Polo 6r Standheizung Probleme

Diskutiere Polo 6r Standheizung Probleme im VW Polo 5 (6R, 6C) Forum im Bereich VW Polo; Hallo, habe einen Polo 6r mit Klimaautomatik und eine Standheizung Webasto nachgerüstet. Nach Abstellen des Fahrzeugs stelle ich wie in der...

  1. #1 Falko7784, 09.02.2021
    Falko7784

    Falko7784 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe einen Polo 6r mit Klimaautomatik und eine Standheizung Webasto nachgerüstet. Nach Abstellen des Fahrzeugs stelle ich wie in der Anleitung beschriebn die Temperatur auf Max und die Lüftung auf die Scheiben. Lief 3 Jahre auch ohne Probleme

    Nun habe ich jedoch zwei Resultate.
    Ist das Fahrzug über Nacht länger abgestellt, so kommt am Morgen aus den Luftaustritten an der Windschutzscheibe garkeine Luft und und den Austritten links und rechts nur kalte Luft (Motor ist jedoch warm und sobald ich die Zündung einstelle kommt auch überall warme Luft raus).

    Ist das Fahrzeug jedoch nur für die Arbeitszeit also ca 8 std Abgestellt Funktioniert die Aufheizung des Fahrzeugs wie geplant mit den Austritten an der Windschutzscheibe und warmer Luft.
    Mir kommt es vor, als würden sich die Einstellungen über Nacht (bzw langer Ruhepause) Zurückstellen und erst wieder beim einschalten der Zündung vorgenommen werden.
    Weiß jemand ob und wie man das beheben könnte oder wo der Fehler liegt.

    Relais und IPCU wurden schon getauscht.

    kann jemand helfen
     
  2. Amazon

    Anzeige

    Schau mal hier: Polo 6r Standheizung Probleme. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fuchs_100, 10.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Da verstellt sich nichts. IPCU kann lediglich das Gebläse ansteuern, ansonsten gar nix. Das bleibt alles so, wie du es beim Aussteigen verlassen hast. Du musst den Stellmotoren natürlich etwas Zeit geben, bis die Temperaturklappe auch ihre Position erreicht hat. Entweder stellst du nicht auf HI, ein Stellmotor hat Probleme die Position zu erreichen oder du wartest nicht ausreichend lange. Da beim Einschalten der Zündung warme Luft kommt, ist das ein eindeutiges Indiz, dass die Temperaturklappe auf kalt steht, was auch im Winter der Fall sein kann, wenn es vorher im Innenraum wärmer war als die eingestellte Temperatur war. Viele drehen auf HI und schalten dann sofort die Zündung aus --> Fehler vorprogrammiert.
     
  4. #3 Falko7784, 10.02.2021
    Falko7784

    Falko7784 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Standheizung bereits seit 3 Jahren im Betrieb und sie lief bis zum Tag x immer Top. Die Einstellungen werden von mir korrekt vorgenommen, wurde auch schon von Webasto bestätigt. Relais und IPCU wurden testweise auch von Webasto getauscht, leider ohne Erfolg. Und wie schon gesagt, an den Einstellungen kann es nicht liegen, Anlage lief ja auch schon 3 Jahre. Jetzt halt das besagte Problem. Die Climatronik stellt die Klappen nicht in die Position (Scheibe) wenn die Standheizung startet. Die Standheizung läuft 100 % was die Heizleistung (Wasser wird warm) und Lüftersteuerung geht auch aber die Climatronik stellt die Klappen nicht auf die vorher eingestellte Position. Weiß nicht voran das liegen kann. IPCU regelt die Lüfterdrehzahl und das Relais gibt wohl Strom auf die Climatronik
     
  5. #4 fuchs_100, 10.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Nein, die Klimaautomatik bekommt davon gar nix mit, die ist stromlos. Es läuft einzig und alleine nur der Gebläsemotor. Wenn zum Zeitpunkt der laufenden Heizung die Klappen nicht in der richtigen Position sind, dann sind sie das bereits beim Verlassen des Fahrzeugs nicht. Da wird nichts mehr zwischendrin angesteuert! Wenn dann musst du die Ursache suchen, wieso die Klappen nicht beim Verlassen des Fahrzeugs korrekt in Stellung gehen. Das hat aber nichts mit der nachgerüsteten Standheizung zu tun. Vielleicht findet der Stellmotor der Temperaturklappe nicht mehr den Endanschlag und fährt laufend hin und her und an dem Punkt, wo du eben die Zündung ausschaltest, bleibt er halt gerade stehen.
    Luftverteilung sehe ich jetzt eher als zweitrangiges Problem, aber Temperaturklappe muss natürlich richtig stehen. Man müsste sich nur mal mittels Diagnosegerät die Klappenstellung anschauen und ob sie konstant bleibt. Dann eben die Situation nachstellen und prüfen was Sache ist.

    Ich habe selbst schon im 6R mit Klimaautomatik Heizungen verbaut und auch noch in Betrieb.
     
  6. #5 Falko7784, 10.02.2021
    Falko7784

    Falko7784 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Klappen stehen beim verlassen des Fahrzeugs korrekt. Wenn ich z. B. nach einer Stunde die Zündung anmache oder auch die Standheizung starte, läuft alles aber wenn er länger steht z. B. über Nacht kommt nur kalte Luft aus den Seitendüsen, schalte ich die Zündung ein hört man wie die Klappe auf die Windschutzscheibe geht ( wie vorher auch eingestellt). Laut Webasto bekommt die Clima über das Relais (glaube K3) Strom , damit die clima die Klappen in die vorher eingestellte Position bringt.
     
  7. #6 fuchs_100, 10.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Nein, hab ich so nie verbaut. Es betrifft genau 2 Leitungen: 1x die Stromversorgung des Gebläsemotors, die über das Relais hergestellt wird (dadurch läuft das Gebläse aber noch nicht) und 1x die Steuerleitung, die von der Bedieneinheit zum Gebläseregler geht. Die wird über IPCU geschleift und ein Signal wird auf der Leitung simuliert, welches die Gebläsedrehzahl vorgibt. Bedieneinheit an sich bleibt stromlos und bekommt davon nichts mit. So zumindest in den ersten Modelljahren. Gib mir mal Fahrzeugdaten, habe das Gefühl, wir reden von unterschiedlichen Systemen.
     
  8. #7 Falko7784, 10.02.2021
    Falko7784

    Falko7784 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    VW Polo 5/2015, 1.4 TDI
    Glaube wie du es beschrieben hast ist es korrekt. K3 gibt Strom auf die Ipcu und die regelt den Lüfter.
    Ich verstehe nur nicht wieso die Klappe von der Windschutzscheibe sich schließt bzw. nicht öffnet wenn die SH startet. Sobald ich die Zündung anmache hört man wie die Klappe in Position fährt und warme Luft kommt. Was auch komisch ist, habe gestern das Auto ausgestellt und Schlüssel gezogen und dann nochmal gestartet und die Einstellungen für die SH gemacht und heute morgen lief sie dann. Bin ratlos, werde es morgen nochmal testen. Irgendwie vergisst die clima die Einstellungen. Hatte in der Clima mal eine Fehlermeldung wurde gelöscht und ist auch weg, gleichzeitig wurde eine Fehlerdiagnose/Test mit der Clima durchgeführt alles i. O.
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 fuchs_100, 10.02.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Ist schon die leicht neuere Bedieneinheit, aber ist vom Anschluss her genauso wie oben beschrieben. Ich würde es nicht als vergessen bezeichnen, sondern (sofern es wirklich so stattfindet) irgendwas veranlasst die Klimasteuerung nach Zeit X oder aufgrund eines Anlasses die Klappen in eine andere bestimmte Stellung zu fahren. Ist mir so in der Praxis noch nicht untergekommen. Aber ich will auch nix ausschließen. Der Standheizungsbetrieb an sich hat damit aber nichts zu tun. Das ist wenn dann ein Verhalten des Fahrzeugs, das ungünstig ist, wenn es tatsächlich so stattfindet.
    Gab es in letzter Zeit ein Softwareupdate eines Steuergerätes bei einem Werkstattaufenthalt? Wenn es die Jahre zuvor problemlos funktioniert hat, dann muss es ja irgendeine Änderung geben für dieses Verhalten. Die Standheizung an sich und deren elektrische Einbindung kann man aber vollkommen ausschließen. Hast du einen Scan der Steuergeräte aus einem früheren Zeitpunkt?
     
  11. #9 Falko7784, 10.02.2021
    Falko7784

    Falko7784 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bis auf den Wechsel des Climakondensators in 2020 würde an dem Kfz. nichts verändert. Bin am überlegen ob ich bei VW nochmal die Klima und Steuergeräte prüfen lasse und evtl. Update falls möglich. Bin absolut ratlos mit dem Problem
     
Thema:

Polo 6r Standheizung Probleme

Die Seite wird geladen...

Polo 6r Standheizung Probleme - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischer Polo Baujahr 2001

    Scheibenwischer Polo Baujahr 2001: Moin bin Neu hier. Ich hätte da einmal eine Frage , meine Freundin hat einen Polo Baujahr 2001. Jetzt ist das Problem mit dem Scheibenwischer...
  2. Verkaufe Polo 9n 1.9TDI

    Verkaufe Polo 9n 1.9TDI: Polo 1,9 TDI Highline EZ: 08/2003 Km: 143.000 Euro 4 grüne Plakette TÜV: 12/ 2022 Ausstattung: Klimaautomatic Sitzheizung höhenverstellbare...
  3. Einparkhilfe nachrüsten Polo Cross 2006

    Einparkhilfe nachrüsten Polo Cross 2006: Hi zusammen, hat jemand Erfahrung damit eine Einparkhilfe beim Polo Cross (Bj 2006) nachzurüsten? Ich habe mich bei Amazon umgesehen, aber bin...
  4. Standheizung einbauen VW Polo 6n2 1.4 60PS

    Standheizung einbauen VW Polo 6n2 1.4 60PS: Hat von euch schon mal jemand in einen VW Polo 6n2 1.4l 60PS mit Klima eine Webasto Standheizung eingebaut? Die elektrische Einbindung ist ja kein...
  5. POLO 6n2 Zuheizer Umbau zur Standheizung?

    POLO 6n2 Zuheizer Umbau zur Standheizung?: Hallo! Ich habe einen Polo 6n2 mit der 1,4 TDi Maschine! Soviel wie ich weiß, haben alle TDi´s nen Zuheizer drinnen, den möchte ich jetzt gern...