HILFE Getriebeprobleme!

Diskutiere HILFE Getriebeprobleme! im Audi A4 B8 (8K) Forum im Bereich Audi A4, S4, RS4; Hallo! Ich hoffe, dass ich hier einen kompetenten Schrauber finde, der mir einen goldenen Rat geben kann. Ich habe folgendes Problem: Mein A4,...

  1. joydog

    joydog Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Ich hoffe, dass ich hier einen kompetenten Schrauber finde, der mir einen goldenen Rat geben kann. Ich habe folgendes Problem:

    Mein A4, B8, 2.0TDi Avant, Bj. 04/10, Laufleistung 192000 Km, Automatik schaltet nicht mehr richtig. Besser gesagt, er ruckelt extrem stark beim Anfahren. Bis Heute hatte ich die Hoffnung, dass ein Ölwechsel, oder eine Spülung helfen würde. Doch ich habe Heute im Serviceheft gesehen, dass bei 160000 das Öl schon gewechselt wurde. Also wird ein Wechsel wohl keine Besserung bringen.

    Heute ist auch etwas passiert, was ich überhaupt nicht kannte. Beim Bremsen an der Ampel blieb er abrupt stehen. So ein Verhalten kenne ich nur von einem Schaltwagen, wenn der Gang raus gesprungen ist. Als die Ampel grün wurde, wollte ich anfahren. Jetzt kam NICHTS! Kein ruckeln, aber auch keine Beschleunigung, so als wäre kein Ganz drin. Er stand aber auf D! Nachdem ich auf P ging und zurück auf D, fuhr er langsam los.

    Jetzt meine Frage: Was kann das sein? Also die Viskosität des Öl`s schließe ich eigentlich aus. Oder kann es trotzdem am Öl liegen? Kann ein anderes Teil schuld sein, oder Software? Oder ist vielleicht das Getriebe platt? Es wäre klasse, wenn mir jemand helfen könnte. Ich hab den Wagen erst seit 2 Jahren und würde ihn gerne weiter fahren. Aber nicht um jeden Preis.

    Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Ratschläge.


    Gruß

    Frank
     
  2. Amazon

    Anzeige

    Schau mal hier: HILFE Getriebeprobleme!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fuchs_100, 25.06.2020
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.119
    Zustimmungen:
    32
    Könnte das noch ein Multitronic-Getriebe sein? Dann ist das ganz sicher am Absterben. Wird kein billiger Spaß, aber ist durchaus reparierbar.
    Das Anfarruckeln ist ein typischer Defekt bei diesem Getriebetyp. Dort sind Lamellenkupplungen für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt verbaut. Das Ruckeln ist ein Defekt an der Kupplung. Irgendwann kann auch sein, dass sie eben gar keinen Kraftschluss mehr hat. Das wird immer schlimmer und ein Ölwechsel hilft nicht. Da brauchst du mindestens neue Kupplungen und das wird teuer! Ich empfehle dir einen Getriebespezialisten, der auf solche Getriebe spezialisiert ist. Denn wenn die Ursache bspw. ein internes Ölleck ist und er verbaut stur einen neuen Kupplungssatz, dann kann der ganz schnell wieder hin sein.
    Ich kann dir nur wünschen, dass es in deinem Umfeld einen Spezialisten hierfür gibt.
     
  4. #3 ThomAndreas, 18.07.2020
    ThomAndreas

    ThomAndreas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Problem. Getriebe bereits getauscht. nach ca 30.000 km das gleiche Problem wieder. Neu angelernt, nach 30.000 km wieder. Ich könnte mir vorstellen das das Steuergerät irgentwie die Daten verliert. Denn nach dem anlernen funktioniert es wieder für 30.000 km. Wäre für Hilfe und Tips sehr dankbar

    A4S4 2.5 TDI
    BJ 01
    290 000 km
     
  5. #4 fuchs_100, 21.07.2020
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.119
    Zustimmungen:
    32
    Die Kupplungsadaption bei der Multitronic erfolgt permanent beim Anfahren automatisch durch das Getriebe, nix manuell mittels Diagnosegerät! Der Getriebetyp neigt ganz einfach dazu und wenn es jetzt wieder da ist, dann ist das Kupplungspaket wieder hin, ganz einfach. Gerade bei einem Tausch/Reparatur muss man natürlich auch wissen, dass die 6 Lamellen-Kupplung i.d.R. gegen eine 7 Lamellen-Kupplung getauscht wird um dem Problem entgegenzuwirken. Dabei ist es erforderlich das Steuergerät zu flashen. Ignoriert man das, gibts halt wieder Probleme.
    Und ich kenne auch neue Getriebe, die bereits nach 30.000-60.000 km defekte Kupplungen hatte und gerupft haben.
     
  6. #5 ThomAndreas, 27.07.2020
    ThomAndreas

    ThomAndreas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #6 ThomAndreas, 27.07.2020
    ThomAndreas

    ThomAndreas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Kuppäung ist nicht hinüber. Das problem besteht nur beim Anfahren vorwärts. Alle anern Gänge schalten einwandfrei und beschleunigen auch tadellos. Beim Rückwärtsgang fährt er auch problemlos an wenn ich die Bremse löse.
     
  8. #7 fuchs_100, 30.07.2020
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.119
    Zustimmungen:
    32
    Multitronic hat keine Gänge, es ist stufenlos. Vorwärts und Rückwärts sind separat!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. joydog

    joydog Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Der Audi war jetzt 2 Wochen in der Werkstatt. Es wurden folgende Arbeiten ausgeführt:
    - Getriebe ausgebaut und komplett gereinigt
    - alle nötigen Dichtungen wurde getauscht
    - der innere und der äußere Filter wurden getauscht
    - das öl wurde nochmals getauscht (es war nach wenigen Wochen wieder schwarz)
    - die Lamellenkupplung wurde erneuert
    Das hat mich mit der vorherigen Spülung 2220€ gekostet.
    Laut dem Monteur sah der Rest im getriebe sehr gut aus. Keine Abnutzungen, Defekte oder Verfärbungen.
    Jetzt bin ich 2 Tagen gefahren und er hat beim Anfahren nicht mehr geruckelt. Ich hoffe nur, dass es so bleibt.
    Ich fahre noch ein bißchen und gebe euch dann noch einmal Bescheid.


    Gruß
    Frank
     
  11. #9 fuchs_100, 18.08.2020
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.119
    Zustimmungen:
    32
    Normal hast nach so einer Maßnahme, wenn es sauber gemacht wurde, erst mal einige Zeit Ruhe. Es kann aber irgendwann wieder kommen. Erst die letzte Generation von dem Getriebe läuft relativ problemlos.
     
Thema:

HILFE Getriebeprobleme!

Die Seite wird geladen...

HILFE Getriebeprobleme! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe E Fensterheber gehen nicht mehr

    Hilfe E Fensterheber gehen nicht mehr: Hallo an alle bin neu hier . Ich habe da ein Problem mit meinem golf4 und deren e- Fensterheber. Habe einen neuen Motor eingebaut mit kabelbaum...
  2. Verzweifelter geht nicht, benötige DRINGEND Hilfe

    Verzweifelter geht nicht, benötige DRINGEND Hilfe: Hallo, kurz zu mir...ich kaufe ab und zu alle paar Jahre ein Fahrzeug, und mache es letztendlich so, wie die Jungs aus England Ed und Mike. Ein...
  3. Hilfe!

    Hilfe!: Hallo hab einen 2.0 TDI 143 ps bj 2009 Und es geht garnichts mehr bzw. das Radio Standlicht etc. lässt sich noch einschalten Aber keine Reaktion...
  4. Bitte um Hilfe zur Funktion der "Thermo Top Evo"

    Bitte um Hilfe zur Funktion der "Thermo Top Evo": Hallo zusammen! Im neuen Renault Captur meiner Frau befindet sich eine (wohl nachträglich installierte) Webasto-Standheizung "Thermo Top Evo". Um...
  5. Hilfe, wie stoppt man Zähneknirschen?

    Hilfe, wie stoppt man Zähneknirschen?: Hallo ihr Lieben, seit einiger Zeit wache ich morgens immer mit einem angespannten Unterkiefer auf. Es tut dann immer echt weh. Als ich mal...