A3 springt nicht an nach 1 Tage Stehzeit

Diskutiere A3 springt nicht an nach 1 Tage Stehzeit im Audi A3 8L Forum im Bereich Audi A3, S3, RS3; Hallo, bitte kann mir jemand weiterhelfen? Ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Audi A3, BJ 2001 1,9 TDI immer nach einem Tag...

  1. #1 Lemuria, 30.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bitte kann mir jemand weiterhelfen?
    Ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Audi A3, BJ 2001 1,9 TDI immer nach einem Tag Stehzeit nicht anspringt.
    z.B. Montag bis Freitag bin ich beruflich (eher Kurzstrecken) unterwegs, Samstags brauch ich das Auto nicht, und Sonntag, wenn ich wohin fahren will, springts dann einfach nicht an.
    der Audi zeigt zwar Reaktion mit kurzer leiernder Startdrehung, aber dann aus.... beim nächsten mal, nur mehr ein klicken... das wars.
    mit Starthilfe ist der Audi dann gleich beim ersten mal angesprungen.... danach ca. 20 min gefahren.... und wieder ins carport gestellt.
    montag früh... bei -8°C.... springt der audi dann an, als wenn nie was gewesen wäre....
    funktioniert bis freitag wieder, samstag wird er nicht gebraucht und... sonntag wieder dasselbe... er springt nicht an. :wacko:

    ich hatte meinen audi jetzt schon 2x beim öamtc (bin in Ö zuhause), die finden nix, die messen und messen... da zapft kein gerät oder sonst was saft ab.
    jetzt steht er wieder beim öamtc... interessant, die haben die batterie voll aufgeladen... und ... nach einer woche Stehzeit... hat die batterie noch immer 95%.

    bitte was kann das sein? kann mir da jemand weiterhelfen? ich möchte mein auto verkaufen, aber ich möchte es ohne macke verkaufen! bekomm im frühjahr meinen neuen audi a1 sportback.
     
  2. eBay

    Anzeige

  3. #2 A6-Anfänger, 30.01.2012
    A6-Anfänger

    A6-Anfänger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    A6 4B Avant
    KW/PS:
    121 KW /165 PS
    Baujahr:
    2000
    MKB/GKB:
    ARJ
    Der Anlasser wird wohl fertig sein,bzw. der Magnetschalter,deswegen dieses bekannte "Klacken"
    Denn der Anlasser ist der größte Verbraucher beim Orgeln und es nimmt der Batterie den Strom weg!!!
    Neuer/Gebrauchter Anlasser verbauen und erläuft wieder ;-)

    Lg
     
  4. #3 Lemuria, 30.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Anlasser ist es auch nicht!!! der funktioniert einwandfrei, auch nicht die Lichtmaschine. da passt auch alles.
    das komische ist, das letzte mal wurde gemessen und gemessen, die batterie wurde leer aber dieses ominöse ding, was die Batterie absaugt, ist einfach nicht messbar.
    dieses mal.... wird die batterie voher voll geladen, und dann tag für tag immer wieder gemessen... und - innerhalb einer woche absolut kein verbrauch, und springt an.
    und, komisch ist auch, dass vorher nach 1 woche Funktion, und einem 1 Tag Standzeit, dann das auto nicht mehr anspringt, nach der starthilfe aber das auto wie ein glöckerl einwandfrei läuft, ich 10 min durch die gegend kurve... und wieder abstelle, bis nächsten tag in der früh... es dann wieder geht... einwandfrei, auch bei -8°C, aber eben, nach 1 Tag Stehzeit wieder net anspringt....
    und jetzt... stehts schon ein paar tag... und springt aber an......
    ES IST ECHT ZUM VERZWEIFELN EHRLICH
     
  5. #4 fuchs_100, 30.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Bei VW/Audi eine Langzeit-Inline-Ruhestrommessung machen lassen. Der muss irgendwo einen Verbraucher haben oder die Batterie hat sporadisch einen Zellenschluss. (Das gibts aber nur äußerst selten).

    Andersrum fährst du eigentlich ja permanent mit einer relativ schwachen Batterie rum. Du sagst, du fährst hauptsächlich Kurzstrecken, dazu ist es noch Winter, 1x in der Woche ist die Batterie platt und wird dann nur 20 min. geladen und steht dann wieder. Ausnahme ist nur, wenn er 1x extern nachgeladen wird.

    Also lass auf jeden Fall die Ruhestrommessung machen (ggf. gleich am Samstag, wenn er normal wieder spinnt) und dann sieht man es ja. Theoretisch kannst du mit einem handelsüblichen Multimeter auch selbst die Ruhestrommessung machen, aber dir fehlt halt die Aufzeichnungsmöglichkeit. Also wenn es nur ein sporadischer Verbraucher ist, ist das schlecht.
     
  6. #5 Lemuria, 31.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für die Tipps
    aber natürlich fahre ich nicht nur Kurzstrecken, fahre auch mal 240 km an einem Stück am WE bzw. 400 km.... nur halt nicht jedes Wochenende.
    Seit einer Woche steht mein A3 jetzt beim Öamtc, eben mit dieser Ruhestrommessung.... aber bis jetzt ist der sporadische Verbraucher einfach nicht aufgetaucht. und das eben nicht zum ersten Mal, sondern schon zum 3.Mal insgesamt, insgesamt sinds jetzt schon 1 1/2 Monate, wo die vergebens gemessen haben.

    Glaubt jemand, die bei einer Audi Werkstätte haben bessere Möglichkeiten als beim Öamtc (= adac in D) von der Technik her?
    Ich habe ehrlich gesagt a bissl Angst, dass die einem nur das Geld aus der Tasche ziehen!

    na ja, Winter.... absolut keinen schnee, und die erste Woche jetzt wo es richtig kalt ist.... bei + 10°C ist er ja auch net angesprungen, aber bei - 8°C schon.

    Schön langsam glaub ich, ich hab ein Sonntagsauto.... kaum zu glauben....
     
  7. #6 fuchs_100, 31.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Nun ich weiß nicht ob die halt jetzt auch in der Lage sind die Messung richtig vorzunehmen. Bei Audi/VW gibt es halt klare Richtlinien und feste Grenzwerte, die eingehalten werden müssen. Der fatalste Fehler ist beispielsweise gleich mal zu Beginn der Messung eine Unterbrechung zu verursachen und das macht fast jeder. Danach kann gerade bei sporadischen Fehlern schon mal sein, dass der lange Zeit nicht mehr auftritt. Evtl. ist es ja auch temperaturabhängig. Wenn jetzt garnix dabei rauskommt, dann würde ich dennoch mal eine andere Batterie testen. Bei der Messung hast du halt auch keine reellen Prüfbedingungen, da das Fahrzeug normal halt draußen steht und nicht in der geheizten Halle.
     
  8. #7 Lemuria, 31.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich bekomme mein Auto diese Woche noch retour. Die vom öamtc haben zwar gemeint, in einer Audi Werkstatt könnens auch nix anderes machen als wir da....
    aber... ich werde es wohl doch versuchen, ich möchte mein Auto dann ja mit gutem Gewissen verkaufen können.
    Zur Batterie: nur über den Sommer hatte ich keine Probleme, auch wenn er tageweise gestanden ist.
    Bereits 2010 fing das Problem an, seit dem die Original-Batterei heraussen ist, da hab ich innerhalb von 4 Monaten einen Verbrauch von 3 Batterien gehabt. aber zu der Zeit wars echt brrrr kalt. damals habens die Schuld der Batterie gegeben, das die eventuell was gehabt hat, und der Kälte.
    Übern Sommer nix... und ab November... wieder dasselbe Problem.... aber... eben sporadisch.
    Typisch immer: ich muss Ende November immer auf eine Messe fahren, da fahr ich ca. eine Stunde Autobahn mit dem Auto, dann bin ich 2 Tage auf der Messe... und... wenn ich heimfahren will..... Batterie leer! 2010 und 2011 wars so....
    na gut, ich hab auch das Gefühl, dass ich eventuell noch zu einer Audi Werkstatt fahren soll...... werde das nächste Woche mal angehen.... und dann berichten. - und bis dahin.... halt am WE einen längeren Ausflug machen, damit das Auto am MOntag zum Arbeiten fahren dann auch anspringt. ;-)
     
  9. #8 fuchs_100, 31.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja und wie lange ist die Batterie jetzt schon drin? Waren die Probleme also vorher mit anderen Batterien identisch vorhanden?
     
  10. #9 Lemuria, 31.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    im November 20120 neue Batterie, Mitte Jänner war dann die Batterie leer, bzw. sprang Auto nicht mehr an.
    ... haben damals erst die Lichtmaschine verdächtigt gehabt, aber die funktioniert einwandfrei (noch immer).
    Hatte damals Montags morgen Starthilfe... bin dann in die Firma gefahren.... hab 8 Stunden gearbeitet und als ich von der Firma nach Haus fahren wollte, musste ich wieder den Öamtc rufen, um Starthilfe zu bekommen. Da habens mir dann gleich Vorort neue Batterie eingebaut und die andere 1 Monat alte mitgenommen, weil Verdacht auf Fehler Batterie.....
    Dann, Ende JÄnner schneereiches MOnat.... kalt... immer gelaufen wie ein Glöckerl... Ende Februar dann nochmal das selbe...
    14 Tage lang durch gecheckt... nix gefunden.... und: Befund der letzten Batterie, hatte keinen Fehler, war einfach leer.
    Ende Februar dann... wieder nix gefunden.... Messungen usw.... öamtc hat Batterie aufgeladen... und ich hab das Auto unverrichteter Dinge mitgenommen.
    Danach - den ganzen sommer über - bis November 2011.... alles paletti.... könnte auch nicht sagen, dass ich in der Zeit jeden Tag mit dem Auto gefahren bin, hatte sicher auch Tage gegeben, wo ich das Auto nicht gebraucht hab.....
    tja, und dann wars wieder November 2011.... und das Spiel begann von neuem....

    Kleines Detail hab ich vergessen: Mini-Fresser (CD-Wechlser im Kofferraum) wurde gefunden und abgeschlossen bzw. ausgebaut. hatte damals Nov/Dez 2011 ca. 0,2 - 0,4 Verbrauch im Ruhezustand, aber auch net immer.... dass aber eine Batterie bei dem Verbrauch, voll aufgeladen dann innerhalb 2 Tage leer ist, auch sagenhaft oder?

    Generell kann man sagen, seit dem die Original-Batterei nicht mehr drin ist, hab aber sicher keine minderwertigere Batterie jetzt drin, darauf hab ich Wert gelegt, dass die qualitativ hochwertig ist, zickt er rum! Dabei bin ich selber gar nicht so. ;-)
     
  11. #10 fuchs_100, 31.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Alternativ bleibt dann letztendlich auch nur noch, diverse Komponenten vorübergehend vom Bordnetz zu trennen. Also beginnend mit Radio beispielsweise.
     
  12. #11 Lemuria, 31.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Fuchs, diese Spielchen haben wir auch schon durch, Radio, elektrische Fensterheber, elektr. Fernbedienung.... leider... mit keinem Ergebnis. :-(
     
  13. #12 fuchs_100, 31.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Wie schauts mit schadhaften Masseverbindungen bzw. Polklemmen aus?

    Wurde bisher immer vorschriftsmäßig fremdgestartet (also nicht an den Minuspol des Empfängerfahrzeugs, sondern an dessen Motorblock bzw. anderes metallisches Bauteil) oder wurde hier an die Batterie gegangen?

    Wie haben sich überhaupt beim Startvorgang (mit leerer Batterie) die Anzeigen, Beleuchtung etc. im Innenraum verhalten?
     
  14. #13 Lemuria, 31.01.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi, also, ich geh schon davon aus, dass der vom öamtc das auto vorschriftsmäßig zur starthilfe angeschlossen hat.
    soweit ich das beobachtet habe. ist der auf die batterie gegangen bei meinem auto.
    und 1x privat von batterie zu batterie - starthilfe.

    bzgl. startvorgang mit leerer batterie: die zentralverriegelung, so kam es mir vor, hat etwas langsamer reagiert (hab mit der fernbedienung gesperrt). man konnte das aber nur minimal merken. pass ja schon jedes mal auf wie ein luchs.
    von der anzeige her, war alles normal, die innenbeleuchtung war etwas schwächer. bzgl. radio kann ich mich nicht so genau erinnern, aber ich glaube, der ging nicht.

    habe aber die woche davor keine innenbeleuchtung mehr angehabt, keinen radio mehr an gehabt. hab auch mit dem schlüssel gesperrt statt mit der fernbedienung.... und .. nach dem 1 tag stehzeit... eben SA, am SO dann nicht angesprungen.
     
  15. #14 fuchs_100, 31.01.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja und beim Startvorgang dann wird alles zusammengebrochen sein, oder? Mir gehts darum, dass es auch wirklich eine leere Batterie war. Das mag für dich nicht auf den ersten Blick erkennbar sein, aber du glaubst nicht, was es für Zufälle gibt, wo dann eben oftmals nur gewisse Stromkreise Probleme hatten, andere hingegen nicht. Da ist gerade hier bei einer sowieso schon problematischen Ferndiagnose wirklich jedes Detail wichtig.

    Normal geht man mit Masse (Minus) beim Empfängerfahrzeug (mit der leeren/schwachen Batterie) nicht auf den Minuspol, sondern eben an ein blankes Metallteil, wie beispielsweise den Motorblock. Sofern sich da was finden lässt. Ist bei moderneren Fahrzeugen leider nicht mehr so oft gegeben bzw. leicht zugänglich. Das geht hier unter Anderem auch um die Explosionsgefahr.
     
  16. #15 Lemuria, 01.02.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen! ok, ich versteh dich sehr gut, ich werde es so gut wie möglich beschreiben:
    nun, beim starten ist die anzeige am amaturenbrett dunkel geworden, nach abbrechen des startvorganges war die anzeige wieder da.
    und beim ersten starten gab der motor ein geräusch ab, da war nicht nur ein klicken.... wie soll ich dir das beschreiben.... wooooaaah, woooooooooaaah, woooaah..... dann hab ich den startvorgang natürlich gleich abgebrochen.... ein 2. mal versucht zu starten... nur mehr woooah, woooah.... beim 3. mal.... woah und klick.... und aus die maus. kannst du mit der beschreibung was anfangen?
    die anzeige am amaturenbrett war aber noch immer vorhanden, nur eben beim starten selber, wurde sie total schwach.
     
  17. #16 fuchs_100, 01.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja, die wird dann schon leer gewesen sein.
     
  18. #17 Lemuria, 01.02.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, neue Nachrichten vom öamtc: die Sicherung Nr. 15 ist es mit 95%iger Wahrscheinlichkeit. wird jetzt noch bis Freitag gestestet. ist eine sehr sehr heisse Spur.
    Aber, wenns die 15er ist, dann brauch ich eine neues Kombiinstrument (Tachoeinheit)... Kosten, bei uns mind. EUR 700,-
     
  19. #18 fuchs_100, 01.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Also in Deutschland ist das günstiger. Außerdem hängt da ausstattungsabhängig noch mehr dran als nur dein Kombiinstrument: Steuergerät für Automatikgetriebe, Lenkwinkelsensor und Bedieneinheit für Klimaautomatik.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Anworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lemuria, 01.02.2012
    Lemuria

    Lemuria Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst auf der Sicherung Nr. 15 hängt mehr dran als NUR das Kombiinstrument?
    nun, wir versuchen jetzt mal folgendes, bekomme mein auto am freitag zurück, er zeigt mir, wo die sicherung nr. 15 ist und jedesmal, wenn ich weiß, dass ich das auto länger stehen hab, soll ich die sicherung nr. 15 rausnehmen. um zu testen, ob das auto dann problemlos anspringt.... als sicherheit, dass es das wirklich ist.
    na ja.... werde mir in nächster zeit wohl mehr zeit nehmen müssen für mein auto, beim aus und einsteigen ;-)
     
  22. #20 fuchs_100, 01.02.2012
    fuchs_100

    fuchs_100 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    17
    Modell:
    A6 Avant
    KW/PS:
    235 KW
    Baujahr:
    2015
    Ja, das sollte mehr drüber abgesichert sein. Aber endgültig kann ich es dir sagen, wenn ich den Motorkennbuchstaben weiß.
     
Thema: A3 springt nicht an nach 1 Tage Stehzeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a3 springt nicht an

    ,
  2. a3 springt nicht an

    ,
  3. audi a3 8l batterie ständig leer

    ,
  4. audi a3 batterie immer leer,
  5. audi a3 8p springt nicht an,
  6. audi a3 springt nicht mehr an,
  7. audi a3 batterie ständig leer,
  8. Audi A3 8p Batterie leer,
  9. a3 batterie leer,
  10. audi a3 8l springt nicht an,
  11. audi a3 8l batterie immer leer,
  12. audi a3 motor springt nicht an,
  13. a3 batterie ständig leer,
  14. audi a3 diesel springt nicht an,
  15. audi a3 diesel springt schlecht an,
  16. audi a3 8p springt schlecht an,
  17. audi a3 8l batterie,
  18. autobatterie audi a3 8l,
  19. auto springt nicht an klacken,
  20. audi a3 batterie leer,
  21. batterie leer audi a3,
  22. audi a3 sportback batterie leer,
  23. batterie audi a3 8l ,
  24. autobatterie audi a3 8p,
  25. audi a3 8p batterie ständig leer
Die Seite wird geladen...

A3 springt nicht an nach 1 Tage Stehzeit - Ähnliche Themen

  1. Audi a8 springt nicht mehr an

    Audi a8 springt nicht mehr an: Alle Freunde, ich habe ein Problem mit meiner Audi 8 4e 4.2 Benziner bj 2004. Ich habe die auto still stehen für eine und halbe Monate nach...
  2. VW New Beetle springt nicht an im warmen Zustand

    VW New Beetle springt nicht an im warmen Zustand: Moin! Ich habe folgendes Problem. Vor 2 Wochen ist mein Beetle während ich in den 2. Gang hochschalten wollte ohne Vorankündigung ausgegangen....