Leistungsverlust 3B 1.9 TDI --> Logfahrt mit VAG-COM

Diskutiere Leistungsverlust 3B 1.9 TDI --> Logfahrt mit VAG-COM im VW Passat 3B, 3BG Forum im Bereich VW Passat; Passat 3B 07/2000 1.9 TDI MKB ATJ 102KW Vor einiger zeit habe ich bemerkt das mein Passat für seine angebliche 102KW (laut papieren ist ein SKN...

  1. #1 florian84z, 20.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Passat 3B
    07/2000
    1.9 TDI
    MKB ATJ
    102KW

    Vor einiger zeit habe ich bemerkt das mein Passat für seine angebliche 102KW (laut papieren ist ein SKN Chip eingebaut) nicht so zieht wie er sollte. Zudem habe ich einen erhöhten Kraftstoffverbrauch (bei ruhiger Fahrtweise nicht unter 7,5L; dabei 70%Landfahrt & 30%Stadtfahrt) festgestellt. Auch die Höchstgeschwidigkeit liegt nurnoch bei 160km/h.

    Wir haben den Passat im November gekauft, mit dabei waren Rechnungen aus dem Sommer 2010 für LMM, Kühlwassertemp-Sensor und Kraftstofffilter. Auch der Turbo soll laut Rechnung im Sommer 2009 neu gekommen sein.

    1. Angefangen habe ich mit dem AGR-Ventil, es war abgeklemmt, also wieder rangeklemmt und Probefahrt--->Keine veränderung

    2. Neuen LMM eingebaut ---> Keine veränderung!

    Habe gestern mal 3 verschiedene Logfahrten mit VAG-COm gemacht, da diese ja manchmal Aufschluß geben können. Leider kann ich diese Logs nicht bewerten. Kann die aber gerne mal reinstellen?!

    Wäre nett wenn sich das jemand angucken könnte! Was könnte ich als nächstes tun, um dem Fehler auf die Schliche zu kommen?
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 fuchs_100, 21.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Gleich vorweg: Raubkopierte, gecrackte VAG-COM Versionen werden hier nicht unterstützt. Aktuell ist VCDS-Lite für diese Nutzer vorgesehen.

    Eindeutige Aussage bringt eigentlich nur ein Leistungsprüfstand. Diese Chips verfälschen das eine oder andere natürlich auch gerne, was die Fehlersuche nicht wirklich einfacher macht.
    Fehlereinträge werden ja vermutlich nicht gespeichert sein, sonst hättest du sie ja wohl schon erwähnt.

    Du kannst ja die Messung (sofern sie verwertbar ist) gerne mal hochladen. Falls ich Zeit dazu finde, schau ich mal kurz drüber, versprechen kann ich aber nichts.
     
  4. #3 florian84z, 21.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi :-)

    Ich habe Logfahrten mit den MWB 3,8 & 11, sowie mit 1,8 & 11 gemacht. Habe diese noch im CSV-Format. In welchem Format bzw Tabelle oder Diagramm soll ich die mal hochladen?

    grüße
     
  5. #4 florian84z, 21.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mal kurz mit dem Prog OBX Dyno ein Diagramm erstellt. Jetzt habe ich 2 verschiedene Logfahrten gemacht, weiß aber nicht welche Daten am wichtigsten für eine Fehlerdiagnose sind.

    Leider kann ich keine csv oder xls-dateien hochladen.
     

    Anhänge:

  6. #5 fuchs_100, 22.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja 3/8/11 sollte es sein und dann halt entsprechend im 3. oder 4. Gang einmal von unten raus durchbeschleunigen, mehr nicht.

    Die Grafik bringt mir leider nichts.

    Hast du es auch oben über die Büroklammer versucht? (Erweiterter Editor zuerst unten auswählen)
     
  7. #6 florian84z, 22.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe es mach gepackt und angehängt. Hoffe, Du kannst damit was anfangen!?
     

    Anhänge:

  8. #7 fuchs_100, 22.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Naja eher nicht, da es ein PDF ist. Bringt mir nix. Gib es mir einfach so, wie es das Programm ausgegeben hat. Die ganz normale Log-Datei.
     
  9. #8 florian84z, 22.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, habs nochmal gepostet!
     

    Anhänge:

  10. #9 fuchs_100, 23.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Das hast du aber auch schon nachbearbeitet mittels der Funktion "Text in Spalten". Das Problem ist, dass du dabei die Felder nicht auf Text formatiert hast, sondern als "Standard". Dann wandelt Excel die Werte um in beispielsweise ein Datum. Damit kann ich nix anfangen.

    Ich brauch es einfach so, wie es vom Programm ausgegeben wird in Urform.
     
  11. #10 florian84z, 23.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    oh man... jetzt aber ... ;-)
     

    Anhänge:

  12. #11 fuchs_100, 23.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Also ich mal kurz grob drübergeschaut, wie gesagt: Zeitproblem

    In welchem Gang hast du das gemacht? Soll das Vollast, also Vollgas gewesen sein? Kann es sein, dass du zwischen drin mal kurz vom Gas bist und dann wieder drauf? (Nur ganz kurz)

    Rußbegrenzung ist dauerhaft aktiv, Luftmasse liegt eigentlich permanent unter dem Soll, Ladedruck baut sich zögerlich auf, naja das wundert mich nicht, dass der nicht gut läuft. Der könnte schon mehr leistung bringen nach den Daten. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich normal nur Serienfahrzeuge begutachte, wenn überhaupt. Weil ich nicht weiß, was hier an Tuningmaßnahmen gemacht wurde und ich vom Serienstand ausgehe.

    Also wenn dann würd ich fast sagen:
    Lass erstmal deine Ladeluftstrecke komplett abdrücken, ob hier wo ein Leck ist. Außerdem die Ansteuerung penibelst prüfen, ob im Unterdrucksystem ein Leck ist, was bei dem Alter auch noch dazukommen könnte.
    War das ein neuer Luftmassenmesser und woher war der?
    Außerdem empfehle ich dann nochmals eine neue Logfahrt mit inaktiver AGR und zwar mechanisch den Kanal mittels Blech verschließen (nicht die Ansteuerung, sondern da wo der Abgasstrom durchkommt).
     
  13. #12 florian84z, 23.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    In welchem Gang hast du das gemacht?
    Soll das Vollast, also Vollgas gewesen sein? Kann es sein, dass du zwischen drin mal kurz vom Gas bist und dann wieder drauf? (Nur ganz kurz)
    Habe ganz unten im dritten Gang angefangen, komplett getreten und dann in vierten und weiter.... (was du meinst ist wahrscheinlich der Gangwechsel)


    Rußbegrenzung ist dauerhaft aktiv, Luftmasse liegt eigentlich permanent unter dem Soll, Ladedruck baut sich zögerlich auf, naja das wundert mich nicht, dass der nicht gut läuft. Der könnte schon mehr leistung bringen nach den Daten. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich normal nur Serienfahrzeuge begutachte, wenn überhaupt. Weil ich nicht weiß, was hier an Tuningmaßnahmen gemacht wurde und ich vom Serienstand ausgehe.
    Tuning wurde von SKN durchgeführt, Ladedruckerhöhung und Anpassung der Kennfelder, genaueres weiß ich auch nicht. Er soll 139PS haben. Kann mich aber gerne mal schlaufragen!?


    Also wenn dann würd ich fast sagen:
    Lass erstmal deine Ladeluftstrecke komplett abdrücken, ob hier wo ein Leck ist. Außerdem die Ansteuerung penibelst prüfen, ob im Unterdrucksystem ein Leck ist, was bei dem Alter auch noch dazukommen könnte.
    Habe mir HT-Stopfen & ein Autoventil besorgt, werde gleich zu einem Bekannten fahren und dann wollen wir das System abdrücken.


    War das ein neuer Luftmassenmesser und woher war der?
    Der neue LMM kommt hier vom örtlichen Teiledealer (KEIN VW), müsste ich Zuhause mal nachschauen wie er genau heißt.


    Außerdem empfehle ich dann nochmals eine neue Logfahrt mit inaktiver AGR und zwar mechanisch den Kanal mittels Blech verschließen (nicht die Ansteuerung, sondern da wo der Abgasstrom durchkommt).
    Habe heute bei VW diese Bleche extra für das AGR bzw den Anschluß gekauft, wollen wir auch gleich einbauen. WO genau kommen die beiden Bleche hin? So wie ich das sehe, würde es 3 verschiedene Möglichkeiten geben!?


    P.S. VTG-Stange habe ich mittels großer Arztpumpe auf Freigängigkeit getestet. Bewegt sich einwandfrei.
    Was könnte man als nächstes Testen??


    VIELEN DANK :-)
     
  14. #13 fuchs_100, 24.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ne, das hätte wenn dann nur in einem Gang durchgeführt werden sollen und den gang über den gesamten Drehzahlbereich ausfahren.
    Welche Bleche von VW? Ich glaube du meinst die Dichtungen. Du müsstest dir dann einfach aus Blech ein Dichtblech mit den Außenkonturen der Dichtung anfertigen, die eben die Öffnung komplett verschließt! Das Blech setzt du zum Testen anstatt der Dichtung ein. Das machst du am besten direkt unten am Ventil, wo das Abgasrohr angeflanscht ist.

    Ja war der Luftmassenmesser ein Billigteil oder was hochwertiges (Bosch, Pierburg)?

    Und dann eben nochmals im 4. Gang von ganz unten raus, also das dürfte ca. 50 km/h sein bis in den oberen Drehzahlbereich hinein einmal mitloggen mit blind gemachter AGR. Die neuen Dichtungen setzt du wenn dann erst ganz zum Schluss ein, wenn alles geklärt ist!

    Aber es wäre wohl auch nicht verkehrt, wenn du dich an den entsprechenden Tuner zur Fehlersuche wenden würdest, da nur er genau weiß, was angepasst wurde und was die Soll-Werte sind.
     
  15. #14 florian84z, 24.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    der LMM ist von JPGroup. Ich werde gleich auf der bahn nochmal eine Logfahrt im vierten Gang.

    Hier die VW Teilenummer von dem Blech, Deckel, wie auch immer man das nennen will: 038 131 925 A.
    Habe den Flansch vom Krümmer abgemacht und mit den beiden Teilen dicht gemacht.

    Wir haben gestern mal vorsorglich den Ventildeckel aufgemacht und uns die Nockenwelle angeschaut, da mein Bekannter bei seinem Touran Pumpe-Düse das Problem hatte, das die Nocken so weit eingelaufen waren das die Steuerzeiten nichtmehr stimmten. Meine hingegen sah noch ganz gut aus. ich werde heute abend mal einen neuen Log posten.
     
  16. #15 fuchs_100, 24.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ok ja, das ist ein Verschlussblech, das sollte passen für die Tests.

    Am Krümmer verschließen ist soweit in Ordnung, solange man garantieren kann, dass die Verbindung zwischen AGR-Ventil und Krümmer absolut Luftdicht ist und dir hier keine Ladeluft abhaut. Darum empfehle ich es im am Ventil zu verschließen, denn dann ist es wirklich absolut dicht und bleibt bei einem Leck nur noch das Ladeluftsystem an sich.
    Wie gesagt ich weiß nicht, wann ich dazu komme es anzuschauen, also wenn dann Geduld.

    Der Händler (ist ja ein Händler oder?) sagt mir nichts. Es geht mir mehr um den Hersteller des Luftmassenmesser, denn der wird ja keinesfalls den selbst herstellen, sondern zukaufen.
     
  17. #16 florian84z, 24.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das Blech oder wie auch immer genannt sollte dicht sein, hab es schön mit Fett eingestrichen und dann festgezogen. Der LMM ist von JPSGroup, so steht es auf der OVP.

    Habe heute mal eine neue Logfahrt gemacht. Vierter Gang und bei ca 50km/h angefangen...

    Täuscht das oder liegt mittlerweile der Ist-Druck schön näher am Soll-Druck als vorher??
     

    Anhänge:

  18. #17 fuchs_100, 25.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Der Ladedruck schaut jetzt soweit (bis auf nen kurzen Einbruch bei ca. 3000 U/min) normal aus. Was aber nicht normal ist, ist dass hier wieder fast über den ganzen Bereich die Rauchbegrenzung aktiv ist. Das darf nicht sein. Normal müsste die Drehmomentbegrenzung deine Einspritzmenge begrenzen und dein Fahrwunsch müsste an oberster Stelle stehen, also am höchsten sein. So ist es aber nicht bei dir. Das dürfte aus den abfallenden Luftmassenwerten kommen, welche auch nicht normal sind.

    Also was ich jetzt auch noch rein interessehalber, da er ja nicht im Serienzustand ist, gemacht hab: Ich hab mir als Referenzwert einen Sollwert der Drehmomentbegrenzung angeschaut und die ist eigentlich viel zu hoch angesetzt. Ursache wird das Tuning sein. Die Rauchbegrenzung wäre hier punktuell gesehen sogar in Ordnung und voll im Soll.

    Das Problem ist halt immer mit den aufgemotzten Kisten, da hat man keinen Vergleich, was wo sein soll.

    Ich schau mal, ob ich noch was von einer vergleichbaren Motorisierung auftreiben kann, ansonsten würd ich eben sagen prüf das Ladeluftsystem, die Ansteuerung (Rückmeldung hab ich ja bis jetzt noch keine bekommen) und such da nach Problemen. Ansonsten ist es ja bisher nur ein gefühlter Leistungsverlust und da würde ich dann am ehesten wirklich mal einen Leistungsprüfstand aufsuchen, dann hat man Gewissheit. Ansonsten den Tuner kontaktieren.

    Wäre es mein Fahrzeug, würde ich ggf. auch nochmal nen anderen Luftmassenmesser eines namhaften Herstellers probieren. Aber das bleibt natürlich dir überlassen, denn wenn er gekauft ist, dann gehört er dir und bleibt deiner!
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 florian84z, 25.02.2012
    florian84z

    florian84z Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Der Ladedruck schaut jetzt soweit (bis auf nen kurzen Einbruch bei ca. 3000 U/min) normal aus. Was aber nicht normal ist, ist dass hier wieder fast über den ganzen Bereich die Rauchbegrenzung aktiv ist.
    Okay, aber was ist die Rauchbegrenzung??? -hab ich noch nie etwas von gelesen/gehört... :-/


    Das darf nicht sein. Normal müsste die Drehmomentbegrenzung deine Einspritzmenge begrenzen und dein Fahrwunsch müsste an oberster Stelle stehen, also am höchsten sein. So ist es aber nicht bei dir. Das dürfte aus den abfallenden Luftmassenwerten kommen, welche auch nicht normal sind.
    Was genau meinst Du damit??

    Also was ich jetzt auch noch rein interessehalber, da er ja nicht im Serienzustand ist, gemacht hab: Ich hab mir als Referenzwert einen Sollwert der Drehmomentbegrenzung angeschaut und die ist eigentlich viel zu hoch angesetzt. Ursache wird das Tuning sein. Die Rauchbegrenzung wäre hier punktuell gesehen sogar in Ordnung und voll im Soll.
    Wie/wo siehst du die Drehmomentbegrenzung??


    Das Problem ist halt immer mit den aufgemotzten Kisten, da hat man keinen Vergleich, was wo sein soll.

    Ich schau mal, ob ich noch was von einer vergleichbaren Motorisierung auftreiben kann, ansonsten würd ich eben sagen prüf das Ladeluftsystem, die Ansteuerung (Rückmeldung hab ich ja bis jetzt noch keine bekommen)
    Rückmeldung worauf?? was ist mit Ansteuerung gemeint??


    und such da nach Problemen. Ansonsten ist es ja bisher nur ein gefühlter Leistungsverlust und da würde ich dann am ehesten wirklich mal einen Leistungsprüfstand aufsuchen, dann hat man Gewissheit. Ansonsten den Tuner kontaktieren.
    Leistungsverlust, läuft gefühlt wie mein 101PS Golf3... :-( Prüfstand kommt dann auch bald, wenn ich bald nicht weiterkomme

    Wäre es mein Fahrzeug, würde ich ggf. auch nochmal nen anderen Luftmassenmesser eines namhaften Herstellers probieren. Aber das bleibt natürlich dir überlassen, denn wenn er gekauft ist, dann gehört er dir und bleibt deiner!
    Zu welchem LMM würdest Du mir raten?? Pierburg, Bosch??




    Vielen Dank!!!
     
  21. #19 fuchs_100, 26.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Er gibt in den MWB verschiedene Einspritzmengen vor, je nach Fahrzustand. Und dabei gibts 3 Stück. Die Drehmomentbegrenzung zum Schutz des Motors (mehr geht einfach nicht - aufgrund des Kennfelds fest im Steuergerät integriert), deinen Fahrwunsch, den du über das Pedal äußerst und letztendlich noch die Rauchbegrenzung, die ihm den Kraftstoff begrenzt, damit er nicht rußt - was er ja nicht darf.
    Normal ist der Fahrwunsch am höchsten bei Volllast, dann eine Stufe tiefer müsste die Rauchbegrenzung sein und die letztendliche Begrenzung bei Vollast müsste durch die Drehmomentbegrenzung stattfinden. D. h. dann System voll in Ordnung, nur er darf nicht mehr bringen zum Schutz des Motors.
    Bei dir sieht das aber ganz anders aus - verwirrt mich etwas und rührt wohl vom Tuning her. Die haben vermutlich im Kennfeld einfach die Drehmomentbegrenzung (die ja eigentlich dem Schutz des Aggregats dient!) utopisch hoch angesetzt. Die Rauchbegrenzung ist somit wohl der unterste Wert

    Mit der Rückmeldung meinte ich die Prüfung des Ladeluftsystems und der Ansteuerung (Ladedruckregelung, also die Steuerleitungen).

    Ja ich hätte von Haus aus nur eine neuen LMM von Pierburg oder Bosch verbaut. In der Regel wohl nur nen Einsatz von Pierburg. Aber ich gehe mittlerweile stark davon aus, dass sich nichts ändern wird, wenn du ihn tauscht. Von daher würd ich heute sagen: Lass ihn drin.

    Aber du kannst das Fahrzeug natürlich auch nicht mit einem anderen Golf vergleichen. Man empfindet das teilweise ganz anders, außerdem war dein Golf auch leichter als dein Passat und ein anderes Getriebe war auch verbaut.

    Mein Hauptproblem ist aktuell, dass ich nicht ausreichend Zeit habe, mir das genau anzusehen. Die Daten aufzuarbeiten dauert ja auch ein paar Minuten und aktuell schaff ich es nicht. Und aufgrund des Tunings kann man hier auch keine normalen Werte als Vergleich heranziehen.

    Wenn du jetzt so nicht weiterkommst und er nachweislich Probleme hat, dann kann ich dir nur zu zwei Sachen raten:
    Fahr entweder zu dem Tuner und er soll sich darum kümmern oder versetz ihn in den Serienzustand, wodurch man dann auch eine gescheite Fehlersuche machen kann.
     
Thema: Leistungsverlust 3B 1.9 TDI --> Logfahrt mit VAG-COM
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passat tdi leistungsverlust

    ,
  2. passat 3bg 1.9 tdi leistungsverlust

    ,
  3. passat 3b tdi leistungsverlust

    ,
  4. passat 3b leistungsverlust tdi,
  5. passat 3b 1 9 tdi leistungsverlust,
  6. passat 3b 1 9 tdi keine leistung,
  7. luftmassenmesser touran 1.9 tdi,
  8. passat 3b keine leistung,
  9. passat 3bg leistungsverlust,
  10. vw passat 3b leistungsverlust,
  11. vw passat 1 9 tdi keine leistung,
  12. passat 3b leistungsverlust,
  13. VW passat tdi leistungsverlust,
  14. vw passat 1 9 tdi leistungsverlust,
  15. vcds logfahrt,
  16. vw touran leistungsverlust tdi,
  17. golf 4 tdi rußbegrenzung aktiv,
  18. passat 1.9 tdi keine leistung,
  19. passat 3b 1.9tdi keine leistung,
  20. logfahrten,
  21. passat leistungsverlust tdi,
  22. 1.9 tdi keine leistung,
  23. 1.9 tdi leistungsverlust,
  24. leistungsverlust vw passat tdi,
  25. vw passat 3b 1 9 tdi leistungsverlust
Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust 3B 1.9 TDI --> Logfahrt mit VAG-COM - Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust beim Passat 3bg

    Leistungsverlust beim Passat 3bg: Hallo liebe VW Passat Gemeinde, Ich hätte an euch mal eine Frage. Unser passat 3bg 1,6l Motor stande drei Monate nur da. Dadurch ist unser...
  2. Audi A4 2.5 TDI mysteriösen Leistungsverlust

    Audi A4 2.5 TDI mysteriösen Leistungsverlust: Hallo liebe Gemeinde! Ich habe einen mysteriösen Leistungsverlust bei meinem A4 2.5 TDI. Die ganze Geschichte des Fahrzeug hier zu schreiben...