noch viel mehr bessesen was IRGENDWIE spass machen könnte.
    Mein erstes Auto war ein 1976er E16 BMW 316, dem hatte ich einen 4-fach Vergaser vom 2002tii verpasst, der ging wie die Hölle, aber da er damals auch schon 13 Jahre alt war, blieben andere Schäden nicht aus (durchrostungen,...), also hab ich mir zur "überbrückung" ein paar andere Autos gekauft, wie z.B. einen Autobianchi A112E mit Fetzendach und Schalensitz... Spass pur, aber ständig irgendwas kaputt, einfach nicht angesprungen und und und. Naja, dann hatte ich nen Audi 80 Quattro, 5 Zylinder, 136PS ohne KAT, GEIIIIIIL zu fahren, er hatte knapp 120.000KM drauf, dann gings wieder los, Getriebe ständig undicht, Auspuff endtopf hinüber, Radlager hinüber, Riss im Zylinderkopf zwischen ein- und Auslassventil und dann hab ich ihn verkauft. Danach einen 2 jahren alten BMW 318is, bei dem schon nach 2 monaten die ZV zu spinnen begann, die Kardanwelle geräusche machte, die Scheinwerfer ständig angelaufen waren, usw. Danach einen Audi 80 Automatik, dessen Automatik sich in der Slowakei verabschiedet hatte (es ging nur noch der Retourgang). Alle Autos, bis auf den BMW 316 und den Autobianchi waren allesamt nicht älter als 5 Jahre. Und doch immer wieder Probleme, kosten und und und.

    So macht Autofahren keinen Spass, nachdem ich gerade Wahnsinnig angefressen war auf die gesamte Automobilbranche bot mir mein Vater einen, damals 2 Jahre alten, Daihatsu Charade G102S an, der hatte 30.000km drauf und einen (reparierten) Unfallschaden durch Überschlag hinter sich.

    Dieser "dummen" kleinen Daihatsu Charade mit seinem 90PS Motor fuhr ich 5 Jahre OHNE auch nur das geringste reparieren zu müssen. Und es machte höllischen Spass mit ihm zu fahren da er (wie alle anderen auch) SEHR leicht war und damit hatten die 90PS ein leichtes Spiel!

    Bei KM Stand 180.000 habe ich ihm einen neuen Auspuff, einen neuen Kühler und Scheinwerfer (weil mir eine Tussi beim ausparken Rückwärts mit der ecke reingefahren war) und dann noch einen Satz Bremsscheiben vorne und Bremsbeläge.

    Meine ex hat dann das Auto weitergefahren bis er 235.000KM auf dem Tacho hatte und zwar deswegen weil die Gelenkwellen hätten gemacht werden müssen und das wollte sie nicht.

    Daihatsu bedeutet also für mich: Spass am Auto weil sie einfach "ehrlicher" sind, sicher, sie haben ihre Schwächen, wie das manches leicht zu klappern beginnt im innenraum aber das ist nie was ernstes. Wenn der nur regelmäßig seinen Ölwechsel bekommt dann hast du in ihm einen Freund gefunden der immer für dich da ist. (Mit dem Charade haben wir dann übrigens den Audi 80 Automatik aus der Slowakei zurück geschleppt, das waren über 400KM!!!).

    Mittlerweile fahre ich (wenn man dieses Projekt hier mitrechnet) den 4. Daihatsu in folge und ich bin NIE enttäuscht worden!(davon 2 als Neuwagen gekauft)
    Sie sind nicht perfekt, erheben aber auch nicht den Anspruch darauf, sie haben ihre Kanten und Ecken, sind definitiv anderes als der Rest des Marktes, aber sie sind IMMER zuverlässig! UND es macht immer spass sie zu fahren!

    In unserer Familie (also meine Frau und ich) sind jetzt schon 3 Daihatsu fix zuhause. Mein YRV GTti, unser Charade G10 und der Daihatsu Cuore L701 Automatik von meiner Frau!


    PS: Hier mal ein paar Fakten über Daihatsu:

    Gegründet am 1.März 1907 als "Hatsudoki Seizo LTD"

    Bis 1930 baute man ausschließlich fixe Gas/Diesel und Benzinmotoren zur Erzeugung von Strom oder sonstiger kommerzieller Gründe.

    PKW Produktion seit 1930

    Seit 1950 heißt die Firma "Daihatsu" Daihatsu ist zusammengesetzt aus den Worten "Dai" und "Hatsudoki", "Dai" ist eine japanische, umgangssprachliche Bezeichnung für den Stadtteil "Ikeda-City" der Stadt "Osaka" und "Hatsudoki" bedeutet übrigens "Motorenfabrik", also man könnte es auch "osakische Motorenwerke" nennen.

    Seit 1957 arbeiten Toyota und Daihatsu zusammen!


    Daihatsu ist DER älteste Motorenhersteller und einer der ältesten Autohersteller. Daihatsu hat geholfen Japan Mobil zu machen zu einem GANZ erheblichen anteil!

    Gekauft habe ich meinen kleinen bei ebay [​IMG]

    http://www.japan-oldies.at/g10/ebay_charade.pdf

    Und das hier waren die Bilder von ebay:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    <img src="http://www.japan-oldies.at/g10/hinten_rechts.jpg
    [url="http://www.japan-oldies.at/g10/kofferraum.jpg"]http://www.japan-oldies.at/g10/kofferraum.jpg[/url]" border="0" >
    [img]http://www.japan-oldies.at/g10/Motorraum.jpg
    [​IMG]
    Der einzige Rost an der Bodenplatte...


    Zylinderkopf ist komplett überarbeitet worden

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]
    Achtet mal auf die Pleuellager im ganz rechten Kolben...
    [​IMG]

    HIER der ganz linke (oberste) Kolben (Pleuellager)
    [​IMG]
    x
    [​IMG]
    [​IMG]
    Ist er nicht süß klein??? [​IMG]



    Der Motorblock ist fertig, er war beim hohnen....

    Die Bohrung war vorher 76,02mm und ist jetzt 76,07mm
    Danach habe ich alles wieder zusammengebaut mit neuen Kolbenringen, Pleuellagern, neue Hauptlager, alle Dichtungen getauscht usw. und der Motor steht nun einbaufertig bereit, eingebaut selbst wird er logischerweise erst nach der lackierung...

    Hier die Fotos die AUCH beweisen wie wichtig Hohlraumschutz ist, denn unter keinem der beiden Kotflügel war auch nur ein Hauch von Rost zu finden [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Kein einziges Stromkabel ist mehr da...

    [​IMG]

    [​IMG]
    KEIN Rost, das ist 25 Jahre altes Hohlraumschutzwachs [​IMG]

    [​IMG]KEIN Rost, nur altes Wachs [​IMG]


    [​IMG]
    KEIN Rost, das ist 25 Jahre altes Hohlraumschutzwachs [​IMG]


    [​IMG]
    Da ist ein bisschen Rost, das ist die Spritzwand innen, da scheint die Karosseriedichtmasse nicht mehr ganz mitgespielt zu haben, das wird ausgebessert...


    [​IMG]
    Der nächste der kommt und sagt dass der G10 keine Elektrik hätte den erschlag ich eigens mit diesem Kabelbaum [​IMG] *gggg*

    [​IMG]
    Auch auf der anderen Seite der Spritzwand (Beifahrerseite) hat sich die Karosseriedichtmasse vertschüsst, kleinigkeit wenn man das JETZT behebt, blöd wenn man das erst in ein paar Jahren überprüft. Denn normalerweise sieht man diese Stelle nicht da sie von einer dicken Lärmschutzmatte verdeckt wird.

    Genau deswegen wollte ich auch alles zerlegen damit ich auch die kleinsten Rostnester finde und bearbeite [​IMG]

    Zuerst habe ich den Rahmen der Windschutzscheibe mit dem Winkelschleifer komplett frei von Lack und vor allem von der Dichtungsmasse befreit und anschließend mit Zinkspray nachbehandelt damit bis zum lackierer nichts "passiert".

    Dann habe ich kleinere und größere Stellen (wie z.B. den Luftkasten) geschliffen und wiederrum mit Zinkspray nachbehandelt.

    Dann rausgestellt, das Auto hochgestellt und den Unterboden ORDENTLICH mit dem Hochdruckreiniger gereinigt und losen unterbodenschutz entfernt....
    (das sah ZIEMLICH schräg aus *ggg*).

    Den innenraum habe ich auch ausgespült und den Hohlraum links und rechts im Kofferraum "entwässert".

    Danach habe ich 2 Türen komplett zerlegt und auch schon mal die neue Fahrertüre (das ist die schwarze) aufgehängt um morgen daran die Schaniere zu befestigen .

    NATÜRLICH habe ich ihn danach nicht einfach nur zusammengebaut, sondern ich habe fast alle Schrauben und einige teile gelbverzinken lassen (Benzintankentlüftungsleitungen, Motorhaubenstange, Unterdruckleitung vom Hauptbremsverteiler,...).

    Beispiel Hinterachse:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]





    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]




    [​IMG]
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. YRV

    YRV Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kann bitte einer der Moderatoren meinen Beitrag dorthin verschieben wo er hingehört? Hab jetzt erst gesehen dass das hier die BMW "Abteilung" ist....

    Achja, nochwas, BITTE nicht zu den Koreaner verschieben, Daihatsu ist DIE älteste Japanische Marke und NICHT koreanisch....
     
Thema: Daihatsu Charade G10 Modell 1981 (Bj.12/80)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. charade g10

    ,
  2. daihatsu 1981

    ,
  3. 3

    ,
  4. 2,
  5. daihatsu koreaner,
  6. vw up karosserie entwässerung,
  7. daihatsu charade 1981,
  8. antriebswelle charade gtti,
  9. daihatsu modelle alt,
  10. daihatsu charade Bj.1981,
  11. 4,
  12. Daihatsu Yrv kotflügel,
  13. autounfall a7 12.8.2007,
  14. fotos daihatsu charade altes modell,
  15. daihatsu charade gtti antriebswellengelenk ,
  16. charade gtti bremscheiben vorderachse befästigt,
  17. daihatsu cuore geräusche gelenkwelle,
  18. bilder von schwarzem daihatsu charade baujahr 1993,
  19. vw polo g10,
  20. daihatsu yrv rost,
  21. daihatsu rost,
  22. automarke 1981,
  23. suche pleuellager für daihatsu charade gtti,
  24. daihatsu charade verkaufen 12 jahre alt,
  25. pur lärmschutzmatte
Die Seite wird geladen...

Daihatsu Charade G10 Modell 1981 (Bj.12/80) - Ähnliche Themen

  1. 3D Buchstaben Modell Emblem Schriftzug Aufkleber

    3D Buchstaben Modell Emblem Schriftzug Aufkleber: Ich biete verschiedene 3D Formen aus Plexiglas und Aufkleber nach Wunsch, ob Fahrzeugmodell, Emblem, Text oder Design, fragen Sie einfach nach....
  2. Beste Renault Modell?

    Beste Renault Modell?: Welches ist nach eurer Meinung das beste Renault Modell, was in allen Kategorien für euch top ist?
  3. Bestes Porsche-Modell?

    Bestes Porsche-Modell?: Welches ist nach eurer Meinung das beste Porsche Modell, was in allen Kategorien für euch top ist?
  4. Bestes Mercedes Modell?

    Bestes Mercedes Modell?: Welches ist nach eurer Meinung das beste Mercedes Modell, was in allen Kategorien für euch top ist?
  5. Daihatsu

    Daihatsu: Hy verkaufe unser Spaßmobil das ich vor kurzen gerade erst selber erstanden habe!! Es handelt sich wie oben, um einen Bj.88 Daihatsu Quore!! Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden