Steinschlag in der Windschutzscheibe

Diskutiere Steinschlag in der Windschutzscheibe im Tipps und Tricks Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, ich könnte heulen, kaum hat man ein neues Auto und begibt sich mal auf eine Spritztour, da macht es "peng" und schon hat einem...

  1. #1 DieselPower, 18.01.2003
    DieselPower

    DieselPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich könnte heulen, kaum hat man ein neues Auto und begibt sich mal auf eine Spritztour, da macht es "peng" und schon hat einem der Vordermann einen Stein auf den Wagen geschnallzt. So ist es mir passiert, fahre da so schön genüßlich mit 80 auf der Bahn ca. 60 m hinter meinem Vordermann und da flog der blöde Stein. Zuerst an die Windschutzscheibe und dann noch mal auf das Dach. Am Lack ist zum Glück nichts zu sehen, aber die Scheibe hat jetzt zwei winzige Löcher. Mal abgesehen davon, daß es sehr ärgerlich ist - würdet Ihr Euch einfach dran "gewöhnen" , weil es eben passiert oder würdet Ihr etwas unternehmen - etwa Glasreparatur?

    Für Eure Tips bin ich Euch sehr dankbar.

    Grüße und schönes Wochenende.
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst es reparieren lassen, wenn es nicht im direkten Sichtbereich des Fahrers ist. Falls Du Vollkasko hast, kann Du die Scheibe austauschen lassen. Schieibenwechsel kostet ca 360€.


    Meine mittlerweile 3.Scheibe ist von so viel kleinen Steinschlägen übersät, man sieht die aber nur, wenn man direkt gegen die Sonne fährt. Reparieren hat da keinen Sinn. Stört mich auch nicht weiter.
     
  4. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    @Dieselpower:
    Reperatur lohnt sich IMHO nur, wenn die Schäden zu sehen sind bzw. dich wirklich stören...
    Wenn die Schäden im Sichtbereich des Fahrers sind ist, wie Julian auch sagt, eine Reperatur nicht möglich (oder sogar verboten?!?).

    mfg
    Karl
     
  5. #4 Frank_21, 18.01.2003
    Frank_21

    Frank_21 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Scheibe komplett mit kleine Steinschlägen übersät ist, dann gibt es auch die Möglichkeit diese Polieren zu lassen, habe das mal bei einem Bakannten gesehen, man sieht fast nichts mehr von den Macken.

    Bei der Teilkasko ohne Selbstbeteiligung kannst du die Scheibe austauschen lassen. Ich meine dann kostet es dich nichts. Mit Selbstbeteiligung sieht das natürlich anders aus. Anders jedoch bei einer Reparatur. Da werden dir trotz Selbstbeteiligung keine Kosten berechnet.
    Ansonsten natürlich über die Vollkasko, aber da wird man ja leider umgestuft.

    Reparatur der Scheibe ist rein Gesetzlich, nur ausserhalb des Sichtfeldes erlaubt.


    Gruß
    Frank
     
  6. #5 DieselPower, 18.01.2003
    DieselPower

    DieselPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure schellen Antworten und Tips. Ich werde mich wohl an die kleinen Kraterchen gewöhnen... werden wohl nicht die letzten bleiben. Sie liegen auch nicht im Sichtbereich, aber wie das eben mal so ist, sie können vielleicht noch so klein sein, man findet sie immer :-(

    Auf weiteres hilfreiches Posten!
     
  7. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    @Dieselpower:
    Jo, da hast du Recht, man findet die wirklich immer und wenn man mal so im Vorbeigehen draufguckt, stechen sie einem praktisch direkt ins Auge...
    Aber wenn du die Scheibe jetzt tauschen/reparieren lässt, hast du kurze Zeit später n neuen Kratzer drin...also ist dran gewöhnen wohl das beste... [​IMG]

    mfg
    Karl
     
  8. Roger

    Roger Gast

    @Dieselpower:

    Es ist wie so oft im Leben: Das erste Mal tut's noch richtig weh [​IMG] !
    Gewöhne Dich an die Punkte, es werden nicht die letzten sein. Mit der Zeit werden sie etwas durch die Wischer abgeschliffen und sind dann weniger sichtbar, als wenn sie noch frisch und weiß leuchten.

    Vielleicht hast Du aber auch einen geschickten Freundlichen. Meiner hat mal bei meinem IIIer den Wischerarm bei der Inspektion einstellen wollen. Beim Abholen des Autos gestand der Meister kleinlaut, dass da ein "Malheur" passiert wäre. Nun ja, ich hatte eine neue Scheibe [​IMG] [​IMG] [​IMG] und alle Macken waren weg ...

    @Frank_21:

    Die in der VK immer enthaltene TK ist genau wie jede andere TK, d.h. Du wirst bei Glasschaden nicht hochgestuft.
     
  9. skn 1

    skn 1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    habe da sgleiche problem

    aber mit der zeit gewöhste dich dran rege mich zwar zwischendurch noch mal aufaber
    was willste mache



    die scheinwerfer sehen übrigens genau so aus was mich pers. mehr ärgert
    oliver
     
  10. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    nur soviel zum thema versicherung: steinschläge,glasbruch e.t.c zahlt die teilkasko ,
    also ohne rückstufung , siehe auch rogers beitrag.
    hatte bei meinem vorherigen astra in 8 jahren 3 schäden, davon 2 in einem jahr-ohne probleme per tk reguliert, rechnet sich dann auch richtig wenn man ohne sb abgeschlossen hat .somit steht einem wechsel/reparatur nix im wege; spätestens beim tüv gibts probleme wenn im sichtfeld

    thomas
     
  11. #10 Frank_21, 19.01.2003
    Frank_21

    Frank_21 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    @roger, da hast du natürlich recht. Habe mich da ein bisschen blöd ausgedrückt.

    Gruß
    Frank
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Roger

    Roger Gast

    @Frank_21:

    Das mit dem Polieren klingt interessant. Wo hat Dein Bekannter das machen lassen ?
    Ich hatte mal einen Kratzer auf der Fahrerseite, der Wischer hatte einen Stein eingefangen [​IMG] . Ich bin damit von Autoglaser zu Autoglaser gezogen, keiner konnte/wollte polieren. Selber habe ich es mit Lackreiniger probiert. Aber da holt man sich eher einen Gelenkschaden, als dass sich bei der Scheibe was ändert :mad:
     
  14. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jungs, ich will euch ja nicht die Illusionen rauben, aber ne Autoscheibe der heutigen Generation darf man nicht mehr polieren. Die Dinger tragen zur Stabilität bei und haben mehrere Schichten. Da kannst Du von einem Glaser zum nächsten rennen...

    Entweder tauschen, oder tiefe Schläge z.B bei Carglass ausbessern lassen.

    Ich halte von Reparieren in dem Fall nichts, ein Austausch ist mir sicherer.
     
Thema:

Steinschlag in der Windschutzscheibe

Die Seite wird geladen...

Steinschlag in der Windschutzscheibe - Ähnliche Themen

  1. Steinschlag! ...und jetzt?

    Steinschlag! ...und jetzt?: Hallo. Hab mir ´nen 80 gekauft, mit zwei Steinschlägen links am Rand (Windschutzscheibe). Auffüllen is mir zu teuer, ausserdem sind die schon...
  2. Steinschlag im Lack

    Steinschlag im Lack: Ich habe mir vor kurzem einen indigoblauen Passat gekauft (Bj 2000) und habe jetzt auf der Kühlerhaube einen Lackabplatzer, vermutlich durch...