Kühlwasserverbrauch hoch

Diskutiere Kühlwasserverbrauch hoch im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen Forum; Kühlwasserverbrauch hoch Hi, habe seit ca. 2 Wochen folgendes Problem mit meinem Golf4 PD 115PS, Bj. 99: Mein Wagen scheint seit 3 Wochen sehr...

  1. #1 import_Eric, 30.04.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kühlwasserverbrauch hoch

    Hi, habe seit ca. 2 Wochen folgendes Problem mit meinem Golf4 PD 115PS, Bj. 99:

    Mein Wagen scheint seit 3 Wochen sehr viel Kühlwasser zu brauchen bzw. scheint es irgendwo zu verlieren.
    Nach ca. 100km muß ich Wasser nachfüllen, da entweder eine Warnmeldung erscheint oder der Flüssigkeitsstand wieder kurz vor Minimum ist.

    Selbst nach einer 20km-Fahrt sieht man auf dem kleinen Blech unterhalb des Scheibenwaschwasserbehälters eine Wasserlache. Auch auf dem Boden unterhalb des Kühlmittelbehälters ist Wasser zu erkennen. Genau an diesen Stellen sind auch auf dem Garagenboden kleinere Wassertropfen zu sehen. Unterhalb des Kühlers ist jedoch alles trocken.

    Meines Erachtens könnte nur ein Schlauch porös sein, jedoch ist wegen der Enge nichts zu erkennen.

    Kann doch eigentlich nur so sein oder?
    Zylinderkopfdichtung ist auszuschließen oder?
    Wie teuer bzw. wie lange dauert die Reparatur ca., wenn es sich um den Schlauch handelt?
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Kühlwasserverbrauch hoch. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Lass mal Dein Kühlmittelrohr prüfen. Es geht vorne links (von vorne gesehen) von vorne in den Motor rein. Die Dichtung hält manchmal nicht mehr und dann verliert er da Kühlmittel. LEuchte mal den Mtoor mit einer Taschenlampe ab, das Kühlmittel trocknet fast pink und daher zgutzu erkennen,woher es kommt.

    Ist bisher bei jedem meiner TDIs (12/98 und 02/01) aufgetreten. Mit einer neuen Dichtung war das Problem immer beseitigt.

    Die Werkstatt müße das Problem mittlerweile kennen.
     
  4. #3 import_Hotte, 30.04.2003
    import_Hotte

    import_Hotte Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Das ist zwar kein 100%iger Vergleich aber bei meinem alten Passat 32b ist mir auch mal der Kühlerschlauch geplatzt. Die ganze Sache hat ca. 20€ gekostet und war in 20min behoben.

    Wenn es die Zylinderkopfdichtung ist wird es richtig teuer weil VIEL Arbeit.

    CU

    Hotte
     
  5. #4 import_Eric, 30.04.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hm ist das denn ne Sache, bei der ich mehr oder weniger dringend mal zur Werkstatt sollte?

    Wenn´s die Zylinderkopfdichtung wäre, sollte doch eigentlich der Unterboden auch feucht/schmierig sein oder?
     
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Klar, wenn der Schlauch bei 160 auf der AB platzt merkst Du erst den Motortod, wenn der Motor nicht mehr zieht. Sorry, aber was ist das für eine Frage? [​IMG]
    Der normale Wasserverbrauch eines Motor sollte 0.0% oder 0.0ml betragen. Wenn er etwas verbraucht ist immer etwas defekt!

    Dafür war auch der Tip mit der Taschenlampe! Wir raten wir nur etwas rum, das Auto steht bei dir.... [​IMG]
     
  7. #6 import_Eric, 02.05.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    nachdem ich gerade bei meiner (VW-)Werkstatt war, folgendes:

    Deckel dicht, Behälter hat keinen Riss

    Meister meinte, entweder Zylinderkopfdichtung oder Haarriss im Zylinderkopf (halleluja)

    Näheres könnte man erst am Mittwoch (Inspektion) feststellen...
     
  8. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Motor außen sauber?
     
  9. Roger

    Roger Gast

    @Eric:

    Damit stehst Du nicht allein, ich habe jetzt schon einige ZKD-Schäden mitbekommen. Scheinbar suchen sich die TDIs besonders das Frühjahr dafür aus... Das Phänomen mit dem Wasser unter dem Ausgleichsbehälter hatten dabei auch fast alle. Einer hat zu lange mit der Rep. gewartet und darf jetzt auch noch einen neuen Zylinderkopf bezahlen.

    Mein Tipp:
    Fahre möglichst nicht mehr mit dem Auto, bis es repariert ist. Du riskierst sonst einen noch teureren Folgeschaden.

    Auf die Wassertemperaturanzeige kannst Du Dich auch nicht als Indikator verlassen:

    - Erstens ist das Instrument künstlich "beruhigt", d.h. die Warnung kommt sehr spät
    - Zweitens zeigt das Thermometer nur WASSERtemperaturen an. Wenn das Wasser am Fühler schon weg ist, zeigt es viel zu niedrige Werte an, weil der Fühler für Flüssigkeiten konstruiert ist.
     
  10. #9 import_Eric, 02.05.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    @Julian
    Habe gerade mal die Abdeckung entfernt, Motor ist (außer das übliche leichte Schwitzen) rundum sauber. Nirgends Öl oder sonstige feuchte Stellen.

    @Roger
    Werde Deinen Rat besser mal befolgen und den Wagen bis zur Insp. nicht mehr anrühren.
    Achja... unterhalb des Behälters erkennt man tatsächlich wenige kleine trockene pinke Tropfenkränze.


    Eine Frage hätte ich aber noch:
    Rechts neben dem Waschwasserbehälter (wenn man vor dem Wagen steht)... was liegen da für Schläuche?
    Ich erkenne 2 (dünn & etwas dicker) Gummischläuche und ein plastikisoliertes Kabel.
    Denn genau unterhalb dieser Gummischläuche ist eine kleine Wasserlache...
     
  11. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm dann kommt die ZKD wohl nur in Frage. Mist.

    Die Schläuche sind der Diesel Vor- und Rücklauf zum Tank.
     
  12. #11 import_Eric, 07.05.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ergebnis der Inspektion:
    Zylinderkopf-Haarriss bringt Kühlwasser zum Überlaufen im Behälter. (Erklärt mir das bitte mal jemand genau?)
    Kosten:
    Zylinderkopf 2.275 €
    INCL. zusätzliche Ersatzteile 2.500 €
    Montagekosten 1.000€

    alles zusammen 3.500 €

    Haarriss ist wohl oder übel auf einen Materialfehler zurückzuführen... Pech kann man da wohl nur noch sagen...

    möchte jemand meinen Wagen nach der Reparatur kaufen?
     
  13. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Wow.....Du Armer! [​IMG]

    Verbrennungsgase drücken in den Kühlkreislauf und der kocht damit über, da der Druck immer höher wird. Ab 1.5bar Überdruck öffnet das Ventil im Verschlußdeckel des Ausgleichsbehälters und läßt die Kühlflüssigkeit ins Freie.
     
  14. Roger

    Roger Gast

    Oh Sh*t !

    Mein Beileid ! Das sprengt ja die schlimmsten Befürchtungen.
    Ich würde trotz dem Alter einfach mal einen Kulanzantrag stellen, wenn das Auto scheckheftgepflegt (?) wurde !

    Selbst wenn es am Ende z.B. nur 10% gibt, immer noch eine beträchtliche Summe ...
    Halt uns mal weiter auf dem Laufenden !
     
  15. #14 import_Eric, 07.05.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Schreiben an VW (mit Kopien von allen Rechnungen, Scheckhefteinträgen) geht morgen an VW.

    Ich kapier´s net, fahre den Wagen 75.000km schonend (Autobahnfahrten mit kurzzeitig 190 km/h kann man an einer Hand abzählen), achte bei fast jeder Fahrt auf meinen Verbrauch (Bord-Computer), drehe den Wagen nie über 2.500 wenn kalt und lasse ihn sogar wegen ner blöden kleinen Inspektion in die Werkstatt und dann sowas [​IMG]

    ...auch wenn ich wahrscheinlich einer der wenigen Pechvögel bin, braucht sich niemand zu wundern, wenn ich ein gewisses Hass-Potential gegenüber VW entwickeln werde s_bullet5
     

    Anhänge:

  16. Roger

    Roger Gast

    Wende Dich am besten direkt per Fax an:

    Hr. Weisbarth
    Abtlg. VK-8
    Fax: 05361/971756

    Das ist ein zentraler Ansprechpartner für Kundenbeschwerden. Da hast Du zumindest einen direkten Kontakt, ohne dass Du erst in irgendwelchen Warteschlangen landest.

    Vergiss nicht, Anschrift und eine Rückrufnummer zu vermerken.

    An einen Verkauf würde ich an Deiner Stelle jetzt rein wirtschaftlich nicht denken. Ich verstehe zwar Deine Enttäuschung, aber jetzt bekommst Du gleich einen Zahnriemenwechsel und kannst wieder eine ganze Weile unbesorgt fahren. Die 3.500 Euro zahlt Dir kein Käufer mehr ... Außerdem ist der Gebrauchtmarkt momentan nicht sooo toll für Verkäufer !
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 import_Eric, 11.05.2003
    import_Eric

    import_Eric Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    So, hab jetzt die Rechnung erhalten:
    insgesamt 3.409,47 €, (incl. kleine Inspektion von ca. 150 €) Materialkosten 2.258,72 €

    wen´s interessiert, Arbeitslohn:

    Zylinderkopf aus- und eingebaut 365,56 €
    Zylinderkopf ersetzt 182,78 €


    Schreiben an VW ist raus, habe auch angerufen... dort hat man sich meine Daten bzw. das Problem notiert und wird es weiterleiten

    hat jemand eine Ahnung, wie schnell VW in diesen Angelegenheiten handelt bzw. wann ich was näheres über den Kulanzantrag erfahre?
     
  19. Lindi

    Lindi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 1.9 TDI
    KW/PS:
    85/115
    Baujahr:
    2006
    MKB/GKB:
    BRB
    Normalerweise brauchen sie zum ablehnen nicht lange, leider...
    Gruß
    Helmut
     
Thema: Kühlwasserverbrauch hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlwasserverbrauch hoch

    ,
  2. hoher kühlwasserverbrauch

    ,
  3. normaler kühlwasserverbrauch

    ,
  4. audi a3 hoher wasserverbrauch,
  5. hoher kühlwasserverbrauch golf 5,
  6. hoher kühlflüssigkeitsverbrauch,
  7. kühlflüssigkeit verbrauch,
  8. audi a4 verbraucht kühlwasser,
  9. audi a3 verbraucht wasser,
  10. passat verbraucht wasser,
  11. passat 3b hoher wasserverbrauch,
  12. Audi A2 Wasserverbrauch,
  13. motor verbraucht wasser,
  14. vw passat verbraucht wasser,
  15. golf 4 hoher wasserverbrauch,
  16. audi a4 wasserverbrauch,
  17. passat 3b verbraucht wasser,
  18. kühlwasserverbrauch audi a4,
  19. kühlmittelverbrauch zu hoch,
  20. hoher kühlmittelverbrauch,
  21. kühlwasserverbrauch sehr hoch,
  22. erhöhter kühlwasserverbrauch auto,
  23. audi hoher kühlwasserverbrauch,
  24. audi a3 zu hoher wasserverbrauch,
  25. golf 4 verbraucht kühlwasser
Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverbrauch hoch - Ähnliche Themen

  1. Fenster fährt nicht mehr hoch mit Fensterheberschalter

    Fenster fährt nicht mehr hoch mit Fensterheberschalter: Moin, Habe folgendens Problem... Mein Fahrerfenster lässt sich seit gestern mit dem Fensterheberschalter nur noch runter fahren und geht nicht...
  2. wie hoch ist der Schaden wenn ein neues Auto in der Golfklasse

    wie hoch ist der Schaden wenn ein neues Auto in der Golfklasse: hi wie hoch ist der Schaden wenn ein neues Auto in der Golfklasse einmal auf der linken seite mutwillig verkratzt ist und einmal auf der rechten?...
  3. Schmerzensgeld wie hoch?

    Schmerzensgeld wie hoch?: leute ich brauch rat... :wacko: ich hab letzte woche aus versehen beim abbiegen einen fahrrad fahrer "angestubst" ... er is weder geflogen noch...
  4. Leerlauf beim ABK wie hoch?

    Leerlauf beim ABK wie hoch?: Hallo, mal ne Grundsätzlche Frage, wie hoch sollte denn die Leerlaufdrehzahl beim ABK Motor (4 Zylinder, 115 PS) sein? Und wie kann man ihn...