Verbrauch = 0 ?

Diskutiere Verbrauch = 0 ? im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo zusammen, ich habe folgende Frage zu dem Bordcomputer in meinem Golf4: Wenn ich während der Fahrt das Gas komplett wegnehme (Gang ist...

  1. #1 import_Eric, 18.02.2002
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe folgende Frage zu dem Bordcomputer in meinem Golf4:
    Wenn ich während der Fahrt das Gas komplett wegnehme (Gang ist drin, lasse den Wagen also im Gang ausrollen), zeigt der Bordcomputer einen aktuellen Verbrauch von 0,0 Liter an. Kann das in diesem Moment sein oder ist das irgendein Fehler in diesem System?
    Ich kann mir das als Technik-Laie nicht vorstellen, da der Motor "läuft" und demzufolge ein gewisser Spritverbrauch da sein sollte... (?)

    Jedenfalls ist das in Bezug auf den Durchschnittsverbrauch ganz gut, denn wenn ich auf dem Weg zur Arbeit (20km) den Wagen die letzten 2 km ausrollen lassen kann (geht berab), dann sinkt der Verbrauch von 5,0 Liter (vor dem Berg) auf 4,7 Liter (nach dem Berg) [​IMG]
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Verbrauch = 0 ?. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael748, 18.02.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Das ist absolut richtig.
    Alle Golf 4 sind mit ner Schubabschaltung ausgestattet, d.h. beim Gaswegnehmen fliesst kein Treibstoff mehr. Der Motor ist praktisch aus.
    Deshalb Verbrauch 0 l / 100 km.
     
  4. #3 golf_turbo, 18.02.2002
    golf_turbo

    golf_turbo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Klar stimmt das!

    Wenn du nicht am Gas stehst = Drosselklappe zu = keine Einspritzung = kein Spritverbrauch

    Logisch,oder?
     
  5. #4 Martin R, 18.02.2002
    Martin R

    Martin R Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf3
    KW/PS:
    90PS
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS / ???
    Hi

    Ist bei meinem 3er auch so.

    Geht aber nur wenn du kein Gas gibst, den Gang drin hast und den Wagen rollen lässt.
     
  6. #5 import_Eric, 18.02.2002
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    danke für die prompte Antwort...

    nicht schlecht das ganze, bei bedachter Fahrweise dürfte ja so die 5L-Marke bei mir unterschritten werden (PD-115PS)
     
  7. #6 Michael748, 19.02.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    >>Klar stimmt das!
    >>
    >>Wenn du nicht am Gas stehst = Drosselklappe zu = keine >>Einspritzung = kein Spritverbrauch

    >>Logisch,oder?

    So einfach ist es nun nicht. Wenn du kein Gas gibts, läuft das Auto ja imme rnoch im Leerlauf. Also verbraucht er was.
    Wenn du mit eingelegtem Gang vom Gas gehst, schalten Autos mit Schubabschaltung auch den Sprit fürn Leerlauf ab, also o-verbrauch
     
  8. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Aha....I see....
     
  9. nic

    nic Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    und wie erfahre ich ob mein Auto eine Schubabschaltung hat?
     
  10. #9 import_Marian, 20.02.2002
    import_Marian

    import_Marian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2002
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hy

    fast alle Fahrzeuge mit ner gescheiten einspritzanlage haben das drin. das hat sogar schon mein audi 80 Bj 94 drin:D , wie übrigents auch viele andere sachen die ja heute als große inovation gelten. zB hat der auch 2 klopfsensoren PRO Zylinder.[​IMG]

    und es fließt tatsächlich aber kein sprit mehr, wenn.

    -Gang eingelegt ist
    -kupplung nicht betätigt wird
    -und das auto rollt.

    in dem moment gehts. wenn man natürlich kupplung drückt, und so den antriebstrang von motor trennt, muß er notgedrungener weise ja sprit geben, da sonst der motor ausgehen würde.


    mfg Marian
     
  11. #10 Jimmy82, 20.02.2002
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    Bei VW hatten z.B. alles Golf 3s von Anfang an (Bj. 91) ne Schubabschaltung serienmässig. Beim Golf 2 wüsste ich net von sowas, bei späten Passat 35i könnt ichs mir aber vorstellen.
    Guck doch einfach in Deine Bedienungsanleitung oder frag bei VW.
     
  12. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ähm...jeder Einspritzer hat eine Schubaschaltung. Mein alter Golf2 GTs hatte das auch. Beim Vergaser ging das recht schlecht.
     
  13. #12 Jimmy82, 20.02.2002
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    @Julian: Ah, wieder was gelernt. Beziehst Du Dich jetzt aber nur auf Benzineinspritzer ? Du weisst ja, auf welche alte Dieselröse ich hinauswill [​IMG] Ob der olle Pott sowas auch hat ?
     
  14. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm....Dein Diesel hat doch einen Vergaser.....der vertelt das Zeug in die Vorkammern und dort entzündet es sich.

    Aber seis drum....der 1.6er Diesel braucht doch eh nix...also jednefalls hat das unserer gemacht! [​IMG]

    Die tdis sind alle Einspritzer und sie beistzen nicht mal eine Drosselklappe! und sie haben eine Schubabschaltung!
     
  15. #14 Jimmy82, 20.02.2002
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    Hey, um eins klarzustellen: Das alte Teil gehört nich mir, ich fummel nur ab und zu dran rum, damit mein Bruder durch die Lande kommt [​IMG] (pötpötpötpötpöt)

    Vergaser fürn Diesel is auch n guter Vergleich [​IMG] Is der Saugdiesel des Golf IV eigendlich auch noch ein Wirbelkammerdiesel oder ein Direkteinspritzer ? Der Sauger im Golf III ist ja meine ich noch einer.

    (mit dem Verbrauch des guten Saugers haste wohl Recht)
     
  16. #15 Michael748, 20.02.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Julian, du hast ja gar keine Ahnung !

    Nen Diesel mit Vergaser, sollte das evtl. ein kleiner Witz sein ? Das funktioniert nicht und hat es noch niemals gegeben.

    Das mit den Vorkammer ist schon richtig, aber die Aussage, dass TDIs Einspritzer sind....naja (siehe oben). TDI sind DIREKT-Einspritzer, also ohne Vorkammer in den Brennraum.
    TDIs haben keine Drosselklappe ? Welch Wunder.....
    Diesel werden ausschliesslich über die Kraftstoffmenge geregelt. Das Luft/Kraftstoffverhältniss muss nicht wie beim Benziner nahezu konstant bleiben. Um das sicherzustellen hat der Benziner ne Drosselklappe.
    In dem Fehlen der Drosselklappe ist ein Teil des Verbrauchsvorteil beim Diesel und FSi zu sehen. Bei Teillast sorgt die D. (weil teilweise geschlossen) für ne beschissene Zylinderfüllung mit Frischgas. Beim Diesel -> keine D -> keine Behinderung im Ansaugkanal -> bessere Füllung (bei Teillast).
     
  17. #16 Jimmy82, 20.02.2002
    Jimmy82

    Jimmy82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III CL
    KW/PS:
    55/75
    Baujahr:
    1992
    MKB/GKB:
    AAM
    @Michael748: Wie ich hierüber schon sagte, Julian meinte das als Vergleich. Eine Wirbelkammer (oder auch Vorkammer) hat ziemlich den gleichen Zweck wie ein Vergaser, nämlich den Kraftstoff (ob Diesel oder Benzin) mit der Luft zu mischen, bzw. an sie zu binden.

    Wer Julian ein wenig kennt, der weiss, dass er ein super Dieselkenner ist !
     
  18. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    @Jimmy: Danke, aber ich habs mir zu einfach gemacht.

    Michi hat schon recht, bei Eurem Diesel wird direkt in die Vorkammer eingespiritzt.

    Der Diesel wird nur nicht hochverdichtet wie beim TDI, sondern nur recht wenig.

    Beim TDi fällt die Vorkammer weg.

    Sag mal Michi...kleiner Test....warum stört denn die Drosselklappe gerade in der Teillast die Zylinderfüllung? (bitte aber ausführich, damit wir alle was davon lernen können!)
     
  19. #18 Michael748, 21.02.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    @Julian: Weil die D. bei Vollgas ja voll geöffnet ist und den ges. Ansaugquerschnitt freigibt (Fast den gesamten, die Klappe stört ja immer ein wenig).

    War die Frage jetzt verxxxxxend gemeint oder sollte es wirklich ein Test sein ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Import_Alois, 22.02.2002
    Import_Alois

    Import_Alois Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    @ nic

    zu deiner Frage, wie erkenne ich, ob eine Schubabschaltung vorhanden ist ...
    ganz einfach: ausprobieren. Fahr einfach (wenn die Straße frei ist) im größten Gang und gehe vom Gas. Das Auto bremst also ab. Irgendwann bei ca. 1000 U/min merkst du ein LEICHTES Beschleunigen ---> d.h. die Schubabschaltung hat erkannt, daß du dich der Leerlaufdrehzahl näherst und "schaltet" den Motor wieder ein
     
  22. nic

    nic Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das mein Auto wohl eher anfängt zu stottern, bei 1000U/min im 5.Gang. Oder etwa nicht?
     
Thema: Verbrauch = 0 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woran erkenne ich ob mein auto eine schubabschaltung hat

    ,
  2. momentanverbrauch 0

    ,
  3. verbrauch gang 0

    ,
  4. bord komputer zeigt momentan verbrauch im stand 2-3 l audi a4 b7,
  5. gas weg verbrauch 0,
  6. kein gas spritverbrauch 0,
  7. pkw 0 verbrauch,
  8. golf 4 momentanverbrauch 0 0,
  9. gang 0 liter verbrauch,
  10. wie erkenne ich ob mein auto schubabschaltung hat,
  11. warum zeigt der bordcomputer 0 liter verbrauch an wenn man kein gas gibt vw,
  12. Golf 4 kein verbrauch wenn gang drin ist,
  13. mein golf 4 tdi 110 ps verbrauch zu hoch,
  14. http://www.pkw-forum.de/18417-verbrauch-0-a.html,
  15. im gang 0 L verbrauchen
Die Seite wird geladen...

Verbrauch = 0 ? - Ähnliche Themen

  1. Verbrauch 2.5tdi im Hängerbetrieb?

    Verbrauch 2.5tdi im Hängerbetrieb?: vielleicht hat einer einen Tipp für mich. Ich sehe mich gerade nach einem Touareg TDI um und hätte jetzt einen 2.5er von 2005 gefunden (174PS),...
  2. SKN Chemnitz stellt sich vor!

    SKN Chemnitz stellt sich vor!: SKN Tuning Chemnitz stellt sich vor! Wir sind Ihr kompetenter Partner rund um Softwareoptimierung für LKW, PKW, Motorräder und Agrar-Fahrzeuge....
  3. Starkes Ruckeln und hoher Verbrauch Audi A6 b4 c5 2.5tdi 180 ps

    Starkes Ruckeln und hoher Verbrauch Audi A6 b4 c5 2.5tdi 180 ps: Hey Leute bin neu hier habe seit zwei Monaten eine Audi A6 2.5TDI mit 180 PS seit zwei Tagen Ist ein starkes Ruckeln aufgetaucht im stand schon...
  4. audi 80 b4 2.0 - automatikgetriebe im ar***?

    audi 80 b4 2.0 - automatikgetriebe im ar***?: hallo liebe autofans, ich bin heute einen audi 80b4 bj1994 mit 85kw automatik und 192.000 km probe gefahren. tolles auto, sieht super aus,...
  5. Verbrauch von Audi A 6 diesel, Automatik, Allrad,

    Verbrauch von Audi A 6 diesel, Automatik, Allrad,: Habe seit kurzem einen Audi A 6 diesel Kombi, Automatik, Allrad,Bauj.8/2004, etwa 200.000 km gelaufen. Nach Anleitung von Audi soll der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden