Webasto Thermo Top Evo Sicherungen

Diskutiere Webasto Thermo Top Evo Sicherungen im Webasto Forum im Bereich Standheizungen; Hallo zusammen, ich wollte meine Telestart T91R Fernbedienung anlernen und dazu die Sicherung F3 bzw. 1A rausziehen. Nur, wo sitzt die? Angeblich...

  1. #1 Andi 2020, 30.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich wollte meine Telestart T91R Fernbedienung anlernen und dazu die Sicherung F3 bzw. 1A rausziehen. Nur, wo sitzt die? Angeblich soll es sich um ein 3er Pack Sicherungen handeln, wovon die besagte schwarz sein soll.

    Ich glaube, den Sicherungskasten gefunden zu haben, jedenfalls backte da ein Webasto Etikett drauf. Die einzige schwarze Sicherung ist die, wo 7,5 draufsteht. Die habe ich einfach mal gezogen. Dann ein paar Sekunden gewartet und den Off-Knopf auf der Fernbedienung gedrückt. Es hat nicht funktioniert. Jedoch geht die Fahrertür nun beim Entfernen vom Fahrzeug nicht mehr automatisch zu. Was kann das bedeuten?

    Ich habe ein Foto des Sicherungskastens und des Schaltplans hinzugefügt. Kann mir jemand sagen, ob die Sicherung da irgendwo sitzt?

    Vielen Dank im voraus!
    Andreas
     

    Anhänge:

  2. #2 fuchs_100, 31.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Nein, da ist sie nicht dabei. Das ist ein Sicherungskasten des Fahrzeugherstellers. Offenbar hast du mit der Aktion jetzt eine Störung im Fahrzeug verursacht, wenn du dadurch jetzt Funktionseinschränkungen hast.
    Die Sicherungen der Heizung sind 3 separate Sicherungen und die können irgendwo im Fahrzeug sein. Der Einbauvorschlag von Webasto sieht die Befestigung der Sicherungen im Motorraum an der Schraube, die man ganz unten mittig in deinem Bild sieht, vor. Aber man sieht ja bereits auf deinem Bild, dass dort nichts befestigt wurde. Aber ich vermute, dass doch in dem direkten Umkreis der Sicherungshalter montiert wurde. Im Übrigen besitzt der Leitungsstrang nicht 3, sondern 5 Sicherungen. Die zwei im Motorraum sind nicht für das Bedienteil. Du hast 2 Hauptsicherungen im Motorraum, wobei eine für das Heizgerät ist und die andere als Vorsicherung für die Verkabelung im Innenraum. Im Innenraum teilt sich dann dort der Kabelstrang nochmals auf indem die 3 Hauptbestandteile nochmals feiner abgesichert sind. Von den 3 Sicherungen im Innenraum wäre die 1A-Sicherung die für das Bedienelement. Der Sicherungskasten im Innenraum sollte sich beim Funkempfänger etc. unterm Armaturenbrett befinden, links neben der Lenksäule.
     
  3. #3 Andi 2020, 31.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fuchs_100, herzlichen Dank für deine (wie immer) sehr informative Hilfestellung :-)

    Danke auch für das Merkblatt für die Webasto-Standheizung! Dies haben wir in der Tat nicht vom Händler bekommen. Wir haben auch sonst keinerlei Infos zur Bedienung der Heizung an die Hand bekommen. Allerdings handelt es sich auch um einen Gebrauchtwagen, vielleicht laufen die Dinge da ja ein bisschen anders.
    Dank des Merkblatts weiß ich jetzt jedenfalls, wie dieser Sicherungsblock aussieht und kann mich auf die Suche machen. Hoffentlich liegt der in der Nähe des Sicherungskastens, sodass ich nicht irgendwelche komplizierten Verkleidungen im Innenraum entfernen muss, da passiert ja gern mal was "unvorhergesehenes" ;-)
    Jetzt muss ich allerdings auch noch sehen, wie ich die automatische Türverriegelung wieder hinbekomme. Finde ich merkwürdig, dass man das durch kurzes Entfernen einer Sicherung verursacht.
    Ich melde mich, wenn ich mehr herausgefunden habe. :-)
     
  4. #4 fuchs_100, 31.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    So merkwürdig ist das gar nicht. Einfach irgendwelche Sicherungen zu ziehen ist bei Fahrzeugen ab ca. 2010 eher ein Problem nicht zu raten. Es ist so gut wie immer mit solchen Funktionseinschränkungen wie von dir beschrieben im Anschluss zu rechnen. Es sollte im Idealfall auch keine Batterie mehr abgeklemmt werden. Hin und wieder können Steuergeräte dadurch auch dauerhaft geschädigt werden. Die geringste Auswirkung ist noch, dass die Fehlerspeicher der Steuergeräte gespickt mit Fehlern zu Unterspannung sind. Gerade wenn nur eine Sicherung gezogen wird ist es so, dass dies andere Steuergerät mitbekommen, dass eine Komponente Stromlos ist und dann in gewisse Schutzmechanismen verfallen. Je nachdem wie die Software dann programmiert wurde, kann es sein, dass sich die Einschränkungen nach einer gewissen Anzahl an fehlerfreien Testzyklen wieder verflüchtigen, kann aber auch bleiben, bis es mittels Diagnosegerät zurückgesetzt wird.

    Selbst bei einem Batteriewechsel wird daher immer das Bordnetz ersatzweise mittels Ladegerät gepuffert, damit die Steuergeräte immer eine Stromversorgung haben.

    Ich würde mich auf doof stellen und zum Händler fahren und sagen, plötzlich ging das nicht mehr. Da du ihn erst gekauft hast, läuft das dann im Normalfall kostenlos für dich ab.

    Ja gut das Merkblatt hat ggf. auch der Vorbesitzer einbehalten. Da will ich dem Verkäufer keinen Vorwurf machen bei einer nachgerüsteten Heizung.
     
  5. #5 Andi 2020, 31.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Habe im Motorraum gerade alles abgesucht, aber den Block mit den drei Sicherungen nicht gefunden. Daraufhin habe ich die kleine Abdeckung links vom Lenkrad aufgeklappt. Ich konnte auf jeden Fall das Empfangsteil für die Fernbedienung sehen, aber auch dort uf den ersten Blick nicht den besagten Sicherungsblock. Da ist noch ne ganze Menge mehr an Kabelage, aber um das komplett einzusehen, müsste ich die gesamte Verkleidung abmontieren. Ehrlich gesagt habe ich da Angst, was kaputt zu machen. Nun habe ich auch schon gehört, dass jemand die Sicherung hinter dem Handschuhfach gefunden hat. Vielleicht mache ich das erstmal.
     
  6. #6 Andi 2020, 31.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oh man, eine Hiobsbotschaft nach der anderen :-(
    Ich habe noch mal auf das Empfangsteil geschaut, da steht drauf Telestart T91 / T100. ich hatte vor einiger Zeit beim Renault Händler nachgefragt, ob die Standheizung nachträglich verbaut wurde oder werkseitig. Sie sagte mir mit Bestimmtheit, dass die nachträglich eingebaut wurde.
    Im Netz habe ich erfahren, dass man dafür dann eine T91R Fernbedienung benötigt. Die habe ich mir dann auch gebraucht gekauft.
    Das heißt wohl jetzt, dass die sowieso nicht funktionieren wird?
    Die automatische Verriegelung der Türen funktioniert übrigens wieder, seit ich den Wagen einmal angelassen habe.
    Noch eine andere Frage. In der Bedienungsanleitung steht, dass die Heizzeit nur so lange dauern darf wie die Fahrzeit beträgt. Habe vorhin mal die Standheizung 10 Minuten laufen lassen. Die Scheibe wurde kein bisschen eisfrei. Heißt das, dass ich sie mindestens 20 Minuten laufen lassen muss? Meine Frau hat aber nur 5-10 Minuten zur Arbeit. Was bedeutet es denn, wenn die Heizzeit doppelt so lang wie die Fahrzeit ist, kann da irgendwas kaputt gehen?
     
  7. #7 fuchs_100, 31.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Nun über die Laufzeit hatten wir ja anfangs schon mal geschrieben. Unter 20 Minuten macht es für mich keinen Sinn. Die Faustformel mit Heizzeit = mindestens Fahrzeit existiert um den Energiehaushalt halbwegs im Gleichgewicht zu halten. Aber ich vertrete eher die Meinung bei 20 Minuten Heizzeit mindestens 30 Minuten Fahrtzeit. Du entlädst ansonsten deine Batterie mehr als sie während der Fahrt geladen wird. Das Einzige was kaputt geht (auf Dauer) ist deine Batterie. Bei solch einer Konstellation empfehle ich generell immer mittels Ladeerhaltungsgerät regelmäßig die Batterie nachzuladen. Befolgt man das, hat man keinerlei Einschränkungen und im Gegenteil sogar meist eine deutlich längere Batterielebensdauer als gewöhnlich. Geht natürlich nur, wenn man eine Garage/Stellplatz hat, wo auch eine Steckdose zur Verfügung steht. Ich selbst handhabe das übrigens auch so und lade extern nach, da ich den Komfort der Heizung keinesfalls missen möchte. Nachladen reicht auch 1x in der Woche.

    Zum Empfänger: Nun darum hab ich auch anfangs geschrieben, du sollst erst nach dem Empfänger suchen und dann entsprechend das Bedienelement bestellen. Nur weil bei der Masse eine T91R verbaut ist, muss das ja nicht bei allen so sein. Im Prinzip kann man verbauen, was man will. Die Fernbedienung könnte jedoch trotzdem kompatibel sein. Die T100HTM ist natürlich schon Luxus. Wenn du den Empfänger gefunden hast, brauchst die Sicherung ja nicht mehr. Du machst mit dem Ziehen der Sicherung nur kurz den Empfänger stromlos um ihn in den Anlernmodus zu versetzen. Steck ihn einfach ab und wieder an, hat genau den gleichen Effekt. Oder verfolge den Kabelstrang, dann kommst automatisch den den Sicherungen. Bei den Fernbedienungen muss man vor allem nur aufpassen, ob man eine für die Nachrüstung von Webasto hat oder ob es eine ist, die ab Werk verbaut wurde mit entsprechendem Logo vom Fahrzeughersteller. Die sind jeweils nicht so ganz kompatibel zueinander.
     
  8. #8 Andi 2020, 31.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dass du dir soviel Zeit für mein Problem nimmst, das ist wirklich sehr nett :-)

    Einen Stromanschluss unter dem Carport haben wir leider nicht, sodass ein Zwischendurch-Laden nicht in Frage kommt. Die permanente Kurzstrecke ist natürlich auch so schon ein Risiko für die Batterie. Wir müssen schauen, wie sich die Standheizung mit dem kurzen Arbeitsweg zukünftig verträgt.

    Ja, ich hätte mir den Empfänger vorher anschauen sollen. Ich hatte deinen Rat nur so verstanden, dass ich dazu die komplette Abdeckung abmontieren muss. Da ich Angst hatte, dabei was kaputt zu machen, habe ich mich auf die Aussage des Renault-Händlers verlassen.

    Aber der Tipp mit dem Abziehen des Empfängers war goldrichtig. Danach habe ich den OFF-Knopf der Fernbedienung für 1 Sekunde gedrückt, und das Display der Standheizung reagierte und schaltete sich ein. Allerdings mit einer Fehlermeldung T46. Dazu heißt es im Internet: "Überstrom/Kurzschluss am Schaltausgang SAU1. Strom ist größer als 500 mA. Installation überprüfen. Sicherstellen, dass der Verbraucher am Schaltausgang SAU1 keinen höheren Strom als 500 mA zieht."

    Das sind natürlich böhmische Dörfer für mich. Was genau heißt das? Hat es vielleicht tatsächlich mit dem Unterschied zwischen T91 und T91R zu tun? Ich habe da irgendwo was von unterschiedlichen Schaltimpulsen gelesen, es aber als Laie nicht genau verstanden. Heißt das soviel, dass die T91R einen Dauerimpuls statt eines kurzen Impuls abgibt?
     
  9. #9 fuchs_100, 31.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Da hast du absolut Recht, das wird so schon problematisch mit der Batterie. Vielleicht kannst du doch noch ein Verlängerungskabel zum Carport legen. Wäre so oder so auf Dauer besser für die Batterie.
    Du hast durch deine Aktion die Konfiguration des Bedienelements geändert. Standardmäßig bzw. ab Werk war es auf ein zweites Bedienteil (MultiControl) eingestellt, das hast du jetzt umgestellt.
    Du musst nochmals die Spannungsversorgung unterbrechen und mindestens 5 Sekunden warten, bevor du sie wieder herstellst. Dann wartest am besten nochmals 30 Sekunden bevor du was testest. Dann sollte es wieder korrekt umgestellt sein. Also keine Taste drücken etc. nach dem Einsetzen der Sicherung. Sicherung wäre besser, da dann alle restlichen Leitungen angeschlossen bleiben, aber kannst es mit dem Trennen am Empfänger auch nochmals testen.
     
  10. #10 Andi 2020, 31.01.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, allerdings hatte ich nach dem Trennen des Empfängers auch gute 5 sek. gewartet. Aber ich werde es morgen noch mal versuchen und dann länger warten. Ich melde mich dann morgen, was dabei rausgekommen ist. Nochmals vielen Dank und einen schönen Restsonntag :-)
     
  11. #11 fuchs_100, 01.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Es geht um die Zeit nach dem erneuten Verbinden, aber vielleicht meintest du das auch. Vielleicht musst du auch nochmals paar mal rumexperimentieren, bis es passt, aber die Ursache ist nur eine falsche Konfiguration, also nichts, was man nicht wieder korrigieren könnte.
     
  12. #12 Andi 2020, 01.02.2021
    Andi 2020

    Andi 2020 Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fuchs_100,
    es ist vollbracht, alles funktioniert :-)
    Ich habe den Empfänger noch mal vom Strom getrennt und diesmal über 30 Sekunden gewartet. Anschließend dann die ON-Taste auf der Fernbedienung für 1 Sekunde gedrückt, und diesmal keine Fehlermeldung. Das Display leuchtete auf, es erschien das Heizen-Symbol mit dem Ventilator daneben, darunter das Wort "Heizen". Das Display ging nach kurzer Zeit auch wieder aus, nur in der oberen rechten Ecke leuchtete das grüne Power-Symbol weiter. Dann rödelte der Motor für 5 Minuten, bevor die Lüftung ansprang. Also alles in Ordnung.
    Es ist doch schon interessant, wie die widersprüchlichen Meinungen im Netz zu den beiden Versionen T91 und T91R schnell relativiert wurden. Beide Fernbedienungen scheinen demnach auf dem Empfänger zu funktionieren.

    Noch mal ein großes Dankeschön für deine Hilfe. Und von meiner Frau ein herzlicher Gruß, die ist jetzt ganz happy :-)
     
  13. #13 fuchs_100, 02.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Das freut mich!
    Ja es werden gerade im Internet gerne Vermutungen geäußert, die dann wiederum der nächste als gültige Aussage interpretiert und schon hat man eine Aussage, die nicht stimmt. Daher immer die Infos mit Vorsicht genießen und bei den Heizungsherstellern sind die Infos meist nicht so stark verbreitet und man muss schon wissen wo man welche Information zu welchem Bauteil finden kann.

    Behalte das mit dem Nachladen im Hinterkopf und auch, dass die Heizung nicht unter 20 Minuten laufen sollte. Das tut ihr zwar nicht sofort was, aber auf Dauer brennt sie sich nicht mehr richtig frei und beginnt irgendwann stark zu qualmen und fällt dann letztendlich aus. Das ist auch der Grund, warum sich die Heizgeräte als Zuheizer in den Vans nicht durchgesetzt haben. Da fährt die Mutter die Kinder zum Kindergarten und stellt das Fahrzeug nach 10 Minuten wieder ab (Zuheizer geht wieder aus) und solche Situationen gibt es mehrmals täglich.
    Wenn du zum Nachladen dennoch Informationen bräuchtest, melde dich, da ich auch hier schon einige Variationen getestet habe.

    Standheizungen sind eine Wissenschaft für sich und wenn man die Funktionsweise versteht, hat man viel Freude damit. Für mich kommt kein Fahrzeug mehr ohne eine in Frage=)
     
  14. #14 Ecoboost, 14.01.2024
    Ecoboost

    Ecoboost Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2024
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, habe bei meinem Fzg die Batterie gewechselt u. muss nun den Sender T91 für die STandheizung wieder neu anlernen; gemäss der Din A 8 Beschreibung für T19 einfach die 1A-Sicherung ziehen, >5sec warten, dann einsetzen und < 5sec die Off-Taste des Handsenders drücken. Hab ich 2x gemacht, noch ohne Erfolg. Die 3 Sicherungen sitzen unter der I-Tafel hinter dem Handschuhfach, wobei hier nur 2 der 3 Sicherungsbänke besetzt sind: lt. Heft 25/15/1 A (mit der Lupe gelesen), die äussere ist die 1A-Sicherung lt. Beschreibung; ok aber bei mir gibt´s eben nur eine 25/1/- A Belegung, also die 1A in der Mitte, die ich dann 2x gezogen/wiedereingesetzt habe. Weiss jemand, ob diese Belegung ok ist? Das Auto ist 1.Hand, Hyundai i30, Standheizung hatte bisher immer funktioniert, und hatte eigentlich keinen Kundendienst bisher was die Standheizung angeht. Weitere Beschreibung von Webasto hab ich nicht, Im Netz hab ich zum E-Plan jetzt nichts dazu gefunden.
     
  15. #15 fuchs_100, 14.01.2024
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.691
    Zustimmungen:
    74
    Eine separate Sicherung für das Fahrzeuggebläse ist nur verbaut, wenn die Stromversorgung separat im Standheizungsbetrieb hergestellt werden muss. Das ist nicht immer der Fall und hängt vom Fahrzeug ab.
    Nur weil die Anlage Stromlos ist bzw. du die Fahrzeugbatterie wechselst und das Fahrzeug vermutlich dabei nicht gestützt wurde, muss die Fernbedienung nicht neu angelernt werden. Die Verbindung bleibt bestehen. Daran sollte es also nicht liegen, da dürfte ein anderes Problem vorliegen.
     
Thema:

Webasto Thermo Top Evo Sicherungen

Die Seite wird geladen...

Webasto Thermo Top Evo Sicherungen - Ähnliche Themen

  1. Standheizung Webasto Thermo Top V rußt nach Einbau neuer Brennkammer

    Standheizung Webasto Thermo Top V rußt nach Einbau neuer Brennkammer: Hallo an die Experten, ich habe eine technische Frage zu einer Webasto Thermo Top V die in meinem Touran Bj 2004 verbaut ist. Vor 10 Jahren habe...
  2. Webasto Thermo Top Evo 4

    Webasto Thermo Top Evo 4: Hallo, in meinem Tiguan wurde o.g. Standheizung eingebaut, Steuerung per App. Und da liegt mein Problem. Per Drucktaster im Fahrzeug läuft die...
  3. Webasto Thermo Top

    Webasto Thermo Top: Servus, hoffe mal es kann mir jemand helfen. Wir haben vor einem halben Jahr einen Suzuki Jimny (Bj. 2001) von einem Aufbereiter gekauft. Dieser...
  4. Unterschied Webasto Thermo Top C und E

    Unterschied Webasto Thermo Top C und E: Hallo. Mit derGockel Suche bin ich auf den einzigsten Beitrag in diesem Forum gestoßen. Da ich ein VW habe, und AudiFan bin- leider finde ich...
  5. Webasto Thermo Top C aus T5 ohne Auto betreiben

    Webasto Thermo Top C aus T5 ohne Auto betreiben: Hallo, ich habe eine Webasto Thermo Top C gekauft und möchte diese zum Heizen von meinem Whirlpool verwenden. Ich hatte mich im Internet...