Felgenpflege

Diskutiere Felgenpflege im Tipps und Tricks Forum im Bereich Allgemeines; Nach dem säubern der Felge, diese mit Wachs behandeln. Danach sind Bremsstaub und diverse Teerflecken, leicht zu entfernen. Muss natürlich...

  1. #1 Turboloch, 09.06.2003
    Turboloch

    Turboloch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem säubern der Felge, diese mit Wachs behandeln.
    Danach sind Bremsstaub und diverse Teerflecken,
    leicht zu entfernen.

    Muss natürlich nicht nach jeder Wäsche gemacht werden.
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Felgenpflege. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Jo, mit dem Wachs kann man auch leicht eingebrannte Bremsenreste an der Felgenoberfläche entfernen.
    Liquid Glass soll hier ganz gut sein, ich probier das demnächst mal aus. [​IMG]
     
  4. #3 import_MickyV5, 09.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Liquid Glass ist IMHO die beste Versiegelung, die es z.Zt. gibt. Ich habe meine Alufelgen mit 8 Schichten LG versiegelt und brauche zur "porentiefen" Reinigung nur klares Wasser.

    Anbei ein Foto meiner Sommeralus nach zwei Jahren Einsatz

    Grüße

    Micky
     
  5. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm na gut...ich werde es probieren, bin mal gespannt. Aber wie benutzt Du die felgen, sind das die Schönwetterfelgen für Deinen Golf 1? Bei mir wäre da schon härterer Einsatz abgefordert! [​IMG]

    Ach ne 5Loch....ist Golf4......[​IMG]
     
  6. #5 import_MickyV5, 09.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Das sind die 0815 - Aluräder von meinem V5 und die sind jeden Tag im Einsatz. Die Karre geht nur durch die Waschanlage und kriegt ( außer regelmäßig Liquid Glass [​IMG] ) fast keine Pflege.

    Hier nochmal komplett:
     
  7. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Klingt echt gut. Weil ich hier die Felgen nicht putzen darf (öffentlicher Grund) und Lust habe ich ehrlich gesagt auch wenig, da wie ein Irrer zu putzen.
    Ob ich auch 8 Lagen auftrage (man soll ja 4h je Lage härten lassen, am besten in Sonne) ist die Frage, aber 1-2 reichen denke ich mal auch, oder?

    Danke![​IMG]
     
  8. #7 import_MickyV5, 09.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] Ich hab jede Schicht 2 Tage im Heizungskeller aushärten lassen [​IMG]

    Meine Frau war wochenlang am Maulen, da die Felgen den Keller blockiert haben.

    So 4 Schichten würde ich schon auftragen ( Empfehlung von Petzoldts ). Wichtig ist die Vorbehandlung mit dem Pre-Cleaner, daß die Lackoberfläche optimal vorbereitet ist.
     
  9. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Bei Petzoldts ist der Precleaner nur für verwitterte Lacke empfohlen. Ich denke, daß dies ein einfacher Lackreiniger mit vielen Schmirgelteilchen ist, oder?

    Ich hab noch Sonax (oder wars Rex?) Lackreiniger rumfliegen, für den A4 brauche ich das wohl eh als Vorreinigung nicht. Was meinst Du?
     
  10. #9 import_MickyV5, 09.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Der Pre-Cleaner entfernt Verschmutzungen, die durch das Waschen nicht beseitigt wurden, sowie evt. Wachsreste auf dem Lack. Wenn ichs richtig verstanden habe, soll man den Lack mit dem LG - Waschkonzentrat waschen, dann Pre - Cleaner und dann LG bis der Arm abfällt [​IMG]

    Hier noch eine Anleitung / Empfehlung aus dem TT-Forum: http://www.roadstter.de/pflege/lack.htm
     
  11. Philly

    Philly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hatte bis letzte Woche meine Santa Monicas seit Anfang der Breitreifen Saison nicht sauber gemacht. Natürlich war der ganze Bremsmüll bereits eingebrannt. Felgenreiniger hat auch nix mehr gebracht.

    Darauf hin habe ich die Hardcore Methode verwendet:D

    Ein bischen Nitroverdünnung aufm Lappen und drüber gewischt...... hehe.
    Dieses Risiko musste ich eingehen, die Felge war ja quasi schon kaputt.

    Resultat: Super saubere Felge und der Lack ist auch noch drauf! [​IMG]
     
  12. #11 import_MickyV5, 10.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    @Hardcore-Philly [​IMG]

    Da würde ich an Deiner Stelle die Felgen jetzt versiegeln, noch ein paarmal die Verdünnungsnummer und der Lack ist wirklich ab [​IMG]
     
  13. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Naja, Acryllack bekommt man auch mit Nitroverdünnung nicht weg, nur Nitrolack, z.B aus der Spraydose oder Lackstift.
    Der Acryllack ist sogar in gewissem Maße säurebeständig, weswegen ich die Wirkung von Polituren der Homeshopping-Sender (mit diesem Säure- und Brandtest) recht lächerlich finde, das liegt nicht an der Politur, sondern am guten Lack! [​IMG]
     
  14. 337

    337 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    ich benutze LG auch.
    nach 2 schichten pro rad (bbs rc) habe ich aber keinen bock mehr gehabt.

    das auto ist 5 mal versiegelt und der lack sieht klasse aus.

    ist zwar etwas teuer, aber zu empfehlen.

    337
     
  15. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    So....hab jetzt auch mal 2 Schichten von dem LG aufgetragen.
    [​IMG]

    Ich muß sagen, daß das Zeug sehr leicht aufzutragen ist, einen gut sichtbaren Schleier hinterläßt (was das Sonax Wax nicht so macht, das Auspolieren auf hellem Lack wird dadruch etwas schwieriger) und auch kinderleicht wieder runtergeht.

    Selbst bei meinen recht neuen Felgen ist der Glanz erstaunlich, auf den dunklen Lack unseres MBs bin ich schon gespannt. Es läßt viel hoffen!

    Der Mechaniker, der jetzt meine Felgen wechseln müßte, würde mich glaub ich erschlagen, so glatt wie die Oberfläche geworden ist. Diese Glattheit habe ich bisher nur bei meiner Bootsversiegelung gehabt.

    Aber für 2mal 473ml Gebinde mit Nachnahme ca. 57€ bezahlt......wehe das ist es nicht wert! [​IMG]
     
  16. #15 import_MickyV5, 14.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Sieht doch klasse aus [​IMG]

    Keine Sorge, LG ist jeden Cent wert und wirkt auf dem dunklen MB bestimmt gut. Wie alt ist der Mercedes? Wenn der Lack schon Haarlinienkratzer hat, würde ich mit der Füllpolitur vorbereiten. Sonst haste die Kratzer unter dem LG.

    BTW: LG gibts auch für Boote -> LG Nautical oder so..
     
  17. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Der MB wird 9 Jahre alt. Das Problem ist, daß ich noch nichts gefunden habe, was diesen Lack etwas länger als 2 Wochen glatt hält.
    Mit Sonax Progressiv-Politur arbeite ich vor....ja und dann? Bisher hielt da nichts wirklich gut. Mal schauen, ob das LG besser hält, ich hoffe es.

    Die Bootsversiegelung haben wir vor etlichen Jahren samt Mircrofasertücher (damals waren die Dinger noch richtig teuer) von einem Vertreter geschenkt bekommen. Die Versiegelung nutzte ich wie angegeben auch für Autos. (nicht daß hier einer meint, meine Yacht wird auch noch poliert![​IMG])

    Das Lg läßt sich aber wesentlich leichter auspolieren. Ich werde vom MB berichten, aber das dauert noch etwas.
     
  18. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    So, LG mal auf stumpfen weißen Lack vom Wohnmobil meines Nachbarn getestet. Selbst der wird ohne Vorbehandlung schon ganz schön glatt, aber ne richtige Politur sollte vorher eingesetzt werden.

    Tut das eigentlich Not, daß LG so nach Zahnpasta riecht? [​IMG]
     
  19. #18 import_MickyV5, 17.06.2003
    import_MickyV5

    import_MickyV5 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] Ist doch besser als irgendein Chemiegestank [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SaGim

    SaGim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mein Auto und die Felgen was gutes tuhn. Ist dieses Liquid wirklich das Beste oder gibt es noch was besseres ?

    Und wo ich absolut dringend Hilfe brauche :

    Meine Hochglanzpolierten Felgen haben mittlerweile soviele feine Kratzer das es unschön aussieht. Ich benutze diese auch über den Winter. Wie bekomme ich die Kratzer wieder weg und mit was für ein Mittel ?

    Räder : BBS Kreuzspeiche 7,5x18 kugelpoliert

    Gruß
    Sascha
     
  22. ede

    ede Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2001
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    ob LG das Beste ist, mag ich nicht zu beurteilen, aber ich kann aus meinen Erafhrungen damit sagen, daß ich überzeugter Anwender bin. Such mal hier unter Liquid Glass, dann wirst Du bereits einige Infos bekommen.

    Gruß
    ede
     
Thema:

Felgenpflege