Neue Motoren immer noch einfahren?

Diskutiere Neue Motoren immer noch einfahren? im Audi A4 B7 (8E, 8H) Forum im Bereich Audi A4, S4, RS4; Hallo, wir bekommen in 2 Wochen unsern neuen A4 (leider nur 75kW Benziner, aber man will ja nicht meckern wenn man eh nichts für zahlen muss...

  1. #1 Ice Flame, 17.03.2007
    Ice Flame

    Ice Flame Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B7 1.6
    KW/PS:
    75/101
    Baujahr:
    2007
    MKB/GKB:
    ALZ & GBK
    Hallo,
    wir bekommen in 2 Wochen unsern neuen A4 (leider nur 75kW Benziner, aber man will ja nicht meckern wenn man eh nichts für zahlen muss [​IMG] ) und ich hätte mal die Frage, ob man die heutigen Motoren immer noch einfahren (also die ersten 1000km oder so nicht über 4000 drehen) muss oder ob man "normal" loslegen kann?

    Eigentlich stellte sich mir nie diese Frage, da ich immer davon ausgegangen bin, dass man Motoren einfahren muss, jedoch hat mir neulich ein Kumpel, der wo bei nem Franzosen-Händler im Verkauf arbeitet gesagt, dass die angeblich ihren Kunden nicht mehr sagen, dass deren Motoren eingefahren werden müssen...
    Naja, ich schencke dem nicht so wirklich Glauben, deswegen die Nachfrage.

    Ich könnte auch 2 Wochen warten, aber wills jetzt wissen [​IMG]

    Merci scho a moi [​IMG]
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Es war schon immer die Entscheidung des Käufers ob er seinen Motor einfährt oder nicht. Die Werkstatt kann es max. empfehlen.
    Grundsätzlich denke ich wird es sicher nicht schaden es langsam angehen zu lassen. Wobei es dabei vorallem darum gehen sollte das man einen kalten Motor nicht unter Vollast betreibt.
    Also wenn du das Ding schön auf Betriebstemperatur bringst dann wird er auch höhere Drehzahlen vertragen.

    Viel Spaas mit dem Neuen!!

    MfG Joe
     
  4. #3 Ice Flame, 28.03.2007
    Ice Flame

    Ice Flame Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B7 1.6
    KW/PS:
    75/101
    Baujahr:
    2007
    MKB/GKB:
    ALZ & GBK
    empfohlen wird:

    Die ersten 1000km nicht über 4000 u/min, die nächsten 500km alle 100km um 400 u/min steigern...

    Außerdem soll man sehr viel schalten
     
  5. #4 Zarnikor, 29.03.2007
    Zarnikor

    Zarnikor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 Avant (B5)
    KW/PS:
    92 - 125
    Baujahr:
    1998
    MKB/GKB:
    ADR - DDU
    huhu

    ich würde einen neuen motor die ersten 1000km auf jeden fall erstmal einfahren und nicht gleich volles rohr durchstarten [​IMG]
    die teile im motor müssen sich ja erst aufeinander einfahren und um hinterher einen größeren ölverbrauch zu vermeiden ist es nur sinnig, die sache langsam anzugehn. 1000 km hat man schnell auf der uhr und dann kann man ja normal fahren.

    ob das mit dem sehr viel schalten soviel bringt, weiss ich nicht so recht. normale gangwechsel je nach beanspruchung, strecke und drehzahl sind sinnvoll - ständiges rühren im getrieben kann einfach nicht gut sein [​IMG] ich würde ihn wie gewohnt und nötig schalten, dann hat man doch genügend bewegung im getriebe und normalerweise auch einen wechsel zwischen allen gängen.

    lg
     
  6. #5 Ice Flame, 29.03.2007
    Ice Flame

    Ice Flame Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B7 1.6
    KW/PS:
    75/101
    Baujahr:
    2007
    MKB/GKB:
    ALZ & GBK
    ja, das einzigste was wohl nicht so gut ist, wenn man glei am ersten Tage 1000km Autobahn fährt [​IMG] weil dann bleibt der Motor quasi ja nur auf den 4000 u/min, denn wer fährt schon freiwillig langsamer [​IMG]
     
  7. B4Fan

    B4Fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    80 Avant & Cabrio
    KW/PS:
    90 & 150
    Baujahr:
    94 /
    MKB/GKB:
    ABT & ABC
    Moinsen!

    Na lass ihn doch 4000 Tourem drehen.....wenn du es mit dem Überholen nicht Übertreibst.....ne gleichbleibendere Last gibt es ja wohl kaum....ist fast wie auf dem Prüfstand..lol

    Na nur warm sollte er sein...aber das ist er nach 10km eh.

    Die ersten Pumpe Düse hatten ne Einlaufbeschichtung.....damit sich alles schnell und gut aufeinander einspielt.......von der hat man erst erfahren...nachdem die Bröselte und Motorschäden verursachte......desshalb haben die Autos in der Ausstellungshalle neue Motoren bekommen.........so um 2001 rum...

    Ich würd es nicht so eng sehen...die Fahrzeuge sind heute sehr Verbraucherfreundlich....und wenn du bei Kaltem Motor keine Drehzahlorgien vollziehst ist das schon alles richtig.

    Wenn du auf die Bahn musst ..lass ihn Laufen.....nicht mit Enddrehzahl aber so im Guten mittel..4000 sind dann Ok. es ist ja nicht Vollast.

    Hatte mal nen Kunden..der hatte sein Auto immer geschont......und dann einmal nach Jahren 160km/h gefahren......Lagerschaden....... nix gut...!

    cu Tommes
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Zarnikor, 30.03.2007
    Zarnikor

    Zarnikor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 Avant (B5)
    KW/PS:
    92 - 125
    Baujahr:
    1998
    MKB/GKB:
    ADR - DDU
    huhu

    man kann auch gleich am ersten tag autobahn fahren (wie meine ellis z.b. die ihren A4 in ingolstadt geholt hatten), wenn man es - wie schon gesagt wurde - nicht übertreibt und sachte angehn läßt [​IMG]
    ich würde nicht unbedingt gleich ein rennen mit einer fremdmarke fahren (fiktives beispiel! [​IMG] ) und beim LKW-überholen etwas mehr strecke und zeit für den vorgang einplanen.

    lg
     
  10. #8 Ice Flame, 30.03.2007
    Ice Flame

    Ice Flame Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B7 1.6
    KW/PS:
    75/101
    Baujahr:
    2007
    MKB/GKB:
    ALZ & GBK
    ja wir ham ihn auch aus Ingolstadt geholt und halt hier nach München gefahren... waren so 120 km oder sowas und halt auch nur Bahn... aber halt net gerast, sondern immer schon 130/140


    Und das mit dem Lagerschaden wird sicher nicht auftreten, weil der wird sonst schon ausgefahrn der Karren, geht ja nur um die Einlaufphase [​IMG]
     
Thema: Neue Motoren immer noch einfahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuen motor einfahren

    ,
  2. motor einfahren audi

    ,
  3. audi tt einfahren

    ,
  4. neue motoren einfahren,
  5. audi einfahren,
  6. neuer motor einfahren,
  7. müssen neue motoren eingefahren werden,
  8. audi a3 einfahren,
  9. audi a4 einfahren,
  10. einfahren neuer motor,
  11. audi neuwagen einfahren,
  12. Passat b7 einfahren,
  13. motor einfahren vw,
  14. muss man neue motoren einfahren,
  15. vw passat einfahren,
  16. audi motor einfahren,
  17. einfahren von neuen motoren,
  18. audi einfahren neuwagen,
  19. neuen audi a4 einfahren,
  20. q3 einfahren,
  21. neuwagen einfahren audi,
  22. audi tt neuwagen einfahren,
  23. neuen audi einfahren,
  24. vw passat b7 einfahren,
  25. audi a1 einfahren
Die Seite wird geladen...

Neue Motoren immer noch einfahren? - Ähnliche Themen

  1. Motor Raucht trotz neuem Motor

    Motor Raucht trotz neuem Motor: Hallo, mein A6 3.0 TDi 2006 macht probleme und keiner kann sagen warum . Letzten Sommer neuen Motor bekommen bei Laufleistung 125000 km von Audi...
  2. Heckscheibenwischer mit Motor NEU Audi A3 8P

    Heckscheibenwischer mit Motor NEU Audi A3 8P: Hallo ^_^ Biete hier ein Nagel neues Original Audi A3 8P Heckscheibenwischer mit Motor NEU!!! Habe es entfernt, weil ich es gerne am Heck...