Motor läuft, schalten kann man aber das Auto fährt nicht mehr.

Diskutiere Motor läuft, schalten kann man aber das Auto fährt nicht mehr. im VW Passat 3B, 3BG Forum im Bereich VW Passat; Hallo ich brauche eure Hilfe: erstmal die Daten: VW Passat, 1.6, 101PS 270000km BJ 1997neues Model, Schaltgetriebe Ich bin heute langsam...

  1. #1 kingofking, 29.06.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich brauche eure Hilfe:
    erstmal die Daten: VW Passat, 1.6, 101PS 270000km BJ 1997neues Model, Schaltgetriebe

    Ich bin heute langsam angefahren und auf einmal Ruckte es. Als wenn ich mit beiden Rädern gleichzeitig über einen Bordsteig gefahren wäre.Ich Stoppte. Der Motor lief ganz normal weiter. Dann wollte ich wieder weiter fahren. Ich legte den Gang ein und nichts passierte. Als hätte ich den Leerlauf drin. Das Auto bewegt sich nicht mehr... egal welcher Gang drin ist. Ich hab es dann in die Garage geschoben es aufgebockt und mir das ganze aus der Grube angeschaut. Unten siehts gut aus und ist trocken. Wenn der Gang drin ist und ich an einem Rad drehe, dreht sich das andere auch. Das Differenzial kann es wohl nicht sein.wenn ich die Kupplung durchdrücke ist es wie immer. Die Schaltung ist unauffällig und die Gänge lassen sich normal einlegen. Ich denke da an die Kupplung als Ursache!!! Aber was ich komisch finde ist das es geknallt hat und schluß war. kenne es nur schleichend. Die kupplung ist schon immer sehr spät gekommen. Getriebeschaden vermute ich irgendwie nicht. Noch eine Frage..
    Kann mal evtl die Kupplung selber erneuern oder ist es sehr schwer?

    Bei meinem Motorrad (SR500) ist es für mich kein Problem den gesamten Motor zu zerlegen und wieder zusammen zu setzen.

    Bedanke mich schon mal jetzt für eure Antworten:lol:
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 fuchs_100, 30.06.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Also einem Laien würde ich die Arbeit nicht empfehlen, weil halt in der Regel die technische Ausrüstung und das Detailwissen fehlt. Da kommen dann solche Späßchen raus, dass kein Fett oder manchmal auch zu viel Fett auf die Verzahnung kommt und das wiederum schleuderts dann auf die Mitnehmerscheibe und die Kupplung rutscht ab da an.

    Hebebühne, sowie Getriebeheber sollten auf jeden Fall zur Grundausstattung gehören, wenn man vernünftig arbeiten will. Das Getriebe muss halt raus.

    Es wäre als Schadursache die Kupplung, als auch das Getriebe möglich. Ggf. sieht man aber an der Kupplung auch gleich was. Im schlimmsten Fall lags dann nicht an der Kupplung und alles war umsonst.
     
  4. #3 kingofking, 30.06.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    also das heißt...ausbauen..schauen...erneuern.. wenn es die kupplung ist wie teuer mag es werden...? wenn es das Getriebe ist dann ist es sowieso ein wirtschaftlicher Totalschaden. Glaube kaum das mir eine Werkstatt ein Getriebe vom Schrott einbaut und es noch bezahlbar ist. Jetzt stehts in der Garage und ich habe keine Ahnung was jetzt ist. Neues Auto kaufen. heile machen...


    Danke für deine Antwort
     
  5. #4 fuchs_100, 30.06.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Die Kupplung kommt ja im Prinzip jetzt so oder so rein, auch wenn das Getriebe ersetzt wird. Mit 1000€+ wirst du auf jeden Fall rechnen müssen. Wieso sollte man dir kein gebrauchtes Getriebe einbauen? Kosten für ein Tauschgetriebe oder ein gebrauchtes Getriebe kommen natürlich noch hinzu.
     
  6. #5 kingofking, 30.06.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ob sich das noch lohnt??? Zahnriemen müßte auch noch gemacht werden. Habe jetzt noch was festgestellt. Hab mich gerade nochmal reingesetzt. wenn ich jetzt einen Gang reinlege nimmt er wieder die Kraft an und würde sogar fahren. Gestern wars noch wie Leerlauf. Unterm Auto ist jetzt wohl etwas Öl ausgetreten. Der Rechte Fallkbalken am Rad ist zusammen gedrückt und die Antriebswelle scheint um 2- 3 cm nach außen versoben zu sein. Antriebswelle Eingang Differenzialgetriebe leckt das Öl minimal.
     
  7. #6 fuchs_100, 30.06.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Dann hats dir wohl eher ein Antriebswellengelenk zerlegt. Das wäre ja noch direkt Glück im Unglück.

    Ob es sich für dich lohnt, das musst du selbst wissen und ob du das Geld für ein neues, entsprechend besseres, moderneres Fahrzeug gegenüber dem jetzigen hast. Weil es bringt wenig, wenn du dir jetzt für 3000€ wieder nur einen alten Passat kaufst, bei dem du nicht weist in welchem Zustand er ist. Bei deinem weist es wenigstens.
     
  8. #7 kingofking, 01.07.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hab nochmal nachgesehen. Habe dir doch geschrieben das die Antriebswelle re. so aussieht als sei sie um 2cm nach außen verschoben. jetzt konnte ich mit der Hand die li Welle aus der Radnabe ziehen sodass wenn man Gas geben würde die Räder nicht angetrieben werden können. Deswegen auch das abrupte ausfallen der Kraft ( wie Leerlauf) und die komischen geräusche beim Schieben. Frag mich jetzt wie das passieren kann. Hab vor 1 1/2 Jahren alle Staubmanschetten weckseln lassen. Ob das Getriebe auch was abbekommen hat.?
     
  9. #8 kingofking, 01.07.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Naja... es hat doch kaum einer Geld für ein fast neues Auto. Leb gerne Schuldenfrei und ich mag mein Auto. Und... den Skoda Yeti gibs noch nicht als Jahreswagen. Lach

    LG
     
  10. #9 kalle75, 01.07.2011
    kalle75

    kalle75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe ich das Richtig ? Die Antriebswelle ist aus dem Radlager Gehäuse zu ziehen ?

    Das ist aus mehrern Sichtweisen Brandgefährlich .
     
  11. #10 fuchs_100, 02.07.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Vorallem ist es sehr sehr seltsam. Dann schau auch die Verzahnung an, ob die überhaupt noch brauchbar ist, weil sowas geht ja nicht Spurlos daran vorbei.
     
  12. #11 kingofking, 03.07.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau.... hab das Lenkrad ganz eingeschlagen und ich konnte es rausziehen ohne das ich eine Schraube gelockert habe. Hab jetzt die Antriebswelle abgenommen und siehe da.... das Tripod Gelenk war völlig verdreht und steckte nicht mehr auf der Welle. beides sieht aus als wäre jemand mit einer Pfeile bei gewesen und hat versucht die Zahnung glatt zu bekommen. der Spannring steckt in der Nut. Die andere Welle steckt optisch um 2 cm zuweit im Gelenk sodass die Staubmanschette zusammen gedrückt ist. habe es aber noch nicht geschafft sie mal abzunehmen und mal nachzusehen. . Ganz nebenbei.... Habe zweimal li. die Staubmanschette und einmal re bei VW weckseln lassen. das letzte mal vor 1,1/2 Jahren.Waren jetzt auch wieder gerissen. Ich vermute das eine Antriebswelle schon etwas länger raus ist und vor 3 Tagen sich die letzte verabschiedet hat. Hab nix davon gemerkt. keine geräusche oder so. naja ich denke ich brauche zwei neue Wellen und zwei Gelenke. halte bei sowas nix von Schrottteilen. Wenn ich die Bundschraube erstmal lose habe dann muss ich sie sowieso tauschen. Verstehen kann ich es aber trotzdem nicht. Fahre nicht wie ein Wilder...

    Mist Wetter, perfekt zum schrauben wenn man Zeit hätte.

    LG

     
  13. #12 fuchs_100, 03.07.2011
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ich hab vor kurzem ausm Internet sehr günstig eine gebrauchte Antriebswelle gekauft für 20€! Die ist in einem einwandfreien (und auch gereinigtem) Zustand und da lohnt es sich nicht mal die Manschetten zu wechsel bei dem Preis! Außerdem hast ja Gewährleistung und ein Rückgaberecht darauf.

    Also ich würds mit gebrauchten Wellen versuchen, weilich auch weiß, was neue kosten!
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 kingofking, 03.07.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja 150 € da fängt es an ...400- 500 € wird es kosten. Hey ich wohne bei Hannover da wird es ein Gebrauchtteilehändler geben. Muß nochmal im Netz schauen. Wo wohnen die Ludolfs...lach.. und theoretisch wenn die Wellen ordentlich sitzen dann verschleißen die kaum. mal schauen.
     
  16. #14 kingofking, 12.09.2011
    kingofking

    kingofking Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal einen kurzen Abschlußbericht.

    Habe vom Schrottplatz zwei Antriebswellen besorgt. Beide zusammen haben 100€ gekostet. (mit Gelenk) Der Einbau war nicht kompliziert und mit etwas wissen gut machbar. In der Werkstatt hätte es mind. 1200€ gekostet. Habe jetzt schon wieder 10000km runter und alles ist OK.

    Danke fuchs-100
     
Thema: Motor läuft, schalten kann man aber das Auto fährt nicht mehr.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gang geht rein aber auto fährt nicht

    ,
  2. gänge gehen rein aber auto fährt nicht

    ,
  3. auto fährt nicht mehr rückwärts

    ,
  4. auto fährt nicht mehr,
  5. auto fährt nicht los,
  6. golf 4 fährt nicht los,
  7. gang eingelegt auto fährt nicht,
  8. gang ist drin aber das auto fährt nicht los,
  9. auto fährt nicht mehr los,
  10. gang eingelegt aber auto fährt nicht,
  11. auto geht an aber fährt nicht,
  12. auto fährt nicht an,
  13. auto fährt nicht trotz gas geben,
  14. polo fährt nicht los,
  15. auto fährt nicht,
  16. motor läuft fährt aber nicht,
  17. motor läuft auto fährt nicht,
  18. gang eingelegt aber das auto fährt nicht,
  19. motor läuft aber fährt nicht,
  20. automatikgetriebe auto fährt nicht los,
  21. Auto fährt nicht obwohl Gang drin ist ,
  22. auto startet aber fährt nicht,
  23. auto fährt nicht mehr vor und zurück,
  24. gang geht rein auto fährt nicht,
  25. gang drin auto fährt nicht los
Die Seite wird geladen...

Motor läuft, schalten kann man aber das Auto fährt nicht mehr. - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei warmen Motor, unrunder Leerlauf, ruckeln bis 3000 U/min

    Probleme bei warmen Motor, unrunder Leerlauf, ruckeln bis 3000 U/min: Hallo! Das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich hoffe das ich hier richtig bin :-) . Ich fahre einen A6 4B C5 2.7t quattro, ez 2000,...
  2. Motor extrem unruhig und Kühlwasser? läuft aus.

    Motor extrem unruhig und Kühlwasser? läuft aus.: Hallo Leute, nur zur Info: von PKWs habe ich keinen großen Plan, von Zweitaktmotoren schon mehr. Soll heißen ich kann mir Teilebezeichnungen schon...
  3. Motor läuft im leerlauf und bei der Fahrt nicht rund.

    Motor läuft im leerlauf und bei der Fahrt nicht rund.: Hallo liebe Gemeinde, also ich hab vor kurzen einen Polo Fox, Baujahr 91 mit den 86c Motor, gekauft. Nun weißt er 2 Probleme auf: 1. läuft im...