A4B5 Temperaturprobleme trotz getauschtem Thermostat

Diskutiere A4B5 Temperaturprobleme trotz getauschtem Thermostat im Audi A4 B5 (8D) Forum im Bereich Audi A4, S4, RS4; (A4/B5 Lim. BJ. 7/1999 1.8 20V 125kW Automatik ARG/DMU, 240.000km Klimaautomatik; der Effekt tritt bei ein - und ausgeschalteter Klimaautomatik...

  1. A4B5

    A4B5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    (A4/B5 Lim. BJ. 7/1999 1.8 20V 125kW Automatik ARG/DMU, 240.000km Klimaautomatik; der Effekt tritt bei ein - und ausgeschalteter Klimaautomatik ein!)

    Nachdem das Auto in letzter Zeit relativ lang brauchte, bis es auf Temperatur kam, und die Temperatur beim Schnellfahren über 120 km/h schnell wieder auf 60 bis 70 Grad zurück ging, hat die Werkstatt den Thermostat getauscht.
    Jetzt wird es (gefühlt) zwar schneller warm und bei Geschwindigkeiten bis etwa 110 km/h wird die "Ruhelage der Temperaturanzeige bei 90 Grad relativ schnell erreicht. Fahre ich aber schneller, dann geht die Temperatur wieder zurück, und das ziemlich proportional und gut reproduzierbar.

    Bei rund 8 Grad Aussentemperatur geht die angezeigte Temperatur bei konstant 120 km/h innerhalb von rund 5 Minuten auf angezeigte 75 bis 80 Grad zurück, erhöhe ich dann die Geschwindigkeit auf konstant 130 km/h fällt die angezeigte Temperatur innerhalb von 3-5 Minuten weiter auf angezeigte knapp 70 Grad; fahre ich über 140 km/h zeigt die Anzeige knapp über 60 Grad an. Beim anschließenden "Langsamfahren" mit etwa 80 km/h (langsamer traue ich mir auf der AB nicht) dauert es dann (gefühlt) wesentlich länger (10min ?), bis dann die angezeigten 90 Grad wieder erreicht werden.

    Die Temperaturen scheinen wohl innerhalb der Glättung durch das Kombiinstrument einigermassen zu stimmen; bei maximaler Temperatur- und hoher Gebläseeinstellung verbrenne ich mir bei angezeigten 90 Grad die Finger; bei angezeigten 60 und 70 Grad tritt die Luft deutlich kühler aus.
    (Kompressor der Klimaautomatik ausgeschaltet; Licht am Klima-Schalter ist aus; Lüftung/Regelung an.)

    Auf den ersten Blick erscheint es so, als würde der Thermostat den großen Kreislauf über den Kühler zwar öffnen, aber in geöffnetem Zustand dann nicht mehr - oder erst sehr spät/zu spät - wieder schließen, wenn die Temperatur des Kühlwassers unter die Öffnungsschwelle sinkt.
    Da das ja angeblich ein rein mechanischer Bimetallschalter ist kann das aber doch nicht sein?

    Kühlt der Fahrtwind den Motor wirklich so stark runter, dass der Thermostat dann denn großen Kreislauf wieder schließen muss?
    Ich denke mal , 120km/h bei rund 8 Grad ist nicht sooooo viel; was passiert denn dann erst bei 10 Grad minus und 160km/h???
    Oder läuft da ganz etwas Anderes schief?

    Kann das sein, dass die Werkstatt einen falschen Thermostat eingebaut hat (so viele verschiedene gibt's da ja nicht) oder dass der neue Thermostat auch wieder (wenn auch "anders") spinnt?

    Kann das sein, dass der Motor bei höherer Leistung (= höherer Geschwindigkeit bei ebener Autobahn ba 110 km/h) noch anderswie (zuviel) gekühlt wird?
    Die Klimaautomatik hat ja auch noch einen eigenen Kühler/Lüfter, oder?

    Die Viskokupplung scheint i.O. zu sein; bei kaltem Motor ist sie leichtgängig und kann mit einem Bleistift angehalten werden und nach dem Abstellen des Autos nach schneller Autobahnfahrt springt sie erst nach längerer Leerlaufphase des Motors "richtig" an, so dass man den Lüfter hört.
    Bei nur 120km würde ich sie wohl auch deutlich hören (ich hatte ja erst vor drei Jahren eine festgegangene Visco-Kupplung), wenn Sie so früh angänge, dass sie den hier geschilderten Effekt auslöst.

    Wer kann mir da weiter helfen?

    Ein schlauer und erfahrener Fuchs?

    100 dank im Voraus

    A4B5
     
  2. Amazon

    Anzeige

  3. #2 fishman2016, 23.11.2016
    fishman2016

    fishman2016 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich bin weit weg von Ahnung was Auskenner für dieses Thema betrifft. Aber das Problem scheint bei Audi schon seit Jahren zu existieren. habe vor Kurzem einen gebrauchten A4 2,0 Tdi gekauft. Eben heute aus der Werkstatt geholt. Motor wird auch ewig nicht warm und kühlt sich schnell ab. Offizielles Schreiben von Audi....da wäre alles richtig so.Auch hier im Netz findet man die gleichen Infos. Bin fast soweit über eine Standheizung nachzudenken. Ich weiß mit dieser Antwort helfe ich nicht wirklich,aber es scheint leider Alltag zu sein. Ich hatte vorher einen VW T4 2,5 Tdi.Der ist wesentlich schneller warm geworden und hat die Temperatur gehalten.
     
  4. A4B5

    A4B5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Der Benziner heizt normal immer gut und schnell; das ist ja kein supersparsamer TDI, der sich schon mal etwas mehr zeit gönnt.

    Zurück zum ursprünglichen Problem: Nach dem zweiten Thermostattausch wird das Auto (so wie früher eigentlich immer) sehr schnell warm.
    Der Thermostat scheint also richtig (sprich spät erst bei rund 90 Grad) aufzumachen. Soweit so gut.
    Trotzdem geht beim Schnellfahren ab etwa 130km/h die Temperaturanzeige zurück, wenn auch deutlich langsamer als vorher.
    Nach zehn Minuten mit rund 160-170 kmh fällt dann die angezeigte Temperatur doch bis auf die untere Anzeigeschwelle von 60 Grad runter.
    (etwa 8 Grad Aussentemperatur).
    Dass die Temperatur da runtergeht ist schon klar aber bis auf 60 Grad? Oder spinnt jetztauch noch der Temperatursensor, so dass der bei einfach einen zu starken Abfall anzeigt? Oder ist das ganz normal, und der Thermostatmuss sich erst "einregeln"?
    Was sollte denn ungefähr angezeigt werden?
    Die Werkstatt will jetzt erst einmal einige längere Proberunden mit aktivem mobilen Diagnosegerät drehen...
    Hat irgendjemand eine Idee?
    Fuchs_100?
     
Thema: A4B5 Temperaturprobleme trotz getauschtem Thermostat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a4 b5 temperaturanzeige konstant auf 110 grad

    ,
  2. audi a4 b5 agr motor bj 1999 temperaturanzeige geht mal und dann wieder nicht

    ,
  3. b5 1.8 20v temperatursensor

Die Seite wird geladen...

A4B5 Temperaturprobleme trotz getauschtem Thermostat - Ähnliche Themen

  1. Golf 5 Felgen auf Audi a4b5

    Golf 5 Felgen auf Audi a4b5: Würde von einem Kumpel Golf 5 Felgen mit LK 5x112 bekommen, mein Audi hat ja auch 5x112, hab die felgen heute mal versucht probezustecken... eine...
  2. Probleme Audi a4b5 Kühlkreislauf

    Probleme Audi a4b5 Kühlkreislauf: Hallo , Ich besitze einen audi a4b5 Baujahr 2000 Facelift 1.9 TDI. Ich habe seit kurzem das Problem das wenn ich fahre ganz normal auf 90 Grad...
  3. A4B5 1.6 ADP Leerlauf

    A4B5 1.6 ADP Leerlauf: Hallo Forengemeinde! Wenn ich beim besagten Audi im Stand die Drehzahl auf ca 1500 oder 2000 Umin erhöhe und das Gas dann loslasse fällt die...
  4. Hallo ich suche für meien a4b5 einen elektrikplan wer kann mir weiterhelfen

    Hallo ich suche für meien a4b5 einen elektrikplan wer kann mir weiterhelfen: ?