Ölkühler beim TDI??

Diskutiere Ölkühler beim TDI?? im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; Ölkühler beim TDI?? Hallo zusammen! Hatte glaube ich, ähnliches schon mal gefragt, aber..... Ich habe vor, mir einen Golf III...

  1. #1 import_Toby, 02.07.2002
    import_Toby

    import_Toby Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ölkühler beim TDI??

    Hallo zusammen!




    Hatte glaube ich, ähnliches schon mal gefragt, aber.....


    Ich habe vor, mir einen Golf III TDI(81kw) zu kaufen.
    Das Auto ist EZ 07/98(!!!), hat 70.000km gelaufen, kommt aus erster Hand und ist komplett scheckheft.

    Als erstes will ich mal die Kompression prüfen lassen...
    Und wenn alles i.O. ist, will ich das Auto "chippen".

    Ja,ja, ich weiss, das Getriebe......entweder es hält oder nicht.


    Meine Frage jetzt ist nur, ob der Motor dann noch "Vollgasfest" fest ist, Ihr wisst schon, für lange Autobahnetappen und so.

    Will nur wissen, ob es evtl. sinnvoll ist, einen Ölkühler zusätzlich zu installieren, wegen der Thermik und so.

    Wär cool, wenn ich 'n paar Postings aus Erfahrungswerten bekommen könnte.

    Vielen Dank!


    Toby
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Ölkühler beim TDI??. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Also bei meinem Golf4 tdi habe ich sogar schon vor dem Chippen etwas gegen die "Thermik" getan. Ich habe erstmal von Behr/Hartmann-Motorsport einen anderen Thermoschalter für die Lüfter in den Kühler eingebaut.
    So werden die Lüfter genötigt, bei niedriger Temperatur einzuschalten. Orig. war glaub ich 92°C (Stufe 1) und 97°C (Stufe2).
    JEtzt ist es 80°C Stufe 1 und 85°C Stufe2. Bei 85°C öffnet das serienmäßige Thermostat in Kühler und somit halte ich die Öltemp. lange bei gemäßigterer Geschwindigikeit auf genau 85°C (extra Ölthermo verbaut)

    Kostenpunkt ca. 30Euro.

    Öltemp. war bei Volllast ca. 12°C niedriger.

    So, weiterhin könntest DU noch ein früher öffenen Tehrmostat in das Kühlwasser verbauen, welches den großen Kühlkreislauf früher durchströmen läßt. Diese Variante habe ich aber mit dem Thermoschalter zusammen nicht gewählt, weil ich dann wolh sicher im Winter bei meinem TDI arge Probleme hätte,ihn auf Temp. zu bringen.

    Aber....ein TDI belastet das Öl thermisch eh recht gering, also vor und nach dem Chippen bzw. bin ich nie über 118°C gekommen, nun sind es trotz Chippen und mit neuem Thermoschalter ca. maximal 108°C.

    Bau Dir doch erstmla ein Ölthermo ein und schaue, wie "warm " Dein Öl wird.
    Dann entscheide weiter.
     
  4. #3 Michael748, 02.07.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Golf 3 AFN 81 kw habe ich ne einfachst-Zusatzbox montiert. Leistung nachher etwa 130- 135 PS.
    Bei Autobahnfahrt stiegt die Öltemp von etwa 116-118 grad auf 122-124 Grad.

    Problematischer ist das längere Einspritzen, wodurch ja nur der Leistungszuwachs aufgebaut wird. (Beim normalen Tuning; baut sich einer ne andere Pumpe und Düsen ein, ist das anders).
    Durch die verlängerete Einspritzdauer können auf längere Sicht die Kolben schmelzen, weil der sich entzündende Diesel mit dem zurücklaufenden Kolben in Berührung kommt.
    Also ist längeres Vollgasfahren durchaus kritisch bei gechippten Dieseln.
     
  5. #4 import_Toby, 02.07.2002
    import_Toby

    import_Toby Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wie is'n das bei Dir Julian??

    Deiner ist doch auch gechippt, fährst Du lange oder viel Vollgas??
     
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Wie ist was bei mir?

    Also ich fahre sicherlich lange Vollgas, also die 300km von hier nach München werden dann schon in 90min absolviert.

    Allerdings beachte ich, daß ich nicht im roten Drehzahlbereich fahre und die Mom.verbrauchswerte der MFA ungefähr auf den Werten halte, die vor dem Chippen angezeigt wurden, also z.B hat er bei Vollgas und 190km/h früher ca. 11.6Liter angezeigt, nun lasse ich ihn das bei 210km/h anzeigen. Wenn ich nun bei 210 Vollgas gebe, werden maximal 13.2Liter angezeigt, aber das nutze ich selten aus bzw. nie aus, wg. der Kolbenböden z.B.....hehe.

    Wichtig ist die Abkühlphase des Motors, also normalerweise gehe ich ca. 5km vor der gewünschten Ausfahrt gut vom Gas und lasse das Öl abkühlen.

    Ein Freund von mir hat beim gleichen Tuner gechippt, seine Öltemperatur liegt nochmal niedriger, aber ich denke das liegt daran, daß er einen PD hat und ich einen VE-TDI. Er hat an seiner Kühlung nciht mal etwas geändert. Vielleicht liegt es auch an dem PDöl selbst...wer weiß.
    Jedenfalls fuhr er auch Berlin-Bad Reichenhall in 4h (nachts) und da hat er es sicher einige Male schön krachen lassen. Der Motor erreicht bald seine 100.000km Marke und schnurrt wie am ersten Tag, kein Ölverbrauch usw.
     
  7. #6 Michael748, 04.07.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    OT: PD hat einen etwas größeren Ölkühler
     
  8. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    hm....also der Wasser-Ölkühler hat eine Bestellnummer für den GOlf4 und Konsorten....wie kommst Du darauf?
     
  9. #8 Michael748, 06.07.2002
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    @ Julian: Habe Äpfel mit Birnen verglichen.

    Habe den Ölkühler meines Golf 3 81 kw mit dem meines Golf 4 96 KW verglichen. Letzterer ist deutlich größer.
     
  10. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    @Julian:
    Berlin - Bad Reichenhall in 4 h [​IMG] ...die Fahrt hat bestimmt Spass gemacht....[​IMG]

    Was für ein PD-tdi ist das denn? Also wieviel PS? Weisst du wieviel der nach dem chippen [ca.] läuft und wieviel max. Drehmoment der hat?



    Ich kenne jetzt die Strecke von dir nach München nicht, aber 300 km in 90 min klingt auch heftig...da muss schon alles recht frei sein....
    Was für ne Durchschnittsgeschwindigkeit hat dir deine MFA angezeigt?



    mfg Karl
     
  11. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Seiner ist ein GTI mit einem PD_115(AJM) . Laut Prüfstand hat er 140PS und 408Nm bei 1900U/min.

    Nachher fuhr er 230km/h laut Tacho. Vorher nur ca. 205-210.

    Meine Strecke hier muß schon frei sein, ganz klar, sonst wäre ich mit 400PS auch nciht schneller in München.

    MFA müßte so knapp 200 angezeigt haben, aber das weiß ich nicht. Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist eine der seltensten Funktionen, die ich in der MFA abfrage.

    Aber genau sinds 285km und nicht 300km und da fängts dann schon wieder an ungenau zu werden!
     
  12. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    408 NM sind schon ziemlich cool...[​IMG] hätte ich auch gerne....


    Bei der MFA habe ich auch eigentlich nie die Durchschnittgeschwindigkeit angezeigt, meist den Verbrauch oder die Fahrzeit...


    Wenn die Strecken frei sind, sind sie doch am schönsten....[​IMG]
    Ich hab meinen 100 PS TDI letztens mal auf relativ freier Strecke auf knapp 180 (Tacho) gebracht. Da war allerdings noch was drin, aber ich wollte nicht schneller weil der Motor erst ca. 1800 KM weg hat und der Verkehr dann nach kurzer Zeit wieder dichter war...:mad:
    Mal so als Frage an den Fachmann:
    Ist das vertretbar bei ca. 1800 KM mal langsam an die Höchstgeschwindigkeit zu gehen auf der AB oder ist das schlecht für den Motor?


    mfg
    Karl
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI, ne ist schon ok, aber ich würds erstmal nicht dauernd machen oder lange Vollgas fahren. Aber so Herantasten ist sicherlich das Beste, was Du machen kannst.
     
  15. Karl

    Karl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich bin auch nur wirklich kurz so schnell gefahren und erst einmal...
    Dann werd ich das mit dem herantasten auch weiter so machen....

    Danke! [​IMG]

    mfg
    Karl
     
Thema: Ölkühler beim TDI??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 4 tdi ölkühler

    ,
  2. http://www.pkw-forum.de/19204-oelkuehler-beim-tdi.html

    ,
  3. ölkühler passat 3c

    ,
  4. ölkühler golf 4 tdi,
  5. golf 4 tdi automatikgetriebe ölkühler,
  6. ölkühler beim pumpe düse motor vw,
  7. ölkühler wechseln golf,
  8. golf 3 1.9 tdi AFN Thermostat wechseln,
  9. Wie lange dauert es einen Oelkuehler einzubauen beim A3 Tdi,
  10. ölkühler vw golf 4 tdi,
  11. afn diesel kolben geschmolzen,
  12. motorschaden passat tdi kolben geschmolzen,
  13. passat 3b tdi ölkühler,
  14. Oelkühler Golf 4 TDI ALH,
  15. oelkühler a3 tdi,
  16. golf 3 ölkühler,
  17. ölkühler tdi pd,
  18. ölkühler beim golf 4 1 9,
  19. Golf 3 TDI 81 Kw Thermostat,
  20. gOf LIII oELKÜHLER 1 9TD gross,
  21. golf 3 1.9 td ölkühler,
  22. golf 4 ölkühler wechseln,
  23. 1.9 tdi ölkühler sinmvoll?,
  24. afn ölkühler,
  25. golf 4 1.9tdi ölkühler
Die Seite wird geladen...

Ölkühler beim TDI?? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe zum Wechsel der Dichtung des Ölkühlers A6 C4 V6 2,6

    Hilfe zum Wechsel der Dichtung des Ölkühlers A6 C4 V6 2,6: Hallo Schrauber, muss die Dichtung am Ölkühler wechseln. Zu 99% ist die undicht. Würd sich jemand hier die Mühe machen und mir paar Tipps dazu...
  2. Ölkühler im VR

    Ölkühler im VR: Folgendes problem. Seit 2 Tagen hab ich einen 16reihigen Ölkühler mit Thermostat eingebaut und bis jetzt keine probleme gehabt. Nun war ich das...
  3. passat cl diesel, bj. 89 - ölkühler kaputt!?

    passat cl diesel, bj. 89 - ölkühler kaputt!?: hallo leute, es geht um einen passat cl, ez: 10/1989, 59 kw, diesel 02. ich hab bereits mit der such-funktion gearbeitet, leider aber erfolglos....
  4. Ölkühler beim Käfer

    Ölkühler beim Käfer: Wollte bei mir jetzt einen Typ Öttinger motor ein bauen weiß nur noch nicht wie ich das mit der öl kühlung mache wer kann mir helfen??????????
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden