Welches Öl bzw Ölzusätze

Diskutiere Welches Öl bzw Ölzusätze im Motor und Getriebe Forum im Bereich Allgemeines; Welches Öl bzw Ölzusätze Hi, kurze Frage: Fahre über 50KM über die BAB zur Arbeit, welches Öl sollte man nehmen? Fahre gern auch mal Vollgas,...

  1. Puh

    Puh Gast

    Welches Öl bzw Ölzusätze

    Hi,

    kurze Frage: Fahre über 50KM über die BAB zur Arbeit, welches Öl sollte man nehmen? Fahre gern auch mal Vollgas, aber nicht dauernd [​IMG], 10W40 oder 5W40? Bin mit meinem IIIer (1.8er 90PS) über 100000KM 10W40 gefahren und der Motor hat immer geschnurrt und lief ohne Probleme ... hypotetisch: hätte er wohl auch mit 15W40 [​IMG]

    Aber da gibts ja noch die Öl-Zusätze wie Slick50 (?) usw, was kann man davon halten? Ich kenn Leute, die schwören auf das Zeug, andere sagen: unnötig!

    Gruss
    Carsten

    PS: 1.6er mit 101PS, BJ 12/99, sollte kein Longlive sein, muss ich aber mal nachschauen
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Welches Öl bzw Ölzusätze. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI

    Nimm einfach ein vollsynthetisches Öl. Also das 5W-40 avanciert zum Standardöl, welches auch recht gut ist.
    Das 10W-40 ist meist nur teilsynthetisch und daher nicht ganz so qualitativ hochwertig.

    Für das Geld, was Du für diese dubiosen Zusätze rausschmeißt, kannst Du Dir einen extra Öl+Filterwechsel gönnen und das bekommt dem Motor sicher besser.
     
  4. #3 Christian, 12.04.2002
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    In meinem Golf III hatte ich immer ein 10W-40 Öl eingefüllt und war auch immer damit zufrieden [​IMG]
    In meinem jetztigen Golf 4 verwende ich stets 5W-40 Öle, ebenfalls zur vollsten Zufriedenheit [​IMG]
    Ich würde mir das Geld für so´n Quatsch wie Additive auf jeden Fall schenken, ein Markenöl braucht sowas garantiert nicht! Das ist schon an sich gut und ausgewogen! [​IMG]
     
  5. #4 orkfresh, 13.04.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Was spricht eigentlich gegen ein herkömmliches
    "Marken" 15W40?

    Fahre es in einem älteren Benziner, der fast nie über 4000 gedreht wird (von 5.800 möglichen).

    Hatte beim Bekannten das Phänomen beobachtet:

    Auf vollsysnt. 5W40 von 15W40 vorher umgestellt.
    Auf einmal nahm sich der Benziner 2 Liter 190er gute 1-1,5 Liter von dem teuren Öl (kenne ich irgendwie vom neuen G IV;-) ).

    Jetzt wieder umgestellt aufs 15W40 und der Ölverbrauch ist quasi wieder auf 0.[​IMG] [​IMG]
     
  6. #5 bummelmann, 13.04.2002
    bummelmann

    bummelmann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Der Unterschied zwischen den "dickeren" 15W40 und den "dünnen" 0W oder 5W40 Ölen zeigt sich in allererste Linie beim Kaltstart.
    Die Zeit die die dünnen Öle brauchen um den Motor vollständig "durchzuölen" ist erheblich kürzer, damit fällt auch der Verschleiss erheblich geringer aus.
    Ein Kaltstart bedeutet für einen Motor mehr Verschleiß wie viele, viele Km auf der Autobahn.

    Hitzebeständig sind die Öle gleich, beides eben eine 40er Viskosität.

    Es ist allerdings richtig, das die dünnen (und meist sehr guten ) Öle manchmal einen Mehrverbrauch bei Öl ausmachen.
    eben weil sie dünner sind, dadurch also auch schneller "rausgedrückt werden "

    Wenn dem so ist , ist es allerdings um die Dichtigkeiten in dem Motor eh nicht zumbesten bestellt.

    Gruß
    Sven
     
  7. siq

    siq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Motorölzusätze

    Hi

    also diese ominösen Motorölzusätze und alles was damit zusammenhängt ist reine Geldmacherei. Es gab vor ca. 2 Monaten einen Artikel in der AMS oder Auto Bild, dort wurde das Ganze ausführlich gestestet. Im wesentlichen stand drin, dass es so ein Typ gibt der immer wieder mit dem Zeugs wirbt, im Fernsehen etc. Er verspricht wahre Wunder. Das Zeugs gibt und gab es in verschiedenden Jahren unter verschieden Namen. Ausserdem wirbt er mit der TÜV Zulassung und dass es bei verschiedenen "renomierten" Teststellen erfolgreich getestet wurde. Der Haken: der TÜV weiss von seinem Glück gar nichts, auch die "renomierten" Tester konnten sich nicht mehr erinnern. Anscheinend hat sich dann eine Uni mit einem Professor Dr. irgendetwas mit noch freier Testkapazität dann bereit erklärt das Zeugs zu testen. Der Typ hat darauf hin mehrere Male versucht auf den Tester Einfluss zu nehmen, was ihm allerdings nicht gelang. Kurzum der Test war ein Witz! Absolut kein Unterschied war auszumachen, auch nach den zusätzlichen 500Km "Einlaufphase", also insgesamt 1000km. Ausserdem gibt kein Autohersteller der eine Freigabe für jedwelche Motorölzusätze, egal was versprochen wird! Es gibt und gab nie erfolgreiche Test's mit dem Müll, egal wie das Zeug auch heissen mag. Es kostet nur ein Schweinegeld ist vermutlich totgiftig und im dümmsten Fall verwiegert der Hersteller bei einem Motorschaden die Garantie bzw. Kulanz. Als Tip: lasst bloss die Finger von Motorölzusätzen, für das gesparte Geld lieber ein Hochwertigeres Öl nehmen, natürlich mit Herstellerfreigabe, das bringt noch etwas! Alles andere ist für mich BETRUG und müsste Strafrechtlich verfolgt werden, das ist jedenfalls meine Meinung.

    Gruss
    Simon
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Welches Öl bzw Ölzusätze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches öl für golf 4 1.6

    ,
  2. passat 3b 101ps motoröl sae 5w-40

    ,
  3. motoröl 5w40 test

    ,
  4. passat 3b 2.0 5v öl,
  5. vw passat 3b 1.6 welches öl ,
  6. vw passat 3bg 1.6 welches öl,
  7. 15w40 vento,
  8. ölzusätze,
  9. passat 3b 1 6 öl,
  10. motoröl passat 3b 101 ps benziner welches motoröl,
  11. golf iv 5w40,
  12. golf4 1 6 101 ps öl,
  13. Test Motoröl 5W40,
  14. passat 3b 1.6 5w40,
  15. motorölzusätze test,
  16. gute motoroelzusaetze,
  17. vw passat 3bg welches öl 1 6 liter,
  18. passat 3bg 2002 5w40,
  19. passat 3 b 1.6 welches öl,
  20. passat 3b öl freigabe,
  21. vw passat 3bg 1 6 2001 öl,
  22. vw passat 3b 1.6 i welches öl,
  23. passat 3bg baujahr 2000 1.6 Öl,
  24. vw passat 3bg 1.6 öl 15w40,
  25. vw passat 3bg 15w40
Die Seite wird geladen...

Welches Öl bzw Ölzusätze - Ähnliche Themen

  1. Ölzusatz

    Ölzusatz: Moin Hab eben in der Aktuellen Fachzeitschrift "antriebs praxis" ausgabe Juni 2007 einen interessanten Artikel gefunden und aufmerksam gelesen....