Klappen und Drehzahl Lüfter automatisch?

Diskutiere Klappen und Drehzahl Lüfter automatisch? im Webasto Forum im Bereich Standheizungen; Hi, gern möchte ich eine Standheizung in meinen Ford Galaxy ( 8566/AER) einbauen lassen. Von Werkstätten habe ich zur Funktion leider...

  1. #1 Unregistriert, 10.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hi,
    gern möchte ich eine Standheizung in meinen Ford Galaxy ( 8566/AER) einbauen lassen.
    Von Werkstätten habe ich zur Funktion leider unterschiedliche Aussagen erhalten.

    1.
    Muss man VOR Benutzung der Standheizung (z.B. am Abend davor) schon die Lüftungsklappen und die Drehzahl des Ventilators vorbereitend eingestellt haben oder wird das automatisch beim Aktivieren der Standheizung von der Steuerung übernommen. Mein PKW hat Klimaautomatik.
    Gibt es evtl. unterschiedliche Einbaumöglichkeiten der Standheizung?

    2.
    Wichtig wäre mir auch eine Diagnosemöglichkeit (Auslesen mit einem Diagnosegerät in einer Werkstatt im Fehlerfall).
    Ist das immer gegeben oder muss das extra beim Einbau beachtet werden?

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand beide Fragen beantworten könnte.

    mit freundlichen Grüßen
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 fuchs_100, 10.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Zu 1: Die Gebläsestufe wird in der Regel vorgegeben. Entweder durch die Klimabedieneinheit, sofern diese über ein spezielles Standheizungsprogramm verfügt oder indem man die Bedieneinheit hierbei außen vor lässt und eine IPCU verbaut, die dann programmiert wird und den Gebläsemotor selbst ansteuert mit einem festen wert. Die Luftverteilung bleibt entweder so, wie sie zuletzt eingestellt war (im Winter eignet sich generell immer Frontscheibe und Fußraum) oder eben bei einem speziellen Standheizungsmodus wird die Luft automatisch verteilt und dann in der Regel zur Frontscheibe hin. Diese zwei Einstellungsmöglichkeiten sind das geringste Problem in meinen Augen. Die Luftverteilung lässt man in der Regel ja immer gleich und die Gebläsestufe sollte nie ein Problem für dich darstellen. Das größte Problem ist eher wenn dann die Temperaturwahl. Teilweise muss vorab die Temperatur auf Maximum gestellt werden. Das kann ich dir aber evtl. erst sagen, wenn ich weiß von wann das Fahrzeug ist.

    Zu 2:
    Alle modernen, also aktuell erhältlichen Standheizungen sind diagnosefähig. Dabei muss nichts sonderlich beachtet werden, außer dass du dir ggf. gleich zeigen lässt nach dem Einbau, wo der Diagnoseanschluss sitzt. Je nachdem welches Heizgerät du eben wählst. Das unterscheidet sich je nach Heizgerät und somit unterscheidet sich auch der Diagnosemodus geringfügig. Das ist aber für dich weniger relevant.

    Bei Eberspächer lässt sich der Fehlerspeicher auch mit bestimmten Bedienelementen gleich auslesen. Bei Webasto nur mittels Diagnosegerät.
     
  4. #3 Unregistriert, 10.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    danke schon mal für die Antworten.
    zu1.
    Wie ich das verstehe:
    Es ist also vom "Einbauer" abhängig, wie die Standheizung beim Einschalten mit der Klimaautomatik funktioniert?
    Da ich abends üblicherweise nicht den Luftstrom auf der Scheibe habe, wäre es für mich am sinnvollsten:
    - Beim Einschalten der Standheizung sollte der Luftstrom IMMER auf die Frontscheibe gehen. An der Klimaautomatik gibts ja dafür eine Einstellung. Ich dachte, dass man diese vom Steuergerät der Standheizung aktivieren lassen kann?
    Für mich scheint es am sinnvollsten, wenn ich abends nichts Spezielles einstellen muss, um am Morgen immer ein warmes, abgetautes Auto haben :-).
    - Solange mit der Standheizung früh nicht die bei der letzten Fahrt eingestellte Innenraum-Temperatur erreicht hat, sollte es doch nicht nötig sein, die Temperaturvorwahl auf max zu stellen - oder? Das sollte nach meinem Wunsch doch eigentlich so sein? Oder verstehe ich da was falsch? Die Standheizung "bedient" doch eigentlich nur den Wärmeaustauscher, und der wird von der Klimaautomatik so eingestellt, dass die Vorwahltemperatur erreicht wird - so zumindest meine Vorstellung.

    Ist das richtig so?
     
  5. #4 fuchs_100, 10.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Nein vom Einbauer hängt das weniger ab, sondern vom Fahrzeughersteller bzw. von der Einbaudokumentation des Heizungsherstellers (wobei Webasto in der Regel die selben Schaltungen wie Eberspächer benutzt). Manche Automobilhersteller machen es einem einfach, indem sie eben bereits bei der Herstellung des Fahrzeugs auf eine Nachrüstung achten und andere hingegen ziehen einfach ihr Ding durch und denen ist es egal. Man muss halt dann immer schauen, was möglich ist. Am besten ist es, wenn ein spezieller Standheizungsmodus durch bestromen eines bisher noch nicht belegten Pins an der Klimabedieneinheit aktiv wird. Man kann aber dann in der Regel die Luftverteilung nicht im Vorhinein beeinflussen, sondern die ist dann eigentlich immer richtung Frontscheibe gerichtet, was ja auch Sinn macht.

    Das mit der Verstellung der Luftverteilung im Standheizungsbetrieb, wie du dir es vorstellst, geht nur, wenn eben solch ein Standheizungsmodus vorgesehen ist, der automatisch den Luftstrom in Richtung Scheibe leitet.

    Ich brauche wie gesagt erstmal das Baujahr des Fahrzeugs, bevor ich dahingehend mehr sagen kann. Dann kann ich auch was dazu sagen, wie die Klimabedieneinheit angesprochen wird.
     
  6. #5 Unregistriert, 11.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    so allmählich kommt Licht in meinen dunklen Kopf :-)
    Das Baujahr meines Ford Galaxy ist 2011. Aus der Nummer 8566/AER soll angeblich zu erkennen sein:
    Benziner 2.0, Klimaautomatik, Handschaltung (soll evtl. wegen Platz im Motorraum/Einbauort wichtig sein).
    Falls das noch nicht ausreicht, sag einfach nochmal Bescheid.
     
  7. #6 fuchs_100, 11.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Die Schlüsselnummern geben keine eindeutige Zuordnung. Dabei wird nur grob eine Klasse zugeordnet, jedoch nicht das Baujahr.

    Also hier muss vor dem Verlassen des Fahrzeugs die Temperatur auf HI gestellt werden und die Luftverteilund auf Frontscheibe (wobei das dir überlassen ist, wohin du sieh stellst). Die Klimaautomatik bleibt stromlos beim Heizbetrieb und regelt daher nichts. Die Gebläsestufe wird über eine IPCU geregelt, die vorher programmiert wird und dann eben dein Gebläsemotor direkt angesteuert.
    Die Temperaturklappe bleibt eben auch in der letzten Stellung stehen. Steht sie also nicht auf ganz warm, dann wird kalte Luft mit beigemischt und das wäre quatsch.
     
  8. #7 BanditDD, 12.02.2012
    BanditDD

    BanditDD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Galaxy 2.0 (8566/AER)
    KW/PS:
    107
    Baujahr:
    2011
    danke für die Info - hat mir sicher Geld gespart!
    Ich habe von einem "Einbauer" ein Angebot, der das genauso gesagt hat, wie Du beschrieben hast aber ein zweiter (Boschservice) meint, dass das selbstverständlich NICHT so sei, dass man die Vorbereitung per Hand machen muss (vorher Klappen und Drehzahl stellen). Das würde die Steuerung der Standheizung übernehmen.
    Der Boschservice ist reichlich 100€ teurer beim Einbau. Aber für diese Automatik wäre ich bereit gewesen, das auszugeben. Gut, dass ich nun erfahren habe, dass das offenbar gar nicht geht!
    Eigentlich ist das schade. Ich denke, da hat Ford nicht so optimal gearbeitet. Die Klimaautomatik könnte ja beim Aktivieren der Standheizung mit Strom versorgt werden und dann den Lüfter und die Klappen selber optimal steuern. Aber so gehts eben offenbar nicht :-(
    Danke also nochmal für Deine Info.
    PS:
    Was ist eigentlich eine IPCU? Die von Dir erwähnte Programmierung der Lüfterdrehzahl - kann das der Anwender, also ich, machen, oder wird das beim Einbau programmiert und ist dann quasi "fest"?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 fuchs_100, 12.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.738
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Also mir zumindest ist keine Variante bekannt, wo das entsprechend automatisch eingestellt wird. Ja das liegt wohl meist bei den Fahrzeugherstellern, was die eben in Auftrag geben. VW beispielsweise hat bei den neueren auch dieses System. Automatisch macht das die Klimaautomatik bei denen dann nur, wenn man die Standheizung und das Klimabedienteil nimmt, welche ab Werk verbaut werden. Da wird das Bedienteil jedoch über den Datenbus angesteuert. Das geht mit einer normalen Nachrüstheizung nicht, die kann man da nicht einbinden. Audi hingegen fährt da teilweise zweigleisig. Da kann man die Bedieneinheit umcodieren, je nachdem welche Heizung verbaut wird. Bei Ford hab ich keine Ahnung ob es hier sowas gibt. Evtl. hätte der dir auch eine originale Heizung nachgerüstet, wie sie ab Werk verbaut wäre und die wäre dann anders eingebunden, aber das kann ich dir echt nicht beantworten.

    Eine IPCU ist ähnlich wie ein winziges Relais (steckt auch auf einem Relaissockel) und wird mittels Diagnosegerät entsprechend nach den Vorgaben der Heizungshersteller programmiert. Das sind getestete Werte und entspricht üblicherweise Gebläsestufe 2 bei einem normalen herkömlichen 4-stufigen Gebläse. Das, was eben seitens Heizungshersteller empfohlen wird. Meist wird die IPCU bereits programmiert gekauft, da sie bereits fertig in den Umrüstsätzen dabei ist. Mittels Diagnosegerät kann man die Werte später schon ändern, sofern man weiß, was man genau ändern möchte. Es gibt auch Messinstrumente zum Ermitteln der Werte, die man eingibt, aber die werden wohl die wenigsten haben. Normal kommen immer die Standardwerte zum Einsatz.
    Du als Privatperson kannst sie also selbst nicht ändern. Ist aber wenn dann auch kein großer Akt, die Werte zu ändern, da das Teil nur in einem Relaissockel sitzt. Man braucht es nur rausziehen, an den Diagnoseadapter anstecken und ändern. Einzigstes Hindernis wäre noch ein recht ungünstiger Einbauort, der nicht so leicht zugänglich ist.
     
  11. #9 BanditDD, 12.02.2012
    BanditDD

    BanditDD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Galaxy 2.0 (8566/AER)
    KW/PS:
    107
    Baujahr:
    2011
    na, da gehe ich morgen nochmal zum Boschdienst und hake nach. Vielleicht können die tatsächlich einen Einbau machen, bei dem die Standheizung über den Datenbus an der Elektronik hängt.
    Ich kann da ja mal morgen Bescheid sagen, was da rausgekommen ist.
    update:
    Habe soeben vom Boschservice die Aussage bekommen, dass mit einer nachgerüsteten Standheizung (hängt nicht wie eine vom Werk verbaute am Datenbus) der Automatismus nicht funktioniert:
    Man muss vorher sowohl Lüfterklappen als auch Temperatur einstellen. Das bleibt alles beim Ausschalten einfach bestehen.
    Das Einzige was von der Standheizung gemacht wird ist eine Ansteuerung des Lüfters mit einer programmierten Stufe durch ein eingebautes IPCU-Modul.
    Diese Aussagen hat sich die Werkstatt nicht "aus den Fingern gesaugt", sondern nach einem längeren Gespräch mit Webasto.
    @fuchs_100:
    Hast also rundrum recht gehabt - auch inbezug auf meinen Galaxy. Danke nochmal!

    Hier die Antwort von Webasto zu meiner Frage (heute per Mail erhalten):
    "vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
    Für den Ford Galaxy 2,0 Benziner empfehlen wir den Einbau einer "Thermo Top Evo 5+". Es ist ein Handels-Heizgerät, welches über eine PC-
    Diagnose auf Fehler ausgelesen werden kann.
    Bei einem nachträglich eingebautem Heizgerät sind vor dem Heizgerätebetrieb entsprechende Einstellungen am Fahrzeug erforderlich. Diese haben
    wir Ihnen als PDF-Datei beigefügt.
    Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
    Hinweis:
    Wir empfehlen die Heizzeit auf die Fahrzeit abzustimmen.
    Heizzeit = Fahrzeit
    Beispiel:
    Bei einer Fahrzeit von ca. 20min (einfache Strecke) empfehlen wir eine Einschaltdauer von 20min nicht
    zu überschreiten.
    Bei Fahrzeugen mit Innenraumüberwachung ist diese zusätzlich zu den Fahrzeugeinstellungen für den
    Heizvorgang zu deaktivieren.
    Hinweise für die Deaktivierung bitte der Betriebsanleitung des Fahrzeuges entnehmen!
    Vor Abstellen des Fahrzeugs sind folgende Einstellungen vorzunehmen:
    Gebläsedrehzahl ist im Standheizbetrieb voreingestellt!
    1 Temperatur beidseitig auf „HI“
    2 Luftaustritt auf Frontscheibe"

    Also alles noch mal von Webasto per Mail bestätigt.
     
Thema: Klappen und Drehzahl Lüfter automatisch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ipcu webasto

    ,
  2. webasto ipcu

    ,
  3. webasto ipcu anleitung

    ,
  4. webasto ipcu schaltplan,
  5. ipcu webasto einbauanleitung,
  6. eberspächer ipcu programmieren,
  7. ipcu programmieren,
  8. webasto ipcu einstellen,
  9. ipcu programmieren webasto,
  10. ipcu webasto funktionsweise,
  11. webasto ipcu programmieren,
  12. webasto ipcu programmieren seite,
  13. ipcu webasto programmieren,
  14. ipcu modul eberspächer,
  15. passat 3c ipcu,
  16. ipcu modul webasto,
  17. audi a3 klimaautomatik einstellung,
  18. ipcu schaltplan,
  19. ipcu eberspächer,
  20. ipcu modul programmieren,
  21. webasto ipcu programmieren anleitung,
  22. ipcu einstellen,
  23. ipcu webasto schaltplan,
  24. webasto standheizung ipcu,
  25. schaltplan ipcu
Die Seite wird geladen...

Klappen und Drehzahl Lüfter automatisch? - Ähnliche Themen

  1. Klappern

    Klappern: Hallo,bei meinem Passat Variant, klappert es im Kofferraum auf der rechten Seite wenn ich durch ein Schlagloch fahre, wer kann mir helfen? Danke
  2. Seitenspiegel klappen nicht ein

    Seitenspiegel klappen nicht ein: Hallo, bei meinem Audi A6 (4G 2013) klappen die Seitenspiegel nicht ein oder nur der rechte. Im MMI ist Speigel anklappen auf "ein" gestellt aber...
  3. Poltern/klappern hinten links

    Poltern/klappern hinten links: Hallo zusammen, hab teilweise ein poltern hinten links wenn man über größere Unebenheiten fährt oder teilweise bei engen Kurven. Das Poltern...
  4. Fenster geht allein runter , Klappe vom Tankverschluss springt allein auf

    Fenster geht allein runter , Klappe vom Tankverschluss springt allein auf: Hallo Zusammen, ich habe da mal ein Problem. Habe den A3 jetzt noch keine Woche und die ersten Probleme treten auf.( Ehemaliges Leasing-Auto von...