Qualität VW Sportsitze vs. RECARO

Diskutiere Qualität VW Sportsitze vs. RECARO im Karosserie Forum im Bereich Allgemeines; Qualität VW Sportsitze vs. RECARO Hallo zusammen, mit etwas Enttäuschung habe ich mitbekommen, daß es schon seit einiger Zeit im GTI keine...

  1. #1 DieselPower, 04.12.2002
    DieselPower

    DieselPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Qualität VW Sportsitze vs. RECARO

    Hallo zusammen,

    mit etwas Enttäuschung habe ich mitbekommen, daß es schon seit einiger Zeit im GTI keine RECARO -Sitze mehr gibt. Statt dessen heißen die Sitze jetzt "Sport-Sitze". Hat jemand von Euch Erfahrungen mit beiden Sitzen? Insbesondere interessiert mich, ob die alternativ Sportsitze in bezug auf Seitenhalt, Polsterung, Bezug und Verschleiß etwas taugen und ob es die gleichen sind, die man auch im Highline bestellen kann? Ich finde diese Sparmaßnahmen hinsichtlich der Preispolitik von VW schon fast eine Frechheit. Es sei denn, jemand von Euch wird hier posten, daß die RECAROS nicht so gut wären, wie die derzeit verbauten Sitze [​IMG]

    Für Eure Antworten bedanke ich mich im voraus.

    Grüße!
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    naja die Sportsitze sind doch die, die im Highline standardmäßig drin sind....also meine sehen immer noch gut und nach dem Saugen auch neu aus, nur das linke Seitenhaltkissen an der Sitzfläche Fahrersitz wurde getauscht, da es durch eine lockere innere Federn kaputt war. Aber nur der Schaumstoff.

    Die Recaros sind gut, ich bin schon oft auf Leder oder Stoff gesessen. Mir persönlich gefiel der Stoff besser, da man rutschfester im Sitz sitzt. Das Leder sieht natürlich edler aus und riecht besser. Aber das einzige leder, was ich wirklich in Autos gutfinde, sind die MB-Sitze. Das Leder der anderen Hersteller ist entweder zu sehr gepresstl, daß man leicht schwitzt oder die häufiger bessenen Sitze sind etwas wellig. Das sollte alles nicht sein.

    Unterschied i zw. Recaro-Sportsitz ist nur, daß die Beinauflage verlängert werden kann und die Sitze höhere Seitzenwülste haben und man mehr das Gefühl hat in einer Sitzschale zu sitzen. Vom Komfort finde ich beide Arten gut. Auch die Lendewirbelstütze soll für manche Leute von Vorteil sein, ich brauche sie nicht.
     
  4. #3 Christian, 04.12.2002
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    N' Abend,
    also ich finde die Recaro´s vom Golf nicht sooo toll. Für das Geld würde ich in andere Extras investieren.
    Die Recaros vom Audi S4 und S6 finde ich jedenfalls erheblich besser [​IMG]
    Ich würde mich mit den "normalen" Sportsitzen begnügen, die sind schon schön und Du kannst ja noch die Lendenwirbelstütze mitbestellen, die ist besonders auf Langstreckenfahrten sehr bequem [​IMG]
     
  5. #4 orkfresh, 04.12.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Was fährst du eigentlich für einen Wagen ?

    Wohl keinen TDI ?

    Den sollte es mE nur mit Spochtsitzen geben.

    Für den normalen Kurvengebrauch reichen die allemal und sie sind auf langen Strecken ein bequemes Unterteil.

    Tiefere Schalen findeich persönlich super unbequem, kann aber auch an gewissen körperlichen Merkmalen liegen.
    => Größe, Schulterbreite etc.

    Ich zB würde nur noch Autos mit Lendenwirbelstütze kaufen.

    Aber das ist sicherlich auch Gewöhnung !
     
  6. #5 DieselPower, 05.12.2002
    DieselPower

    DieselPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Euch für die Antworten.

    Im Moment ist mein Auto noch "in der Mache". Ich schätze, daß ich es im Januar anholen kann. Ein guter Freund von mir hat einen GTI Benziner älteren Baujahrs - etwa 4 Jahre alt. Dort sind die Recaro - Sitze noch verbaut. Ich muß sagen, daß ich die sehr bequem finde. Auf den Seiten von Michael Neuhaus laß ich dann nach meiner Bestellung [​IMG] , daß es beim GTI keine Recaro Sitze mehr gibt. Das hat mich etwas geärgert. Tja und da wollte ich mal von den Profis hören, ob die "neuen" Sitze wenigstens annähernd so gut sind, wie die Recaros.

    Vielen Dank und Grüße!
     
  7. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ich 'sitze' schon stolze 268Tkm auf den IV'er GTI Recaros mit Stoffbezug.
    Bin von den Sitzen immer noch begeistert!
    Verschleiß an Stoff und Nähten ist bisher kaum zu sehen.
    Der Seitenhalt ist Spitze, auch bei extremen Kurvenfahrten.
    Die ausziehbare Sitzfläche ist meiner Meinung nach sinnlos.

    Jeder der mal mitfuhr meinte: Die will ich auch haben! [​IMG]
     
  8. #7 orkfresh, 05.12.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0

    Wie groß bist du?


    BTW: Aber in der Tendenz macht die mangelnde Innenraumlänge im Golf IV => Verstellbereich des vorderen Sitzes, dies tatsächlich relativ überflüssig;-)
     
  9. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    morgens 1,79 abends 1,75 oder weniger, merk ich jedesmal wenn ich in den Innenrückspiegel
    schaue [​IMG]

    Die Sitzverlängerung stört weil die vorn zu weit nach oben kommt und von hinten an die
    Oberschenkel drückt.
     
  10. #9 orkfresh, 05.12.2002
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Jo, dann macht das wahrscheinlich keinen Sinn mit der verlängerten Schenkelauflage.
    [​IMG]

    Tröste Dich, dass du tagsüber arbeitest, sonst wärst du Abends größer als.....aber lassen wir das.
    Liegt wohl auch an den Mühen des Tages, dass man Abends etwas "geknickter" ist [​IMG] [​IMG]
     
  11. Roger

    Roger Gast

    Hi,

    meine Erfahrungen mit VW-Sitzen beruhen auf Leder-Sportsitzen im Golf II aus 04/90, den Recaros aus dem Golf III GTI Edition aus 05/96 und den VW-Sportsitzen aus dem Golf IV Sport Edition aus 07/02 (also Trendline).

    Die lederbezogenen Sportsitze im Golf II...
    ... wurden von mir nachgerüstet. Sie waren erheblich besser, als die serienmäßgen GL-Sitze. Aber im Sommer heiß, im Winter s*ukalt. Die Sitzheizung brauchte sehr lange und hielt über die Jahre nicht sehr lange durch. Der Seitenhalt war o.k., aber nicht so gut wie bei stoffbezogenen Sportsitzen. Die Sitze wackelten und knackten, auch der mehrfache Austausch der Gleitstücke brachte keine Besserung. Die Höhenverstellung war Golf II-typisch unbefriedigend, weil nur die Sitz-Hinterkante bewegt wurde. Die Kopfstützen waren leider kürzer als bei den GL-Sitzen vorher und für meine 1,88 m nicht ausreichend.

    Leder wollte ich dann beim nächsten Auto aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen nicht mehr haben.

    Die Recaros im Golf III ...
    ... passten zwar perfekt und hatten super Seitenhalt, waren aber sehr dürftig verarbeitet. Direkt bei Fahrzeugabholung fiel das Handrad für die Lehnenverstellung ab. Ein Neuteil ließ sich ebenso wie das alte nicht mehr befestigen, erst eine Verklebung hielt dauerhaft. Am Fahrersitz knackte das in die Lehne eingehängte Rückenpolster regelmäßig in Höhe der Schulterblätter, genau von vorne betrachtet war an der Oberkante dieses Kissens der weiße Unterbau im Sitzinneren zu erkennen, das Kissen war zu klein. Nach einiger Zeit riß die Konsole des Sitzes im Bereich des Hebels für die Höhenverstellung vollständig ein. Ein Austausch dieses Teils für mal eben rund 50 DM bewirkte nur wenige Wochen Besserung, dann war auch das neue wieder gerissen. Auf der Beifahrerseite knarzte und quietschte das Sitzgestell bei Belastung nervtötend. Die Kopfstützen waren zu kurz.

    Deshalb war ich nicht sonderlich traurig, dass im Golf IV die Recaros nur dem GTI vorbehalten waren und selbst da noch wegrationalisiert wurden.

    Die Sportsitze im Golf IV SE ...
    ... wurden von mir nach Klagen meiner Recaro-verwöhnten Beifahrerin mit Lendenwirbelstützen bestellt. Eben diese haben aber ein paar mal beim Anlehnen geknackt und auch etwas nachgegeben, was mein Vertrauen in die Konstruktion nicht eben verstärkt hat. Jetzt nach 5 Monaten ist aber Ruhe. Ansonsten sind die Sitze sehr bequem, wenn sie auch nicht soviel Seitenhalt bieten, wie die Recaros. Dafür ist die Bewegungsfreiheit besser, z.B. wenn man zum Handschuhfach oder zur Beifahrerin will *ggg*. Die Höhenverstellung ist um Welten besser gelöst als im Golf III. Auch habe ich den Eindruck, dass die Sitze etwas kräftiger aufgepolstert und damit komfortabler sind als die Recaros im Golf III. Auch sind hier die Kopfstützen ausreichend hoch einstellbar, was ich bei einem Heckaufprall schon dringend benötigte. Trotzdem schützten sie mich aber nicht vor einem leichten Schleudertrauma.


    Was mich bei allen drei Fahrzeugen immer wieder erstaunt(e), ist die Tatsache, dass Mitfahrer immer wieder sag(t)en, wie bequem diese Sitze sind. Ich habe damit schon bekennende Mercedes-(Neuwagen-)Fahrer dazu gebracht, sich über die Qualität ihrer eigenen Sitze zu outen *gggggg*. Ein Kollege mit Passat Baujahr 90 fragte neulich beim ersten Mitfahren, ob die Sitze serienmäßig wären...

    Ich denke, ergonomisch hat die Sitzentwicklung bei VW ihre Hausaufgaben schon immer sehr gut gemacht, allerdings schwankt die Langzeitqualität in der Produktion stark. Das, was VW im Golf III bei meinen Recaros abgeliefert hat, war weit unter dem Anspruch der Marke *kopfschüttel*. Das läuft bei mir nur noch unter "Lopez-Effekt".
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 DieselPower, 06.12.2002
    DieselPower

    DieselPower Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort Roger. Es sieht demnach fast so aus, als müsse man sich doch nicht ärgern, daß die Recaro Stitze wegrationalisiert wurden.

    Aber mal sehen, welche Erfahrungen ich machen werde.

    Grüße und ein schönes Wochenende.
     
  14. #12 Markus_RS4, 09.12.2002
    Markus_RS4

    Markus_RS4 Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    also ich kann nur von meinen recaros positives berichten.... auch auf längere stecken bekomm ich keine rückenschmerzen...

    blos der nachteil an dem Stoff/Leder/alufeden kombi ist das die fäden die hosen mit der zeit durchscheuern
     
Thema: Qualität VW Sportsitze vs. RECARO
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sportsitze vw t4

    ,
  2. sportsitze t4

    ,
  3. t4 sportsitze

    ,
  4. f,
  5. vw sportsitze,
  6. vw sportsitze vs komfortsitze,
  7. sportsitz vw t4,
  8. vw t4 recaro sitze,
  9. http://www.pkw-forum.de/20584-qualitaet-vw-sportsitze-vs-recaro.html,
  10. vw t4 sportsitz,
  11. welche Recarositze waren in welchem Golf 4 verbaut,
  12. recaro sitze bequem,
  13. golf recaro sitze feder gelöst wie befestigen,
  14. audi s4 sportsitze bequem,
  15. recaro vw sportsitze,
  16. vw passat recaro sitze,
  17. passat 3c sportsitze,
  18. t4 sport sitze,
  19. volkswagen golf Sportsitze Highline beinauflage verstellbar,
  20. golf IV sitzverlängerung,
  21. Recaro & Sportsitze & VW Passat CC,
  22. RECARO Sitze VW Golf 3,
  23. recaro sitze bequem?,
  24. recaro sitz für vw t4,
  25. golf 4 unterachiede recaro
Die Seite wird geladen...

Qualität VW Sportsitze vs. RECARO - Ähnliche Themen

  1. Qualität - Innenausstattung

    Qualität - Innenausstattung: Hallo Liebe Community, mich würde mal interessieren, wie definiert ihr Qualität für ein Auto? Was ist für euch wichtig, jetzt bezogen auf die...
  2. Qualitaet der Lacke heutzutage

    Qualitaet der Lacke heutzutage: Hallo liebe Audifahrer, habe seit kurzen einen Audi A1 und nun nach ca.5000 km die ich gefahren habe,ist mir aufgefallen,das ueberall der Lack...
  3. Qualität von AUDI-Ledersitzen?

    Qualität von AUDI-Ledersitzen?: Hallo Leute, ich werde mir Anfang nächsten Jahres einen A4 Avant gönnen und weiß nicht, ob mit Leder- oder Stoffsitzen. Auf jeden Fall werden es...