Lästiges Problem am TDI

Diskutiere Lästiges Problem am TDI im VW Golf 3 (1H) Forum im Bereich VW Golf; Hallo! Ich hab' da ein Problem: An meinem 97er Golf3 Var. TDi (110PS) blinkt die Glühwendel. Das erste mal war das im Winter letztes Jahr. Da...

  1. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hab' da ein Problem:
    An meinem 97er Golf3 Var. TDi (110PS) blinkt die Glühwendel. Das erste mal war das im Winter letztes Jahr. Da ist das Auto plötzlich ganz schlecht gelaufen hat geruckelt und kaum Leistung gehabt..aber nach 3min. war's wieder OK. Ich zur VW-Werkstatt und dort haben die mir den Fehlerspeicher ausgelesen, da stand, daß irgendwas am Mengenteiler - Einspritzpumpe nicht stimmt. Naja der VW-Meister hat den Fehler gelöscht. Die Signallampe mit der Glühwendel hat auch nimmer geblinkt-OK. Aber am nächsten Tag hat's wieder geblinkt. Das Auto lief aber einwandfrei, Verbrauch, Leistung, alls OK. Dann hab' ich nochmal angerufen und da hat man mir gesagt, evtl. liegt's am versulzten Diesel, weil's so kalt ist....naja ich hab dann wo's wärmer war, mal die Batterie abgeklemmt um den Fehler zu löschen, aber er kam immer wieder...
    Diesen Sommer war ich dann im Rahmen einer Unfallreparatur nochmal bei einem großen Stuttgarter VW-Foschi [​IMG] Da hab' ich dann gesagt, die sollen nochmal danach gucken, weil die ständig blinkende Lampe hat genervt und verkaufen ist so auch schlecht...
    Gottseidank habe ich ein Preislimit von 200Eur gesetzt, denn die haben angeblich den ganzen Tag gesucht und alles ausgetauscht bis auf die Einspritzpumpe selbst. Da hieß es das Ding kann man nicht einfach probeweise Austauschen - kostet halt dann 2000EUR. Da war ich nciht so begeistert. Jedenfalls haben die gesagt es sei alles in Ordnung-Auto läuft-alles OK...nur das Blinken, da wissen wir auch nicht wieso, weshalb und woher :-( Schei....und dafür hab' ich 200EUR bezahlt. Es blinkt nun schon ein Jahr so vor sich hin. Hat denn jemand 'ne Idee was man noch überprüfen könnte. Ich hatte da noch so einen Einfall, ob's vielleicht gar nicht mit dem Fehlerspeicher zusammenhängt, sondern ob die Wendel-Birne deswegen blinkt weil was mit der Vorglühanlage nicht stimmt. Ich hatte gelegentlich auch das Problem, daß bei eingeschalteter Zündung (ist ja auch Vorglühen) Rauch aus der Lenksäulenabdeckung kam! Spitze, gell? Naja, jedenfalls, sobald ich gestartet habe wqr Ende mit Rauch. Erst dachte ich an Kabelbrand, oder so. Aber wahrscheinlich ist da Staub verkokelt der an den Schelifkontakten hing....aber ich bin mir nicht sicher, obs da nicht doch 'ne Möglichkeit gibt mit der Fehlersuche anzusetzen....
    Bin Dankbar für jeden Tipp.
    Gruß Ingo
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Lästiges Problem am TDI. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,

    welche Fehlermeldung stand (oder Steht) denn im Fehlerspeicher drin?? Das ist zur Fehlerfindung schon mal wichtig.
    Jedenfalls ist die blinkende Glühwendel ein Notruf der EDC. Da ist irgendwas massiv faul!! Bis hin zur defekten ESP kann das alles sein! [​IMG]

    Rauch aus der Lenksäule hatte ich bei meinem G3 auch manchmal. Beim ersten mal hab ich gedacht ich hätte geträumt aber so alle 8-10 Wochen gabs da ein kleines Wölkchen und das wars.
     
  4. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Also wenn die Glühwendel binkt, stimmt etwas mit dem Einsprtzsystem oder der Glühanlage nicht. Deiner guten Beschreibung zurfolge hat er beim ersten Auftreten des Fehlers auch nciht vorgeglüht, da der Motor im kalten Zustand verdammt ruppig lief. Nach 3min hat sich die Verbrennung im Zylinder halbwegs stabilisiert.

    Der 2. Fehler trat meine Meinung nach in der Nachglühphase auf, da der Motor sonst normal lief, die Einspritzseite schließe ich dann mal aus.

    Was für mich noch wichtig wäre: Was haben die denn für 200Euro mal so ausgetauscht (schau bitte mal auf die Rechnung) und bei welchen Temperaturen tritt der Fehler mom. am häufigsten auf? Fällt Dir mom etwas auf, wenn die Glühwendel blinkt? (Rußen, Drehunwilligkeit,hoher Verbrauch,Stottern usw.)
     
  5. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Bertil,
    der Fehler war bislang immer derselbe:
    "Elektr. Kontakt Mengenteiler Einspritzpumpe" oder so ähnlich. Jedenfalls Mengenteiler-Einspritzpumpe war's. Erst hab' ich auch mal alle kontakte der Einspritzpumpe überprüft...
    EDC - was ist'n das [​IMG] ?

    ESP...hab' ich nicht [​IMG]

    Gruß Ingo
     
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    EDC ist grob gesagt die gesamt Motorsteuerung.

    Naja der Mengenteiler kann nun entweder defekt sein (sein Vollausschlag wird beim Anlassen getestet) und damit wird beim "Booten" der Fehler angezeigt. Wenn er aber wirklich defekt sein sollte, dann würde der Motor sonst auch nicht laufen.

    Lies mal hierzu einen interessanten Artikel:
    http://www.dieselschrauber.de/mengenstell.html
     
  7. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Julian!
    Ich glaube, so gut war meine Beschreibung nun doch nicht, weil jetzt muss ich nämlich noch was anfügen [​IMG]

    Also, als die Glühwendel das erste Mal blinkte, bin ich schon ca. 15km gefahren. Plötzlich hat das Auto gezuckelt und geruckelt und nach 2-3 min. war's wieder weg...
    Seitdem blinkt die Glühwendel immer!
    Wenn ich die Batterie abklemme, dann lösche ich doch auch den Fehlerspeicher, oder?
    Jedenfalls wenn ich das getan habe, dann dauerts nach dem Motorstart etwa 15-20 sec. bis es blinkt. Ansonsten blinkt's sobald der Motor läuft. Ich hab' das Problem ja jetzt schon fast ein Jahr...deshalb kann ich sagen: der Motor läuft mit normaler Leistung und normalem Verbrauch (5.7-5.9L zumindest bei meiner Fahrweise;-)
    Tja, was da alles getauscht wurde, das weiß ich leider nicht so genau. Auf der Rechnung steht eigentlich nix! Die haben sich meiner Meinung nach nicht so ganz Kundenfreundlich verhalten. Die haben halt rumgejammert weil der Meister den ganzen Tag gesucht hat und beim Werk angerufen usw. und sie konnten mir halt nur die max. 200EUR berechnen... Aber der VW-Meister hat gesagt, der Motor läuft und soweit sei alles in Ordnung...
    Ich dachte auch erst: Mengenteiler, veileicht stimmt dann die Kraftstoffmenge nicht und er läuft irgendwie zu fett oder zu mager und dann gibt's thermische Probleme...sprich ein Löchlein im Kolben..deshalb bin ich auch in die werkstatt, aber geholfen hat's ja nix...und verkaufen tut sich das Auto so natürlich auch nicht so gut....
    Gruß Ingo
     
  8. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0

    Hi Ingo,

    ESP = Einspritzpumpe

    Wie läft dein TDI ohne ESP (Einspritzpumpe) denn????

    Das Problem hatte ich bei meinem 1Z auch mal. Da war am 8Pol Stecker der ESP Wasser reingelaufen und hat die Mengesteller Funktion durcheinander gebracht. De Motor hat fuchtbar geruckelt und gerußt. Beim genauer hinhören konnte man im Motorraum das Mengestellwerk der ESP von Anschlag zu Anschlag klappern hören. Neue Kontakte in den Secker genacht und das Problem war weg.
    Übrigens waren das die Kontakte der Powerbox die da vergammelt waren also nicht des Originalkabelbaums.

    Der Fehlerspeicher wird durch Batteriabklemmen nicht gelöscht!!!
     
  9. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Doch aber nur sporadische Fehler. Permanente Fehle bleiben erhalten.
     
  10. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem 1Z TDI war der Sporadische Fehler nach dem abklemmen der Batterie genauso immer noch vorhanden wie alle anderen.
    Die Fehler werden in einem EEPROM gespeichert welches keine Spannung benötigt um die Speicherung zu erhalten. Die Sporadischen Fehler werden nach 50 Motorstarts ohne erneutes auftereten gelöscht.
    Soweit ich mich erinnere hat sich daran auch nichts geändert.
     
  11. #10 Import_Alois, 28.11.2002
    Import_Alois

    Import_Alois Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bertil,
    werden den alle sporadischen Fehler (also auch sicherheitsrelevante Einträge, konkret"Airbag zu hochohmig" nach 50 Starts gelöscht?
     
  12. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Also wie es beim Golf3 ist weiß ich nicht, beim Golf4 werden sporadische nach 15Fahrzyklen (sprich 15 mal anlassen und mind 5min Fahrt) gelöscht.
    Wenn sie danach immer wieder auftreten, werden sie nach den 15mal als permanent gespeichert und sind dann dauerhaft drin.

    Sind keine Eeproms, stinknormaler speicher, der mit Spannung versorgt wird. In Eeproms sind die Kennfelder abgelegt, aber die ändern sich nciht dauernd. Ein Eepom für den Fehlerspeicher wäre nach einer Weile defekt, da sie sich nur ca 1000mal beschreiben und löschen lassen. [​IMG]
     
  13. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hm, das heisst also, mein Fehler ist nicht gelöscht wenn ich die batterie abklemme...naja, egal er besteht ja wohl auch noch... :-(
    Leider kenne ich mich nicht so genau aus...ich dachte nur, daß es so ein paar Möglichkeiten gibt den Fehler einzukreisen. Also glaubt ihr, die Vorglühanlage ist OK - oder gibt's da 'ne Möglichkeit das zu prüfen bzw. auszuschließen?
    Oder denkt ihr es liegt definitiv am Mengensteller, wenn der angezeigte Fehler den Mengensteller nennt...
    Ich hatte vorher mal 'nen Kadett, da war ein Relais an der benzinpumpe kaputt und der Fehlerspeicher hat einen Fehler an der Zündung gezeigt, aber da war gar nix. Die Werkstatt hat's damals auch nicht rausgekriegt - bin dann mit viel Glück selber darauf gestossen.... Irgendwie hab' ich immer Pech mit Autos/EWerkstätten :-(
    Gruß Ingo
     
  14. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bertil!
    Sorry, ich dachte Du meinst mit ESP das Anti-Umfaller-Programm [​IMG]
    Irgendwie komm ich mit den Abkürzungen noch nicht so ganz zurecht.
    gruß Ingo
     
  15. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    HI!

    Also was DU machen kannst, ist erstmal die elektr. Verkableung zur Pumpe hin zu überprüfen. Wasser ist ein gerne übersehener Ärgermacher.
    Auch die Stecker auf den Glühkerzen würde ich mal abziehen (mit sanfter Gealt) und nachsehen, ob da etwas korrodiert ist. Dann überprüfe mal die Einspritzeinheit auf Dichtigkeit und deren einzelnen Leitungen.
    Was auch noch sein könnte, daß der Temperaturgeber für Die kraftstofftemp. futsch ist, aber dann würde der Motor nicht immer einwandfrei laufen.
    Ich tippe da eher auch irgendeine Korrosion und damit verbundenem Massefehler. Vielleicht suchst Du mal am WE akribisch mit einer Taschenlampe.

    Wenn Dein Motor sonst sehr gut läuft, würde ich mal erstmal nichts tauschen lassen. Aktuell habe ich gerade die Preis von Bosch Service da, da kostet in Würzburg das Aus/Einbauen der Pumpe samt Reinigung, neuer Abdichtung und Förderbeginneinstellung satte 260Euro plus Steuer.

    Die Rechnung würde uns weiterhelfen: Sind die Glühkerzen ausgetauscht worden? Kann VW serh einfach mit einer Diodenlampe überprüfen ob die noch gut sind.
     
  16. Bertil

    Bertil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Sorry da liegst du aber furchtbar schief!! Ich hab gerade mal in der HW Spec für ein ST EEPROM C64 (C512...) nachgeschaut und dort sind 1.000.000 Schreib-Lese Zyklen als Minimum angegeben. Die Fehler werden im EEprom abgelegt. Ganz sicher, ich hab Erfahrung damit. EEPROM erneuert - Fehler weg (G3 + G4 + andere).
    Mit den 15 Motorstarts beim Golf4 will ich nicht bestreiten, kann sein. Beim G3 warens 50.


    @i.m.

    du meintest ... Fahrerentmündigungssystem ... [​IMG]
     
  17. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hallo Julian!
    Danke nochmal. Ich schau noch mal auf der Rechnung - vielleicht finde ich da doch noch was. Ich werde mir die Punkte, die Du genannt hast mal vornehmen. Evtl. kann ich am Samstag mal bei meinen Eltern in die Garage [​IMG]
    Wäre schön, wenn sich was findet..Was ist noch gleich ein WE?
    Gruß Ingo

    P.S.; Sorry, aber kann ich meinen Erfolg jetzt durch Abklemmen der Batterie prüfen ? Wahrscheinlich nicht, wenn es ein permanenter Fehler ist?
     
  18. #17 Import_Alois, 28.11.2002
    Import_Alois

    Import_Alois Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    @Julian,
    es gibt bei fast allen Autos einen aktuellen Fehlerspeicher (RAM) und einen historischen Fehlerspeichr EEPROM und ich denke, daß ist bei VW auch so. Zum EEPROM: die findest du z.B. auch in Telefonen (Handys) für den Nummernspeicher und sie lassen sich mehr als 1000 mal beschreiben und löschen. Eingeschränkte Schreibanzahl haben die EPROMS (also Electrical programable read only memory), die mit UV _ Licht gelöscht werden.
     
  19. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    WochenEnde....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. i.m.

    i.m. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Uaaah, jetzt habt ich mich aber dran gekriegt mit Euren Abkürzungen [​IMG]
    Gruß Ingo
     
  22. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hey, Du hast angefangen......mit i.m. [​IMG]
     
Thema: Lästiges Problem am TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f

    ,
  2. golf 3 tdi mengenstellwerk

    ,
  3. audi glühwendel blinkt

    ,
  4. mengenstellwerk tdi reinigen,
  5. http://www.pkw-forum.de/20516-laestiges-problem-tdi.html,
  6. vw glühwendel blinkt,
  7. mengenteiler einspritzpumpe,
  8. Audi A3 Glühwendel,
  9. audi A4 B5 Glühwendel blinkt,
  10. vorglühwendel blinkt sporadisch vw,
  11. Mengenstellwerk Einspritzpumpe - Signal Regeldifferenz,
  12. blinken der glühkontrolle audi a3,
  13. Mengensteller einstellen,
  14. passat glühkerzenkontrolle ,
  15. Glühwendel blinkt Golf Plus,
  16. Signal wegfahrsperre geht verlohren vw golf 4 tdi,
  17. passat glühwendel leuchtet,
  18. mengenstellwerk reinigen,
  19. golf 3 1.9 tdi mengenstellwerk problem,
  20. passat 3c motor und glühwendel leuchten,
  21. polo tdi glühwendel,
  22. glühwendel blinkt sporadisch,
  23. glühwendel vw,
  24. mengenstellwerk einspritzpumpe signal fehlerhaft,
  25. vw polo glühwendel blinkt
Die Seite wird geladen...

Lästiges Problem am TDI - Ähnliche Themen

  1. audi a8 4.2 quattro benz motor problem

    audi a8 4.2 quattro benz motor problem: hab bei mein audi a8 4.2 quattro benz.ein problem motor startet normal nach 1 min tut sich selber abschaltet bitte kann mir wer was sagen !!!
  2. 2.4l V6 Automat Motor zu Schalter umbauen. Grosses Problem

    2.4l V6 Automat Motor zu Schalter umbauen. Grosses Problem: Hallo A6 Fahrer , ich fahre ein A6 4B 2.4L V6 Motork. ARJ ,Riss in der Oelwanne beim Motorhalter Vorne.Motor hat 333000 KM Einfach einen neuen...
  3. EPB Fehler - Feststellbremse MFA Problem Passat

    EPB Fehler - Feststellbremse MFA Problem Passat: Hallo Freunde, meine elektronische Parkbremse macht Schwierigkeiten. Vorab, der Taster wurde 3x getauscht (Neuware). Passat CC aus dem Jahre...
  4. Mitten Lastigkeit beim MCD - bringt DSP was ?

    Mitten Lastigkeit beim MCD - bringt DSP was ?: Hallo zusammen, ich habe mir mittlerweile einen tragbaren Archos MP3 Player in meinen Passat Bj.2002 eingebaut und lasse die Musik über die CD...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden