Der arme Lack

Diskutiere Der arme Lack im Tipps und Tricks Forum im Bereich Allgemeines; Hallo hallo, mein bruder hat einen peugeot 309. den hat er vor dem winter polieren wollen. vorher wollte er ihn natürlich gründlich waschen....

  1. #1 Vincent, 13.02.2003
    Vincent

    Vincent Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hallo,

    mein bruder hat einen peugeot 309. den hat er vor dem winter polieren wollen. vorher wollte er ihn natürlich gründlich waschen. ich weiß nicht wie darauf gekommen ist, er hat aber den hartnäckigen schmutz mit der bösen seite von so einem topfschwamm entfernt. er hat dann sehr erschrocken festgestellt, dass seine ganze motorhaube zerkratzt ist. wir haben dann versucht, die kratzer wieder rauszupolieren, aber eine verbesserung war kaum zu erkennen. da das auto weiß ist sieht man es nicht auf den ersten blick, aber er hätte es trotzdem gern wieder wie vorher.
    gibt es denn da eine lösung, außer neu zu lackieren? er möchte nämlich eigentlich nicht mehr viel geld ins auto stecken. oder kann jemand eine politur empfehlen, die solche kratzer rausbringt? wäre schön, wenn mir jemand einen tip geben könnte, wie man sich da am besten hilft.

    mfg
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Der arme Lack. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Uni oder metalliclack?
     
  4. #3 Vincent, 13.02.2003
    Vincent

    Vincent Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    uni

    und weiß(hab ich das schonmal erwähnt???)[​IMG]
     
  5. Julian

    Julian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    0
    Hm sorry, Beitrag nur überflogen.

    Dann bleibt Dir nur ein professionelles Anlackieren oder Abschleifen. Würde Dir eher das erst empfehlen, kostet auch nicht die Welt. Frag die benachbarten Lackierer.
     
  6. #5 DerAlex, 14.02.2003
    DerAlex

    DerAlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0


    Kannst Deinen Bruder trösten. Ich habe schon oft gesehen wie "Hausfrauen" und ältere Herren ihre Autos (meist weiß oder silber) genau auf diese Art behandelt haben. Anscheinende denken sie sich nur:
    Kochtopf aus Metall --> Ergebnis gut, Auto auch aus Metall --> Ergebnis sollte auch gut sein

    Unsere Putzhilfe hat ihren Renault (rot stone-washed [​IMG] ) genauso behanldet, .... und sie tut es immer noch [​IMG]
     
  7. Philly

    Philly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt eine Möglichkeit. Damit muss man aber vorsichtig umgehen! Im Handel gibt es div. Schleifpolituren, die einen hohen Anteil an Schleifmittel enthalten. Dieses Zeugs am besten mit einer Politurmaschine einarbeiten. Damit habe ich auch schon ganz böse Kratzer rausgeholt. Nachteil: Damit wirst du sehr wahrscheinlich zum größten Teil die Klarlackschicht runter holen. Danach mit viel Hartwachs behandeln.[​IMG]

    Zuletzt bleibt ja immernoch die Möglichkeit beim Lackierer;-)
     
  8. Itzak

    Itzak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!

    Na, dau hau ich doch meine Frage direkt hier rein:

    Mir haben so ein paar Idioten meinen Kofferraumdeckel mit nem spitzen Gegenstand zerkratzt (wenn ich die kriege....:mad: ). Hab den Wagen gerade mal seit 1,5 Monaten. Das ist soooo ärgerlich!!!

    Ich habe eine Perleffekt-Lackierung, also nicht gerade günstig beim Lackierer. Die Kratzer scheinen nicht so allzu tief zu ein.
    Kann jemand irgendwas empfehlen, womit ich das wieder raus bekomme. Oder zumindest etwas retuschiert.
    Poliermaschine ist vorhanden. Vielleicht eher eine Empfehlung in Richtung Hersteller eines Polierzeugs...


    THX, Itzak
     
  9. Roger

    Roger Gast

    @Philly:
    Bei Schleifpolitur lautet das Stichwort Lackreiniger, ist im Fachhandel zu bekommen.

    @Itzak:
    Es kommt immer darauf an, wie tief die Beschädigungen sind. Heute haben die meisten Pkw selbst bei Uni-Lack einen Klarlack obendrauf. Wenn die Kratzer nicht bis zum Decklack reichen, gibt es eine Chance, sie wegzubekommen. Dazu gründlich waschen, trocknen und in kleinen Abschnitten nach Anleitung polieren.

    Wenn das bei Dir nicht mehr hilft, weil die Kratzer tiefer sind, kannst Du sie

    a) ausbessern (lassen), car-top oder guter Lacker

    [​IMG] mit einer Füllpolitur ausfüllen. Bei dunklen Farben kann das u.U. klappen. Dabei wird eine Art gefärbtes Wachs in den Kratzer geschmiert. Das Zeug gibt es in vielen Farbtönen im Handel, man muss es halt nur regelmäßig wiederholen.

    c) neu lackieren lassen *$$$*
     
  10. Itzak

    Itzak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    THX,

    dann werd ich das mal in dieser Reihenfolge probieren. Außer das mit dem neu lackieren. Das muß ich nicht haben, Auto war teuer genug *gg*

    Irgend einen Tip zu ner guten Politur?
     
  11. #10 Vincent, 14.02.2003
    Vincent

    Vincent Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    lackreiniger haben wir schon ausprobiert hat aber nix geholfen. :mad:

    wie wärs wenn ich ihn einfach auf den schrottplatz schick und er sich einfach ne neue

    motorhaube holt [​IMG]

    wird wohl nicht die welt kosten.s_jeckyl
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 hoernchen8, 14.02.2003
    hoernchen8

    hoernchen8 Gast

    Als Lack-Spezi gebe ich folgenden Tipp:

    Vorraussetzung: leichte Kratzer im Decklack Uni oder 2 Schicht Lack (keine Beschädigung von Grundiereung bzw. Basislack)

    1. Nasses Anschleifen mit Finishpapier P2000 (nicht übertreiben!)

    2. Abtrocknen lassen, Schleifstelle wird mattweiß

    3. Hochpolieren mit Poliermaschine und Schleifpolitur-Grob (3M)

    4. Polieren mit Feinpolierpaste (3M)

    5. Abwischen-Fertig

    Polierpasten hat jede Lackiererei!

    Aber: Je dunkler der Lack, desto schwieriger!
     
  14. Itzak

    Itzak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hm!!

    Ich werd mal mit Politur versuchen. Wenn das nichts wird, fahre ich mal zum Lackierer meines Vertrauens und hör mir mal an, was der so zu sagen hat.


    Itzak
     
Thema:

Der arme Lack

Die Seite wird geladen...

Der arme Lack - Ähnliche Themen

  1. Der arme Golf

    Der arme Golf: seht selbst: R.I.P. GOLF
  2. A6 5-Arm-Felgen im Stern Design

    A6 5-Arm-Felgen im Stern Design: Suche einen Satz gebrauchte 5-Arm-Felgen im Stern Design (so nennt man die Felge im Audi Prospekt) für meinen A6. B.Dieterle...
  3. 6 Arm TT-Felgen auf A3???

    6 Arm TT-Felgen auf A3???: Hallo, ich will mir einen Satz 6-Arm Audi TT Felgen 7,5 x 17 mit 225/45R17 Reifen ET 32 auf meinen A3 montieren. Nun erzählt mir die Werkstatt,...
  4. Mein Armer Auspuff..

    Mein Armer Auspuff..: So! Also, ich hab ne CSC Anlage drunter, ab KAT, und beim einbaun hab ich den Gummipuffer nicht mehr drunter gekriegt, hab ich mir gedacht, lass...