ABS funktioniert nicht!

Diskutiere ABS funktioniert nicht! im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen Forum; Hallo, so mal wieder das nächste problem mit meinem VR6!!!! *kotz* Die ABS-Leuchte leuchtet jetzt auf. Am Anfang ging sie nach dem Starten...

  1. #1 Luckyxx78, 14.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    Hallo,

    so mal wieder das nächste problem mit meinem VR6!!!! *kotz*

    Die ABS-Leuchte leuchtet jetzt auf. Am Anfang ging sie nach dem Starten wieder aus, ging mal wieder an und beim nächsten Starten wieder aus.

    Aber jetzt bleibt sie immer an. Ich war letztens in einer Werkstatt und habe mal das Steuergerät auslesen lassen, da stand folgendes drin: Versorgungsspannung zu niedrig für das ABS-System (oder so ählich)

    Liegt jetzt ein Spannungs problem direkt am ABS-Steuergerät bzw. an den ABS-Sensoren oder ist die Gesamte Betriebsspannung gemeint????

    Kennt jemand das Problem und kann mir helfen!?

    Vielen danke im vorraus...

    Lg

    Lucky
     
  2. eBay

    Anzeige

    Schau mal hier: ABS funktioniert nicht!. Dort wird jeder fündig.



    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schraubi-Schlumpf, 15.10.2005
    Schraubi-Schlumpf

    Schraubi-Schlumpf Gast

    gute frage.... wie alt ist denn deine batterie ?
     
  4. WJ 28

    WJ 28 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A4 B5 2.8
    KW/PS:
    142 / 193
    Baujahr:
    1997
    MKB/GKB:
    ACK
    ich habe so ein problem bei einem freund mal gehört, der hatte ein lupo wo das auch so war es lag an den kabeln die zum sensor gehen.
    genaueres weis ich leider auch nicht mehr.
     
  5. #4 Mickey0123, 15.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    hi..

    dieser fehlereintrag wird in der regel immer dann gesetzt, wenn eine bestimmte bordnetzspannung erreicht worden ist, bei der nicht mehr gewährleistet werden kann, das dieses system ohne probleme arbeiten kann.

    diese "unterspannung " ist meist die ursache einer nicht richtig geladener bzw einer defekten batterie. andere ursachen kann natürlich auch für diesen fehlereintrag in betracht gezogen werden...wie zum beispiel spannungsprobleme mit der stromersorgungsleitung bzw der masserversorgung des systemes.

    aber zu 99% ist es meistens die batterie...aus diesem grunde sollte man die batterie genaustens prüfen...wie auch die ladeleistung der lichtmaschine und eventuelle stille verbaucher( sollte die batterie leer sein) den fehler einfach sicherheitshalber löschen und dann mal schauen, ob er sich wieder einschleicht...sollte dies der fall sein, obwohl lichtmaschine und batteriezustand in ordnung...so muß die spannungsversorgung des steuergerätes genauer untersucht werden.

    dieser fehlereintrag hat nur was mit dem steuergerät zu tun! ein auswechseln der sensorik erübrigt sich also..

    gruß mickey
     
  6. #5 Luckyxx78, 16.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    Joar, das hört sich alles schon mal ganz gut an. [​IMG]

    Ich fahre das Auto erst seit Januar, deswegen weiss ich nicht wie alt die Batterie ist. [​IMG] Ich orierentiere mich immer am Anlasser wie der sich morgens, jetzt wo es kalt ist dreht, wie die Batterie geladen ist. Aber ich werde sie mal genau Prüfen ggf mal eine andere einbauen! Dann mal die Lichtmaschiene testen lassen... Das Auto hat ja jetzt auch mittlerweile 195.000 km runter...

    Wenn es jetzt zb. an der Batterie gelegen hat, eine neue eingebaut ist. Geht die Lampe vom ABS alleine wieder aus oder muss ich es zum 4. löschen lassen??? [​IMG]

    Vielen dank für die Hilfe
     
  7. #6 Mickey0123, 16.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    es ist bereits zum 4mal an? du hast es bereits 3 mal löschen lassen? was haben die monteure denn gesagt? das muß denen doch auch komsich vorkommen, das du diesen fehler schon einigemale reklamiert hast.

    das alter der batterie wird teilweise in der nähe des batteriepoles eingestanzt...dies kommt aber immer auf den hersteller der batterie an....teilweise wird es auf den massepol gestanzt...teilweise auch nur in der nähe...dabei werden nur wochen und jahr eingestanzt...soll heißen 1005 für 10te woche 2005

    batterien die älter als 3 bis 4 jahren sind...sollten bei diesem fehlerbild am besten direkt rausgeschmiessen werden.

    wie gut deine batterie ist, kannst du nicht immer am startverhalten festlegen...den auch ein gut drehender motor kann durch eine schlecht geladene bzw defekte batterie erfolgen...ihre schwächen zeigen die batterie nach mehrstündigen standzeiten...und dann, wenn sie beim starten noch eine gute lastspannung haben.

    denn der anlasser zieht der batterie soviel energie, wie er benötigt. das dabei die bordspannung sinken kann ist dann natürlich von dem zustand der batterie abhängig...wird die spannung deutlich unterschritten, folgen systematisch die fehlereinträge ..so wie bei dir und die betroffenen systeme schalten sich ab.

    der fehlerspeicher wird sich von selbst wieder löschen...in welchem zyklus, das ist herstellerspezifisch...kann als unter anderem sehr lange dauern...sofern in der zeit dieser fehler nicht erneut auftritt...besser wird es sein, wenn du in zum vierten und hoffentlich zum letzten mal löschen lassen mußt

    gruß mickey
     
  8. #7 Luckyxx78, 16.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    ja ich kenne den Chef bei einer Tankstelle, da fahre ich immer hin wenn ich mal was habe. Da kann ich dann auch unter anderem kostenlos das Steuergerät auslesen lassen...

    Da es eine freie Werkstatt ist, können die mir so jetzt auch nicht helfen...

    Müsste halt zu VW fahren, das wollte ich aber erst wenn ich alles andere selber versucht habe.

    Werde morgen nach der Batterie schauen ob ich das Alter finde, wenn´s klappt hab ich morgen schon ne Neue [​IMG]

    Aber danke für deine ausführliche Hilfe
     
  9. #8 Luckyxx78, 18.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    so, wäre das nicht alles gewesen nur die Batterie zu wechsel!!!! [​IMG]

    Als ich die neue Batterie angeschlossen habe, ging plötzlich die Alarmanlage los!!! Der ganze Witz ist, ich kann sie nicht mehr deaktivieren!!! Es geht nur die Zündung an und das wars...

    Die Alarmanlage wurde mal nachträglich eingebaut, ist also keine Standart von VW. Als ich mal vor Monaten meine Anlage eingebaut hatte, hatte ich schon gesehen was da alles hinter der Verkleidung unterm Lenkrad liegt! Zwei Händevoll Kabel von der Alarmanlage, wo auch etliche Kabel abgekniffen waren. Aber es lief ja alles!

    Jetzt wo ich die Spannung unterbrochen hatte wegen der neuen Batterie gehts nichts mehr! Habe keine Fernbedinung, keine Anleitung dazu. Weiss nicht mehr was ich machen soll!

    Die Alarmanlage soll von Micro Electric sein, die Firma gibts nach meine suchen über Auskunft und Internet nicht mehr...

    Bitte helft mir! Was kann ich tun???
     
  10. #9 Mickey0123, 20.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    da haben wir den salat*fg*

    hi,

    nun hat sich also deine alarmanlage wieder gemeldet und du kannst sie nicht deaktivieren? du besitzt noch nicht einmal einen funktionsfähigen sender? warum ist die anlage denn dann noch aktiviert? wo hast du die anlage gekauft? kannst du nicht darüber eine anleitung bzw einen neuen sender wieder beschaffen?

    wenn das alles nicht klappt, mußt du das system aus dem auto entfernen....komplett muß sie deswegen nicht raus! du solltest nur die verbindung dieverser leitungen wieder herstellen!

    nun weiß ich nicht genau, wie umfangreich deine alarmanlage ist, aber in den meisten fällen wird dort nur eine starterunterbrechung hergestell, so das der anlasser nicht drehen kann.
    dies wieder rückgängig zu machen.-..sollte aber kein problem sein...

    und zwar wie folgt...

    als erstes sollten sämtliche verkleidungen unterhalb des lenkrades und im fußraum ausgebaut werden. du mußt ein dickeres rot/schwarzes kabel suchen, welches auf dem weg vom zündschloß zur zentralelektrik geht...bzw aus der zentralelektrik zum motorraum führt. es ist leicht zu finden, da den einbau deiner zubehöralarmanlage unterbrochen sein müßte. mußt also nach einem "rot-schwarzen kabel an dem ein anders farbendes kabel dran geflickt worden ist" finden. natürlcih gibt es davon zwei stück...eins zur alarmanlage hin und eins zurück....nun schneidest du das angeflickte kabel wieder ab und verbindest beude orginalfarben...(mit einem richtigen verbinder bitte)...danach sollte sich der anlasser auch bei aktiver alarmanlage starten lassen...

    sollte das fahrzeug immer noch nicht anspringen sollen, kann es sein, das die anlage zusätzlich zur anlassersperre auch die zündung und die kraftstoffzufuhr unterbricht. sollte dies auch sein...meld dich einfach

    und falls das mit dem starter ebenfalls nicht klappt...meld dich und dann sehen wir weiter
    dann benötige ich aber mehr daten von deinem wagen!!!!


    sollte die alarmanlage immer noch durch blinken und hupen...stören, ziehe dessen sicherung...bzw schmeiß das steuergerät komplett raus


    gruß mickey
     
  11. #10 Luckyxx78, 20.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    Du hast echt plan!!! Muss ich mal sagen!

    Die gesamte Anlage ist draussen! Sie hat den Anlasser blockiert! Ich hatte sie ja nicht gekauft, war schon im Auto mit drin.

    Naja, jedenfals läuft wieder alles! Aber die ABS-Leuchte leuchtet immer noch. Ich werde die Tage mal zu einer Werkstatt fahren und meine Lichtmaschine durchmessen lassen. Also wenn ich ehrlich bin, ich glaube nicht das es daran liegt das das ABS nicht geht... Ist so ein gefühl. Hatte mal mit einem normalen Voltmeter nachgemessen wie hoch die Betriebsspannung ist, mit Licht und alles anderem eingeschaltet. 14,3 Volt hat es angezeigt. Denke ich ist völlig ok... oder hat das wieder mal nichts aus zu sagen???

    Danke dir echt für all deine mühen...
     
  12. #11 Mickey0123, 21.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    hi lucky,

    hast du den seit dem den fehlerspeicher gelöscht? na klar ist die limaspannung das a und o bei der sache. die spannung die du gemessen hast, ist übrigens in ordnung. allerdings reicht schon ein kurzer moment der unterspannung, das die abs leuchte an ist. wenn das system(und das ist meistens im startmoment) eine spannung feststellt, die zu niedrig ist, macht es die leuchte nun mal an....

    soll heißen, auch wenn die lampe brennt, kann der fehler schon wieder weg sein.

    wenn du den fehler allerdings auch mit neuer batterie únd wiederholtem löschen drinnen hast und der lichtmaschinentest auch nichts aufweist...geht es ins eingemachte...du mußt sämtliche masseleitungen des abs systems auf korrosion und festen sitz prüfen...die sicherungen nochmal alle checken und zum schluß prüfen, ob das steuergerät richtig angeschlossen ist.

    das steuergerät des abs muß, wenn ich jetzt richtig überlege....unter der rücksitzbank auf der fahrerseite liegen(3a passat ->97)

    gruß mickey
     
  13. #12 Luckyxx78, 21.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    nein, hatte es noch nicht wieder gelöschen lassen!

    Ja kann sein das es hinten unter der Sitzrückbank sitzt, hab da was gesehen als ich meine Anlage eingebaut hatte!!!

    Vielleicht ist ja schon ein Fehler wegen Masse... Der Typ von dem Auto vorher hatte eine menge dicker Kabel von vorne nach hinten gelegt und ging auch unter der Rücksitzbank an Masse...

    Naja ich werde am We mal nachschauen...

    Mein BJ. ist 12/94 35i Passat Variant VR6 Reimport leider...

    THX

    LG

    Chris
     
  14. #13 Mickey0123, 21.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    hi chris...

    dann schaue dir am besten nocheinmal genau das steuergerät an! den wenn ich mich recht erinnere...sitzt direkt daneben ein massepunkt des abs steuergerätes....wenn da keine richtige masse drauf hängt...oder das massekabel dort lose ist...kann es für deinen fehlereintrag natürlich auch der grund sein..

    sollte dieser massepunkt jedoch fest sein...dann lass den fehler ersteinmal löschen....und dann denke ich hat sich der fehler dank deiner neuen batterie erledigt...

    ein weiteres suchen ist dann erst einmal nicht nötig...lass den fehlerspeicher bereinigen und schau, ob die leuchte dann ausbleibt...


    gruß und viel glück

    mickey
     
  15. #14 GolfIG60, 23.10.2005
    GolfIG60

    GolfIG60 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf I G60
    KW/PS:
    118 /160
    Baujahr:
    1983
    MKB/GKB:
    PG /ATH
    servus ihr 2

    ich habe dasselbe problem das die abs leuchte nicht ausgeht, lima batterie neu, denke also das es daran nicht liegen kann, alarm oder zeugsl habe ich nicht verbaut, auslesenlassen habe ich noch nichts.

    kann man den speicher eigentlich selber löschen?? durch abstecken oder ähnliches?

    zum thema passat, die alarmanlage würde ich rausnehmen, ist ja unsinn wenn da keine fernbedienung mehr vorhanden ist und sonst keine papiere wie code usw...
     
  16. #15 Mickey0123, 24.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    hi golfig60

    versuchs mal unter http://www.golf1g60.com ...da kann dir auch geholfen werden*fg*


    ob du den fehlerspeicher so einfach löschen kannst, ist immer abhängig vom fahrzeug! während beim älteren passat bis 94... der fehlerspeicher sich noch selbstständig löschte, wenn man eine geschwingikeit von 30 km/h überschritt und dabei der fehler sich nicht mehr bemerkbar machte. so ist es bei den neueren modellen so, das sie eine zeitlang sichtbar bleiben...soll heißen, damit die werkstatt das auch mal zusehen bekommt, löschen sich diese fehler nicht so schnell. wenn der fehler einige zyklen nicht mehr auftritt, wird er als sporadisch anerkannt...und dann nach ca 60 bis 100 sauberen zyklen wird der fehler dann wieder vom steuergerät herausgenommen...wann das lämpchen dabei ausgeht...ist von der wichtigkeit des fehlers abhängig.

    um welches fahrzeug geht es den bei dir?

    klar, den fehlerspeicher mußt du abfragen lassen, schließlich weißt du ja nicht, warum diese leuchte an ist...bei dem oben genannten problem handelt es sich um eine nicht einwandfreie spannungsversorgung..
    das muß aber nicht heißen, das deine leuchte auch aus diesem grunde an ist...denn meistens können auch raddrehzahlsensoren probleme bereiten....genauso wie die hydraulik selber(seltener) oder die rückförderpumpe des abs(auch seltener)
    deswegen erstmal schauen. was dein kleiner hat

    zum thema alarmalnage...klar kann er sie rauswerfen...denn nutzen tut sie nicht viel...doch ich kenne das von der kundschaft...auch, wenn die wegfahrsperre oder alarmlage bei denen weggeschaltet wurde...sind sie froh, das wenigstens das schöne blinkdiödchen noch etwas abschreckt

    gruß mickey
     
  17. #16 Luckyxx78, 24.10.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    Also, die Alarmanlage ist ja jetzt ganz draussen!!!

    Ich bin eben nochmal zum Auslesen des Steuergerätes gefahren um den Fehler löschen zu lassen.

    Wie immer stand da versorgungsspannung fehlerhaft. Code 0214. Statisch!!!

    Das heisst das man den Fehler garnicht löschen kann, solange da Statisch steht.

    Ich habe mir am We auf der linken Seite die Abs Sensoren sowie die Kabel angeschaut. Soweit kann man nichts sehen. Massekabel am ABS-Steuergerät ist auch in ordnung.

    Soll ich vielleicht mal zu VW fahren und fragen was die dazu sagen???

    Vielleicht kennen die den Fehler von diesem Auto und können mir direkt sagen was man machen kann. Oder geben die in solchen Sachen keine Auskunft, wegen Geld verdienen????
     
  18. #17 GolfIG60, 24.10.2005
    GolfIG60

    GolfIG60 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf I G60
    KW/PS:
    118 /160
    Baujahr:
    1983
    MKB/GKB:
    PG /ATH
    was heisst fahrzeug @ mickey

    die bremsanlage stammt von einem 89er corrado (ABS) komplett verbaut mit allem kabelzeugsl, lief einwandfrei ca 2 jahre, jetzt leuchtet das lämpchen, funktion der bremse einwandfrei.

    ich hab ja den ganzen winter zeit, zur zeit ist jetta 1 fahren angesagt, ohne elektronik schnickschnack [​IMG]
     
  19. #18 Mickey0123, 25.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    @ golfi...

    wußte ichs doch....war ja klar, das du wieder alles vermischt hast*fg*

    wie gesagt, um genaueres von der anlage zuwissen, muß man den fehlerspeicher abfragen können...kann man das bei dir noch? hast du einen diagnosestecker ?

    falls das geht...wäre der inhalt sehr hilfreich...zudem würde mich interessieren, ob er einen richtigen fehlerspeicher hat...oder noch den alten blinkcode...

    der blinkcode fehlerspeicher lässt sich durch batteriereseten bzw durch eine probefahrt meistens wieder löschen...in seltenen fällen geht es auch nur mit dem tester...

    gruß mickey
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mickey0123, 25.10.2005
    Mickey0123

    Mickey0123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Golf III GT
    KW/PS:
    90
    Baujahr:
    1993
    MKB/GKB:
    ABS
    tja...lucky, bei dir ist also der fehler nicht sporadisch? soll heißen dauerhaft und nicht löschbar?


    war das immer so? dachte, du hättest ihn schon einige mal löschen können....

    das bedeutet nichts gutes...leider habe ich momentan kein schaltbild von dem system...aus diesem grunde kann ich nur nochmal sagen, das du wirklich alle sicherungen und damit meine ich die im sicherungskasten und auch die über den relais stecken...genaustens zu prüfen.

    das massekabel war in ordnung sagst du?...dann entferne mal das steuergerät aus dem system und prüfe auf den größeren kontakten,ob da spannung ankommt! mit einem multimeter...es muß batteriespannung an den roten dickeren leitungen ankommen! und am besten direkt gegen das braune massekabel messen....
    dann muß auch an eines der leitungen die spannung für zündung ein ...anliegen...

    keine angst, solange du nur gegen masse prüfst und das steuergerät abgesteckt hast, kann da nichts passieren...halt mich auf dem laufenden, was du gemessen hast

    sobald ich einen schaltplan habe, meld ich mich bei dir und wir sehen weiter...okay?

    viel glück bei der suche
    gruß mickey
     
  22. #20 Luckyxx78, 09.11.2005
    Luckyxx78

    Luckyxx78 Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Passat Variant VR6
    KW/PS:
    174
    Baujahr:
    15.10.1994
    MKB/GKB:
    AAA
    Hallihallo...

    ich habe heute nachmittag mein Auto komplett zerlegt! Besser gesagt ich habe die ganze rechte innenverkleidung ausgebaut und bin alle Kabel nachgegangen die zum ABS Steuergerät führen. Alles ohne erfolg, jedenfals hab ich nicht besonderes feststellen können. Am ABS Steuergerätstecker hab ich auch die roten Kabel gemessen, es kommt 12, 54 Volt an, also Betriebsspannung.

    Bei VW meinten sie das es aber auch das Steuergerät sein kann, also das es defekt ist. Kostet neu knapp 700€.
    Lohnt sich sowieso nicht mehr für meinen.

    Tja, was kann ich noch tun, ausser den Wagen in die Werkstatt zu bringen und 1500€ da lassen wobei er gerade mal ca. 2000€ wert ist??????????????
     
Thema: ABS funktioniert nicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abs funktioniert nicht

    ,
  2. passat 35i abs versorgungsspannung

    ,
  3. passat 3b abs sicherung

    ,
  4. http://www.pkw-forum.de/15088-abs-funktioniert-p2.html,
  5. golf 3 abs steuergerät öffnen,
  6. vw passat abs leuchtet immer,
  7. audi abs steuergerät öffnen,
  8. lupo abs lampe leuchtet,
  9. lupo abs leuchtet,
  10. vw lupo abs leuchtet,
  11. masseverbindung zur rückförderpumpe 3bg 2 5 tdi,
  12. passat vr6 abs keine versorgungsspannung,
  13. rückförderpumpe abs,
  14. abs steuergerät golf 3 öffnen,
  15. passat vr6 abs leuchtet,
  16. masseverbindung zur rückförderpumpe hydraulikeinheit 3bg 2 5 tdi,
  17. Audi A4 ABS Hydraulikpumpe Rückförderpumpe,
  18. http://www.pkw-forum.de/15088-abs-funktioniert.html,
  19. vw lupo abs funktioniert nicht,
  20. sicherung rückförderpumpe a6 4b,
  21. passat 3b abs steuergerät schaltplan,
  22. passat 3b abs lampe leuchtet ,
  23. Passat 3B ABS Steuergerät antwortet nicht,
  24. passat 3b ABS Steuergerät öffnen,
  25. passat b3 abs
Die Seite wird geladen...

ABS funktioniert nicht! - Ähnliche Themen

  1. A4 B7/8E ZV der Schlüssel funktioniert nicht mehr

    A4 B7/8E ZV der Schlüssel funktioniert nicht mehr: Hallo Zusammen, seit kurzem kann ich mit meinem Schlüssel nicht mehr fern entriegeln. Die ganze Zeit ging es zu mindestens mit meinem Schlüssel,...
  2. Tagfahrlicht funktioniert nicht

    Tagfahrlicht funktioniert nicht: Hallo, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich bin seit vorgestern Besitzer eines VW Up , Modell Cheer, EZ 1/2014. Leider habe ich jetzt...
  3. Einstiegs- und Fußraumbeleuchtung funktioniert sporadisch nur an der Beifahrertür.

    Einstiegs- und Fußraumbeleuchtung funktioniert sporadisch nur an der Beifahrertür.: Bei mir funktioniert die Einstiegs- und Fußraumbeleuchtung nur sporadisch an der Beifahrertür, an allen anderen Türen gar nicht. Was ich schon...
  4. Einstiegsbeleuchtung funktioniert nur auf der Beifahrerseite?

    Einstiegsbeleuchtung funktioniert nur auf der Beifahrerseite?: Huhu =) Bei meinem A8er Bj. 1997 funktioniert die Einstiegs- und Fußraumbeleuchtung nur bei der Beifahrerseite. Alle anderen Türen, sowie die...
  5. Getriebeschaden ? VW golf 6 1,6 tdi Der erste Gang funktioniert nicht mehr

    Getriebeschaden ? VW golf 6 1,6 tdi Der erste Gang funktioniert nicht mehr: Hallo Zusammen ich benötige einmal Hilfe. Mein Golf 6, 50 tkm gelaufen, läßt sich nicht richtig schalten. Genauer gesagt lässt sich der 1. Gang...