Insektenentferner

Diskutiere Insektenentferner im Tipps und Tricks Forum im Bereich Allgemeines; Moin, wer von Euch verwendet eigentlich Insektenentferner? Ich habe mir letztens eine Sprühflasche von Sonax mit solch einem Mittelchen geholt....

  1. #1 Christian, 08.07.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    Moin,
    wer von Euch verwendet eigentlich Insektenentferner?
    Ich habe mir letztens eine Sprühflasche von Sonax mit solch einem Mittelchen geholt.
    Wenn man jetzt im Sommer längere Strecken auf der AB unterwegs ist, hängt das Auto ja ziemlich ekelig voller zermatschter Insekten [​IMG]
    Das man das Zeugs vor der Autowäsche drauf tut ist klar, aber sprüht Ihr auch die Scheiben und Scheinwerfer zwischendurch mal damit ein?
    Beispielsweise an der Tankstelle, mal kurz Insektenentferner einsprühen und dann mit dem Abzieher/Insektenschwamm die Scheiben abwaschen. Oder geht das Zeug zu sehr auf den Lack [​IMG]
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Insektenentferner. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Import_Alois, 08.07.2003
    Import_Alois

    Import_Alois Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Zum Fliegenproblem: wirklich gründlich entfernen lassen sie sich durch lange Einweichzeit. Zu erreichen durch nasse Zeitungen, die man im Schatten eine halbe Stunde oder länger auf die verschmutzten Stellen legt und einweichen lässt. Danach lösen sich die Fliegen wie von selbst.
    Die ganzen chemischen Keulen kosten nur unnötig und bringen wesentlich weniger. Entscheidend ist nämlich nur die Einweichzeit und nicht der Wirkstoff.
    Da gerade die Frontscheibe z.B. beim Golf leicht zerkratzt, lasse ich den Insektenschwamm lieber. Ab und zu die Scheibenwaschanlage während der Fahrt betätigen und die "frischen" Insekten entfernen.
     
  4. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab das Zeug früher bei den Autos meiner Eltern oft angewendet. Fazit: Es macht den Lack auf Dauer stumpf.

    Die beste Methode ist, die Fliegenschlag betroffenen Gebeite wirklich gründlich mit Wachs oder besser Liquid Glass zu balsamieren. Scheiben mit Rainx.
    Dann geht der Fliegendreck mit jedem Schwamm von der Tanke und etwas Wasser mühelos ab.

    Gut ist es auch, den Dreck nicht zu lange auf der Front zu lassen, sonst brennt er gerne von der Sonne ein und geht dann nicht mal gescheit mit der Waschanlage runter.

    edit/
    Das Runtergewische mit dem Scheibenwischer killt die Wischerblätter genauso, wie im Winter, wenn man den Frost runter wischt. Die Insektenkörper sind mitunter richtig scharfkantig, weil das Chitin so hart wie Plastik ist. Fahr mal probehalbe mir dem Finder über Insektenmatsche, wenn Du mir das nicht glaubst.[​IMG]
     
  5. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
  6. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ne aber einmal wöchtliche Nutzung. Mittel habe ich glaub ich in den Jahren so einige durchprobiert, weiß aber nimma welche.
     
  7. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Putzteufelchen? [​IMG]

    So oft mach ich das nicht, man ärgert sich jedesmal wenns nach einer Runde wieder so aussieht
     
  8. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Ne, aber meine Eltern haben ihre Wagen nie geschont. So sahen die Autos dann auch aus.
     
  9. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    ...grundsätzlich schließe ich mich alois an( wie eigentlich immer bei der wagenpflege) viel wasser einsetzen,
    dazu komme ich am besten mit der strumpfhosen-schwamm-praxis klar, funktioniert nach diversen anderen ausprobierten mitteln am zuverlässigsten.
    hab aber noch "alte" bestände an insektenentferner aus ddr-zeiten in der garage
    (für alle ossi`s: ihr wisst schon- KARIPOL), das klappte auch nach meine bodensee-tour an pfingsten, hab ich gleich noch die fahrradträger mit gereinigt...

    thomas
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian, 08.07.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    N´Abend,
    also greift das Zeug - wie schon befürchtet - mittelfristig den Lack an [​IMG]
    Auf der Sprühflasche steht auch gut einsprühen, paar Minuten einwirken lassen und dann gründlich abspritzen, nicht auf dem Lack trocknen lassen.
    Das werde ich wohl doch nur kurz vor der Wagenwäsche draufmachen, damit die Insektenleichen gut abgehen.
    Höchstens mal die Front-Scheibe, damit nix auf den Lack kommt.
     
  12. pacman

    pacman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Also wenn mein Auto mal voll ist, dann einfach mehrmals naß machen und möglichst gut einweichen. Bis jetzt sind eigentlich alle so weggegangen... naja außer nem vögelchen, dass mal im Kühler von meinen Dad hing [​IMG] aber ansonsten hilft das doch gut [​IMG]
     
Thema:

Insektenentferner