Motor raucht

Diskutiere Motor raucht im Audi A6 4F (C6) Forum im Bereich Audi A6, S6, RS6; Mein A6, 3.0 TDI macht Zicken: Nach der Autobahnfahrt, wenn ich die Geschwindigkeit wieder veringere, z.B. nach einer Abfahrt oder im Stau, fängt...

  1. Baumi

    Baumi Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein A6, 3.0 TDI macht Zicken:

    Nach der Autobahnfahrt, wenn ich die Geschwindigkeit wieder veringere, z.B. nach einer Abfahrt oder im Stau, fängt der Wagen nach ein paar Minuten zu rauchen an. Stinkt wie Hölle, weißer Rauch. Öl oder Wasser ist es nicht, null Verbrauch. Bei Audi sagte man mir zunächst: müssen die Injektoren sein, können aber nur alle tauschen, gäbe es nicht einzeln, macht mal eben 4.000 Euronen....

    Bei Bosch die Injektoren prüfen lassen, bei zweien eine minimale Abweichung, sie haben mir aber geraten, aufgrund dieser nur minimalen Abweichung die Injektoren nicht zu tauschen. Können mir aber nicht weiterhelfen....:(

    Bin ratlos und traue mich kaum noch zu fahren, weil der Rauch natürlich keine schöne Sache ist.

    Laufleistung ist mit 380.00 hoch, aber nur Langstrecke, Leistung ist nach wie vor gut, keinerlei andere Probleme.

    Hat vielleicht jemand einen Tip?

    Hat der Wagen eine Art Nachverbrennung, um Partikel zu reduzieren? Könnte es sogar der Partikelfilter sein?

    Liebe Grüße an alle

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fuchs_100, 25.08.2010
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
  4. Baumi

    Baumi Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Fehlermeldung gibt es keine. Anmerkung vielleicht noch: Turbo wurde im letzten Jahr neu gemacht.

    Die Abweichungen der Injektoren, die bei Bosch gemessen worden sind, laufen beu zwei Injektoren im 0 Komma Bereich. Laut Aussage des Technikers müssten das mindestens ganze Werte sein, um den sehr kostspieligen Austausch zu rechtfertigen. Das ist ja gerade das was mich verunsichert zumal mir Bosch nicht garantieren kann, dass es dann weg ist....na super :(Und bei Audi muss man dann ja gleich alle sechse machen.....
     
  5. #4 fuchs_100, 26.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2010
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Nun, du sagst ja selbst, es wäre Weißrauch und Weißrauch deutet ganz klar auf ein Einspritz-/Kraftstoffproblem hin. Außerdem wäre es bei der Laufleistung (ich denke das soll 380.000 km heißen) absolut nicht verwunderlich, dass hier die Injektoren dementsprechend stark verschlissen sind. Zusätzlich kommt noch dazu, dass es ein absolut bekannter und typischer Fehler ist. Dass alle 6 Injektoren ersetzt werden, ist auch logisch, da alle gleich alt und gleich verschlissen sind, sonst kommt ein Jahr drauf wieder der nächste und dann wieder usw. Ich will jetzt nicht direkt sagen, dass der Bosch-Mitarbeiter unrecht hat, aber etwas zweifle ich seine Aussage schon an, denn es passt alles zusammen, bis auf seine Aussage. Das Problem ist, dass ich mich auf die Aussagen anderer stützen muss.

    Hier nochmals der Link, da ich gerade sah, dass er nicht dahin leitet, wie ich es mir dachte:
    http://a6-wiki.de/index.php/Injektoren/Wei%C3%9Frauch/Motorsch%C3%BCtteln/unrunder_Leerlauf_V6_TDI
    (Geht jetzt auch nicht; Gib einfach auf der Seite dann in der Suche Injektor ein) oder wähl es dort aus:
    http://a6-wiki.de/index.php/Bekannte_Probleme

    Ok, Bosch hat dir gesagt, an was sie nicht glauben, was glauben sie denn, sei dir Ursache?
    Wenn Öl durch den Turbo verbrannt werden würde, was bei einem neuen Turbo ja erst recht unwahrscheinlich ist, dann wäre das blau.
     
  6. #5 fuchs_100, 26.08.2010
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Was jedoch bei dir nicht ins Raster passt ist dass es nicht im Leerlauf wie üblich auftritt. Weißrauch bedeutet, dass er zu viel Diesel oder zum falschen Zeitpunkt bekommt (das ist unverbrannter Kraftstoff). Da es ein CR-Motor ist, ist das logischste eben dass es die Injektoren sind. Du kannst aber vorher noch was anderes testen, da es nicht viel kostet: Gib eine Dose Diesel-Systemreiniger von Liqui Moly zum Diesel hinzu. Möglicherweise bessert sich was.
     
  7. Baumi

    Baumi Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten.

    Er fängt ja erst nach einer gewissen Zeit an zu rauchen, das dauert ca. 10 Minuten. Das gleiche Phänomen stelle ich fest, wenn ich das Auto nach einer gewissen Fahrt abstelle, z.B. einkaufen gehe, dann raucht er auch direkt danach. Wenn ich dann nach der Wartezeit z:b. direkt auf die Autobahn fahre, ihn sozusagen frei brenne, ist alles weg. Dazu muss ich ihn jetzt nicht unnötig schnell fahren, normale Geschwindigkeit reicht.

    Ich versuche mal den Dieselreiniger. Würdest Du demnach vermuten, dass auch eine Verschmutzung die Ursache sein könnte? Spritfilter auch mal kontrollieren?

    Beste Grüße an Euch

    Michael
     
  8. #7 fuchs_100, 26.08.2010
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Nein, glaube ich nicht, das passt nicht ins Schadensbild.

    Der Reiniger kostet nicht viel und bewirkt evtl. etwas. Ich würde fast empfehlen noch eine 3. unabhängige Prüfstelle bezüglich der Injektoren anzufahren und diese die testen lassen. Am besten wäre dann auch ein Auszug der Istwerte der Messwertblöcke. Die Werte, die nicht erreicht werden sollen, sind ja aus dem Link ersichtlich. Oder auch mal bei Bosch nach dem Fehler suchen lassen.
     
  9. Baumi

    Baumi Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.

    Bei Bosch war ich wie beschrieben schon. Ich werde nochmal eine andere in Frankfurt anfahren und mir das Protokoll geben lassen, das ich dann euch zeigen kann.

    Beste Grüße

    Michael
     
  10. summsi

    summsi Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    summsi
    AW: Motor raucht
    Ich fahre A6 3,0TDI 4f Bj.2006, bei Km 151000 habe ich die gleichen Probleme bekommen, weißer Rauch u.s.w. Meine Audiwerkstatt konnte oder wollte keinen Fehler finden, ich sollte einfach weiterfahren. Nach 2 Monate dann Motorschden, Zylinder 5, Kolben und Ventile zer schossen.Es wurde mir als Ursache ein nachtropfender Injector angegeben, es kommt also zu viel Diesel unkontroliert in den Brennraum, der dann beim Gas geben verbrennt und die starke Rauchentwicklung bewirkt. Es wurde ein neuer Austauschmotor (9500€) eigebaut,+ Arbeitszeit kommt mann dann so auf 13000€. Genau weiß ich es nicht, da ich den Audi erst 5 Monate vorher beim Audihändler gekauft habe, so ging die Rechnung noch auf Gewähr-
    leistung. Mann hat versucht mir noch 60% Materialkosten in Rechnung zu stellen, weil ich ja
    eine Gebrauchtwagengarantie habe, darin steht, bei einer Laufleistung von über 100000 km wäre das so. Nach Rücksprache mit meinem Rechtsanwalt war auch das vom Tisch. Die Gebrauchtwagengarantie tritt nur parallel zur 6 monatige Gewährleistung des Händlers.

    Mfg summsi
     
  11. Baumi

    Baumi Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Summsi, das hört sich bei dir ja voll besch**** an, das möchte ich bei meinem natürlich vermeiden.

    Wie war das bei dir genau? Rauchte er immer unter allen Bedingungen?

    Bei mir ist das ja nicht so, Autobahnfahrt normale Geschwindigkeit ist ok, erst wenn ich langsamer fahre fängt es nach ca. 10 Minuten an zu rauchen.

    Darf ich einen anderen Punkt nochmals ins Spiel bringen, den Rußpartikelfilter:

    In einer Fachzeitschrift habe ich vor kurzem gelesen, dass es bei manchen Rußpartikelfiltern Systeme gibt, in denen Kraftstoff eingespitzt wird, um eine Nachverbrennung zum Säubern des Filters durchzuführen. Der eingespritzte Sprit/Diesel verbrennt durch die hohe Temperatur des Filters bei ca. 500 Grad.

    Ich konnte mir daher eine logische Konsequenz für meinen "erdenken":

    Mein Motormanagement hat einen Schaden und spritzt zur Nachverbrennung Diesel ein, wenn es eigentlich nicht sein soll, nämlich auch dann, wenn die Temperatur des Filters bereits gesunken ist, deshalb die Rauchentwicklung bei Langsamfahrt....

    Oder hat der A6 so ein System gar nicht?
     
  12. #11 fuchs_100, 07.09.2010
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Doch sollte er haben. Dabei erfolgen mehrere Verstellungen im Bereich des Motors. Unter anderem auch das Einspritzverhalten ändert sich. Es erfolgen hierbei Nacheinspritzungen nach späten Haupteinspritzungen von Diesel in den Brennraum. Dieser Diesel wird nicht mehr verbrannt, sondern verdampft nur noch und kommt in den Abgasstrang. Im Kat oxidiert dieser, wodurch die erforderliche Wärme entsteht. Dies steigert die Temperatur im Kat/Partikelfilter, sodass die erforderliche Temperatur vorhanden ist. Folglich sollte sich der Beladungszustand verringern, wenn die Temperatur gehalten wird.

    Das glaube ich aber nicht, dass das hier der Fall ist und vorallem ist das System normal so sensibel, dass er es merken würde. Aber gut, man kann ja mit dem Tester prüfen, ob eine aktive Regeneration zu dem Zeitpunkt durchgeführt wurde.
    Aber dann liegt auch in irgend einer Weise ein Defekt vor, denn dies wird nicht sichtbar, sondern lediglich evtl. riechbar und man würde beim Abstellen merken, dass die Lüfter nachlaufen unmittelbar nach der aktiven Regeneration.

    Aufgrund des von dir beschriebenen Fahrprofils denke ich aber, dass er fast ausschließlich passiv regeneriert und nicht aktiv.
     
  13. summsi

    summsi Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Baumi
    Bei mir war es so: meine Frau hat mir berichtete, das sie nach kurzer Fahrt-3-4 km, an einem Bahnübergang halten mußte und da schon eine Rauchentwicklung bemerkte. Ich hab mir zuerst nichts dabei gedacht, konnte auch Kondenzwasser gewesen sein.Bei der nächsten Autobahnfahrt, war flott unterwegs, kam ich in einen Stau und so nach 10 min. fing es hinter mir an zu rauchen, die Fahrzeuge dahinter hielten schon Abstand, als der Stau
    sich dann auflöste und ich Gas geben konnte, war die gesamte Fahrbahn in dicken Rauch gehüllt. Ich habe dann erstmal Kühlwasser und Ölstand kontrolliert, aber alles o.k. Der darauf folgende Werkstattbesuch brachte kein Ergebnis, wie ich schon berichtete. Ich beobachtete danach immerwieder diese Rauchentwicklung, habe auch im Internet eine Expertenanfrage gestellt, da sagte man mir das es sehr wahrscheinlich der Rußpartikelfilter gewesen sein könnte. Das glaubte ich aber nicht, da der Rauch zu stark war, womit ich am Ende ja rechtbehalten sollte.
    Nach welchen System der Rußfilter abbrennt weiß ich leider nicht.
     
  14. #13 Bernd1954, 19.11.2010
    Bernd1954

    Bernd1954 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die selben Symtome habe ich an meinem A6 auch. Glühkerzen und Einspritzdüsen sind die Empfehlungen von AUDI. Mir ist aufgefallen, daß dies auch gehäuft auftritt, wenn schon einmal gefahren wurde, das Auto nicht ganz kalt und noch nicht die Betriebstemperatur erreicht hat. Folgendes habe ich im Internet gefunden
    "Die genauere Untersuchung brachte einen sporadischen Spannungsabfall der Plusversorgung der Magnetventil-Ladedruckregelung ans Licht. Durch diesen sporadischen Spannungsabfall reagierte nach meinem Verständnis
    das Steuergerät mit spätem Förderbeginn, wodurch der Weißrauch entstand."
    Es könnte so etwas in dieser Richtung sein.

    LG
     
  15. huskoo

    huskoo Guest

    a64f 30tdi.bjeli dim na mjestu kad radi pocinje pusiti bjeli dim koji su kvarovi novi sam turbo zamjenio opet isto,molim vas sta trebanm uraditi puno hvala bosna ljubijankic huskoo
     
  16. #15 fuchs_100, 24.05.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Das hier ist ein deutsches Forum, also bitte auch ausschließlich nur Beiträge in deutscher Sprache verfassen!

    This is a German forum, so please write exclusively only posts in German language!
     
  17. #16 Unregistriert, 17.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich kann es eigentlich nur kopieren und einfügen,
    Motor.
    Mein A6, 3.0 TDI macht Zicken:

    Nach der Autobahnfahrt, wenn ich die Geschwindigkeit wieder veringere, z.B. nach einer Abfahrt oder im Stau, fängt der Wagen nach ein paar Minuten zu rauchen an. Stinkt wie Hölle, weißer Rauch. Öl oder Wasser ist es nicht, null Verbrauch. Bei Audi sagte man mir zunächst: müssen die Injektoren sein, können aber nur alle tauschen, gäbe es nicht einzeln, macht mal eben 4.000 Euronen....

    Bei Bosch die Injektoren prüfen lassen, bei zweien eine minimale Abweichung, sie haben mir aber geraten, aufgrund dieser nur minimalen Abweichung die Injektoren nicht zu tauschen. Können mir aber nicht weiterhelfen....

    Bin ratlos und traue mich kaum noch zu fahren, weil der Rauch natürlich keine schöne Sache ist.
    Zur Info
    Turbo Neu seit ein Monat drin 3413.67€ Rechnung vorhanden.

    Werte den Injektoren bei Audi als auch bei Bosch. Alle bombastisch keine Abweichung.
    Ich bin ehrlich Ratlos was ich machen soll, und der Urlaub kommt immer näher.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 fuchs_100, 19.05.2015
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.326
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    A4 Avant 8E
    KW/PS:
    132 KW | 180 PS
    Baujahr:
    2004
    Laufleistung und wie alt ist er?
     
  20. #18 Unregistriert, 15.04.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo Baumi, wie hast du dieses Qualm Problem mit deinem Audi jetzt in denn griff bekommen ? Habe genau das selbe Problem ! Vielen Dank Gruß Andre
     
Thema: Motor raucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor raucht

    ,
  2. f

    ,
  3. a6 3 0tdi qualmt stark

    ,
  4. audi a6 raucht,
  5. audi a6 4f raucht im stand,
  6. http://www.pkw-forum.de/29034-motor-raucht-p2.html,
  7. audi a6 4f qualmt,
  8. audi a6 3.0 tdi qualmt,
  9. audi a6 4f injektoren,
  10. injektoren audi a6,
  11. audi a6 3.0 tdi weißer rauch,
  12. 3.0 tdi injektoren,
  13. injektoren audi 3.0 tdi,
  14. audi 3.0 tdi injektoren,
  15. audi a6 3.0 tdi injektoren,
  16. motor raucht blau,
  17. http://www.pkw-forum.de/29034-motor-raucht.html,
  18. audi a6 4f weisser rauch,
  19. audi a8 qualmt,
  20. audi 3.0 tdi raucht,
  21. bosch injektoren prüfen,
  22. audi a6 4f raucht,
  23. injektoren audi a6 4f,
  24. audi a6 4f injektoren prüfen,
  25. audi a6 4f rauch
Die Seite wird geladen...

Motor raucht - Ähnliche Themen

  1. warmer Motor springt nicht an

    warmer Motor springt nicht an: Hallo. Ich habe einen Passat 3C TDI Bj 2005. Wenn der Motor Betriebstemperatur, also 90° hat und ich das Auto aus mache, springt er nicht an. Erst...
  2. Passat 3c TDI: Motor springt wenn er warm ist nicht an

    Passat 3c TDI: Motor springt wenn er warm ist nicht an: Hallo, Motor springt im kalten Zustand gut an. Ist der Motor warm gefahren springt er nicht an. Erst wenn ich beim starten Gas gebe springt er an....
  3. Anzeige Motor leuchtet im Tacho

    Anzeige Motor leuchtet im Tacho: Hallo bei meinem Fahrzeug leuchtet ständig das Motorzeichen einmal war es schon weg und ist nach kurzer Zeit wieder gekommen, was kann die Ursache...
  4. Motor knarrt wenn ich Kupplung loslasse

    Motor knarrt wenn ich Kupplung loslasse: Hallo Leute! Habe heute einen Querlenker getauscht. Nachdem ich fertig war, wollte ich eine Testrunde machen aber nach dem starten fangt es vorne...
  5. A8 3.2 Mod.06 - ist der Motor ein V6 oder ein VR6

    A8 3.2 Mod.06 - ist der Motor ein V6 oder ein VR6: Hallo Zusammen, mir wurde gerade ein Audi A8 3,2 Mod.06 angeboten. Das ist ein A8 eines älteren Herren, der Audi macht einen guten Eindruck....