Anfahren

Diskutiere Anfahren im Fahrschule Forum im Bereich Sonstiges; hallo, Ich habe frisch meinen Führerschein (VW Tiguan in der Fahrschule). In der Fahrschule bin ich so angefahren: Kupplung bis zum schleifpunkt...

  1. #1 123benziner, 08.03.2017
    123benziner

    123benziner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    Ich habe frisch meinen Führerschein (VW Tiguan in der Fahrschule). In der Fahrschule bin ich so angefahren:
    Kupplung bis zum schleifpunkt
    Dort halten und etwas Gas geben
    Nach Ca. 5 Meter Kupplung ganz raus und richtig Gas geben.
    Jetzt funktioniert das mit dem Auto meines Vaters nicht (c- klasse mercedes, 2005 Baujahr, Benziner). Im Internet findet man so viel verschiedenes. Kann mir jemand bitte DETAILIERT erklären wie man es mit einem Benziner macht? Also, schleifpunkt halten oder nicht. Gas geben bevor die Kupplung oder nicht?
    Wäre euch sehen dankbar :-)
    Gruß
     
  2. #2 Peujoe27, 17.03.2017
    Peujoe27

    Peujoe27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Im Grunde löst du langsam das Bein von der Kupplung, während das andere langsam Gas gibt. Sobald das Auto durch das Gaspedal fährt, kannst du die Kupplung auch ruhig aber entschieden loslassen. Dafür musst du einfach ein Gefühl entwickeln... und das tun die meisten von selbst mit der Zeit. ^^
     
    Marght gefällt das.
  3. #3 textoragathe, 01.12.2017
    textoragathe

    textoragathe Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich teile die Kuplungsschleife gerne in 3 stufen ein: 1. = ganz durchgedrückt, 2. = mittig, 3. = ganz losgelassen.
    Zwischen 1. und 2. musst du mit dem Gas spielen damit das auto Anfährt. Sobald du 1-5 km/h fährst, dann kannst du die Kupplung loslassen :-) Besonders bei Benziner ist die Kupplungsschleife ziemlich kurz, deshlab wird es zur gewöhnungssache
     
  4. #4 Okayman, 05.12.2017
    Okayman

    Okayman Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Du fährst eigentlich genauso an wie mit dem Fahrschulauto. Der Tiguan wird wohl zu 99% ein Diesel gewesen sein. Damit ist das anfahren leichter, da vom Kupplungspedal viel mehr "Druck" kommt. Die Umstellung auf das Fahren mit einem Diesel ist vollkommen normal, wahrscheinlich musst du einen Tick mehr Gas geben und einfach üben, üben und nochmals üben.
     
Thema:

Anfahren

Die Seite wird geladen...

Anfahren - Ähnliche Themen

  1. Zündungsblackout beim Anfahren aus dem Stand S6 4G Bj. 2013 56tkm

    Zündungsblackout beim Anfahren aus dem Stand S6 4G Bj. 2013 56tkm: Erstmal ein Hallo an die Community. Nach langer erfolgloser Recherche im Netz und Dauergenerve beim Freundlichen wollte ich mich an euch...
  2. Audi A6 4f 3.0 TDI Automatik (Quttro) - Komisches Knack-Geräusch beim anfahren und Lastwechsel

    Audi A6 4f 3.0 TDI Automatik (Quttro) - Komisches Knack-Geräusch beim anfahren und Lastwechsel: Hallo zusammen, ich bin etwas verzweifelt. Habe mir vor ein paar wochen einen Audi A6 4F -3.0TDI Quattro gekauft. Automatik Getriebe. Tolles...
  3. A4 8k 3.0 liter geht beim anfahren immer aus

    A4 8k 3.0 liter geht beim anfahren immer aus: Hallo ich bin echt ratlos hab eine a4 8k 3 liter tdi Baujahr 2012 Schalter. Und zwar hab ich folgendes Problem erst hat er ab und zu mal...
  4. Mein Audi a3 Sportback 2.0 TDi ruckelt beim Anfahren und ist sonst auch Zickig

    Mein Audi a3 Sportback 2.0 TDi ruckelt beim Anfahren und ist sonst auch Zickig: Ich fahre einen Automatik, und immer wenn ich auf 0 stehe und nicht schleifen lasse und dann anfahre gibt es einen Schlag von hinten, d.h. das...