Bremsprobleme

Diskutiere Bremsprobleme im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hi Leutz Wollte mal nach euren Erfahrungen oder auch Problemen beim 3BG mit den vorderen Bremsen fragen. Ich hatte das erste mal bei ca. 17000...

  1. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leutz

    Wollte mal nach euren Erfahrungen oder auch Problemen beim 3BG mit den vorderen Bremsen fragen.
    Ich hatte das erste mal bei ca. 17000 km unruhiges Rubbeln beim Bremsen ab ca 80 - 100 km/h festgestellt. Ein Besuch beim Freundlichen hatte zur Folge das die Beläge mit Kupferpaste eingesetzt wurden und das Rubbeln etwas weniger stark, aber ebend nicht weg war.
    Bin dann bei ca 21000 km hin und habe die Bremsen vorn komplett erneuern lassen. Problem war damit beseitigt.
    Seit ca. 2000 km habe ich das Problem wieder, Bremsen haben jetzt nur ca 15000 km gehalten. Km Stand zur Zeit etwa 35000 km.
    Fahrzeug wird regelmässig bewegt und steht Nachts in der Garage, Bremsbelagverschleiss ist eigendlich gleichmässig und normal. Fa
    Habe beim 3B nie dieses Problem gehabt und da wurde erst alle 50000 km Scheiben und Beläge erneuert.
    Falls jemand das gleiche Problem hat und eine Lösung weis, bitte ich um Nachricht.
    Habe keine Lust alle 20000km die Bremsanlage zu erneuern.

    MfG joe
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: Bremsprobleme. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TURBO

    TURBO Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist dein Fahrstil?

    Die Scheiben neigen zum Verziehen, wenn man das Auto mit 'glühenden' Scheiben abstellt.
    Oder die Angewohnheit hat, an Ampeln usw. die Bremse getreten zuhalten, anstelle die
    Handbremse zu verwenden.

    Anderseits würde ich mal die Querlenkergummis prüfen lassen.
    Wenn die ermüden kommt es auch zu Flattererscheinungen.
     
  4. #3 import_Hansi, 13.05.2004
    import_Hansi

    import_Hansi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Lass mal den Schlag der Radnaben messen. Evtl. die Radnaben mit zu viel Schlag ersetzen.

    Gruß
    Hansi
     
  5. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Damke schon mal für die Antworten.
    Also meinen Fahrstil möchte ich eigentlich als Verschleissarm bezeichnen. Ich hatte ja bereits geschrieben das ich schon mehrere Passat gefahren habe und beim 3B der gut 200000km runter hatte sind keine Bremsprobleme dieser Art aufgetreten. Mit dem 3BG fahre ich halt rein privat und der wird mehr im Nahbereich benutzt (also wenig Autobahn bzw Langstrecke)
    Ich denke das die Bremse bisher noch nicht so stark Beansprucht wurde, dass sie übermässig heiss wird.
    Auf meine Frage in der Werkstatt, habe ich die Antwort erhalten das sich die Scheiben, wenn sie warm sind und dann nass werden sich verziehen können. Da mein Vertrauen zu dieser Werkstatt eher ernüchternd ist habe ich auf diese lachhafte Aussage erst mal nichts erwiedert.
    Wenn die Scheiben den normalen Fahrbedingungen nicht standhalten, dann sollte VW mal über ihre Originalteile nachdenken. Der alte Passat ist mit ständig mind. 1700 kg belastet gewesen und nur Autobahn gefahren wurden, da kam es sicher vor das die Bremse überbeansprucht wurde, aber da hatte ich nie Probleme.
    Werde demnächst mal die Werkstatt aufsuchen und nach der Ursache forschen lassen.

    MfG joe
     
  6. #5 orkfresh, 15.05.2004
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich der Werkstatt recht geben...

    genau dies ist einer der häufigsten Gründe....

    Ist mir von inzwischen mehreren Werkstätten und wegen Reklamationen auch von ATE so gesagt worden.

    Bremsen...Bremse wird warm...Wasser kommt drauf und dann verzieht sich die Oberfläche..bekommt einen Schlag...

    Wenn du im Forum gesucht hättest [​IMG]
    wärest du auf Lösungsmöglichkeiten gestoßen, wie zB

    ATE Powerdisc

    Die hat ellipsoid-förmige eingefräste Linien in der Scheibe und darum bereits eine aufgebrochene Oberflächenspannung. außerdem ist der erste Bremspunkt bei Nässe besser, da die Feuchtigkeit schneller abgeführt werden kann.

    Kosten ca. 10Euro mehr als die serienmäßigen (die auch von ATE sind) und werden ggfls. gegen Zuzahlung verbaut.

    Habe sie in 2 Wagen momentan laufen und bin sehr zufrieden.

    Die Problematik mit dem Rubbeln taucht besonders oft und gerne bei AG Fahrzeugen auf...

    Da steht man ja immer in der Stadt auf der Bremse.

    PS: Das die Bremsen von VW nicht vom Feinsten sind, sonder nur gutes Mittelmaß ist doch bekannt.
     
  7. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Dank für die Antwort, habe die Suchfunktion benutzt und nichts gefunden, was mich weiter gebracht hat.

    MfG joe
     
  8. #7 orkfresh, 18.05.2004
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Kein Thema...passiert mir auch immer wieder mal...

    [​IMG]

    Überleg es dir trotzdem mal mit den anderen Bremsscheiben....
     
  9. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal ne längere Autobahntour hinter mich gebracht, einmal Schweiz und zurück ca. 1800 km zügige Autobahnfahrt und war daraufhin wegen des Bremsenrubbelns in der Werkstatt.
    Dort habe ich das mit dem verziehen der Bremsscheiben usw mal angesprochen, dieses Problem war denen nicht bekannt bei dieser geringen Laufleistung der Bremse.
    Aber egal, der Werkstatt- Schrauber hat dann mal ne Probefahrt gemacht und die Bremse mal zum Qualmen gebracht (nicht zum glühen) und was soll ich sagen, das Rubbeln ist wech.
    Ich kapiers zwar nicht aber die Bremsen funzen jetzt ohne Rubbeln.
     
  10. #9 orkfresh, 19.06.2004
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    es gibt ja auch die möglichkeit eines sog. verglasens der Beläge etc.

    wenn sich auf den Bremsbelägen keine ebene Fläche mehr befindet etc...
    aber wenn das "Problem" nun behoben sein sollte
    [​IMG]
     
  11. #10 import_Alexander, 27.04.2005
    import_Alexander

    import_Alexander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    selbes Problem Audi80 Avant

    Hallo !

    Ich habe das selbe Problem (leider schon immer gehabt).
    Mit einem Fahrstil der eher auf Verschleiß ausgelegt ist machten bisher alle meine Bremsscheiben nicht mehr als 20.000 km. Bei entsprechendem Fahrstil akzeptiere ich das auch. Bin dann auf die ATE PowerDisc umgestiegen. Hat auch prima gehalten (kann ich nur empfehlen, den Mehrpreis ist sie auf alle Fälle wert).
    Allerdings habe ich nun wieder mal einen neuen Satz (ATE PD)draufgemacht und nach ca. 1500 gefahrenen KM kam ich in Regen und schon hatte ich Rubbeln in der Bremse (von 80 bis 20 km/h)!

    Ich würde jetzt beanstanden, allerdings ist das wieder mit Montage und allem drum und dran verbunden.

    Würde gerne vorher die Geschichte mit "Bremse zum qualmen bringen versuchen"! Wie stellt man das an, dass sie nicht glüht, sondern nur qualmt?
     
  12. #11 orkfresh, 27.04.2005
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Es muss sich jemand neben dir aus dem Fenster hängen und die Bremsanlage beobachten....

    Keine Ahnung, geht wohl nur auf nem Bremsen stand oder Abdrehen der Scheiben beim Fachmann... [​IMG]
     
  13. joesan

    joesan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Powerdisk ist jetz drauf, mal abwarten wie lange ich damit fahren kann ohne das es wieder Probleme gibt.

    Mfg joe
     
  14. #13 mieleman, 01.08.2005
    mieleman

    mieleman Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hy,

    ich kann leider nicht so ganz nach vollziehen, weshalb sich bei getreten gehaltener Bremse die Scheiben verzeihen sollten, aber nicht wenn ich die Handbremse nutze..?
    Die hinteren Bremsscheiben müssten sich doch dann auch verziehen oder?
     
  15. #14 orkfresh, 01.08.2005
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Also hinten ist kaum Bremsleistung vorhanden, die werden nicht so heiß => Hitze macht das Material formbarer.
    Wenn du mit warmen/heißen Scheiben vorne viel Druck (der ist vorne höher, kuck dir mal dein TÜV/HU Diagramm an, da hst du vorne mehr Nm, ausübst, verzieht es sich eher.... [​IMG]
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 mieleman, 02.08.2005
    mieleman

    mieleman Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hy orkfresh,

    das weiss ich auch.. meine Frage bezieht sich aber darauf, das man nicht wie ein Formelfahrer bis zu einer Ampel fährt.. oder Stopschild.. oder sonstiges..
    sollte jetzt der Gedanke kommen, ja ich war auch schon in den Alpen. Aber auch dort hatte ich nie Probleme mit Fading oder Überhitzung. Wer sich im Kanton Graubünden einmal der einheimischen Geschwindigkeit anpasst, kann schon einmal sehr schnell auf über 100/kmh kommen. deutlich.. [​IMG]
    Auf Autobahnen kam ich bisher noch nie dazu die Handbremse zeihen zu müssen.
    Also meine Frage.. wieso heizen sich Bremsen bei normaler Fahrt derart auf?
    Auch wenn über Bremskraftverteiler die hinteren Bremsen lediglich mit max. ca. 30% Bremskraft arbeiten, müssten diese doch auch ziemlich heiss werden, wenn ich die vorderen schon fast zum glühen gebracht habe.
     
  18. #16 orkfresh, 02.08.2005
    orkfresh

    orkfresh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, die werden grundsätzlich warm, das ist normal.

    Der "Verzug" kommt gerade, wenn zB eine Abschreckung durch Nässe hinzukommt.

    Die Vorderen Bremsen machen nicht nur mehr Leistung, sie haben durch die größeren Kolben etc. auch mehr Druck auf die Scheibe beim Halten.

    Dadurch erkläre ich mir die fast nur vorne verzogenen im Vergleich zu hinten verrosteten Scheiben => wenn die mal richtig heiß würden dürften die mE auch nicht so schnell rosten (auch wenn es nur am Rand der Scheibe ist).
     
Thema: Bremsprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http://www.pkw-forum.de/24402-bremsprobleme.html

    ,
  2. vw passat bremsenfehler

    ,
  3. passat cc bremsprobleme

    ,
  4. radnabe audi a4 verzogen Ursache,
  5. bremspropleme beim passat b8,
  6. vw passat 3bg bremsen schleifen,
  7. bremsprobleme bei nasser strasse audi a4,
  8. passat b8 bremsen hinten probleme,
  9. passat b8 bremsen rubbeln,
  10. passat b8 Problem Bremsscheiben,
  11. vw passat b8 bremsen rubbeln,
  12. bremsen problem passat B8,
  13. vw passat 3b vordere bremsen schleifen,
  14. 3bg bremse heiß,
  15. a4 b8 bremsen rubbeln,
  16. passat 3 bg radnabe heiss,
  17. bremsprobleme beim passat cc,
  18. audi a4 b8 bremsen schleifen,
  19. a4 radnabe verzogen,
  20. audi a4 b8 probleme beim bremsen auf nasser fahrbahn,
  21. passat 35i bremspedal flattert,
  22. bremsenschleifen wenn sie warm werden audi a4,
  23. vw passat parkbremsewerkstatt aufsuchen,
  24. a6 c4 flattern beim bremsen,
  25. a8 radnabe verzogen
Die Seite wird geladen...

Bremsprobleme - Ähnliche Themen

  1. Bremsprobleme beim A4

    Bremsprobleme beim A4: Hallo, ich habe bei meinen A4 folgendes Problem mit den Bremsen: Das Bremspedal ist abwechseln sehr weich oder hart, und wenn ich von der Bremse...
  2. Bremsprobleme mit Audi 80 2,6L

    Bremsprobleme mit Audi 80 2,6L: Hallo zusammen, ich habe Probleme mit meinem Audi 80 Avant 2,6L. Die Bremsen schleifen vorne etwas. Es passiert auch immer wieder, dass er...
  3. bremsprobleme

    bremsprobleme: Hallo Da Draussen Ich mache es Kurz . Bei meinem Wagen wird nach kurzer Zeit das Bremspedal ziemlich Hart und der Wagen Bremst so Stark das der...