Leistung Golf TDI???

Diskutiere Leistung Golf TDI??? im VW Golf Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo!!! Wer kann mir helfen? Mein Golf TDI 81KW BJ. 11/97 hat manchmal einen plötzlichen Leistungsverlust und fährt sich dann wie ein...

  1. #1 MartinP, 30.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Wer kann mir helfen?
    Mein Golf TDI 81KW BJ. 11/97 hat manchmal einen plötzlichen Leistungsverlust und fährt sich dann wie ein SAUG-DIESEL mit einer Beschleunigung die eigentlich keine mehr ist!!!
    Nach einem Neustart geht es dann wieder.
    Laufleistung 135.000 KM
    Problem seit Sommer bzw. Kilometerstand 114.500 KM

    Der "Freundliche" konnte mir auch nicht helfen!!!
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Leistung Golf TDI???. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 MartinP, 30.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    leider hilft mir das nicht weiter. Aber es gibt einige Neuigkeiten, da ich beim "Freundlichen"war.

    Magnetventil i.o.
    Luftmengenmesser i.o.
    Gestänge überprüft- sehr leichtgängig

    Fehlerauslese bei Testfahrt

    Steuergerät gibt die richtigen Werte, nur der Turbo reduziert nicht und deswegen geht das Steuergerät in das Notlaufprogramm,- toll beim überholen!!!

    Eine andere VW-Werkstatt hat gesagt der Turbo wäre i.o.

    Ist der Turbo kaputt oder nicht???
    Liegt es am Steuergerät?
    Wo und wie und was kann mann noch testen???
     
  5. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm ok.


    Dann könnte der LMM unplausible Werte liefern (das muß nicht als Totaldefekt erkennbar sein!) oder der Ladedrucksensor spinnt.
    Auch könnte das Steuergerät falsche Werteüber den aktuellen Luftdruck haben.

    Dein Meister soll mal mitfahren und während der Fahrt die ganzen Werten auslesen, bis der Fehler auftritt.
    Daß etwas mit der Einstellung der Einspritzpumpe nicht stimmt ist schon geprüft worden? Was steht genau im Fehlerspeicher?
     
  7. #6 MartinP, 30.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr 2 und alle Anderen auch,

    mir wurde jetzt in beiden Werkstätten bestätigt, dass das Gestänge angeblich i.o. wäre.
    Die haben das mit so einer Handpumpe gemacht und auch mal mit dem Fehlerauslesegerät,- d.h. erst den Wagen laufen lassen und dann ausgestellt. Hinterher hat es dann geklackt und es hieß, wenn es dann noch klackt, dann würde es arbeiten und somit funktionieren. Heute mit der Pumpe ging es wirklich leichtgängig,- soweit ich das als Laie beurteilen kann...
    Es hieß auch, der Turbo hätte angeblich lange gehalten, dafür das es einer der ersten wäre...
    Angeblich baut VW den 81 KW Motor seit 1996,- ich habe zwar eine Erstzulassung von 11/97 aber naja.
    Das problem bei meinem Auto ist auch, dass er erst abschaltet wenn es warm wird (bei wärmeren Außentemperaturen im Sommer oder im Winter nach längerer Autobahnfahrt ca. 1/2Stunde was die BAB her gibt. Somit kann ich das mit Dauervollgas wohl auch vergessen.
    Ich würde gern die dauerhafte "teure" Lösung probieren, nur kann ich das leider nicht.
    Wie geht das und wo bekomme ich eine Ladedruckanzeige her???
    Einspritzpumpe ist bei meinem Auto auch ein gutes Stichwort.
    Leider sehen die "Freundlichen" immer keinen zusammenhang bei der Fehlersuche und sprechen immer von 2 Fehlern, aber ich hatte mal eine blinkende Glühwendel wie Ingo (geschrieben am 27.11.02 -Lästiges Problem am TDI).
    Mein Fahrzeug wollte erst ab 3000 Umdrehungen Gas annehmen und ich mußte mich irgendwie in die nächste Werkstatt schleppen weil gar nichts mehr ging,- so bin ich da gelandet beim "Freundlichen".
    Es wurde kein Fehler gefunden, der Motor lief wieder, weil der Mechaniker mit dem Schraubendreher gegen die ESP gekommen war. Warum kann mir bis heute keiner sagen
    und die beiden Fehler würden auch nicht zusammen hängen (O-Ton).

    Heute wurde bei einer Testfahrt mit dem Meister 1Fehler erkannt:
    00575 017 Saugrohrdruck Regeldifferenz sporadisch auftretender Fehler

    Messwerteblock lesen 11

    soll ist
    900/min 969 mbar 1020 mbar 24%
    3070 1948 2325 86%
    2460 1948 1927 62
    3400 1948 2437 94
    3490 1948 2478 93

    Konnte ich Euch weiter helfen??
    P.S. Ich habe Ingo nicht geschrieben, weil ich die Erklärung mit dem Schraubendreher sehr sehr merkwürdig und unbefriedigent fand (ich schreibe meine Gedanken nicht wortwörtlich auf). Angeblich ist da ja ein Magnet drin......
     
  8. #7 MartinP, 30.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe etwas vergessen, für mein Auto gibt es kein Austausch-Steuergerät, da es angeblich zu selten ist. ..........und ich wohne keine 10 Minuten vom VW Vertriebszentrum......
     
  9. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ähm....also wenn der Turbo oder das Steuergerät hin wäre, sähe der Defekt anders aus.

    Das Klacken nach dem Abstellen ist nicht das Magnetventil der Ladedruckregelung sondern die Luftabstellklappe. Also Unsinn, was sie Dir da erzählen.

    Nach den Werte unten hast Du einen stark erhöhten Ladedruck. Es kann zwar sein, daß die VTG leicht geht, aber geht sie wirklich in dem ermesslichem Rahmen? Hat das Magnetventil noch die "Kraft", die VTG richtig zu bewegen?

    Was ncoh zu überprüfen sei, ob die Einspritzzeitpunkte der VE-Pumpe stimmen und der Kraftstofftemp.geber die richtige Temperatur misst.

    Daß der Lader defekt sein soll, halte ich für unwahrscheinlich. Da würde er keine 1.5bar Ladedruck erzeugen.

    Was entfernt sein kann, daß dein Kat zugerußt ist und de Abgasgegendruck zu hoch wird und die Zylinderfüllung nicht schnell genug entweichen kann. So staut sich das zurück und der Ladedruck steigt an. (aber entfernte Vermutung!)
     
  10. #9 MartinP, 31.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    erstmal möchte ich mich für Eure Hilfe bis jetzt bedanken. Das ist sehr nett und heutzutage auch nicht mehr selbstverständlich.
    Über eine Rechnung muss ich leider noch verhandeln, da eine Reperatur der ESP (mit dem Schraubendreher) sehr teuer sein kann,- oder so ist.

    Wenn es nicht das Steuergerät ist, ich aber auch angeblich kein Steuergerät für kurze Zeit bekommen kann, wie kann man das Steuergerät sonst überprüfen??
    Mein Auto wurde mal geklaut und wurde dann ca. 20 KM mit einem falschen Steuergerät (90PS Golf 3 TDI BJ.95 - kann noch besichtigt werden...- gefahren. Das war bei einer Laufleistung von ca. 70.000 Km. Können das Spätfolgen sein???

    Ja, mein Ladedruck ist zu Hoch. Am Anfang ist alles normal,wenn ich aber länger fahre (BAB) oder das Auto im Sommer bewege, dann regelt das Steuergerät ab, weil der Turbo zuviel Druck macht. Im kalten Zustand ( da trete ich das Auto nicht ) ist alles so gut wie normal. Da macht der Turbo auch nicht zuviel Druck, aber je wärmer er wird, bzw. je mehr das Auto gefordert wird, umso höher wird der Druck. Das Auto soll einen vaiablen Turbo haben und wenn er warm wird regelt er nicht mehr zurück. Der Meister wollte mir erst nicht glauben und sagte dann auf einmal bei der Überprüfungsfahrt: ich glaub gleich schaltet er ab,- und so war es auch. Es ist als würde er sich "hoch " schaukeln. Dann hat der Meister in sein Buch (blaues Buch mit möglichen Fehlerdiagnosen) geschaut und kam auf den Turbo!??? Da steht wohl drin, wenn der Druck zu hoch ist, ist der Turbo kaputt!?

    Das Magnetventil habe wir im Sommer getestet,- erst ein gebrauchtes und danach ein neues. Jedesmal war die Leistung weg, im Sommer nach wenigen Hundert Metern....
    Da habe ich dann mein altes behalten.
    Wie prüft man ob die VTG im ermesslichen Rahmen geht??

    Ob die Einspritzzeitpunkte der VE-Pumpe (was ist das??) geht, weiß ich nicht. Hätten die das nicht bei der Aktion mit der Glühwendel erkennen müssen?? Kraftstofftemp.geber hätten die doch auch da prüfen müssen,-oder?

    Man hat mir erklärt, der Lader ist defekt weil er variabel ist und sich nicht zurück stellt. Er könnte "verkokst" oder so ähnlich sein. Deshalb auch der hohe Ladedruck. Ich habe ja nicht soviel Ahnnung, aber wahrscheinlich muss man ein guter KFZ-Mech. sein, um einen TDI zu fahren.....

    Wie kann ein KAT beim TDI zurußen??
    Ich fahre im Jahr 30.000KM im Mischverkehr Stadt, Landstraße und BAB und habe es oft sehr eilig.... Hannover - Köln Innenstadt 2,5 h. Da sollte er doch eigentlich frei sein, oder??

    Manchmal fährt er wochenlang und ich denke es ist wieder alles ok und dann habe ich es mehrfach täglich....
     
  11. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    So, Dein ausführlicher Bericht ist sehr gut!

    Wenn die VTG verkokt ist, dann ist die Verstellung meist für immer fest und der Ladedruck immer inkorrekt.

    Da der Fehler bei Dir aber sporadisch auftritt, hat es nichts mit dem Verkoken zu tun (auch das Zurußen des Kat fällt dann aus)
    Vielleicht ist die VTG schwergängig, wenn der Turbo warm ist und sie klemmt dann einfach fest. Den Turbo dann zu tauschen ist eine Lösung , aber eine recht teure. Mein kleiner Garrett-lader hat schon knapp 1000DM im Tausch gekostet, Deiner ist größer und die Arbeit kommt auch dazu. Also 1000 bis 1500€ tippe ich da schon insgesamt.

    Garrett beitet z.B die Reinigung über authorisierte Händler an, die kostet zwar auch etwas, aber meist so 1-300€. Ein-und Ausbau kommt hinzu.

    Ich würde mal die Unterdruckschläuche an der VTG auf guten Sitz und Dichtheit prüfen. Auch ob die Unterdruckpumpe genügend Kraft entwickelt, soll der MEister mal abfragen.

    Dann solltest Du den Motor mal warm fahren und vorsichtig im Leerlauf die Gängigkeit der VTG prüfen. Aber verbrenn' Dir nicht die Finger/Arme, da der Krümmer und Turbo sehr heiß sein werden.

    Den Einspritzzeitpunkt der Pumpe kann man mit dem Fehlerspeicherauslesegerät (VAG 1551 oder VAS 5052) auslesen.
     
  12. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Nicht immer, kommt auch sporadisch vor oder klemmmt nur.
    Wenn du die Beschreibung in dem Link von mit glesen hast, dann wirst du feststellen das die Druckdose einfach nur zu schwach ist um die verkokte VTG zu bewegen.
    In dem Link ist eine Adresse angegeben wo du die größere (jetzt in Serie) verbaute Druckdose herbekommen kannst. Damit ist der Fehler ein für alle mal beseitigt.
    Ein Turbo Tausch beseitigt das Problem sicher, da eine neue Druckdose (leider auch die kleine) am Turbo dran ist. Dann ist es eine Frage der Zeit wann du den Fehler wieder bekommst.

    Der Fehler "00575 017 Saugrohrdruck Regeldifferenz sporadisch auftretender Fehler" deutet eindeutig auf eine klemmende VTG hin
     
  13. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ersteres habe ich oben schon mal gesagt. Die Frage ist nur, ob man bei seinem Turbo die Unterdruckdose einfach tauschen kann. Weißt du da mehr?
     
  14. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ja es geht!!!!

    Darum geht es in dem genannten Link!
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 MartinP, 31.12.2002
    MartinP

    MartinP Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian, hallo Bertil und an alle Anderen auch ein hallo,

    wie ich eben gesehen habe, sind ja schon eine Menge Leute auf mein / unser Problem aufmerksam geworden. Damit hätte ich ja gar nicht gerechnet und deswegen freue ich mich sehr darüber!!! Ich bin kein Schrauber und kann das Problem nur beschreiben und muss glauben, was mir der "Freundliche" sagt. Danke.

    Die Druckschläuche habe ich mit einem Freund zusammen alle neu gemacht und die sitzen auch alle fest. Ein Teil der Schläuche fing schon an sich aufzulösen und da dachten wir, der Fehler wäre gefunden. War er aber nicht wie Ihr wisst.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann liegt es am Gestänge und es gibt 3 Lösungen:
    1. wie von VW vorgeschlagen ein neuer Turbo (teuer)
    2. den Turbo überarbeiten lassen
    3. eine größere Dose ( am Turbo?) anbringen

    Und dann ist mein Problem gelöst??
    Wo bekomme ich denn Garrett her?? Das ist dann Zubehör, oder??
    Ich möchte einfach nur noch ein Auto das funktioniert!!! Aber das ist nicht so einfach...

    Braucht Ihr noch mehr Informationen oder seid Ihr mit der Diagnose sicher?
    Braucht Ihr noch irgendwelche Kenn-Nummern???

    Habt Ihr so einen Fall schon mal gehabt?

    Vielen Dank und kommt gut ins neue Jahr 2003!!!
     
  17. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkt 3 und deine Probleme sind gelöst. Ist sogar die günstigste Lösung!!

    Wo du die Dose herbekommst steht alles im von mir genannten Link drin (mit ET Nummern und Lieferquelle). Solltest du noch Probleme haben Frag mich oder dort im Forum (Ulf oder Rainer K.). Ulf hat diese Rep. nach langen anderen Versuchen auch schon mit Erfolg vorgenommen.

    Noch was wenn du im Dieselschrauberforum unter suche "klemmende"+"VTG" eingibst wirst du von Mitstreitern nur so erschlagen ... du bist nicht allein. [​IMG]
     
Thema: Leistung Golf TDI???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ladedrucksensor golf 3 tdi

    ,
  2. ladedrucksensor golf 4 tdi

    ,
  3. golf 3 tdi ladedrucksensor

    ,
  4. ladedrucksensor Golf 5 TDI,
  5. ladedrucksensor signal unplausibel,
  6. ladedrucksensor defekt tdi,
  7. ahu ladedrucksensor,
  8. vw golf 5 2.0 tdi ladedrucksensor,
  9. vw golf 4 tdi ladedrucksensor,
  10. audi a3 turbo diesel ladedrucksensor signal,
  11. f,
  12. golf 5 ladedrucksensor fehler,
  13. Passat 3b diesel fehlercode saugrohrdruck schaltet öfter in notlauf,
  14. ahu sporadisch keine leistung,
  15. ladedrucksensor golf 5,
  16. vw golf 3 tdi zeitweise leistungsverlust,
  17. ladedrucksensor vw golf v,
  18. vw golf 5 diesel ladedrucksensor,
  19. golf 5 tdi ladedrucksensor,
  20. ladedruckregler golf defekt,
  21. golf v ladedrucksensor,
  22. audi a3 ladedrucksensor unplausibel,
  23. höhengeber ladedrucksensor unplausibel,
  24. golf 4 ladedrucksensor tn,
  25. Golf 4 Ladedrucksensor defekt
Die Seite wird geladen...

Leistung Golf TDI??? - Ähnliche Themen

  1. Golf 4 TDI bauj 2002 260.000 km, ruckelt im kalt Zustand keine Leistung, 74 KW TDI

    Golf 4 TDI bauj 2002 260.000 km, ruckelt im kalt Zustand keine Leistung, 74 KW TDI: Hallo Haben einenGolf 4, 2002, hat jetzt 260.000 Km auf der Tour, schnurrt wie ein Kätzchen bis vor vier Monaten, da hat er im kalten Zustand...
  2. Leistungsverlust nach Getirbewechsel

    Leistungsverlust nach Getirbewechsel: Hallo Leute, ich hab seit einem Getriebeumbau an einem Golf 5 1k mit MKB BSE ein Leistungsproblem nach jedem Motorstart. Bei den ersten 2-3...
  3. zu schlachten Golf V R32 mit HGP Turbonachrüstung auf eine Leistung von ca. 495 PS

    zu schlachten Golf V R32 mit HGP Turbonachrüstung auf eine Leistung von ca. 495 PS: zu schlachten Golf V R32 mit HGP Turbonachrüstung auf eine Leistung von ca. 495 PS Golf V R32 mit HGP Turbonachrüstung auf eine Leistung von ca....
  4. Mein Golf 3 TDI Hat keine Leistung!

    Mein Golf 3 TDI Hat keine Leistung!: [SIZE=7] Hallo Leute! Ich Habe einen Golf 3 TDI Bon Jovi edition mit 110 PS! Er hat keine Leistung von unten! Und Zwischen 80 - 100 Kmh ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden