D5WSC F52

Diskutiere D5WSC F52 im Eberspächer Forum im Bereich Standheizungen; Ja habe das Diagnosegerät von Eberspächer noch laufend im Einsatz. Aber was soll damit sein, das ist eigentlich relativ selbsterklärend aufgebaut....

  1. #1 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Ja habe das Diagnosegerät von Eberspächer noch laufend im Einsatz. Aber was soll damit sein, das ist eigentlich relativ selbsterklärend aufgebaut.
    Was meinst du mit Eco auf High Modus?
    Der genaue Typ der Heizung wäre noch interessant, also die Ausführungsnummer
     
  2. Amazon

    Anzeige

    Schau mal hier: D5WSC F52. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde.
    Ich schreibe mein Problem mal und hoffe mir kann weitergeholfen werden.
    d5wsc Fehler 52 Heizung startet nicht mehr.
    Heizung zerlegt alles nachgeschaut, Brennkammer frei geblasen und wieder zusammen gebaut.
    Heizung lief ca 3 Wochen dann umgeschaltet von Eco auf High Modus.
    Heizung ging noch ein Paar Tage dann wieder nichts mehr.
    Daraufhin habe ich eine Neue Brennkammer verbaut. Heizung lief ca 1 Woche. Nun wieder F52.
    Habe jetzt mal mit Edith getestet und abgespeichert. Kennt sich jemand damit aus?
    Ich habe bis Dato noch keine Pumpe etc geprüft. Wollte nur vorab mal wissen ob sich jemand mit dem Edith auskennt. Beim Startversuch erreicht der Flammwächter ca 60°C.
    Für mich ist es nur verwunderlich dass wenn ich das Teil zerlege sie danach ein Paar Tage läuft. Hat schon mal jemand Probleme mit der Glühkerze gehabt das diese keine Leistung mehr hat? Wie gesagt wollte jetzt zuerst nochmal Paar Infos sammeln und evtl Ersatzteile bestellen bevor ich sie wieder zerlege.
    Vorab vielen Dank.
    Beste Grüße
     
  4. #3 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hi fuchs danke für die Antwort.
    Ich habe ein neues Thema erstellt
    Eco und High..........Betriebsmodus der Heizung
     
  5. #4 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Habe meinen Beitrag nun in dieses Thema verschoben, da das ursprüngliche Thema zu einem anderen Heizgerät gehörte. Jetzt ist leider die Beitragsreihenfolge falsch, die kann ich aber leider nicht mehr ändern.
     
  6. #5 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Du meinst am Bedienelement?
     
  7. #6 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Gibt schlimmeres.
    Mit Edith mein ich ob evtl jemand Vergleichswerte etc hat oder von der Erfahrung her sagen kann dass es dies oder das ist.
    Das Steuergerät kann man ja auch nicht auschliessen...........leider
     
  8. #7 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja am Bedienelement
     
  9. #8 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Bei dem Fehlerbild tippe ich weniger aufs Steuergerät, aber klar, ausschließen kann man es weniger. Ich schau mir zwar immer wieder auch die Messwerte bei den Probeläufen mit an, aber Referenzwerte, bei welcher Zeit was erreicht sein sollte, kann ich dir jetzt nicht geben. Hast du die Nummer des Heizgeräts parat?
     
  10. #9 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    252219 kann auch mal das Edith hochladen.... wenn das was bringt
     
  11. #10 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Ne, den Fehlercode hast ja schon genannt.
    Gut die Flamme hat er in der Sicherheitszeit nicht erkannt. Du kannst höchstens mal ein Video der Messwerte machen, wenn sie das Problem hat. Evtl. fällt mir was auf. Aber im Prinzip gilt immer die gleiche Vorgehensweise: Luft, Kraftstoff muss im passenden Verhältnis vorhanden sein. Schwächelndes Brennluftgebläse wird normal erkannt. Kraftstoffseite kannst dann prüfen. Sieb etc. schaut gut aus?
     
  12. #11 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen Sieb wo eine Grüne Dichtung davor sitzt. Dieser Sieb ist sauber; Brennkammer neu.
    die Edith Datei kann ich hier leider nicht hochladen. Kann ich dir die iwie anderst zukommen lassen?
    Ich versteh eben nicht wieso sie läuft nach dem zerlegen.
    Vorab schon mal Vielen Dank für deine Hilfe
     
  13. #12 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Ja ist sie recht verrußt wenn du sie zerlegst oder sonst was auffällig? Ja das Sieb meinte ich.
    Also ich würde bei dem Fehler folgendermaßen vorgehen:
    Kraftstoffseite prüfen, ob genug und blasenfrei Diesel kommt. Wenn ja, dann Generell Glühkerze/Flammwächter neu. Dichtsatz komplett neu, Sieb neu. Aber ich weiß natürlich auch, dass das bei den älteren Heizgeräten eine Kostenfrage ist. Die Datei wird mir nicht wirklich viel bringen. Da seh ich auch nur, dass die Temperatur ggf. zu langsam steigt und eben keine Flamme erkannt wird. Geht ja eher um die Ursache hierfür. Früher lief in der Kombination ja alles fehlerfrei, oder?
    Was ist denn eigentlich, wenn sie den Fehler mal hat, kommt der dann immer wieder oder vergeht dann wieder einige Zeit ohne Fehler?
     
  14. #13 grueny81, 18.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja hast recht mit der Datei.
    Verrußt ist die Glühkerze schon würde ich sagen.
    Ne der Fehler bleibt jetzt bis ich das Teil wieder zerlegt habe würde ich sagen.
    Ich werde mal schauen was mich die Teile kosten und dann entscheiden.
    Vllt mach ich mir auch die Mühe und mach mal nur die Glühkerze neu,.............kenne das Problem aber nicht .......entweder geht ne Kerze oder nicht. Andere Erfahrungen habe ich im PKW Bereich noch nicht gemacht
     
  15. #14 fuchs_100, 18.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Geb ich dir Recht, normal ist das kein Problem der Kerze. Das wäre eher eine vorsorgliche Maßnahme, wenn man das Heizgerät überholt. Schau auch mal nach einem gebrauchten Heizgerät, die kosten meist auch nicht mehr so viel, dann kannst einen Quertausch der Komponenten machen. Wenn der Fehler bleibt, dann klingt es ja eher so, dass sie generell eher im Betrieb verrußt und daher die Startprobleme hat. Setze ggf. den Fokus dann doch erst auf Luft und Kraftstoffversorgung.
     
  16. #15 grueny81, 19.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, durch die vielen Startversuche war im Bereich des Flammwächters und der Kerze sowie im oder am Auspuff Kraftstoff. Ich gehe aber davon aus dies über Gewinde(Kerze/Flammwächter) etc nach aussen gelaufen ist. Werde mir trotzdem nochmal die Kraftstoffleitung an der Pumpe ansehen. Wie schon gesagt nach dem zerlegen geht sie wieder eine Zeit lang. Von daher kann ich mir das auch nicht erklären.
     
  17. #16 fuchs_100, 19.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Das wäre insofern logisch, weil du beim Zerlegen alles reinigst und auch die Glühkerze von Ruß befreist. Wenn die mit der Zeit innen entsprechend verrußt, kann sie irgendwann nicht mehr zünden. Wie lange läuft sie denn üblicherweise bei dir?
     
  18. #17 grueny81, 20.01.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Naja gross gereinigt hab ich da als nichts.
    Idr 25min läuft sie als bei mir.Ich schaue es mir aber am Samstag an bzw wechsle mal die Kerze und teste erneut.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 fuchs_100, 20.01.2021
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    32
    Ok, wäre somit auch keine extrem kurze Laufzeit.
     
  21. #19 grueny81, 05.02.2021
    grueny81

    grueny81 Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen; kurzes Update
    Samstag vor 2 Wochen die Heizung zerlegt. Standviel Diesel in der Heizung. Die große Dichtung war schon komplett aufgeweicht und ich hatte natürlich keinen neuen Satz da.
    Hab die Heizung komplett gereinigt und zu Versuchszwecken eine billige Glühkerze verbaut. Zusammenbau leider nur mit den alten Dichtungen.
    Hab dann noch die Kraftstoffmenge laut Anleitung geprüft. Die abgegebene Menge passt.
    Die Heizung lief bis jetzt 8 oder 9 mal ohne Probleme im Eco Modus.
    Ich gehe auch mittlerweile davon aus, dass die Heizung nur die Probleme macht wenn sich diese im High Modus befindet.
    Ich werde weiter testen und wenn sich der Zustand ändert hier nochmals berichten.
    Grüße
     
Thema:

D5WSC F52