Probleme beim Reifenwechsel

Diskutiere Probleme beim Reifenwechsel im Karosserie Forum im Bereich Allgemeines; Moin! Ich hatte heute mal endlich bisschen Zeit und wollte kurz Winterreifen aufziehen. Hab zuerst ein anderes Auto gemacht, ging ohne jedes...

  1. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich hatte heute mal endlich bisschen Zeit und wollte kurz Winterreifen aufziehen. Hab zuerst ein anderes Auto gemacht, ging ohne jedes Problem. Dann bei meinem Golf zuerst vorne links, auch kein Problem. Hinten gings dann gar nicht. Die Schrauben ließen sich zwar gut lösen, aber mehr nicht. Das Rad war einfach nicht zu lösen. Wegen dem Wagenheber wollte ich auch nicht wie ein Verrückter davortreten oder so... [​IMG]

    Hab ich was falsch gemacht?! [​IMG]
    Hat jemand n Tipp? [​IMG]

    Sonst muss ich morgen wohl oder übel zum Freundlichen...zum Reifenwechsel... [​IMG] :mad: [​IMG]

    mfg
    Karl
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Probleme beim Reifenwechsel. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    ...womöglich felge auf nabe "festgebacken", tipp: schrauben lösen, mal kurz vor-u.zurück (0,5m reichen) und nochmal probieren, ev. wd-40 oder rostlöser aufsprühen + einwirken lassen.manchmal reicht auch schon wenn du den wagenheber ablässt und das volle fahrzeuggewicht auf das rad einwirkt.
    um das problem zu verhindern trage ich bei jedem radwechsel einen dünnen fettfilm auf die nabe- da ist noch nie was festgebacken , alle räder liessen sich immer problemlos lösen

    thomas
     
  4. Lindi

    Lindi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.9 TDI
    KW/PS:
    85/115
    Baujahr:
    2006
    MKB/GKB:
    BRB
    Also wenn die Schrauben draußen sind sollte Dir das Rad entgegenfallen. Wenns wirklich so fest gerostet ist, dass Du Angst hast der Wagenheber gibt nach bevor es runtergeht fahr lieber irgendwo auf eine Hebebühne.
    Gruß
    Helmut
     
  5. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Bisher kams mir nach dem Lösen der Schrauben auch immer entgegen, vorne hab ich auch nur 5 min oder so für den Wechsel gebraucht... [​IMG]

    Das mit WD40 probier ich morgen nochmal, das mit dem nochmal runterlassen auch.

    Ich hatte heute nur diesen Wagenheber der im Ersatzrad liegt und die Dinger machen auf mich immer einen sehr instabilen Eindruck. Morgen versuch ichs nochmal mit nem etwas grössen Wagenheber, euren Tipps und meinem Vater als Hilfe... [​IMG] Ansonsten muss ich wohl oder übel zum Händler.

    Danke für die Tipps!

    mfg
    Karl
     
  6. #5 joegolf, 22.10.2003
    joegolf

    joegolf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Wie TomO. schon schrieb: Einfach ein bisschen Fett auf dei Nabe geben und eventuellen Rost vorher mit einer Drahtbürste entfernen.
    Aber: NICHT zwischen Felge und die Anlageflächen um die Schraubenlöcher herum. Diese Fläche wird als Reibfläche benötigt, um das Rad zu halten. Die Schrauben erzeugen nur die nötige Kraft. Sonst kann dir irgendwann das Rad wegfliegen, weil die Schrauben überbelastet werden
     
  7. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Die Radnabe mit Kupferpaste einzuschmieren ist auch eine Möglichkeit.
    Macht mein Reifenservice so, das klappt sehr gut.

    Bei Leuten die nur aller 10 Jahre mal ein Reifen wechseln wird ein Gummihammer verwendet.
    Das Rad dabei gedreht und überall paar Schläge drauf. Auf Reifen only natürlich [​IMG]
     
  8. #7 Gremlin, 22.10.2003
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    jo..aber die letzte alt-opa-kiste hat selbst das nicht beeindruckt. da mussten wir schon gröber bei
    rein mechanisch keine chance...
    also karl, wenn alles nix hilft schneidbrenner mit wärmebrenner rausgekramt...

    CU Gremlin
     
  9. 337

    337 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    ich kann jedem "selber-reifen wechsler" nur empfehlen, sich einen hub-wagenheber zu kaufen und einen drehmomentschlüssel.
    optimalerweise noch zwei böcke, um das auto zu sichern.

    das kostet 150 euro, aber man ist auf der sicheren seite. wenn die karre mal vom wagenheber abhaut, ist es oft vorbei. es geht nicht nur um den schaden am auto, aber die finger, die hand oder der fuss kann da auch dazwischen sein. [​IMG]

    investiert ein bisschen kohle, es ist es wert.

    ausserdem ist es eine ewige rumkurbelei, bis man den normalen wagenheber an alle 4 punkte gebracht hat.

    die oben genannten sachen helfen übrigens auch bei der montage anderer dinge, wie z.b. endtopf oder fahrwerk.

    337
     
  10. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    @gremlin:
    Ok, hoffentlich gehen die Dinger nicht ab - das wird ein Spass mit dem...wie heissts noch gleich? [​IMG]

    @337:
    Darum fahr ich heute zu meinen Eltern, da steht ein anständiger Wagenheber.

    Das mit dem Einfetten der Nabe hab ich immer beim RW gemacht, sonst hats auch immer problemlos geklappt und jetzt sowas... [​IMG] [​IMG]

    mfg
    Karl
     
  11. 337

    337 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    ichhabe mir vor 4 jahren mit der dreckskurbel die ganze haut von den fingern gezogen, weil ich beim schwungvollen drehen zwischen griff und strasse gekommen bin.......

    seitdem.... nie wieder

    337
     
  12. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ich wechsle auch nicht mehr selber, seitdem ich nen Händler gefunden habe der für 4x
    An- und Absetzen DM 13,72 verlangte und DM auch exakt in Eur umrechnen konnte.
    Da lohnt sich selber dreckig machen nicht mehr... [​IMG]
     
  13. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Habs heute dann nach einem weiteren Versuch machen lassen. Der Freundliche hats für die obligatorische Kaffeekassenspende gemacht...
    Die Jungs hatten da ganz gut zu tun, ohne Vorschlaghammer gings bei denen auch nicht. Die haben dann auch direkt den Reifendruck geprüft und angepasst.

    Also, jetzt hab ich meine WR doch noch drauf bekommen... [​IMG]

    mfg
    Karl
     
  14. #13 Michael748, 22.10.2003
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor ein paar Jahren auf dem Land für Reifen wechseln immer 1 DM je Rad zzgl. MwSt. gezahlt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    4,60 DM GESAMT!!
     
  15. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    @ karl:
    der reifen brummt- das rad sitz fest, gibt so dem karl den letzten rest!
    karl entnervt-es ist kein witz-das pneu noch immer auf der nabe sitzt.
    so geht er dann zum händler hin-der kriegt das sicher locker hin.
    mit grossem bums-ohne gejammer-kommt da der kleine vorschlaghammer.
    er muss auch nicht viel dafür berappen und freut sich nun mit golf und "winterschlappen" !!!
     
  16. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    HERRLICH!!!!


    [​IMG] TomO alter Poet!!!!!!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    mfg
    karl
     
  17. #16 thomlahn, 23.10.2003
    thomlahn

    thomlahn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hurra - Da isser wieder !!!

    Grossartig!

    Gruß,
    Thomas
     
  18. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Einge Frage zu WR allgemein, passt nicht unbedingt hier hin, aber ich wollte dafür nicht extra noch einen Thread eröffnen. Also folgendes:
    Ich bin in letzter Zeit öfter mal mit einem Kleinwagen unterwegs gewesen, auch auf der AB. Der läuft nach einigem Anlauf so 150-160. Ich bin meistens auch so schnell gefahren, wenn es gerade ging. Dann hab ich nachher aus Zufall gesehen, dass WR mit dem Geschwindigkeitsindex Q montiert sind. Im Fahrzeugschein steht als Höchstgeschwindigkeit 150 oder 145 oder so, darum braucht wohl kein Aufkleber angebracht zu werden. Ich bin nicht besonders weit gefahren mit dem Auto, also auch nicht so lange Vmax, aber irgendwie hat mich das schon ein bisschen beunruhigt, dass ich die ganze am Limit der Reifen unterwegs war... [​IMG]

    Jetzt meine Frage: Kann man das machen, mit dem Auto dauerhaft die für die Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit fahren?

    mfg
    Karl

    edit:
    Geschwindigkeitsindex Q bedeutet 160 km/h
     
  19. #18 Christian, 25.10.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    Warum wolltest Du den kein Thema zu Deiner Frage aufmachen Karl ?!

    Jetzt meine Frage: Kann man das machen, mit dem Auto dauerhaft die für die Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit fahren?

    Die Reifen auf dem deutschen Markt müssen den Schnellauftest nach DIN bestehen.
    Ein H-Reifen (bis 210km/h) wird in Intervallen von jeweils 10min auf 200km/h beschleunigt. Die Grenzgeschwindigkeit von 210 muss der H-Reifen 20 Minuten lang schadlos überstehen.

    Firmen wie Volkswagen für die Erstausrüstung oder auch der ADAC nimmt die Reifen härter ran. Da muss z.B. ein T-Reifen (bis 190) auch 10 oder 20 Minuten 20km/h mehr als nach dem Speedindex freigegeben aushalten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ok, habe einen neuen Thread aufgemacht, also weiter gehts HIER

    mfg
    Karl
     
  22. 337

    337 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    ich habe gestern den a3 meiner freundin umgerüstet.

    meine fresse, ich habemit verlängerung und gewalt gewürgt, bis ich die bolzen los hatte.
    mir war angst und bange, dass ich den kopf abreisse.

    die reifen waren vor 3 wochen schon mal unten, weild er audi in der werkstatt war und neue bremsen bekommen hat.

    irgendso ein ochse hat die wohl mit 300 NM drehmoment festgeprügelt......

    337
     
Thema: Probleme beim Reifenwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenwechsel probleme

    ,
  2. reifenwechsel klemmt

    ,
  3. reifen klemmt beim wechseln

    ,
  4. Probleme beim Reifenwechsel,
  5. reifenwechsel rad klemmt,
  6. Autoreifen klemmt,
  7. reifenwechsel reifen klemmt,
  8. reifen klemmt,
  9. probleme reifenwechsel,
  10. audi reifenwechsel,
  11. reifenwechsel problem,
  12. reifen wechseln klemmt,
  13. rad klemmt reifenwechsel,
  14. vw reifenwechsel probleme,
  15. vw Passat Reifen wechseln,
  16. audi a3 reifenwechsel,
  17. vw passat reifenwechsel,
  18. f,
  19. vw polo reifen wechseln,
  20. audi reifenwechsel probleme,
  21. reifenwechsel fehler,
  22. radwechsel rad klemmt,
  23. reifen klemmt reifenwechsel,
  24. winterreifen klemmt,
  25. Polo reifen wechseln
Die Seite wird geladen...

Probleme beim Reifenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Anlassen!!

    Probleme beim Anlassen!!: Hallo Audi Freunde, bin seit knapp paar Wochen auch Audifahrer. Kurze Daten: A4 B7 Limo 2.0 Tdi. Bj. ende 05. / 140 PS, S-line. Habe seit ein...