Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk

Diskutiere Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk im Karosserie Forum im Bereich Allgemeines; Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk Hallo, Wer kann über Fahrerfahrungen mit einem Golf IV TDI (am besten mit 110-130 PS) mit...

  1. #1 SportEdition, 29.03.2003
    SportEdition

    SportEdition Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 Avant 3.0 TDI quattro
    KW/PS:
    176/240
    Baujahr:
    2010
    Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk

    Hallo,

    Wer kann über Fahrerfahrungen mit einem Golf IV TDI (am besten mit 110-130 PS) mit serienmäßigen Sportfahrwerk machen? Wie ist die Fahrwerksabstimmung (Härte,Restkomfort), gibt es Nachteile, Schwachstellen, außergewöhnliche Reparaturen? Wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Welche Modellbezeichnungen haben ein serienmäßiges Sportfahrwerk eingebaut?
    Ich bin am Überlegen ob ich mir ein o.g. Auto kaufen soll, denn meiner ist mir zu unsportlich.
    Vielen Dank für alle Beiträge

    Gruss Thomas
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 Tom1979, 29.03.2003
    Tom1979

    Tom1979 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf Highline TDI-PD
    KW/PS:
    96/131
    MKB/GKB:
    ASZ
    Hi!

    Einen TDI mit 110 PS wirst Du nicht mehr bekommen, es sei denn, Du kaufst ihn gebraucht. Neu gibts nur mehr den 100 PS, 130 PS und 150 PS Pumpe-Düse TDI. Ich fahre den 130 PS TDI mit einem Sportfahrwerk. Die Abstimmung ist relativ gut, nicht zu hart, aber auch nicht so weich wie das Serienfahrwerk. Hab im Winter 205/55 R16 und im Sommer 225/45 R17, aber viel Unterschied im Komfort kann ich nicht spüren. Ich finde, dass er sowohl mit den 225ern als auch mit den 205ern sehr gut auf der Strasse liegt.
    Serienmässig hat das Sportfahrwerk der GTI, der GT Sport und der Sport Edition. Aber dazubestellbar ist es für jeden Golf.
    Mein Verbrauch liegt bei ca. 5,6 Liter - bei nicht gerade langsamer Fahrweise (65 % Überland, 35 % Stadtverkehr). Da ich zum Weg in meine Arbeit keine Autobahn benötige, kommt es selten vor, dass ich auf der Autobahn fahre. Bei vermehrter Fahrt auf der Autobahn klettert mein Verbrauch auf knappe 6 Liter, was aber daran liegen mag, dass ich mich selten an die Geschwindigkeitsbegrenzung halte.

    Ich würd ohne Sportfahrwerk nicht mehr auskommen, vor allem wenn ich sehe, wie sich die Golfs ohne Sportfahrwerk in der Kurve neigen. [​IMG]
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen, wenn Du Fragen hast....

    mfg
    Tom
     
  4. #3 Michael748, 29.03.2003
    Michael748

    Michael748 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Härte des Fahrwerks: Noch gut komfortabel.
    Tiefe: etwa 15 mm tiefer als Serie, aber immer noch viel zu hoch
    Seitenneigung: Besser als Serie, im Vergleich zu nem Ford (Focus oder Mondeo) aber immer noch stark.

    Motor: 6 l Verbrauch bei 70 % BAB (140 km/h meist, manchmal (5%) Vollgas), 20 & Landstr, 10 5 Stadt, verbrauchsoptimiertes Fahren.

    Qualität des gesamten Autos: Zum Kotzen, ca. 10 Werkstattaufenthalte in einem Jahr/22TKM.
     
  5. ede

    ede Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2001
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    meinen Golf Variant TDI 96kW habe ich direkt mit dem VW-Sportfahrwerk geordert. Das Auto ist damit ca. 10mm tiefer als normal.

    Ich fahre 195er Winterbereifung und 205er Sommerbereifung. Die Verbindung Komfort und straffere Straßenlage finde ich mit beiden Bereifungen gelungen (bin auch mal ein Escher-Sportfahrwerk im Golf III GT Special gefahren).
    Allerdings habe ich keinen Vergleich zum Golf IV Serienfahrwerk.

    Gruß
    ede
     
  6. #5 NickKnatterton, 30.03.2003
    NickKnatterton

    NickKnatterton Gast

    Ich habe auch gleich beim Kauf das Sportfahrwerk geordert. Der Wagen liegt wirklich gut und ist nicht zu hart. Seit nem knappen Monat habe ich nun auch 17 Zoll Felgen mit 225 Bereifung drauf und es ist immer noch komfortabel das Fahrzeug. Als wirklichen Vergleich habe ich allerdings nur meinen Zweitwagen und der ist schon noch wesentlich härter und sportlicher (BMW Z3).

    Wenn Du nicht unbedingt auf die Nordschleife willst ist das originale Sportfahrwerk der gelungenste Kompromiss in meinen Augen.
     
  7. Roger

    Roger Gast

    Hallo Thomas,

    ich fahre den 96 kW TDI im Sport Edition, also VW-Sportfahrwerk und 225/45 R17.
    Im Winter fahre ich 205/55 R16, die 225er im Sommer rollen deutlich härter ab, was auf Gullideckeln oder Querfugen besonders auffällt. Auch klappert das Auto mit den 225ern mehr als mit den 205ern. Dafür machen die größeren Räder deutlich mehr Spaß, die Rückmeldung in Kurven ist viel besser, die Lenkung geht mit den 205ern für meinen Geschmack zu leicht.

    Die Straßenlage ist insgesamt sehr gut, vor allem ist die Untersteuertendenz im Vergleich zum vorher gefahrenen IIIer GTI viiiiel geringer. Schon mit den 205ern geht er praktisch neutral um schnelle Kurven.

    Fahre trotzdem auf jeden Fall mal vorher Probe !
    Übrigens wurde auch das Normalfahrwerk ab Mod. 2003 straffer ausgelegt.

    Den Golf gibt es mit serienmäßigem Sportfahrwerk in den Varianten:

    - GTI
    - Sport Edition (nicht mehr bestellbar)
    - GT Sport (neu, anstelle Sport Edition)
    - R32

    Der 96 kW PD hat jetzt einen Gesamtschnitt von 5.8 Liter bei 85 % AB limitiert (100-130 km/h).
    Der Motor hat über 1.800-3.500 rpm Power ohne Ende, man kann auch deutlich stärkere Autos bequem distanzieren. Das Getriebe schaltet sich kalt wie warm sehr gut.

    Leider brummt er um 2.000 rpm im 5. und 6. Gang deutlich und hat im Winter unter Null Grad auf den ersten paar hundert Metern eine ausgeprägte Anfahrschwäche an Steigungen.
     
  8. #7 SportEdition, 06.08.2005
    SportEdition

    SportEdition Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 Avant 3.0 TDI quattro
    KW/PS:
    176/240
    Baujahr:
    2010
    Hallo,

    wie Ihr in der Signatur seht, habe ich mittlerweile (seit August 2003) einen Sport Edition. Mit dem Auto bin ich sehr zufrieden. Mein Bruder hat einen Ford Focus (Baujahr 2001) mit dem 1.6 Liter Benziner mit 100 PS aber ohne Sportfahrwerk und ohne Tieferlegung. Trotzdem kann man mit ihm beinahe noch schneller in die Kurven als mit meinem. Liegt das an meinem deutlich höheren Gewicht von 1400 kg? Oder ist einfach sein Fahrwerk noch besser? Wenn ich mit meinem mal etwas zu schnell in die Kurve fahre, dann hat er einen größeren Hang zum Untersteuern wie der Focus, meine ich. Aber sonst bin ich mit meinem Auto sehr zufrieden.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Christian, 07.08.2005
    Christian

    Christian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Bora Variant TDI
    KW/PS:
    96/130
    MKB/GKB:
    ASZ
    Moin,
    der Focus soll von seinem Handling besser als der Golf 4 sein, fahraktiver ausgelegt. Dies wurde seinerzeit immer wieder in Auto-Tests bestätigt.
    Was in "deinem" Vergleich noch hinzukommt ist, das ein Golf mit dem schweren TDI unter der Haube das Handling nicht gerade ggü. einemverhältnismässig leichten Benziner verbessert. Der schwere Diesel sorgt zudem für eine höhere Neigung zum Untersteuern durch das hohe Gewicht auf der Vorderachse.
     
  11. #9 orkfresh, 07.08.2005
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Christian nur beipflichten.

    Der Focus hatte damals schon ein Fahrwerk, wie es VW nun beim Golf V verbaut.

    Gerade die Hinterachse war im Focus deutlich fortschrittlicher.
     
Thema: Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 6 wie hart ist das sportfahrwerk

    ,
  2. golf 4 serien sportfahrwerk

    ,
  3. http://www.pkw-forum.de/21886-golf-iv-serienmaessigem-sportfahrwerk.html

    ,
  4. serienfahrwerk golf 4,
  5. Golf VI Sportfahrwerk vergleich,
  6. golf 4 sportfahrwerk original vw,
  7. golf vi sportfahrwerk unterschied,
  8. Golf 6 Sportfahrwerk zu hart,
  9. seriensportfahrwerk golf 4,
  10. golf vi variant sportfahrwerk,
  11. golf 4 variant sportfahrwerk nicht zu hart,
  12. wie hart ist das sportfahrwerk golf VI,
  13. golf 4 editiom 2001 hat welches fahrwerk,
  14. golf4 gt Fahrwerk unterschied,
  15. golf 4 original sportfahrwerk,
  16. Golf 4 gti sportfahrwerk zu hart ,
  17. golf 4 tdi serienmäßig sportfahrwerk,
  18. golf 4 sport edition sportfahrwerke,
  19. golf 4 fahrwerk zu hart,
  20. golf 7 sportfahrwerk 17 zoll,
  21. original sportfahrwerk golf 4,
  22. gofl 4 variant tdi sportfahrwerk original,
  23. hat vw golf 4 variant gt ein sportfahrwerk,
  24. golf 4 sportfahrwerk serienmäßig,
  25. Golf 4 TDI Sportfahrwerk serienmäßig
Die Seite wird geladen...

Golf IV mit serienmäßigem Sportfahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Golf 4 2,3 v5 zv nachrüsten

    Golf 4 2,3 v5 zv nachrüsten: hallo, ich habe einen einen Golf 4 2,3 v5 bj 99 er hat schon zv aber ohne FB, das zv steuergerät hat aber leider nur einen kabelbaum und ich komme...
  2. Nicht serienmässige Rückleuchten für Golf IV/Bora Variant

    Nicht serienmässige Rückleuchten für Golf IV/Bora Variant: Nicht serienmässige Rückleuchten für Golf IV/Bora Variant Hallo, hat sich schon jemand farbige Rückleuchten für seinen Golf IV/Bora Variant...
  3. Verkabelung Golf/Bora serienmäßig?

    Verkabelung Golf/Bora serienmäßig?: Verkabelung Golf/Bora serienmäßig? Moin, ist der Golf/Bora in Deutschland eigentlich serienmäßig zum Einbau eines Autoradios verkabelt von der...