TDI Leistungsverlust wegen Luftfilter, LMM u.a.

Diskutiere TDI Leistungsverlust wegen Luftfilter, LMM u.a. im Tipps und Tricks Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, ich könnte wirklich platzen vor Wut. Da hat doch die Werkstatt beim letzten Ölservice/ Inspektion echt total geschlampt (freie Werkstatt)....

  1. #1 DerAlex, 04.04.2002
    DerAlex

    DerAlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich könnte wirklich platzen vor Wut. Da hat doch die Werkstatt beim letzten Ölservice/ Inspektion echt total geschlampt (freie Werkstatt).
    Die haben es tatsächlich geschafft beim Luftfilterwechsel das Plastikteil, welches zur Luftführung vom Scheinwerfergehäuse zum Luftfilterkasten dient, zu zerstören. Ich hatte ja vor kurzem schon mal gesagt, dass mein Luftfilterkasten total verdreckt sei und ich nicht wüßte warum. Später hatte ich auch das Gefühl, dass der Wagen gar nicht mehr so gut beschleunigte und er lief nur noch 170 (Golf IV TDI / 205er Reifen , kein PD, kein Chip und oder Box).
    Ich hab dann den Luftmassenmesser ausgebaut und mit Bremsenreiniger ganz vorsichtig gereinigt. Dann hab ich gesehen, dass dieses Luftführungsplastikteil gebrochen war und es ausgebaut (dachte zuerst es sei in der Werkstatt falsch zusammengebaut worden). Ganz vorne, dort wo die Luft aus dem Scheinwerfergehäuse angesaugt wird, dort befindet sich ein Siebchen und daneben eine Klappe die mit einer Feder zurückgehalten wird und wohl geöffnet wird wenn der Turbo einsetzt (oder?). Jedenfalls war das Siebchen davor auch total verdreckt, man konnte kaum durchsehen. Ich habe es auch komplett gereinigt bis es wieder aussah wie neu (mit Bremsenreiniger und einer weichen Bürste). Dann hab ich die Luftführung (ist eigentlich nur ein Plastikrohr welches aus zwei „Halfpipes“ plus Aufsatz für Filter und besagter Klappe besteht) wieder zusammengesetzt. Es waren zwei Plastikclips abgebrochen, darum hielt sie nicht mehr richtig. Habe dann das Teil mittels „Panzerband“ zusammengebaut , so müsste es wohl halten. Dann noch den gereinigten LMM eingesetzt und den Luftfilter mit Druckluft ausgeblasen und alles wieder zusammengebaut. Jedenfalls zieht der Motor jetzt keine Luft mehr an der Stelle (also Motorraum), sondern nur dort wo er soll.
    Ich kann nur sagen es hat was gebracht. Ich weiß ja nicht ob es an der Luftzuführung, am LMM, am verdreckten Siebchen oder am Dreck im Luftfilter lag. Der Wagen lief vorher nur 170 (Tacho), jetzt ist wieder alles bestens [​IMG]

    Mein ihr es lohnt zu der Werkstatt zufahren und ein neues Luftführungsrohr zu verlangen? Die werden das doch eh abstreiten wenn sie meine Konstruktion sehen.
    Weiß einer was das kostet, oder hatte jemand schon mal die gleichen Probleme? Kann man die Dichtung am Luftfilterkasten ersetzen oder ist die richtig fest mit dem Luftfilter verbunden (die Dichtung verabschiedet sich auch langsam bei mir)?

    Ich glaub ich bau mir bald eine andere Luftzuführung ein, ich wollte schon einen Schlauch vom Lufteintritt in der Stoßstange bis zum Luftfilterkasten legen, ein Freund von mir meinte aber dann nehmen ich den Scheibenbremsen einen Teil der Luftzufuhr.

    Wenn doch der Tüv bloß den offenen K&N eintragen würde ;-(
    Jetzt bald ein neues Luftfiltergehäuse, neues Luftzuführungsrohr und einen K&N Plattenluftfilter einbauen das wäre ja noch teuer also komplett auf den offenen umzusteigen.
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Naja, das Siebchen verdreckt bei meinem tdi_90 auch recht schnell, man sollte es gut reinigen. Vw sieht das in ihrem Wartungsplan aber nie vor.

    Die kleine Klappe ist dafür, daß genug Luft angesaugt werden kann, wenn das Sieb voll ist. Es ist dann natürlich warme Motorraumluft.

    Schau Dir nochmal die Klappe an, da ist etwas SChaumstoff draufgelegt. Bei Mir saß der irgendwann nicht mehr richtig und es wurde trotz geschlossener Klappe durch die Schlitze Warmluft angezogen. Ich habe das Schaumstofffteil mit etwas Heißkleber fixiert und nun hält das ganze dicht.

    Esatz wirst Du wohl schwer bekommen, entwder Du holst Dir ein neues oder DU machst das jetzige dicht.
    Aber das Teil ist schwierig auseinander zu bauen und mir ist sicherlich auch schon ein Pin abgebrochen. Naja, aber dicht ist es trotzdem noch.
     
  4. #3 DerAlex, 05.04.2002
    DerAlex

    DerAlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Das Teil ist ja auch total dich jetzt. Nur das Schaumstoffteilchen saß nicht ganz richtig drauf auf der Klappe.
    Wenn ich wieder Lust zum Schrauben habe, dann werde ich mir das noch mal ansehen. Jetzt läuft der Wagen ja ganz gut.
    Fehlt nur ein schöner ESD und ein neuer Schweller an der hiteren Stoßstange. Und ein paar andere Teilchen [​IMG]
     
  5. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Echt cool, was man hier lernt.
    Von der Existenz des Siebchens hatte ich keine Ahnung.
    Ich nehme an, daß es bei meinem PD auch drin ist.
    Hatte nämlich auch den Eindruck, daß die Karre etwas langsamer geworden ist. Hat jetzt 52tkm gelaufen.

    Gruß fipsel
     
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    bei dem g4 gti pd115 meines Freudes ist das Siebchen z.B nicht mehr drin. VW sparen wo sie halt können.....naja...
     
  7. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Aha,
    habe es nämlich gerade gesucht und nicht gefunden.

    Hat von euch schon mal jemand das Phänomen gehabt, daß man nach längerer schneller Fahrt bei starkem Regen Motoraussetzer
    bekommt?
    Kann ich mir nur durch Feuchtigkeit am LMM erklären.
    Denn wenn man eine Weile ohne die Gischt von vorausfahrenden
    Autos gefahren ist ist das Problem wieder weg.

    Gruß fipsel
     
  8. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hey Kerl, der arme LMM ist ja nicht an allem schuld. Das arme Ding tut mir ja langsam leid. [​IMG]

    Bei Dir wirds wohl der Luftfilter sein, der feucht geworden ist. Ist eigentlich normal, aber meinetwegen kannst ja mal den LMM wechseln.

    Motoraussetzer??? Naja...das kommentiere ich nun nicht näher.
     
  9. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Julian, Du Meisterkeks
    ich meine auch keinen Defekt am LMM sondern, daß es durch Feuchtigkeit (plötzliche Abkülung des Heißfilms) zu Fehlmessungen und somit zu starken Leistungsschwankungen kommt die wie Aussetzer wirken.
    Es tritt wirklich nur bei extremer Nässe auf und ich wollte auch nur mal fragen, ob das auch schon mal jemand erlebt hat.


    Gruß fipsel
     
  10. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hey Du Frischling....

    Abkühlung des Heißfilms? Wenn der Golf nur so einen hätte....Heißfilmmessung wird von den meisten MBs verwendet und auch von einigen BMWs usw. ...

    Der Golf4 hat nur 2 poblige Widerstände.

    Und noch weiter Du Frischling....bei extremer Nässe hat so ziemlich jede Maschine weniger Leistung...weil einfach weniger Sauerstoffdichte pro Kubikmeter Luft vorhanden ist, da mehr Wasser in der Luft ist.
    Die Verbrennung wird dadruch etwas kühler und der Druck bei der Gemischexplosion wird geringer = weniger Leistung.

    So....wenn es echte Aussetzer sind, würde ich den Motor (bzw. Einspritzung,Ladedruck testen lassen), aber so ist das Phänomen normal und nichts besonderes.
    Außerdem hast Du mehr Widerstand der Reifen, wenn die neben Luft auch noch Wasser verdrängen müssen. (extreme Nässe)
     
  11. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    Ich meine wirklich Aussetzer, die allerdings nur unter den oben genannten Bedingungen.
    Außerdem Ha,ha, Abkühlung der Verbrennung ein Nachteil.
    Dann bau mal Deinen Ladeluftkühler aus, bringt bestimmt tierisch Leistung wenn die Eingangstemperatur schön hoch ist.
    Hast Du schon mal was von Wassereinspritzung zur Leistungssteigerung gehört. Wasser hat ja bekanntlich auch einen Sauerstoffanteil und außerdem entzieht es der Verbrennungsluft beim Verdampfen Wärme was wiederum zu einer Dichteerhöhung und somit zu einer Leistungssteigerung führt. Entsprechende Kraftstoffmenge vorrausgesetzt.Soviel zur Theorie.
    Praktisch scheint das unkontrollierbar angesaugte Wasser den LMM (O.K. kein Heißfilm) abzukühlen und somit die Aussetzer hervorzurufen. Das ist nur ein kurzen Ruckeln, das sporadisch auftritt.
    So, nun bitte Frieden.

    Gruß fipsel
     
  12. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hey, wer will sich hier streiten? [​IMG]

    Die Sache mit dem LLK funktioniert aber anders. Die verdichtete Luft aus dem Turbo (Kompressor) wird deswegen wieder abgekühlt, damit eine höhere Luftdichte (mehr Sauerstoff pro Volumeneinheit) im Zylinder garantiert wird und die Verbrennung sauberer abläuft und damit effizienter. ist
    Auch wird einer Eigenüberhitzung des Motors vorgebeugt.

    Wenn Du aber wasserhaltige Luft im Gegensatz zu trockener Luft ansaugst, hast Du weniger Sauerstoff pro Kubikmeter. Ob die Luft dann noch durch einen LLK oder so läuft ist egal, da der ja die Luft nicht trocknet.

    Je heißer eine Explosion ist, desto merh Druck wird auf den KOlben ausgewirkt und desto mehr Leistung hast Du. Das verdampfende Wasser kühlt die Explosion runter, allerdings hat der Sauerstoff im Wasser NICHT genutzt werden. Da müßte der Wasserstoff vom Sauerstoff abgespalten werden und hierbei würde die berühmte Knallgasrealtion stattfinden. Aber erstens würde das viel zu schnell gehen, zweitens reicht die Betriebsumgebung im Zylinder nicht dafür aus und drittens wäre Dein Motor dann schnellstens defekt.

    Das Wasserkühlen des LLK wird für Rennzwecke verwendet, da hier der Ladedruck sehr hoch ist. Bei TDIs oder 1.8Ts spielt diese Kühlung keine messbare Rolle, da hier nicht am Limit gekühlt wird.
    Und sind wir mal ehrlich....der LLK meines tdis wird dermaßen schlecht von der Luft erreicht,manchmal halte ich das Ding für ein großes VW-Fake.
     
  13. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    O.K.
    ist gut.[​IMG]
    Denn weiterhin fröhliche Diskussionen.

    Grüße aus RZ
    fipsel
     
  14. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Sag mal, Du hattest doch nen PD_150?
     
  15. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ja,

    warum fragst Du?

    Gruß fipsel
     
  16. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hast Du ne 6gang Schaltung manuelll?

    Dann würde mcih mal der Getriebekennbuchstabe interessieren.
    Steht bei VWrechnung meist in dem Fahrzeugdatenbalken oben am Anfang der Seite.

    Wäre nett, wenn Du mir den mal nennen könntest...
     
  17. fipsel

    fipsel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi Julian,
    jou ist 6-Gang.
    GKB ist EFF.

    Gruß fipsel
     
  18. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    thx....muß jetzt nur noch schauen, ob das teil an meinen tdi paßt!
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Verleih-Nix, 30.04.2002
    Verleih-Nix

    Verleih-Nix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @ Julian ,

    hast Du vielleicht schon was rausgefunden wegen dem Getriebe ?
    Wäre sehr Interessant ob und wie sich der Umbau gestaltet.

    Durchmesser der Antriebswellenstummel u.s.w. . . .

    an den Motor (AFN) müsste das Teil doch eigenlich passen [​IMG]

    Gruss

    Verleih-Nix
     
  21. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm müßte sicher gehen.

    Antriebswellen haben alle Golf4 und A3 usw. die gleiche.

    Mangels Zeit läuft dieses Projekt erstmal eetwas auf Sparflamme , ich bleibe aber dran....
     
Thema:

TDI Leistungsverlust wegen Luftfilter, LMM u.a.

Die Seite wird geladen...

TDI Leistungsverlust wegen Luftfilter, LMM u.a. - Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust beim Passat 3bg

    Leistungsverlust beim Passat 3bg: Hallo liebe VW Passat Gemeinde, Ich hätte an euch mal eine Frage. Unser passat 3bg 1,6l Motor stande drei Monate nur da. Dadurch ist unser...
  2. Audi A4 2.5 TDI mysteriösen Leistungsverlust

    Audi A4 2.5 TDI mysteriösen Leistungsverlust: Hallo liebe Gemeinde! Ich habe einen mysteriösen Leistungsverlust bei meinem A4 2.5 TDI. Die ganze Geschichte des Fahrzeug hier zu schreiben...