Problem mit Anlasser Golf III AEE

Diskutiere Problem mit Anlasser Golf III AEE im VW Golf 3 (1H) Forum im Bereich VW Golf; Hallo, der Anlasser meines Golf Bj. 97 1.6 55 kW AEE treibt mich noch in den Wahnsinn: sobald es draußen kalt wird, scheint er im ersten Moment...

  1. an2de2

    an2de2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Audi 80 B3 1.8
    KW/PS:
    66/90
    Baujahr:
    1991
    MKB/GKB:
    PM
    Hallo,

    der Anlasser meines Golf Bj. 97 1.6 55 kW AEE treibt mich noch in den Wahnsinn: sobald es draußen kalt wird, scheint er im ersten Moment sehr schwer zu drehen, die Batteriespannung bricht zusammen und der Tageskilometerzähler resetet sich. Beim zweiten Startversuch springt er dann meistens an und hört sich auch normal an. Bevor es nun Antworten hagelt, was das alles sein könnte, noch folgende Anmerkungen:

    - es ist der dritte neue Anlasser, bei jedem dasselbe Problem
    - Batterie neu und auch richtig dimensioniert
    - Parallelschalten einer zweiten Batterie brachte ebenfalls nichts
    - Zündschalter neu
    - Zündspule und das ganze Zündgebembels sind inzwischen neu
    - alle Stromübergänge (Plus- und Masseverbindungen) blitzblank geputzt
    - die letzten 20 cm vom Magnetschalterkabel (Klemme 50) inkl. Stecker ersetzt
    - Fehlerspeicher leer
    - Leichtlauföl drin

    So, und jetzt kommt das Allerkuriosteste: wenn man den Zündschalter überbrückt, indem man den Stecker am Magnetschalter (Klemme 50) abzieht und Strom mit einem Hilfskabel vom Pluspol direkt auf Klemme 50 gibt, dreht der Anlasser munter durch, ohne Anfangs-Hänger (Hallgeber ist dabei abgezogen und die Zündung ist ausgeschaltet, also Zündschlüssel ganz links). Sobald aber die Zündung an ist (Hallgeber immer noch abgezogen, damit der Motor nicht anspringt), hängt der Anlasser wieder anfangs, selbst wenn der Magnetschalterstrom vom Hilfskabel kommt.

    Wer soll denn so etwas verstehen? Das einzige, was im Prinzip noch bleibt, ist ein Elektrowurm in der Relaisplatte. Hat jemand von euch so etwas schon einmal erlebt? Zum Boschdienst möchte ich vorerst nicht. Wer weiß, was dort alles ausgetauscht wird.

    an2de2
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 Sebko-one, 21.03.2007
    Sebko-one

    Sebko-one Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf II 1.6
    KW/PS:
    53/72
    Baujahr:
    1991
    MKB/GKB:
    PN
    Hallo,
    In deinem Fall kann man mechanische schäden ausschließen!
    Nach deiner Beschreibung würde Ich sagen, Dass du irgendwo einen erhöhten Leitungswiderstand hast.
    Die Fehlersuche würde sich auf den elektronischen Teil beschränken.
    Ich würde es z.B. so machen:

    - Zündung ausgeschaltet
    - Spannungsversorgung des Zündstartschalters prüfen. (KL.30 und KL. 31[Masse] Sollwert >12V)
    - Zündung einschalten
    - Spannungsausgang des Zündstartschalters prüfen (KL. 15 und KL. 31 Sollwert > 12V)
    - Spannungsausgang des Zündstartschalters beim Starten prüfen. (KL. 50 und KL. 31 Sollwert >12V)
    - gleiche Prüfung am Starterrelais(KL. 50 und KL. 31, KL.30 und KL. 31).

    wenn anhand dieser Prüfschritte kein Fehler festgestellt wurde, dann solltest du eine Widerstandprüfung der Leitung durchführen.

    - !!!NICHT DAS ABKLEMMEN DER BATTERIE VERGESSEN!!! (zuerst Minus dann Plus)

    - Zündstartschalter elektrische Anschlüsse entfernen.

    - Leitung von Batterie zum Zündstartschalter prüfen
    • Ohm-Meter an Kl. 30(Batterie-Pol) und an Kl. 30(Zündstartschalter) (Sollwert ~ 0.06Ohm je niedriger
      desto besser)
    - Zündstartschalter (ZSS) messen
    • "Zündung einschalten"
    • An Kl. 30 ZSS und KL.15 ZSS messen (Sollwert wie oben)
    • "in Startstellung schalten"
    • An Kl. 30 ZSS und KL. 50 ZSS messen (Sollwert wie oben)
    • An Kl. 15 ZSS und Kl. 50 ZSS messen (Sollwert wie oben)
    - Leitung von ZSS zum Starterrelais prüfen
    • An Kl. 50 ZSS und KL. 50 Starterrelais prüfen (Sollwert wie oben)
    - Widerstand des Startrelais prüfen. Kl. 50 und Kl.31 (Masse) (Sollwert ca 0.3 - 0.6 Ohm)

    Ich denke mit diesen Prüfungen bist du erst einmal beschäftig. VIEL GLÜCK [​IMG]
     
  4. an2de2

    an2de2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Audi 80 B3 1.8
    KW/PS:
    66/90
    Baujahr:
    1991
    MKB/GKB:
    PM
     
  5. #4 Scavenger, 23.03.2007
    Scavenger

    Scavenger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GL
    KW/PS:
    66 / 90
    Baujahr:
    Feb. 1994
    MKB/GKB:
    ABS / ???
    Hallo,

    Oder aber irgendwas führt dazu, dass der Anlasser mehr ackern muss.
    Wie sieht es denn mit dem Spannungsabfall aus, wenn der Anlasser nicht hängt?


    Zum Thema Zündung an / aus fällt mir spontan ein, dass die LiMa "vorerregt" wird / werden muss.
    Dies ist allerdings nur beim ersten Anlaufen des Generator erforderlich.
    Leider kann ich nicht sagen wofür das gut ist, oder warum das sein muss. (Bin kein Elektriker.)
    Aber vielleicht führt die LiMa zu einem erhöhten Drehwiderstand für den Anlasser.
    Schon mal probiert, ob der Effekt mit abgenommenem Keilriemen auch auftritt?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Problem mit Anlasser Golf III AEE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 3 anlasser relais

    ,
  2. anlasserrelais golf 3

    ,
  3. golf 3 anlasser dreht durch

    ,
  4. golf 3 anlasserrelais,
  5. golf 3 aee anlasser,
  6. golf 3 aee,
  7. golf 3 starterrelais,
  8. vw golf 3 anlasser relais,
  9. golf 3 anlasser dreht schwer,
  10. vw golf 3 anlasser dreht nicht,
  11. golf 3 anlasser dreht langsam,
  12. golf 3 tdi anlasser relais,
  13. golf 3 startrelais,
  14. magnetschalter golf 3,
  15. anlasser golf 3 aee,
  16. starterrelais golf 3,
  17. startrelais golf 3,
  18. http://www.pkw-forum.de/26759-problem-anlasser-golf-iii-aee.html,
  19. batteriespannung bricht zusammen,
  20. starterrelais prüfen,
  21. golf 3 Relais anlasser,
  22. Golf 3 Anlasser dreht nicht,
  23. golf 3 1.8 starter dreht nicht wenn kalt,
  24. Golf 3 gti Anlasser dreht nicht,
  25. relais anlasser golf 3
Die Seite wird geladen...

Problem mit Anlasser Golf III AEE - Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem Anlasser

    Problem mit dem Anlasser: Bei unserem Passat 2.0tdi Wir hatten beim anlassen des Autos immer ein Quitschen gehabt wo uns gesagt wurde das es da ein Fett gibt und es war...
  2. Problem beim erneuten anlassen

    Problem beim erneuten anlassen: hi, also ich habe einen audi a4 b5 bj. 1996, mit folgenden problem: ich starte ganz normal. mach ich aber mein auto aus und will kurz darauf...
  3. Problem beim anlassen des Motors!

    Problem beim anlassen des Motors!: Problem beim anlassen des Motors! Bin mit meinen Audi 80 Avant TDI Bj. 93 ca. 200 km auf der Autobahn gefahren, kleine Suchtpause danach wollte...
  4. EPC Anlass Problem

    EPC Anlass Problem: Hallo Zusammen Habe Anlass-Probleme mit meinem Audi TT Turbo 225PS BJ 1999. 80000km. Motor springt nur sporadisch an, je kälter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden