Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V

Diskutiere Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V im VW Golf 5 (1K) Forum im Bereich VW Golf; Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V "Automobilwoche": Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf VW: Schlechter Start für den Golf...

  1. #1 bachgauman, 21.12.2003
    bachgauman

    bachgauman Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V

    "Automobilwoche": Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf
    VW: Schlechter Start für den Golf V?
    --------------------------------------------------------------------------------


    Fertigungs- und/oder © Volkswagen AG
    Absatzprobleme? VW Golf V

    Rund 135.000 neue Golf wollte VW bis Jahresende in Deutschland verkaufen, und noch Mitte Oktober hatte man in Wolfsburg angesichts der "großen Nachfrage" Sonderschichten vereinbart. Andererseits sieht man den Wolfsburger Hoffnungsträger auf den Straßen bisher so gut wie nicht - gerade einmal zwei Fahrschul-Golf haben wir bisher entdeckt.

    Die Rücknahme des Produktionszieles für den Golf V um 25.000 Einheiten, die VW-Chef Pischetsrieder gegenüber der "Wolfsburger Allgemeinen" ankündigte, ist möglicherweise denn auch Folge eine schwächeren Nachfrage als erwartet. Die Münchner "Automobilwoche" berichtet vorab unter Berufung auf eine eigenen Umfrage unter mehr als 50 VW-Händlern, die Nachfrage auf Kundenseite läge "deutlich unter den Erwartungen" und teilweise unter den Verkaufszahlen des Vorgängermodells. VW-Gesamtbetriebsratschef Klaus Volkert sagte dem Magazin dazu, das Autogeschäft des Unternehmens sei "derzeit lau, leider auch beim neuen Golf". Von der Option auf weitere Golf-Sondermaßnahmen wie Samstagsschichten in der Fertigung habe das VW-Management für das erste Quartal 2004 noch nicht Gebrauch gemacht. "Darüber werden wir frühestens Mitte Januar verhandeln", so Volkert. "Wir hoffen auf eine Belebung im Frühjahrsgeschäft."

    Pischestrieder sagte, man laufe der anvisierten Produktionskurve derzeit um zwölf Tage hinterher. Dies sei aber "kein Beinbruch", er habe noch nie einen perfekten Modellanlauf in der Autoindustrie erlebt. Nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" gab es Fertigungsprobleme beim Karosseriebau.

    Die Produktionskapazitäten sind das eine, die Nachfrage das andere. "Bei uns liegt der Verkauf des neuen Modells um die Hälfte unter Plan", zitiert die "Automobilwoche" den Verkaufsleiter des Münchner Autohauses Christl. Bei VW Baden-Auto in Freiburg laufe das Golf-Geschäft "schlechter als erwartet". Als "schleppend" werde der Absatz des Neuen bei VW Lutz in Stuttgart und im VW-Zentrum Augsburg bezeichnet. "Es fehlt der Vorlauf fürs Frühjahr", heißt es bei VW Gehlert in Freiburg. Über "starke Kaufzurückhaltung" klagt man beim Autohaus Voigt in Dortmund. Auch in Magdeburg, Rostock und Hamburg zeigten sich die meisten befragten VW-Händler den Angaben zufolge enttäuscht.

    Der neue Golf also ein Flop? Nein, das darf man nicht erwarten, denn dazu ist der Golf ein in der Summe seiner Eigenschaften zu gutes Auto. Die Kaufzurückhaltung dürfte einerseits jahreszeitlich bedingt sein, andererseits aber auch hausgemacht. Viele Händler beklagten beispielsweise die vielen noch nicht erhältlichen Sonderausstattungen: Wer etwa Automatikgetriebe, Xenon-Licht oder eine Anhängerkupplung haben möchte, geht derzeit leer aus. Auch beim Motorenangebot sind noch längst nicht alle Register gezogen - weder ein schwächerer Diesel noch Fünf- oder Sechszylinder sind derzeit zu haben, und auch der Allradantrieb nicht.

    Dazu kommt nach unserer Beurteilung die zwar auffallende, aber eben in den Augen fast aller schlechte Werbekampagne für das Wolfsburger Volumenmodell ("fährt jetzt auch geradeaus"). Hier hätte man sich besser an der gelungenen Kampagne zur Einführung des Golf IV orientiert. Außerdem sind einige Golf-Fans offenbar enttäuscht über die Materialanmutung und Gestaltung des Interieurs, die insgesamt und gerade in den Details ebenfalls nicht an den zweifellos hohen Standard des Vorgängers heranreichen kann. Hier hat VW das gute Vorbild von Touareg oder Phaeton dem Rotstift geopfert, um andere kostenintensive Lösungen, wie die geteilten Heckleuchten, finanzieren zu können. Andererseits - beim prächtig laufenden Touran war dies offenbar aber bisher kein Grund für Kaufabstinenz.

    "Der Handel ist zutiefst frustriert, dass VW das Problem der vielen Reimporte nicht in den Griff bekommt", rügt zudem Dirk Weddigen von Knapp, als Beiratssprecher im VW/Audi-Händlerverband zuständig für die Marke Volkswagen, gegenüber der "Automobilwoche". Auch würden die neuen Händlerverträge den Rabattspielraum "spürbar einengen".
    ___________________________________________________________________________

    Schaut man sich die Entwicklung der Gehälter in den letzten Jahren an, so stellt man fest, dass diese stagnieren. Betrachtet man hingegen die Autopreise, so sind sie laut Auto-Bild alleine seit Euro-Einführung oft um 10-20% gestiegen (je nach Typ). Dies wird zwar immer mit besserer Sicherheitsausstattung begründet, doch hierbei wird immer wieder vergessen, dass es Neuerungen in der Sicherheitsausstattung auch schon früher gab (3 Punkt-Gurte, Bremskraftregler, Bremskraftverstärker, 2 Kreis-Bremsanlage, Scheibenbremsen,....) und die Großserie die Neuerungen auch verbilligt, so dass sie als "Stand der Technik" einfach als Selbstverständlichkeit zum Auto gehören. Besonders eklatant wird die Preisentwicklung, wenn man sich die Preise beim Golf anschaut --> 4 Türen 998 Euro Aufpreis / Radio ab 520 € <-- waren dies auch nicht mal 520 DM! Mit ein paar kleinen Extras sind schnell die 50000 DM erreicht. 50000 DM für ein Kompaktauto sind einfach zu teuer!!!! Wie soll ein kleiner Arbeiter oder Angestellter dies bezahlen? Die Preisgestaltung zielt voll am traditionellen Volkswagen-Kunden vorbei! Stattdessen hofiert man bei VW die Spitzenverdiener --> Spitzenverdiener fahren aber keinen Volkswagen -- auch wenn er noch so gut ist! So kosten die ganzen Nobelprojekte (Bentley, Lamborghini, Bugatti, Volkswagen Phaeton,...) den Volkswagenkonzern viel, viel Geld. Geld, welches der kleine Mann beim Kauf eines Golfs oder Polos jetzt mitbezahlen soll. Doch viele Käufer werden diese Preise nicht mehr bezahlen und zur billigeren Konkurrenz (Toyota, Mazda, Peugeot,....) abwandern. Insofern wundert der Artikel aus der Autowoche nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Bachgauman
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. Klausk

    Klausk Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Konkurenz im eigenen Konzern (Skoda, SEAT) geht es sehr viel besser, liegt vielleicht doch an der Preisgestaltung?!

    Grüße
    Klaus
     
  4. #3 Michael748, 22.12.2003
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Hohe Preise in Kombination mit schlechter Qualität wirken sich nun nicht erst seit gestern negativ auf den Absatz aus. Nur hatte VW früher immer noch ein sehr gutes Image. Jetzt wo das schwindet geht es bergab. Leider zu recht.
     
  5. #4 Christian, 23.12.2003
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    Moin,
    ich habe heute in der WAZ gelesen das der Golf für 20% des Absatzes im Konzern steht , aber sogar für 50% ! des Ertrages.
    Was bedeutet das der Golf das Auto im VW-Konzern ist, wo die größte Gewinnmarge besteht, bzw. in % am meisten verdient wird.
    Bei den happigen Preisen wundert mich das nicht.....
     
  6. #5 orkfresh, 23.12.2003
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja schon meine ersten Runden im Golf V hinter mir, weitere folgen. (FSI was driven, TDI will be driven [​IMG] )

    So wie ich werden viele Leute wahrscheinlich denken:


    Der Fortschritt von Golf III zu Golf IV war fahr- und spürbar
    aber dmE ist der Fortschritt von GIV zu Golf V nur noch fahrbar.

    Also alle sim positiven Sinne.

    Ich finde die Haptik im Golf IV besser.

    Natürlich ist das Fahrwerk im Golf V toll, aber ist es immer so schön gedämpft....gerade in der Stadt...


    Dann gibt es motortechnisch für mich keine Besserungen.
    Der 2.0 TDi ist mE für mich zu teuer.

    Der 2.0 FSi die einzige Motorisierung, die als Benziner sowas wie Fahrspass bringen wird.

    Der 1.6 FSi ist in meinen Augen gerade mal für Sprint und Autobahn geeignet [​IMG]

    Also viel Drehzahl, sonst geht kaum was.

    Schaltfaul fahren.. kein Problem, es passiert nur nix....

    Da verbrauche ich lieber 1-2 Liter mehr, fahre aber mit dem 2 Liter Benziner und gleicher PS Leitung deutlich souveräner.


    Von der oben aufgeführten Werbung...nun. klar, das hat den Golf in aller Munde gebracht, aber eben nicht wirklich positiv, hätte er aber nötig gebraucht.


    Also geht es dem Kunden, wie so oft.

    Er sitzt im Autohaus, macht keine Probefahrt, ist also vom Sitzeindruck enttäuscht...

    Der Wagen ist marginal teurer geworden (ich finde nicht, dass bei gleicher Ausstattung das Modell so viel teurer wurde in den letzten 3 Jahren) kann mich jedenfalls erinnern auch eher 1000 DM für 2 Türen mit eleFH gezahlt zu haben.

    Radio? Tja..das war auch afaik ca. 800 DM. BETA mit abn. Bedienteil.

    Also: Ich kann es gut verstehen, dass man sich momentan keinen Golf V kauft :-9
     
  7. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Wer anderseits auch mit so blöden Slogans wie:

    "Fährt in Kurven rein und jetzt auch wieder raus"

    wirbt, braucht sich auch nicht wundern wenn kein Kunde kommt. :lol2:
     
  8. #7 Golferiv, 25.12.2003
    Golferiv

    Golferiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Werbeslogans nicht schlecht, weil ich jetzt rausgefunden habe, wofür die stehen.

    --Der Golf fährt jetzt in Kurven rein und auch wieder raus. : Er hat ein verbessertes Lenkungsverhalten, das nach Kurvenfahrten wieder hilft gerade aus zu lenken.

    --Der Golf fährt jetzt auch gerade aus. : Stabilitätsprogramm bei Seitenwind.

    --Der Golf hat jetzt auch ein Lenkrad. : Gewinner des Goldenen Lenkrades.

    --Der Golf fährt jetzt auch Kurben. : ...mit seinem neuen Fahrwerk.


    Da gibt´s noch viele mehr. Wenn ihr noch mehr wisst, nur her damit. Mich würden sie interresieren.
     
  9. #8 ma-rco79, 25.12.2003
    ma-rco79

    ma-rco79 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde die neuen Werbeslogans mehr als bescheuert.... der Golf IV fuhr vorher auch gerade aus, man konnte Kurven fahren, und er hatte vorher ein viel schöneres Lenkrad.
    Und die Preise haben sich ganz schön verändert... mein Golf IV Baujahr 1999 hat 45.000,- Mark gekostet, wenn ich heute einen Golf V in gleicher Ausstattung haben will, dann liege ich bei ca. 28.000,- Euro (ohne irgendwelche Rabatte, nur ausgerechnet nach Prospekt), das ist zu meinem Golf IV ein Preisunterschied von fast 5000 Euro!!! Wenn man vielleicht einen kleinen Rabatt von 2000 Euro einräumt, dann sind es immer noch 3000 Euro (das sind 6000 DM!!!) die der neue mehr kostet. Wie soll ein normaler Angestellter mit einem deutschen Durchschnittsgehalt das noch bezahlen?
     
  10. #9 orkfresh, 25.12.2003
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Na, die Rechnung mach mir mal bitte auf, kann ich so nämlich nicht nachvollziehen.
    Würd emich echt interessieren.

    Ich komme nicht wirklich teurer.

    Leigt aber acuh daran, dass ich einige spezielle Extras drin habe, die du nicht mit einbeziehen kannst, aber mit in deiner Rechung haben solltest

    [​IMG]> Kopfairbags
    => ESP

    Ist ja nun alles Serie.

    Einen Vergleich von Basisversionen mit den nur für den persönlichen Geschmack relevanten Extras ist imho "hinkend".
     
  11. #10 ma-rco79, 25.12.2003
    ma-rco79

    ma-rco79 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen stinknormalen Golf IV Highline 1,6 Benziner der ja schon einige Extras hat(Nebelscheinweifer, Schiebedach, Sportsitze, Lederlenkrad, Alufelgen,etc.) als Viertürer mit Indigoblau Perleffekt-Lack. Als "große" Extras habe ich die Climatronic, Navi MFD, Technikpaket mit Innenraumüberwachung und ESP (war noch nicht Serie).

    Nehme ich nun im Konfigurator auf der VW-Seite einen 1,6 FSI Comfortline und klicke die Extras so zusammen, das ich annähernd auf die gleiche Ausstattung komme, dann komme ich auf die 28.000 Euro.

    Zur Sicherheitsaustattung die Du hier nennst, wie Kopfairbags und ESP zitiere ich mal den folgenden Satz aus dem ersten Beitrag in diesem Thread:

    Dies wird zwar immer mit besserer Sicherheitsausstattung begründet, doch hierbei wird immer wieder vergessen, dass es Neuerungen in der Sicherheitsausstattung auch schon früher gab (3 Punkt-Gurte, Bremskraftregler, Bremskraftverstärker, 2 Kreis-Bremsanlage, Scheibenbremsen,....) und die Großserie die Neuerungen auch verbilligt, so dass sie als "Stand der Technik" einfach als Selbstverständlichkeit zum Auto gehören.
     
  12. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Die Preise kann man so nicht vergleichen.

    Nur zum Vergleich:
    Ich hatte 03/98 für einen IV'er GTI mit Climatr. und CD-Wechsler als Sonderausstattung
    etwas über 42k alte deutsche Steinchen gelegt.
    Jetzt zum Ende der IV'er-Zeit kam der gleiche Wagen im Konfigurator schlappe 51k!!!
    Und das mit schlechterer Serienausstattung = keine Recaros mehr.

    Schon deswegen kommt mir kein neuer mehr auf den Hof.

    [​IMG]
     
  13. #12 Der Jubi-GTi, 26.12.2003
    Der Jubi-GTi

    Der Jubi-GTi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hoffentlich kommen die jetzt mal runter von Ihrem hohen Roß!!!

    Der Tag wird kommen, dann kriechen einem auch die Meister eines Händlers wieder in den A....!

    Aber der Markt bietet, Gott sei Dank, genug Alternativen!

    Aber diese Arroganz ist mir wohl sehr bekannt, das ist in dem Betrieb in dem ich arbeite nicht anders! Irgendwann bekommen auch die ihr Fett noch weg!!!! So ist das wenn man Weltweit die Nummer 1 ist und das schon ein paar Jahre, dann meint man immer das es keinen besseren mehr geben wird! Aber andere Firmen lernen daraus! Z.B. Ford und Opel! Ein Ford braucht sich hinter einen VW nicht mehr zu verstecken, ok der Preis auch nicht!!!

    Und da fällt mir noch ein: Im Fernsehen war letztens ein Bericht über die Autostadt! Da haben sie schön gezeigt wie die Leute ihre Autos abholen! Da war natürlich auch so ein Bursche von VW dabei, der mit Mama seinen neuen Golf (Golf IV) abgeholt hat! Mama hat hinten links am Radlauf einen Kratzer entdeckt und die schwarze Schürze unter der Stoßstange hing nicht richtig drin! Antwort des VW-Burschen: Ach VW, das ist ja mal wieder typisch!!!!

    Gruß
    Der Jubi-GTi
     
  14. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0


    genau da ist der knackpunkt. speziell die anschaffungskosten für neue pkw haben sich im verhältnis zum einkommen der käufer überproportional entwickelt, es handelt sich beim auto (zumindest für mich) um einen altäglichen notwendigen gebrauchsgegenstand.
    das problem ist einfach, dass man die wertschöpfung und die ständig steigenden preise mit einem "mehr" an sicherheit,komfort u.s.w. rechtfertigen will. und genau das ist in der praxis für viele kunden nicht mehr nachvollziehbar zumal speziell importmarken mehr auto ( vor allem qualität) fürs geld bieten.
     
  15. #14 orkfresh, 26.12.2003
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Da ich die Ausstattungen so nicht aus dem Kopf vergleichen kann, und nachsehen müsste, ist mir das zu aufwändig nachzuschlagen im Moment [​IMG]

    Aber allein beim Motor fällt mir ein, dass man beim Golf IV zum Vergleich den 2 Liter nehmen müsste, wegen der nominellen PS-Leistung.(beim 99er Modell)
    Ein aktuellerer Golf IV =>

    (Preise von 30.11.2001 MJ 2002)
    GOLF IV
    1.6 FSI Highline 20.525 €
    + 4Türen 965
    + Kopfairbags 415
    + CT 340
    + perleffekt 420
    + Navi MFD 2.080
    +Technik 140
    (+Regens. 129)
    (+ Lendenwirbelst 145)
    ----------------------------------
    ~25.000€

    GOLF V

    Comfortline 1.6 FSI 85 kW 6-Gang 19.625,00 EUR
    laserblue perleffekt 425,00 EUR
    4 Türen 995,00 EUR
    Diebstahlalarmanlage -Einzeltüröff- 185,00 EUR
    Klimaanlage "Climatronic" 1.525,00 EUR
    Nebelscheinwerfer 145,00 EUR
    Textilfußmatten vorn und hinten 88,00 EUR
    Radio-Navigationssystem 2.340,00 EUR
    Sportsitze vorn Fahrersitz mit
    elektrischer Einstellung 630,00 EUR
    ---------------------------------------------------------------------

    Summe: 25.958,00 EUR


    Also 1000 € soweit. Auf 28.000 komme ich nicht !
    Und das als Preissteigerung in 2 Jahren bei einem Preis von 25.000 macht
    satte 4%...

    War der 4er also wann auf einmal so teuer?


    Ich habe leider keine 99er Preise, oder kann sicherstellen, das oben was fehlt, ist nur auf die Schnelle gerechnet.

    Für mich ist so oder so der Preis recht happig, egal. ob 25 oder 26 T€-

    Ohne Sondermodelle etc... werde ich da nicht ins Geschäft kommen.

    Zumal es andere Offerten gibt, die mich auch zufriedenstellen würden, wie zB ein dt. Modell eines Ford Focus Viva...




    (interessanter Rechtschreibfehler im Konfi => "Staub- und Pollenfilter ohne Aktivkohlee")


    Coleee;-)
     
  16. #15 Der Jubi-GTi, 26.12.2003
    Der Jubi-GTi

    Der Jubi-GTi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Und dann muß man auch noch dazu sagen, das 25 oder 26 T€ natürlich gleich ein Preisunterschied von 2000 DM sind! Und das ist happig....
     
  17. #16 DerAlex, 26.12.2003
    DerAlex

    DerAlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand den Bericht in der Autobild gelesen.
    Wo drinstand, dass die Deutschen momentan den "ältesten Fuhrpark seit langem" fahren. Soll heissen die Autos werden momentan länger gefahren als früher, weil die Leute einfach kein Geld haben für ein neues Auto. Und genau in so einer Lage starten die mit einem neuen Modell. Ist doch normal, dass man da keine Rekordabsätze verbuchen kann.


    Alles andere ist ja schon bekannt (Vor- und Nachteile, Preisgestaltung etc pp).

    Und die Händer meckern immer ...... entweder über die Kunden oder über den Hersteller - soweit alles beim alten [​IMG]
     
  18. #17 ma-rco79, 26.12.2003
    ma-rco79

    ma-rco79 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Plus Schiebedach, was der Highline in Serie hatte 810,- Euro
    und wenn ich dann noch die Kleinigkeiten wie z.B. meine heißgeliebte Sitzheizung etc. dazurechne, und noch Aluf-Felgen (die der Highline ja auch in Serie hatte), dann möchte der Konfigurator noch mehr Kohlee.... [​IMG]
    Und ausserdem finde ich die schwarzen Türgriffe und Stoßleisten beim G V irgendwie scheiße, da sieht der IVer Highline mit seinen lackierten Leisten und Türgriffen (die übrigens auch Serie waren) irgendwie besser aus.
     
  19. #18 only-golf-drive, 27.12.2003
    only-golf-drive

    only-golf-drive Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Derartige Diskussionen hat es 1997 bei Vorstellung des Golf IV auch schon gegeben. Styling zu bieder, nur Facelift, zu teuer, zu viele Extras für die man zusätzlich blechen muß usw, usw....
    Aber warum zum Teufel führt der Golf doch immer wieder die Zulassungsstatistiken an s_winke
    Ist der Golf V etwa noch zu billig oder geht es uns einfach noch zu gut oder wass_blöd
    Ich habe mich schon für den Golf V entschieden und trotz des hohen Preises bestellt; Sch**ß auf den Preis:cool1:
    Die Alternativen von Opel, Ford, Renault oder alle möglichen Reisschüsseln; never in my life:-(

    Guckt Euch mal bei BMW oder Mercedes um ? Bei den Preisen ist der Golf echt ein Knüller:D

    Golf fahren sehe ich als Kult und kann nicht immer nach Euro und Cent bemessen werden.

    Das mußte mal gesagt werdens_top

    Tschüß[​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TomO.

    TomO. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    keine ahnung was du da als kult verstehst ( ich fahr selbst sehr gern golf),
    doch die mehrheit sieht das auto als gebrauchsgegenstand um einfach von a nach b zu kommen und da kann man im direkten vergleich den hohen preis einfach nicht nachvollziehen.
    ich bleib dabei- der golf v ist einfach zu teuer, es gibt preiswertere alternativen die definitiv nicht schlechter sind.
    doch jedem das seine- wer sich`s leisten kann und wem "kult" und "image" was bedeuten kann dafür gern etwas mehr ausgeben
     
  22. #20 only-golf-drive, 27.12.2003
    only-golf-drive

    only-golf-drive Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich ist "Kult" auch nicht der richtige Ausdruck. Im wesentlichen ist ein Auto auch für mich ein- wenn auch teurer - Gebrauchsgegenstand.
    Und "Image" ist im Grunde genommen niemanden völlig egal, ansonsten gäbe es dieses Forum nicht, weil wir dann alle Kia oder eine andere Koreaschüssel fahren würden. [​IMG]
    Die fahren auch!!![​IMG] Einstiegspreis sehr niedrig aber Wiederverkauf nahezu ausgeschlossen:-(
    Aber Tatsche ist doch, jeder meckert über den Golf (oder VW) aber es fährt ihn doch jeder.
    Vor Jahren habe ich miese Erfahrungen mit der VW Tochter Seat gehabt. Hatte einen Cordoba in GLX Ausstattung.
    Schönes Auto aber Nachfrage im Privatmarkt gleich null; absolut unverkäuflich
    s_sauer Die nahezu gleiche Technik mit Polo/Golf und Co war den potentiellen Käufern sch**ßegal. Was zählte war Image und dafür zahlt man halt etwas mehr!!! Würde irgendjemand den scheußlichen BMW Compact kaufen, wenn da nicht "BMW" draufstünde ????
    Dann bleche ich lieber etwas mehr und weiß, dass das Fahrzeug auch wieder zu verkaufen ist.

    Tschüß[​IMG]
     
Thema: Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. der golf fährt in die kurve rein - und jetzt auch raus!

    ,
  2. golf 5 5000 euro

    ,
  3. vw absatzzahlen golf V

    ,
  4. audi a1 absatzprobleme,
  5. fährt in kurven rein und jetzt auch raus,
  6. a1 absatzprobleme,
  7. golf v 5000 euro,
  8. was sind absatzprobleme,
  9. weddigen von knapp,
  10. schlechter absatz golf 7,
  11. golf VII reimport südwestauto,
  12. fährt in kurven und jetzt auch wieder heraus,
  13. vw umsatz golf 5,
  14. absatz golf 5,
  15. absatz golf v,
  16. vw golf seit dem v hässlich,
  17. der neue golf fährt in kurven rein und jetzt auch wieder raus,
  18. absatzschwierigkeiten vw,
  19. touran schenkelauflage verstellbar,
  20. autohaeuser vw golf 5,
  21. der neue golf fährt in kurven rein und jetzt auch raus werbung,
  22. absatzschwierigkeiten vw up,
  23. probleme fertigung golf v,
  24. golf 5 beim händler,
  25. Q3 Markteiführung bei Gehlert Freiburg
Die Seite wird geladen...

Händler klagen über Absatzprobleme beim Golf V - Ähnliche Themen

  1. Suche einen bestimmten VW Händler

    Suche einen bestimmten VW Händler: Hallo zusammen, ich bin dabei die Historie meines Wagens zurückzuverfolgen, und bin auf der Suche nach dem VW Händler auf dem Bild. Vielleicht...
  2. Suche Händler

    Suche Händler: Hallo zusammen, ich bin dabei die Historie meines Wagens zurückzuverfolgen, und bin auf der Suche nach dem VW Händler auf dem Bild. Vielleicht...
  3. Ich will mein Auto verkaufen - wo?

    Ich will mein Auto verkaufen - wo?: Hi zusammen, ich möchte gerne meinen A6 verkaufen. Im Netz gibt es ja verschiedene Anbieter, die einem die Sache leichter machen wollen. Habt ihr...
  4. Ärger mit dem Gebrauchtwagenhändler?

    Ärger mit dem Gebrauchtwagenhändler?: Sehr geehrte Damen und Herren, wir suchen im Rahmen einer Fernsehproduktion für einen öffentlich-rechtlichen Sender Verbraucher, die einen...
  5. Händler will nicht zahlen Garantie

    Händler will nicht zahlen Garantie: Hallo ihr lieben habe ein Problem ich habe mir am Donnerstag ein gebrauchten 700€ 1997 wagen gekauft beim Händler.So am gleichen tag habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden