ABS leuchtet ständig und Startprobleme im Sommer

Diskutiere ABS leuchtet ständig und Startprobleme im Sommer im VW Golf 3 (1H) Forum im Bereich VW Golf; Hi Zuerst muss ich einmal sagen, dass ich ein regelmässiger Leser und Fan dieses Forums bin, und deshalb natürlich auch erst die Suchfunktion...

  1. #1 import_Bone, 04.01.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Zuerst muss ich einmal sagen, dass ich ein regelmässiger Leser und Fan dieses Forums bin, und deshalb natürlich auch erst die Suchfunktion genutzt habe.
    Dort konnte ich aber leider keine Problemlösung finden, da es zwar ähnliche Probleme wie bei mir gab, aber ich die Lösungsvorschläge ausschliessen kann.

    Mein Golf (1,6l, 75PS, Bj 93) macht mir dann doch eher Kummer im letzten und diesem kurz angefangenem Jahr.
    Jetzt wo die Temperaturen um den Nullpunkt sind, leuchtet meine ABS-Leuchte ständig nach starten des Autos und auch die ganze Fahrt über. Im Sommer (ab Temperaturen über 25 oder 28 Grad) habe ich das gleiche Problem. Aber im Sommer kommt es vor, dass ich nur 10km fahren muss und dann einfach das Auto ausmache und direkt wieder anmache und die Kontrollleuchte geht aus. Nur das funktioniert jetzt hier im Winter leider nicht. Die bleibt mal hartnäckig an ! Und das jetzt schon seit ca. 2 Wochen.
    Im Sommer hatte ich eine fällige Inspektion beim "Freundlichen" und habe ihm dieses Problem geschildert (habe seit 93 alle (!) Inspektionen beim "Freundlichen" machen lassen.............Scheckheftgepflegt wäre also fast schon "untertrieben").
    Der sagte er könne sich das net erklären und hätte auch nix gefunden, was dieses Problem verursachen könnte.
    Dann ging die Sache mit der Leuchte nochmal 3 Wochen gut...................dann wieder der alte "Trott". Also 10km fahren und neustarten......Fertig.

    Da das aber nunmal hier im Winter net funktionieren will, weiss ich mir keinen Rat mehr. Ich hoffe der Eine oder Andere kann mir da helfen.

    Das zweite Problem betrifft das Starten, aber nur im Sommer.
    Wenn es ein bisschen wärmer ist, springt das Gölfchen zwar immer sofort an, aber fahre ich ein paar Kilometer zum Einkaufen springt er dann nemmer an, sondern man hört nur den Anlasser. Der dreht und dreht und müht sich, aber man hat das Gefühl der "Funke" springt nicht über.
    Das habe ich aber nur im Sommer !

    Diese beiden Probleme traten bisher grundsätzlich NICHT gemeinsam auf.
    Also war ich schonmal froh wenn mein ABS-Lämpchen net leuchtete und fuhr zum Aldi, musste ich mir das eine oder andere mal lächelnde Blicke von anderen Einkäufern antun, die mein "Nicht-anspringendes-Auto" auslachten.

    Wenn ich dann 10 Minuten warte springt die Büchse sofort wieder an, als hätte es da noch nie ein Problem gegeben.

    Was ich sagen kann ist, dass es definitiv nicht an der Batterie liegt. Auch habe ich weder "Stromziehende" Geräte (Heckscheibenheizung, Radio,etc.) beim Start an.
    Ausserdem habe ich im Sommer, wie auch gestern, beim starten die Batterie durchgemessen.
    Hatte 13,8 Volt. Das ist meiner Meinung nach normal.

    Ich hoffe da kann mir mal einer was zu sagen.

    Grüsse

    Bone


    P.S. Ich hoffe die Forumrubrik ist richtig. Ist ja kein grundsätzliches Elektrik- oder Elektronikproblem denk ich mal. Falls doch bitte ich dieses zu entschuldigen.
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 Martin R, 04.01.2004
    Martin R

    Martin R Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf3
    KW/PS:
    90PS
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS / ???
    Was steht denn im Fehlerspeicher vom ABS bzw. vom Motor??

    Wie verhält sich denn deine Ladekontrolle beim erfolglosen Starten??

    Evtl. Temperaturgeber defekt.
     
  4. #3 Gremlin, 05.01.2004
    Gremlin

    Gremlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    ABS:
    das kann viel sein. vom abgegammelten steckverbinder bis zum sterbenden radsensor.
    dein freundlicher stellt sich da allerdings ziemlich unprofessionell an. die steckverbinder kann man schliesslich mal öffnen und nachsehen, ebenso kann man die sensoren mechanisch wie elektrisch mit hausmitteln prüfen. der fehlerspeicher des ABS sollte auch auskuft geben.
    man kann das ABS wenn der fehler ansteht auslesen (auch während der fahrt). ein blick auf die einzelnen radsensorwerte gibt evtl. schon satt auskunft

    motor:
    das problem hab ich beim golf eines arbeitskollegen auch. es sind die gleichen symptome wie bei dir, nur das seiner auch hin und wieder mal während der fahrt aussetzt. allerdings absolut unregelmässig mit teilweise wochenlangen ok-phasen, was uns die ursache dafür auch noch nicht finden liess. leider speichert der golf diesen fehler nicht dauerhaft ab.
    in betracht kommen der hallgeber (im verteiler), die einspritzanlage selbst (drosselklappenpoti oder einspritzdüse), das motorsteuergerät selbst sowie natürlich die verkabelung mit allen steckverbindern. leider weigert sich der golf den fehler vorzuführen wenn wir mit laptop und multimeter antreten. die berühmten 10min warten sind genau die zeit um den krempel rauszuschleppen :-(
    wir haben uns kürzlich mal sämtliche steckverbinder vorgenommen und gereinigt bzw. die kontaktfedern nachgerichtet. das problem ist im moment weg. aber erst mal abwarten...

    CU Gremlin
     
  5. #4 import_Bone, 05.01.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich mich nochmals auf zu meinem "Freundlichen" machen und das Auto mal anstöpseln lassen.
    Kann ich mir diesen Ausdruck (oder was auch immer) geben lassen ?
    Soweit ich mich da erinnern kann, habe ich sowas noch nie dort bekommen.

    Das stellt sich mir noch gerade ne andere Frage: Wo ist den der Stecker zum anstöpseln im Golf 3 versteckt ?

    Danke aber erstmal für die Infos. Werde mich dann wieder melden, sobald ich die Ergebnisse habe.

    Gruss

    Bone
     
  6. #5 pitcock, 05.01.2004
    pitcock

    pitcock Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Aschenbecher raus, und dann die überm Zigarrenanzünder befindliche Blende nach links schieben. Bei älteren Modellen hinter den Schalterblenden überm Aschenbecher.
     
  7. #6 import_Bone, 16.01.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    SO !

    Heute habe ich es geschafft beim "Freundlichen" (nicht bei meinem Stammhaus, sondern ich war unterwegs) das ABS (oder was auch immer für ein Speicher) auslesen zu lassen.
    Auf diesem abgerissenen Zettelchen steht folgendes:
    ---------------------------------------------
    1H0907379D ABS TEVES 04

    1 Fehler erkannt

    00276 035
    Auslassventil ABS hl-N136
    ----------------------------------------------

    Daraufhin sagte der Meister, dass dieses Ventil wohl dann kaputt sei.
    Ich : Ja, dann mal neues Ventil da rein oder wie ?
    Er: Tja, ich bezweifle ob Sie so ein Ventil einzeln bekommen. Der Wagen hat 4 Räder und damit auch 4 Ventile. Und eins davon ist wohl kaputt.
    Ich: Also kein neues Ventil für das Kaputte ?
    Er: Das wird wohl ne ne ABS-Einheit fällig sein. Da sind dann 4 neue Ventile bei.
    Ich : Kostet ?
    Er: Keine Ahnung. Fragen Sie den Mann am Lager.
    Ich : OK, tschüss.


    Ich zum Lagermann mit seinem tollen Computer da.
    Schein hingelegt und sagte, dass ich ne neue ABS-Einheit brauche und wissen wolle, was sie kostet. Er tippelt hier und da, läuft zum Drucker und reicht mir ein Blatt mit einem Grinsen auf den Lippen und sagt : Das wird aber nicht billig.

    Alles drum und dran soll 1068,36 Euro kosten. Und so wie ich das verstehe sind nicht mal die Stundenlöhne fürs einbauen mit drin.
    DANKE WELT !!!

    Zugute halten muss ich dem Laden natürlich, dass dieses Fehlerauslesen umsonst war.

    Krieg ich so ein doofes Ventil wirklich nicht alleine zu kaufen ?
    Die Kosten übersteigen fast den Wert des Autos. Dafür werde ich das mal auf keinen Fall machen lassen. Lieber fahre ich bis zum Tode des Autos ohne ABS.

    Vielleicht könnt ihr mir das was empfehlen.

    Der Witz an der ganzen Geschichte. Als ich vom Hof da fuhr, war natürlich das ABS-Lämpchen wieder aus.

    Vielleicht nur ein Wackler in irgendeinem Kabel oder so?
    Wo kann ich denn danach mal schauen ?

    Gruss Bone
     
  8. #7 pitcock, 16.01.2004
    pitcock

    pitcock Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das Magnetventil gibt es nicht einzeln. Es sind sogar 8 Ventile in der ABS Einheit 4 mal Einlass und 4 mal Auslass (mit EDS noch 2 mehr). Da beim Teves 04 das Steuergerät getrennt von der Hydraulikeinheit ist kann sehr gut möglich sein, dass die Leitungen zur Hydraulikeinheit einen Wackler, Unterbrechung oder sonstiges haben.
    Die Leitungen wurden sicher nicht gemessen.
    Das Steuergerät befindet sich unter der Rücksitzbank.
    Für das Auslassventil hl N136 musst du eine Leitung prüfen, die hat den Pin Nr. 36 am Steuergerät und den Pin 1 am Ventilblock der ABS Einheit. Dieser ist an der ABS Hydraulikeinheit von vorne gesehen rechts mit so einem Mehrpoligen Stecker drauf.
    Die Ventile werden alle mit Plus versorgt und bei einer ABS Regelung mit Masse vom Steuergerät angesteuert.
    Den Widerstand des Magnetventils könntest auch noch prüfen falls die Leitung in Ordnung ist.
     
  9. #8 import_Bone, 17.01.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    OK

    Danke erstmal. Werde mich sobald es die Zeit zulässt direkt mal dransetzen.
    Da im Moment die ABS-Leuchte nicht leuchtet, macht es doch keinen Sinn die Leitung zu prüfen oder ?
    Erst wenn sie leuchtet, muss der "Fehler" ja irgendwo sein, und dann sollte ich die Leitungen prüfen............................sehe ich das richtig ?

    Melde mich wieder wenn ich durchgemessen habe.

    Gruss Bone
     
  10. #9 pitcock, 18.01.2004
    pitcock

    pitcock Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Kannst auch das Multimeter an die Leitung die ich beschrieben habe anschliessen und dann mal den gesamten Kabelbaum von hinten nach vorne abdrücken und bewegen, so dass sich dann der Wackler zeigen würde.
     
  11. #10 import_Bone, 29.01.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also, ein Problem konnte ich glaub ich beheben.
    Das mit dem Starten !
    Vorgestern ist es mir wieder passiert, dass der Golf partout nicht anspringen wollte, doch diesmal gab es aus dem Sicherungskasten Klickgeräusche (als wenn eine Lampe vom Blinker kaputt war und der dann immer so schnell tackert). Wie es der Zufall wollte, war ich bei einem Kumpel, der ebenfalls einen Golf 3 fährt.
    Durch angestrengtes Lauchen beim Sicherungskasten (muss von aussen köstlich ausgesehen haben) konnte wir das Kraftstoff-Pumpen-Relais ausmachen. Bei ihm raus, bei mir rein.....................und siehe da...........Golf sprang an.
    Demnach musste das Relais wohl in unregelmässigen Abständen den einen oder anderen Aussetzer haben, denn mein Kumpel wollte natürlich sein Relais wiederhaben. Also Seins wieder raus, Meins wieder rein.
    Als ich zu Hause war habe ich den Wagen dann 10 (!) mal gestartet und wieder ausgemacht und jedesmal sprnag er wieder mit dem alten Relais wieder an.
    Ich hab mir halt dann ein neues gekauft und hoffe das damit dieser Fall erledigt ist.

    Zur ABS-Leuchte:
    Habe durchgemessen (mit 2 Mann, einer rüttelte am Kabel, der andere schaute am Messgerät).
    Bis auf 2 mal zu stark gerüttelt, so dass der Pin vom Messgerät sich lösste konnte ich keine Schwankungen feststellen.
    Also wieder so schlau wie vorher.
    Werde beim nächsten mal die Ventile bzw. die Leitungen durchschauen und eventl. mal saubermachen. Auslassventil ABS hl-N136 heisst doch wohl, dass es das hinten links (hl) ist oder ?

    Werde mich dann wieer melden.

    Gruss Bone
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 pitcock, 30.01.2004
    pitcock

    pitcock Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das Auslassventil für die Bremse hinten links.

    Mit deinem Krafstoffpumpenrelais, könnte auch der Relaisträger bzw. dessen Pins fürs Relais einen Wackler haben. Aber wenns nicht mehr auftritt dann wars wohl das Relais.

    mfg
     
  14. #12 import_Bone, 26.03.2004
    import_Bone

    import_Bone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ABS-Problem habe ich immer noch nicht behoben bekommen.
    In unregelmässigen Abständen ist das immer noch da.
    Kann mir vielleicht jemand den kompletten Schaltplan (Steuergerät und Hydraulikeinheit) zukommen lassen ?

    Weiss mir nicht mehr anders zu helfen.

    Gruss Bone
     
Thema: ABS leuchtet ständig und Startprobleme im Sommer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abs teves 04

    ,
  2. passat 35i abs leuchtet

    ,
  3. vw polo abs leuchtet

    ,
  4. polo abs leuchtet,
  5. 00276 035,
  6. http://www.pkw-forum.de/23832-abs-leuchtet-staendig-startprobleme-sommer.html,
  7. http://www.pkw-forum.de/23832-abs-leuchtet-staendig-startprobleme-sommer-p2.html,
  8. f,
  9. VW Golf 3 abs leuchtet,
  10. abs defekt golf 4,
  11. abs leuchtet polo,
  12. a3 abs leuchtet,
  13. audi cabrio stromlaufplan abs,
  14. audi cabrio 93 abs leuchtet,
  15. golf 5 kontrollleuchten erklärung,
  16. kontrollleuchten erklärung abs,
  17. abs auslassventil,
  18. golf 3 abs n136,
  19. teves 04 abs auslassvebtil hinten links n 136,
  20. abs leuchtet ständig und startprobleme im sommer,
  21. passat 35i 00276,
  22. vw golf variantleuchtet ABS auf,
  23. kann man mit abs defekt bei vw polo fahren,
  24. auslassventil abs hl-n136,
  25. golf 1 4 abs defekt
Die Seite wird geladen...

ABS leuchtet ständig und Startprobleme im Sommer - Ähnliche Themen

  1. Abgaswarnlampe leuchtet ständig

    Abgaswarnlampe leuchtet ständig: Bei meinem TT BJ 2008, TFSI 200 PS leuchtet seit einer Woche die Abgaskontrolleuchte dauerhaft. Bin sofort zur Werkstatt gefahren und habe den...
  2. Golf 6 Reifendruckanzeige leuchtet ständig

    Golf 6 Reifendruckanzeige leuchtet ständig: Hello @ all, wir haben uns einen neuen Golf 6 1.4 TSI geleistet. Bisher hatten wir 17 Zoll Sommerreifen drauf und haben jetzt auf 16 Zoll...
  3. airbagleuchte leuchtet ständig

    airbagleuchte leuchtet ständig: ich war gestern in einer freien werkstatt,um den fehlerspeicher auslesen zu lassen. dies war nicht möglich.der meister riet mir, ich soll in eine...
  4. Ladeanzeige leuchtet ständig

    Ladeanzeige leuchtet ständig: Hallo zusammen !!! Habe folgendes Problem. Bei meinem Golf 2 leuchtet staenig die Ladeanzeige. Besser gesagt das die irgendwie pulsierend...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden