Audi für 18-Jährigen?

Diskutiere Audi für 18-Jährigen? im Audi allgemein Forum im Bereich Audi Forum; Mein Sohn wird bald 18 und wird natürlich dauernd gefragt, ob er ein Auto zum Geburtstag bekommt. Ich frag mich, ob das inzwischen so normalfall...

  1. Prent

    Prent Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Mein Sohn wird bald 18 und wird natürlich dauernd gefragt, ob er ein Auto zum Geburtstag bekommt.
    Ich frag mich, ob das inzwischen so normalfall geworden ist dass man Autos einfach so verschenkt.. Eigentlich ja nicht so, oder?
    Wir hätten die Möglichkeit, da mein Vater sowieso bald sein Auto abgeben wollte, einen älteren A4.
    Aber ich weiß nicht, ob er sich den schon "verdient" hat... Er ist natürlich gerade in seiner Sturm und Drang Phase und will damit sicher auch Freunde beeindrucken, wer weiß was da alles passiert?
     
  2. #2 Auto_Fritze, 09.07.2019
    Auto_Fritze

    Auto_Fritze Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt Normalfall. Das kommt auf verschiedene Faktoren an. Auf dem Land kommt es sicher häufiger vor als in der Stadt. Du wirst deinen Sohn ja am besten einschätzen können, ob er das Auto nur haben will zum angeben oder es wirklich braucht. Da können wir dir eher weniger helfen.
    Wenn dein Sohn das Auto braucht, fände ich es völlig in Ordnung.
     
  3. #3 karosserino, 10.07.2019
    karosserino

    karosserino Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    GT
    KW/PS:
    150PS
    Baujahr:
    2005
    Mhm.. Ja, das mit dem "Brauchen" ist eine eher schwierig zu beantwortende Frage. Wie viele Leute brauchen schon ein Auto? Gerade wenn ich in Großstädten unterwegs bin fällt mir das auf. Die Leute könnten ohne Probleme auf ÖPNV umsteigen, aber das Auto ist eben ein Luxus den man sich leisten möchte. Aber du hast recht, Auto_Fritze, auf dem Land wird einem mit einem Auto schon vieles erleichtert.. Freunde besuchen, Feiern gehen, neue Städte bereisen.

    Und ihr müsstet ja anscheinend kein Geld dafür ausgeben.. Und so bleibt das Auto wenigstens in der Familie.
    Um Geld zu sparen könntet ihr versuchen, die KFZ-Versicherung deines Vaters auf euren Sohn zu übertragen.. Oder, falls das nicht klappt: Das Auto als Zweitwagen versichern lassen. (Hier zum Nachlesen )
    Vielleicht kann er sich die Versicherung dann sogar selbst leisten, mit einem kleinen Job oÄ. Damit lernt er selbst dafür aufzukommen was er sich leisten möchte.

    Liebe Grüße karosserino
     
  4. zabb

    zabb Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Idee klasse, dass der Junge auch was zum Auto beiträgt und sich über die Kosten, die so ein Auto verursacht, klar wird. Einfach nur ein Auto zu schenken und ihn kostenlos damit rumfahren zu lassen, halte ich für wenig zielführend, um ihn gut auf das Leben vorzubereiten. Aber das ist natürlich immer ganz individuell. Bei manchen Familien spielt Geld keine Rolle, die handhaben das dann natürlich anders.
     
  5. #5 Rayarccred, 31.07.2019
    Rayarccred

    Rayarccred Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    warum denn nicht?
     
  6. Cvrle

    Cvrle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde für einen 18 jährigen sollte es einfach ein kleineres Auto sein.. man lernt ja damit.
     
  7. #7 Auto-Typ, 07.08.2019
    Auto-Typ

    Auto-Typ Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich musste mir damals mein erstes Auto selbst kaufen und ich kenne auch niemanden, der einfach eines geschenkt bekommen hat. Wenn das Auto ja aber ohnehin da ist, bietet es sich ja fast an. Wenn er zumindest einen kleinen Teil davon selbst zahlen muss, wird er sicherlich mehr darauf aufpassen, als wenn es ein Geschenk war.
     
  8. Diddi

    Diddi Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt finde ich immer sehr auf die Situation an.
    Es ist absolut nicht mehr der Normalfall zum 18. Geburtstag ein Auto geschenkt zu bekommen, in der Stadt noch viel weniger als auf dem Land.
    Wenn ihr das Auto aber eh zu verschenken habt und er es auch wirklich gebrauchen und ordentlich und verantwortungsvoll damit umgehen kann, ist es denke ich schon ok. :-)
     
  9. Funki

    Funki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das war meiner Meinung nach noch nie der Normalfall. Das der Führerschein zum Geburtstag geschenkt wird schon eher. Aus meiner Abiklasse weiß ich nur von einem Mädel, die ein Auto zum Geburtstag bekommen hat (Golf III damals).
     
Thema:

Audi für 18-Jährigen?

Die Seite wird geladen...

Audi für 18-Jährigen? - Ähnliche Themen

  1. Audi 80 B2 Typ 81 // 1.8t Motorumbau

    Audi 80 B2 Typ 81 // 1.8t Motorumbau: Hallo zusammen erstmal, ich habe geplant meinen Audi 80 B2 Typ 81 mit Formel E Getriebe einem kleinem Umbau zu unterziehen. Mein Spenderfahrzeug...
  2. Audi 80 Cabrio 2.0 16 V

    Audi 80 Cabrio 2.0 16 V: Hallo, Ich bin neu hier und ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann Ich habe einen Audi 80 Cabrio 2.0 16v von Italien geholt und brauche für...
  3. Audi Q3 8U BJ 2011 TFSI - Nachrüsten von Adaptive Cruise Control (ACC)

    Audi Q3 8U BJ 2011 TFSI - Nachrüsten von Adaptive Cruise Control (ACC): Hallo zusammen, ich fahre einen Audi Q3 8U BJ 2011 TFSI Quattro. Gerne würde ich das Adaptive Cruise Control (ACC) nachrüsten. Weiß jemand ob...