Funktion Drehmomentbegrenzung beim TDI

Diskutiere Funktion Drehmomentbegrenzung beim TDI im Motor und Getriebe Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Technik-Freaks ! Ich hoffe, ich bin mit der Frage hier richtig : Wie funktioniert z.B. beim 150PS-TDI die Drehmomentbegrenzung ?...

  1. #1 import_Mark, 31.08.2002
    import_Mark

    import_Mark Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Technik-Freaks !

    Ich hoffe, ich bin mit der Frage hier richtig :

    Wie funktioniert z.B. beim 150PS-TDI die Drehmomentbegrenzung ?

    Wird das über die Einspritzmenge oder -zeit geregelt; oder wird der Ladedruck unter bestimmten Lastzuständen gedrosselt ?

    Wie habe ich mir das vorzustellen ?
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 Gremlin, 31.08.2002
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    bei dieseln wird die einspritzmenge reduziert.

    bei benzinern mit e-gas wird die drosselklappe geschlossen, ohne e-gas der zündzeitpunkt nach spät verstellt oder notfalls die kraftstoffeinspritzung zyklisch abgeschaltet


    CU Gremlin
     
  4. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    @Diesel: Stimmt nicht ganz. Es wird der Ladedruck auf einen festen Wert begrenzt, sagen wir mal 0.9bar. Davon hängt die Einspritzmenge erstmal hauptsächlich ab, dann kommt noch Außentemp. und Motortemp. usw dazu.

    Im Endeffekt wird dadurch nur die Einspritzlänge verkürzt, nicht die Menge. Viele Direkteinsprtzerdiesel können nur eine gewisse MEnge einspritzen (ältere Modelle) und da wird die Menge über die Länge bestimmt.

    Hoffe, das klingt halbwegs verständlich.
     
  5. #4 Gremlin, 01.09.2002
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    ähm, irgendwie wird die einspritzmenge IMMER durch die länge bestimmt [​IMG]
    ganz besonders bei alten einspritzpumpen....

    bei CR-system kann man den volumenstrom durch die düse noch durch den raildruck beeinflussen.

    bei VE oder PD ist das nicht möglich. das pumpelement arbeitet immer mit dem gleichen hub (und der gleichen nockengeometrie).
    daher ergibt sich der einspritzdruck aus der geschwindigkeit mit der der nocken dreht. (also höhrere drehzahl = höherer enddruck).

    das maximale volumen ist aber durch die konstruktion des pumpelements begrenzt (anders wie bei CR)

    die mengenbegrenzung findet nun hauptsächlich durch veränderen des einspritzendes statt. die zeit des einpritzbeginns ist nur in engem rahmen stellbar und in erster linie von der motordrehzahl abhängig. auch CR-systeme können hier nicht beliebige werte stellen.

    die EDC arbeitet als drehmomentgeführtes system. mit dem gaspedal gebe ich meinen wunsch vor, das steuergerät versucht diesen wunsch umzusetzen. wie das geht weis jeder von uns.

    eine momentenbegrenzung kann beim diesel nur über die reduktion der einspritzmenge stattfinden. das einregeln des ladedrucks auf niedrigere werte ist nur eine folge der verringerten einspritzmenge. selbst bei vollast habe ich ca. 20% luftüberschuss, es wird versucht dieses verhältnis in jedem betriebszustand beizubehalten (siehe auch AGR).
    verringere ich nun die einspritzmenge, so wird der ladedruck nachgezogen, weil ich schlicht für diesen betriebszustand diesen druck nicht brauche und es auch evtl. schwierig wäre ihn mit dem verringertem abgasstrom zu halten.

    bei automatikgetrieben wird während des schaltvorganges die einspritzmenge reduziert, allerdings ohne den ladedruck einzuregeln (das wäre in der zeit sowieso nicht machbar).
    codiert man das steuergerät um (auf schaltgetriebe) findet diese momentreduzierung nicht statt und es ruckt "wie sau". (hinweis: das getriebe erhält nach wie vor vom motor-stg seine benötigten daten, nur das motor-stg reagiert nicht mehr auf anforderungen vom getriebe)

    CU Gremlin
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Funktion Drehmomentbegrenzung beim TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehmomentbegrenzer

    ,
  2. drehmomentbegrenzer funktion

    ,
  3. drehmomentschlüssel funktion

    ,
  4. Funktion Drehmomentschlüssel ,
  5. funktionsweise drehmomentschlüssel,
  6. drehmomentbegrenzung tdi,
  7. drehmomentschlüssel funktionsprinzip,
  8. drehmomentschlüssel funktionsweise,
  9. drehmomentbegrenzung motor,
  10. turbodiesel funktionsweise,
  11. tdi motor funktion,
  12. drehmomentbegrenzung funktion,
  13. wie funktioniert ein drehmomentbegrenzer,
  14. Drehmomentbegrenzer motor,
  15. drehmomentbegrenzung,
  16. tdi funktionsweise,
  17. funktion drehmomentbegrenzer,
  18. funktionsweise tdi,
  19. drehmomentbegrenzer funktionsweise,
  20. drehmomentbegrenzer vw ,
  21. audi a6 2 5 tdi kraftstoffmengenbegrenzung ab wann,
  22. funktion von drehmomentschlüssel,
  23. drehmomentbegrenzung getriebe,
  24. einspritzmenge reduzieren,
  25. funktionsweise Drehmomentbegrenzer
Die Seite wird geladen...

Funktion Drehmomentbegrenzung beim TDI - Ähnliche Themen

  1. Innenraumgebläse keine Funktion

    Innenraumgebläse keine Funktion: Hallo habe eine Frage Mein Bekannter hat mit seinem 1999 Beetle das Problem das das Gebläse nicht funktioniert. Habe schon den Vorwiderstand...
  2. Rückwärts Kamera ohne Funktion

    Rückwärts Kamera ohne Funktion: Hallo Leute ich habe ein Passat B8 Baujahr 2015 auf einmal funktioniert rückwärts Kamera und 360 grad Kamera nicht mehr In Display erscheint...
  3. SPIEGEL LINKS OHNE FUNKTION

    SPIEGEL LINKS OHNE FUNKTION: SPIEGEL LINKS NICHT MEHR ZU BEHEIZEN, ABKLAPPEN UND VERSTELLEN. SICHERUNG IM ARMATURENBRETT OK: WER KANN HELFEN?
  4. ZV ohne Funktion

    ZV ohne Funktion: Hallo zusammen, brauche mal Unterstützung. Ich habe einen Audi TT 8n Roadster von 1999. Meine beiden Zündschlüssel für die ZV incl. Kofferaum...