Bremsen hinten quietschen

Diskutiere Bremsen hinten quietschen im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo habe ein Problem mit den hinteren Scheibenbremsen (Golf IV TDI, 98). Auf der rechten Seite haben sich seit ca. 1/2 Jahr metallische...

  1. #1 vwfoxx2000, 09.10.2001
    vwfoxx2000

    vwfoxx2000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    habe ein Problem mit den hinteren Scheibenbremsen (Golf IV TDI, 98). Auf der rechten Seite haben sich seit ca. 1/2 Jahr metallische Quitschgeräusche eingestellt, die je nach Kurvenfahrt zu /abnehmen. Sobald man anfängt leicht zu bremsen verschwindet das Geräusch, aber bei normaler Fahrt tritt es fast ununterbrochen auf. Nach 60 Tkm sind die hinteren Scheiben schon ein wenig eingelaufen. Leider schließen die Beläge nicht mit dem äußeren Rand der Scheibe ab, so daß ein ca. 3 - 4 mm breiter Rand entsteht, an der die Scheibe nicht einläuft. Ich vermute das die Bremsbeläge dort schleifen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. Tipps zur Abhilfe?


    Gruß,

    vwfoxx
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Bremsen hinten quietschen. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Jubi-GTi, 09.10.2001
    Der Jubi-GTi

    Der Jubi-GTi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    benutzt du deine Handbremse?

    Ich habe sie bis vor 10 Monaten nie benutzt, das hatte zur folge:D
    ->wenn ich in eine Kurve gefahren bin und bremsen mußte war ich danach taub (lautes quietschen mit tiefem brummen)!

    Also neue Beläge hinten und Handbremsseill gänig machen und schon wars weg!

    Sobald ich nun den Wagen abstelle, Gang raus, Handbremse angezogen!

    Gruß
    Der Jubi-GTi

    P.S. Versuche es hinten nicht selbst die Beläge zu wechseln, da brauchst schon ein Spezialwerkzeug sonst drückst du dir alles krumm....Nur so als Tipp;-)
     
  4. #3 Jimmy82, 09.10.2001
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    Wo wir grade beim Thema sind mal ne total blöde Anfängerfrage [​IMG])

    Was haltet Ihr für am Besten zum Fahrzeug absichern ? Nur Handbremse, nur Gang oder beides ??
    [​IMG]
     
  5. Lindi

    Lindi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.9 TDI
    KW/PS:
    85/115
    Baujahr:
    2006
    MKB/GKB:
    BRB
    Hey!
    Also man hört manchmal, daß im geparkten Auto der Gang rausgesprungen ist und es war leicht abschüssig und dann [​IMG]. Allerdings ist mir das in mittlerweile ca. 75000km in verschiedenen Autos noch nie passiert. Es spricht aber nichts dagegen die Handbremse zusätzlich zum Gang anzuziehen, außer es ist naß und hat Minus Grade. Dann könnte theoretisch die Handbremse festfrieren was sich aber auch durch lösen & losfahren beseitigen lassen sollte. Außerdem hat man manchmal sowieso keine andere Wahl als die Handbremse anzuziehen auch wenns naß und kalt ist und festgefroren ist sie eigentlich nie. Den Gang würd ich aber immer einlegen mit oder ohne Handbremse!
    Gruß
    Lindi
     
  6. TJA

    TJA Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2001
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hatte ich auch bei 60-80 tkm, golf iv 1.6 3/98
    habe in der werkstatt bremsen und scheiben pruefen lassen. war alles in ordnung und innerhalb der toleranzen. seit 80 tkm ist es weg (jetzt 104tkm)
    zum 2 punkt immer mit gang und leicht angezogener handbremse [​IMG]
    angefroren ist beim golf noch nix. (im gegensatz zu meinem alten ax, aber sanft anfahren half dort auch)

    gruss tom
     
  7. tomB

    tomB Gast

    hi, ich kann nur dazu raten beim 4er golf und bora 1x im jahr die bremsklötze hintenrausnehmen zu lassen und die führungen im sattel reinigen zu lassen. wir stellen bei diesen fahrzeugen sehr oft fest, daß vor allem rechts hinten im sattel die klötze total festsitzen. diese probleme sind leider für viele scheibenbremsen an der hinterachse typisch, die hinterräder laufen ja auch in den spritzwasserfahnen der vorderräder und bekommen dadurch sehr viel schmutz ab. mercedes und bmw haben das reinigen der hinteren sättel schon seit längerem in den wartungsumfang aufgenommen, vw leider noch nicht. daher bei einer inspektion die werkstatt mal drauf ansprechen und eventuell zusätzlich in auftrag geben, rechnet sich da die klötze und scheiben deutlich länger leben.
    gruß thomas
     
  8. #7 Wolfgang SZ, 19.03.2002
    Wolfgang SZ

    Wolfgang SZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lebensgefährtin bemängelt an ihrem Golf IV, Baujahr 05/98, ca. 22.000km, seit fast drei Jahren bei jeder Inspektion das nervende Quietschen der rechten hinteren Scheibenbremse. Seit diesen drei Jahren ist jedoch bei unserem VW-Händler niemand in der Lage, diese Problematik nachzuvollziehen, da das Geräusch nur sehr sporadisch auftaucht (Vorführeffekt!).

    Nachdem ich bei letzten Termin der Sache einmal etwas fordernder der Sache auf den Grund gehen wollte, hieß es plötzlich, daß das Problem in der VW-Fehlerdatenbank bereits aufgeführt wird. Es soll sich dabei um hochfrequente Resonanzfrequenzen des Bremssattels oder der Scheiben handeln. Auf meine Frage nach dem Abstellen diesen Quietschen hies es dann allerdings: "VW kennt noch keine Lösung für dieses Problem"
     
  9. PD-TDI

    PD-TDI Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Nur Gang, niemals Handbremse (die benutzte ich so gut wie nie, nur wenns mal an der ampel länger dauert -sonst braucht man die ja nicht).
    Und zwar stelle ich es immer so ab, dass der Gang eingelgt ist, in welche richtung ich fahre.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Jimmy82, 19.03.2002
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    Hätte ja nicht gedacht, dass so ein alter Beitrag nochmal rausgekramt wird [​IMG]

    Wieso nie die Handbremse benutzen ?? Festrosten oder festfrieren sind keine logische Begründung, wieso sonst ?
    Gerade bei Fahrzeugen mit Scheibenbremsen hinten (Golf IV bei Dir) sollte die Handbremse hin und wieder alleine benutzt werden, da mit der Fussbremse hinten nur eine sehr geringe Wirkung erzielt wird und die hinteren Bremsscheiben gerade so gerne mal rosten.
     
  12. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    @ Bremsenquietschen:

    Wenn die Beläge glasig werden, kann es schon zu dem Quietschen kommen. Hier hilft nur, die Beläge über kurz oder lang auszutauschen und je nach Verschleiß die Scheiben gleich mit dazu.

    @Parken:

    Ich nutze bei meinem 4er seither fast auschließlich die Handbremse. Der Antriebsstrang ist entlastet und untersteht keiner ständigen Belastung.
    Bei meinem altem Golf2 Gts nutzten meine Eltern nur die Gänge als "Feststellbremse" und beim Anfahren in den Ersten Gängen merkte man schon, daß das ganze Zeug recht weiche geworden ist und viel Spiel im Laufe der Zeit reinkam.
    Bei meinem Golf4 ist dort selbst bei 111.000km nichts zu spüren.

    Angefroren oder so ist nie etwas, ich nutze den Gang als Feststellbremse nur zusätzlich, wenn der Wagen an einer extrem steilen Stelle parkt oder es besser ist, wenn 4 Räder statt nur 2 blockiert sind.
     
Thema: Bremsen hinten quietschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http://www.pkw-forum.de/18005-bremsen-hinten-quietschen.html

    ,
  2. golf 4 bremse hinten quietscht

    ,
  3. golf 4 bremsen hinten quietschen

    ,
  4. Vorne brummt es hinten quietscht es,
  5. golf 4 handbremse quietscht,
  6. golf 4 bremsen quietschen,
  7. bremsen hinten quietschen,
  8. golf 4 bremssattel hinten quietscht,
  9. vw golf bremsen hinten,
  10. golf 5 gti bremsen quietschen,
  11. vw golf 5 bremse hinten quietscht,
  12. bremse golf 5 hinten quietscht beim fahren,
  13. golf 4 quietschen hinterachse,
  14. Golf 4 quietschen hinten,
  15. bremse hinten quietscht audi a4,
  16. golf v gti bremsen quietschen,
  17. golf 4 hinterrad quietscht,
  18. vw golf 4 bremsscheiben bremsbeläge wechseln hinten,
  19. Golf IV Bremse hinten quietscht,
  20. golf 4 bremse hinten quitscht,
  21. golf 4 quitschen hinterrad,
  22. nervendes quietschen am rechten Vorderrad beim Fahren,
  23. a2 tdi 1.2 quitschen am hinterrad im Stand,
  24. audi 8 l hinterrad schwer gängig quitschen,
  25. Audi a6 4b bremse hinten quietscht während der Fahrt
Die Seite wird geladen...

Bremsen hinten quietschen - Ähnliche Themen

  1. Beitrag Golf 3 Bremsen hinten defekt ???

    Beitrag Golf 3 Bremsen hinten defekt ???: Hallo Leute, Habe ein Golf 3 1,8l 90 PS ADZ-Motor Baujahr 95, Beim Bremsen habe ich gemerkt, das mein Lenkrad wackelt, obwohl ich neue...
  2. Bremse rechts hinten zu wenig wirkung

    Bremse rechts hinten zu wenig wirkung: Schönen Tag ich habe mit meinen 3er golf BJ 93 probleme mit der trommelberemse rechts hinten bei der ersten überprüfung (Pickerl ) wurde eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden